Unix Timestamp: 948603856
Sonntag, 23. Januar 2000, 06:04:06 UTC+0100


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Freitag, 23. Januar 2009

Dresden/Deutschland: Der Speicherchiphersteller Qimonda meldet Insolvenz an. //www.welt.de/wirtschaft/article3076490/Speicherchiphersteller-Qimonda-ist-pleite.html welt.de: Schwere Vorwürfe gegen Qimonda-Chefs

Mittwoch, 23. Januar 2008

Hannover: Vor der Landtagswahl in Niedersachsen am 27. Januar 2008 (Infos) treten die beide Spitzenkandidaten Christian Wulff (CDU) und Wolfgang Jüttner (SPD) in einem politischen Fernsehduell des Norddeutscher Rundfunks gegeneinander an.//www.focus.de/politik/deutschland/tv-duell_aid_234776.html Focus - Von wegen Wischiwaschi-Wulff (Zugriff vom 23. Januar 2008)
München: Der Bundesfinanzhof hält die Neuregelung der Entfernungspauschale ab 2007 für verfassungswidrig (Verfahren VI R 17/07 + VI R 27/07). Daher hat er die Verfahren zur Prüfung an das Bundesverfassungsgericht weiter geleitet.//www.bundesfinanzhof.de/www/entscheidungen/2008.1.23/6R1707.html - Bundesfinanzhof - Presseerklärung - vom 23. August 2008

Montag, 23. Januar 2006

Der kälteste Tag des Winters bringt bei Tiefstwerten bis unter minus 34 °C vier Todesopfer in Deutschland. Die Kältewelle aus Russland trifft in Europa Polen besonders hart, wo seit Winterbeginn 150 Menschen erfroren sind.
Deutschland. Mit Tiefstwerten bis unter minus 34 Grad ist die Nacht vom 22. zum 23. der bisher kälteste Tag im Winter 2005/06. Bundesweit waren seit dem 22. Januar mindestens vier Menschen erfroren. Die Kältewelle aus Russland erreichte aber auch Frankreich, Tschechien, Rumänien, Österreich, Ungarn, Griechenland und die Türkei. Besonders schlimm bleibt die Lage in Polen. Dort erfroren seit Winterbeginn 150 Menschen, mindestens 21 allein am Wochenende 21./22. Januar.
Nach über zwölf Jahren liberaler Regierungen wird Kanada künftig von den Konservativen regiert.

Freitag, 23. Januar 2004

Darmstadt/Deutschland. Die europäische Raumsonde Mars Express hat auf dem Mars Eis und Wasser entdeckt. Instrumente an Bord der Sonde haben Wasserdf in der Atmosphäre nachgewiesen. Außerdem sei Eis am Südpol des Mars ausgemacht worden.
Madras/Indien. Bei einem Brand in einem Festsaal in Indien sind bis zu 45 Gäste einer Hochzeitsfeier ums Leben gekommen. Auch der Bräutigam starb bei dem Feuer. Mehr als 100 Menschen erlitten Verletzungen.

Samstag, 23. Januar 1999

Aussetzung der Wirtschaftssanktionen gegen Burundi

Samstag, 23. Januar 1988

Erich Honecker empfängt in Ost-Berlin den griech. Ministerpräsidenten Andreas Papandreou und kündigt einen früheren Abbau von Atomraketen mittlerer Reichweite an.

Sonntag, 23. Januar 1983

Der schwedische Tennisspieler Björn Borg erklärt seinen Rücktritt vom Profisport.

Freitag, 23. Januar 1981

Der südkoreanische Oppositionsführer Kim Dae Jung wird von der Regierung zu lebenslanger Haft begnadigt, nachdem der Oberste Gerichtshof das gegen ihn gefällte Todesurteil bestätigt hatte.
Hans-Jochen Vogel (SPD) wird vom Berliner Abgeordnetenhaus als Nachfolger von Dietrich Stobbe als Regierender Bürgermeister gewählt, nachdem er tags zuvor als Bundesjustizminister zurückgetreten war.

Freitag, 23. Januar 1970

Mit "ITOS-1" startet die NASA den neuesten Satelliten der dritten Generation zur Wetterbeobachtung und Wettervorhersage.

Dienstag, 23. Januar 1968

Israel und Ägypten tauschen die letzten Gefangenen des Sechstagekrieges aus (zwei Israelis, 465 Ägypter)
Nordkoreanische Schnellboote bringen in eigenen Gewässern das amerikanische Erkundungsschiff USS Pueblo auf.
Erstmalige künstliche Erzeugung des Hormons Glucagon im Max-Planck-Institut für Biochemie bei München

Dienstag, 23. Januar 1962

Über Satellitenfunk kommt die erste Fernsehübertragung zwischen den USA und Europa zustande. Wegen der elliptischen Erdumlaufbahn des Kommunikationssatelliten "Telstar" dauert sie nur wenige Minuten.

Donnerstag, 23. Januar 1958

Nach einem 2-tägigen Generalstreik wird in Venezuela der Diktator Marcos Pérez Jiménez gestürzt.

Montag, 23. Januar 1950

Schweden wird Mitglied in der UNESCO.

Mittwoch, 23. Januar 1946

Die Bayerische Heimat- u. Königspartei (BHKP) wird von der "US-Militärregierung in Bayern" zugelassen.

Samstag, 23. Januar 1943

Britische Einheiten nehmen im Zweiten Weltkrieg die libysche Stadt Tripolis ein, die von den Truppen der deutsch-italienischen Achsenmächte nicht mehr gehalten werden kann.

Donnerstag, 23. Januar 1941

Uraufführung des Musicals "Lady in the Dark" von Kurt Weill am Alvin Theatre in New York

Samstag, 23. Januar 1937

30. Januar: Der Große Terror unter Josef Stalin erreicht einen weiteren Höhepunkt: Im 2. Moskauer Prozess werden unter anderem Georgi Pjatakow, Nikolai Muralow und Leonid Serebrjakow zum Tode verurteilt und am 1. Februar erschossen. Karl Radek und Grigori Sokolnikow kommen mit Gefängnisstrafen davon.

Dienstag, 23. Januar 1934

Uraufführung der Oper "La Fiamma" von Ottorino Respighi am Teatro Reale in Rom

Montag, 23. Januar 1928

Die Besucher der Berliner Piscator-Bühne erleben die Uraufführung von "Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk", nach dem von Jaroslav Hašek verfassten Roman.

Donnerstag, 23. Januar 1919

Samstag, 23. Januar 1915

John Chilembwe beginnt mit 200 Anhängern in Nyassaland (heute Malawi) einen antikolonialen Aufstand, der nach zwei Tagen scheitert.

Donnerstag, 23. Januar 1913

Im Osmanischen Reich übernehmen die Jungtürken unter Enver Pascha die Macht.

Samstag, 23. Januar 1909

Der britische Ozeandfer RMS ''Republic'' der White Star Line kollidiert vor Nantucket im Nebel mit einem anderen Schiff und sinkt, sechs Menschen kommen ums Leben. Sie ist das bis dahin größte verunglückte britische Passagierschiff
Ein Erdbeben der Stärke 7,3 im Iran fordert ca. 5.500 Tote
Das Passagierschiff "Republic" gerät nach einer Kollision im Nebel mit einem anderen Schiff in Seenot und setzt den ersten ferntelegraphischen Notruf ab.

Mittwoch, 23. Januar 1907

Charles Curtis wird als erster indianischstämmiger Politiker zum Mitglied des US-Senats gewählt.
In Berlin wird die "Deutsche Kautschuk AG" (später: "Ekona AG") gegründet. Das Unternehmen betreibt Plantagenwirtschaft in der deutschen Kolonie Kamerun.

Samstag, 23. Januar 1904

Ein Großfeuer zerstört die norwegische Stadt Ålesund fast vollständig über 10.000 Menschen werden obdachlos.

Samstag, 23. Januar 1897

Uraufführung der Oper Königskinder von Engelbert Humperdinck in München

Donnerstag, 23. Januar 1896

Vor der "Physikalisch-Medizinischen Gesellschaft" stellt Wilhelm Conrad Röntgen die von ihm entdeckten "X-Strahlen" vor. Bei der Vorführung wird Albert von Köllikers Hand als Demonstrationsobjekt verwendet.

Mittwoch, 23. Januar 1895

Mit dem Polarforscher Carsten Egeberg Borchgrevink setzt der erste Mensch seinen Fuß auf das antarktische Festland.

Freitag, 23. Januar 1874

Der Preußische Landtag verabschiedet das Gesetz über die obligatorische Zivilehe. In Preußen ist nunmehr auch die Ehescheidung möglich.

Mittwoch, 23. Januar 1867

Dienstag, 23. Januar 1855

Die "Hennepin Avenue Bridge" in Minneapolis ist die erste den Mississippi River überspannende Brücke. Sie wird als mautpflichtiges Bauwerk eröffnet.

Montag, 23. Januar 1843

Jacob Christoph Rad erhält ein fünf Jahre gültiges österreichisches "Privileg" auf seine Erfindung der Würfelzuckerpresse. Der Würfelzucker kommt in den Gebrauch.

Freitag, 23. Januar 1835

In Paris erscheint der erste Band von Alexis de Tocquevilles Werk "De la démocratie en Amérique". Mit ihm kündigt sich die vergleichende Politikwissenschaft an.

Sonntag, 23. Januar 1803

Die französische Gelehrtengesellschaft "Académie des Beaux-Arts" entsteht als eigenständiges Institut.

Mittwoch, 23. Januar 1799

Eine französische Armee unter Jean-Étienne Chionnet erobert im Zweiten Koalitionskrieg nach harten Gefechten Neapel, die Hauptstadt des Königreichs beider Sizilien.

Mittwoch, 23. Januar 1793

Preußen und Russland schließen einen Vertrag über die zweite Teilung Polens (Erste Teilung Polens 1772, Dritte Teilung Polens 1795)

Donnerstag, 23. Januar 1777

In einer Stube des Klosters Blaubeuren wird der Dichter und Regimekritiker Christian Friedrich Daniel Schubart auf Befehl des württembergischen Herzogs Carl Eugen verhaftet. Schubart wird auf der Festung Hohenasperg zehn Jahre lang zum Objekt einer Umerziehung.

Donnerstag, 23. Januar 1772

Samstag, 23. Januar 1762

Das Theaterstück "Viel Lärm in Chiozza" von Carlo Goldoni wird in Venetischem Dialekt im Teatro San Luca in Venedig uraufgeführt.

Freitag, 23. Januar 1739

Mit einer Verordnung wird in Norwegen die Volksschulpflicht eingeführt.

Montag, 23. Januar 1719

Juni: Die Südseeblase, eine der ersten Spekulationsblasen, beginnt in England.
Um das Anwachsen der schwarzen Population und damit das Risiko von Sklavenaufständen zu verringern, erhebt South Carolina einen Einfuhrzoll von 10 Pfund für Sklaven aus Afrika und von 30 Pfund für Sklaven von den British West Indies.
Die Cailaco-Rebellion in Timor beginnt.
Das Fürstentum Liechtenstein wird selbstständig.

Donnerstag, 23. Januar 1710

Donnerstag, 23. Januar 1698

hronwechsel in Hannover. Auf Kurfürst Ernst August folgt sein Sohn Georg Ludwig, der 1714 als Georg I. auch den britischen Thron besteigt.
Mai: Peter I. kehrt in die Generalstaaten zurück und begibt sich über Hamm, Bielefeld, Halle (Saale), Leipzig und Dresden nach Wien, um den Kaiser von der Weiterführung des Großen Krieges gegen das Osmanische Reich zu überzeugen.
Januar: Zar Peter I. begiebt sich von den Niederlanden nach London.

Montag, 23. Januar 1668

England, die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande und Schweden bilden eine Tripelallianz, um im begonnenen Devolutionskrieg Frankreich unter Ludwig XIV. in die Schranken zu weisen. Seine Soldaten sind in die spanischen Niederlande eingedrungen.

Sonntag, 23. Januar 1656

Der französische Philosoph und Theologe Blaise Pascal verfasst den ersten von insgesamt achtzehn unter einem Pseudonym erscheinenden "Lettres provinciales". Er übt humoristisch beißende Kritik an der Methode der Kasuistik und am moralischen Verfall der Jesuiten.

Mittwoch, 23. Januar 1647

September: Englische Parlamentstruppen unter Murrough O'Brien, 1st Earl of Inchiquin, erobern und plündern den Rock of Cashel. Die Angehörigen der dortigen Garnison und des Klerus werden massakriert, wichtige religiöse Kunstwerke zerstört.
August: Die Englische Revolutionsarmee besiegt die Truppen der Konföderation Irland in der Schlacht am Dungans Hill.
König Karl I. von England wird von dem schottischen Grafen Archibald Cbell gegen ein hohes Kopfgeld an das Englische Parlament ausgeliefert.
Die Levellers verfassen das Phlet "An Agreement of the People".
November: Die Englische Revolutionsarmee besiegt die Truppen der Konföderation Irland in der Schlacht von Knocknanauss.
September: Englische Parlamentstruppen unter Murrough O'Brien, 1st Earl of Inchiquin, erobern und plündern den Rock of Cashel. Die Angehörigen der dortigen Garnison und des Klerus werden massakriert, wichtige religiöse Kunstwerke zerstört.

Donnerstag, 23. Januar 1631

Frankreich und Schweden unterzeichnen den Vertrag von Bärwalde. Frankreich unterstützt König Gustav Adolf von Schweden mit Hilfsgeldern im Kf gegen die Katholische Liga im Dreißigjährigen Krieg.

Dienstag, 13. Januar 1579 (Julianischer Kalender)

Die Utrechter Union wird von den sieben Nordprovinzen in den spanischen Niederlanden gegründet. Dies ist die Reaktion auf die Bildung der Union von Arras durch die Südprovinzen, die sich wieder dem katholischen Spanien zugewandt hatten. Der Vertragsschluss ist die Keimzelle für die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande.

Samstag, 13. Januar 1571 (Julianischer Kalender)

Die Londoner Börse wird durch die Königin Elisabeth I. eröffnet.
Elias Nikolaus Ammerbach veröffentlicht die "Orgel oder Instrument Tabulatur", ein Orgeltabulaturbuch und das erste gedruckte Werk speziell mit Orgelmusik.
Die Villa La Rotonda bei Vicenza in (Nord-Italien) wird fertiggebaut
Die Tragikomödie "Damon and Pithias" von Richard Edwards erscheint gedruckt. Es ist die erste englischsprachige Tragikomödie und eine Bearbeitung des Stoffs der Erzählung von Damon und Phintias.

Freitag, 13. Januar 1570 (Julianischer Kalender)

In Linlithgow verübt der Adelige James Hamilton of Bothwellhaugh auf den vorbeireitenden schottischen Regenten James Stewart, 1. Earl of Moray, ein Attentat mit einem Karabiner. Es ist das weltweit erste Attentat mit einer Feuerwaffe. Der Regent wird so schwer verletzt, dass er stirbt. Der schottische Bürgerkrieg erhält durch den Vorfall neuen Auftrieb.

Dienstag, 13. Januar 1517 (Julianischer Kalender)

In Ägypten geht nach der Niederlage ihres Heeres vor Kairo die Herrschaft der Mamelucken zu Ende. Ihr Sultan, Tuman Bay gerät bei Gizeh in osmanische Gefangenschaft. Das Land wird Teil des Osmanischen Reichs. Am 3. Februar nehmen die Osmanen Kairo ein.
Die Osmanen unterwerfen unter Sultan Selim I. die heutige Gebiete von Libanon, Irak, Syrien, Jordanien, Israel und Ägypten.

Mittwoch, 14. Januar 1495 (Julianischer Kalender)

Nach knapp einem Jahr Herrschaft dankt Alfons II. zugunsten seines Sohnes Ferdinand II. als König von Neapel ab.

Mittwoch, 16. Januar 1264 (Julianischer Kalender)

Dienstag, 16. Januar 1123 (Julianischer Kalender)

Richwin wird Bischof von Naumburg (Saale).
Baubeginn der St. Petri-Kirche in Westerstede
Friedrich I., der Erzbischof von Köln, stellt die Stiftungsurkunde für das Kloster K aus.
Malachias wird Abt von Bangor und führt das Kloster wieder zur Blüte.

Samstag, 22. Januar 393 (Julianischer Kalender)

Theodosius I. schafft die panhellenischen Olympischen Spiele, das Orakel von Delphi, die Mysterien von Eleusis und zahlreiche andere heidnische Gebräuche ab und zerschlägt damit die Grundlagen des Heidentums im Osten.
Theodosius I. erhebt seinen Sohn Honorius zum Mitkaiser im Römischen Reich.
Quelle: Wikipedia