Unix Timestamp: 1135119600
Mittwoch, 21. Dezember 2005, 00:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Sonntag, 20. Dezember 2009

Bei der Wahl der Sportler des Jahres 2009 gewannen der SchwimmerPaul Biedermann, SpeerwerferinSteffi Nerius und die Deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen als Mannschaft des Jahres den Titel.
Dreifache Konjunktion zwischen Jupiter und Neptun
Amtseinführung von Franz-Josef Overbeck als Bischof von Essen
400 Jahre Keplersche Gesetze.

Donnerstag, 20. Dezember 2007

Der deutsche Bundesratspräsident Ole von Beust gedenkt in der Rede zu Ehren der Opfer der Sinti und Roma erstmals auch der Angehörigen der eigenständigen Gruppe der Jenischen und anderer Fahrender.//www.bundesrat.de/cln_050/nn_8538/DE/presse/pm/2007/188-2007.html?__nnn=true www.bundesrat.de: Sitzung 188 vom 20. Dezember 2007
Aus dem Museu de Arte de São Paulo werden zwei Bilder im Schätzwert von 70 Millionen Euro gestohlen. Die Polizei kann beide Gemälde am 8. Januar 2008 unversehrt dem Museum wieder beschaffen.

Mittwoch, 20. Dezember 2006

Libyen: Im sogenannten HIV-Prozess werden fünf bulgarische Krankenschwestern und ein palästinensischer Arzt von einem libyschen Gericht wegen angeblich vorsätzlicher HIV-Infektion von 426 Kindern zum Tode verurteilt. Westliche Experten führten die Aids-Erkrankungen in dem Kinderkrankenhaus von Bengasi hingegen auf katastrophale Hygienezustände zurück, die dort schon zuvor geherrscht hätten.

Montag, 20. Dezember 2004

Berlin/Deutschland. Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel entscheidet, dass der Generalsekretär der Partei, Laurenz Meyer, trotz umstrittener Zahlungen des RWE im Amt bleibt.
Belfast/Nordirland. Bei einem Überfall auf die Northern Bank in Belfast erbeuten Bankräuber eine Summe von 26,5 Mio Pfund. Für die Tat wird später die Provisional IRA verantwortlich gemacht, die aber eine Beteiligung leugnet.

Samstag, 20. Dezember 2003

Hensies/Belgien. Am französisch-belgischen Grenzübergang Hensies kamen heute elf Menschen bei einem Busunglück ums Leben.
Wladimir Klitschko gewinnt einen Boxkf gegen Danell Nicholson in der Ostseehalle in Kiel, Deutschland, durch technisches K.o
Im Abkommen von Moroni, Komoren, werden freie und demokratische Wahlen festgeschrieben
Diwaniyya/Irak. Der spanische Ministerpräsident José María Aznar stattet seinen Truppen im Irak überraschend einen Besuch ab.
Moroni/Komoren. Im Bürgerkrieg auf den Komoren unterzeichnen die verfeindeten Parteien das Abkommen von Moroni, das Wahlen für April 2004 vorsieht.

Donnerstag, 20. Dezember 2001

Deutschland: Der Grundwehrdienst in der deutschen Bundeswehr wird von der Bundesregierung von zehn auf neun Monate verkürzt.
Der Grundwehrdienst in der deutschen Bundeswehr wird vom Parlament von zehn auf neun Monate verkürzt.

Mittwoch, 20. Dezember 2000

Serbien und Montenegro: Aufnahme in die UNESCO.
Serbien und Montenegro wird Mitglied in der UNESCO

Montag, 20. Dezember 1999

Start des NASA-SatellitenACRIMSat zur Erforschung der Energieabstrahlung der Sonne
Rückgabe von Macau an die Volksrepublik China

Sonntag, 20. Dezember 1998

Volksrepublik China. Der Regimekritiker Liu Nianchun wird vorzeitig aus der Haft entlassen und in die USA abgeschoben

Mittwoch, 20. Dezember 1995

Cali, Kolumbien. Eine aus Miami, USA kommende Boeing 757 der American Airlines stürzt während des Landeanflugs wegen eines Navigationsfehlers ab. 160 Menschen sterben, vier können gerettet werden

Donnerstag, 20. Dezember 1990

Der erste gesamtdeutsche Bundestag tritt zu einer konstituierenden Sitzung in Berlin zusammen.

Mittwoch, 20. Dezember 1989

"Operation Just Cause": US-amerikanische Invasionstruppen marschieren in Panama mit dem alleinigen Ziel ein, den in Drogengeschäfte verwickelten Machthaber Manuel Noriega festzunehmen. Dieser kann sich dem sofortigen Zugriff entziehen und in der vatikanischen Botschaft untertauchen.
Die SPD verabschiedet auf einem Parteitag in Berlin das Berliner Programm

Dienstag, 20. Dezember 1988

Papst Johannes Paul II. ernennt Joachim Kardinal Meisner zum Erzbischof von Köln.
Der Roman „Doktor Schiwago“ von Boris Pasternak wird 32 Jahre nach seiner Fertigstellung in der Sowjetunion veröffentlicht.

Sonntag, 20. Dezember 1987

Beim Untergang der philippinischen Fähre Doña Paz nach einer Kollision mit dem Tanker „Vector“ sterben 4.375 Passagiere und Besatzungsmitglieder der „Doña Paz“ und elf Besatzungsmitglieder der „Vector“. Es gibt insgesamt nur 26 Überlebende. Es handelt sich damit um das schwerste Schiffsunglück in Friedenszeiten.

Dienstag, 20. Dezember 1983

Uraufführung der Oper "Die Fastnachtsbeichte" von Giselher Klebe in Darmstadt
Erstmaliges Stattfinden des Filmfestivals Münster
Erstmalige Vergabe des Rieser Kulturpreis

Donnerstag, 20. Dezember 1973

Bei einem Bombenanschlag von ETA kommt der spanische Ministerpräsident Luis Carrero Blanco in Madrid ums Leben

Montag, 20. Dezember 1971

Ärzte ohne Grenzen wird gegründet.

Samstag, 20. Dezember 1969

Die erste Folge der federführend vom ORF gestalteten Spielshow "Wünsch Dir was" mit dem Moderatorenpaar Dietmar Schönherr und Vivi Bach ist im Fernsehen zu verfolgen. Mit dem Lichttest können die Zuschauer mitmachen.

Freitag, 20. Dezember 1968

Das Unternehmen "Touristik Union International AG" (TUI) wird durch Touropa, Scharnow-Reisen, Hummel Reise und Dr. Tigges-Fahrten gegründet.
Coop Himmelb(l)au wird gegründet.
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Iran

Mittwoch, 20. Dezember 1961

Dominikanische Republik. Erste freie Wahlen
Gründung des Friedenscorps

Freitag, 20. Dezember 1957

Die "European Nuclear Energy Agency" wird gegründet, um ein gemeinsames Nuklearforschungsprogramm europäischer Staaten zu erarbeiten.

Donnerstag, 20. Dezember 1956

Die Nepal Rastra Bank, Zentralbank Nepals, wurde gegründet.
Auf Anordnung der DDR-Regierung wird die Genex gegründet. Bürger der Bundesrepublik Deutschland können ihren Verwandten im anderen deutschen Teil Waren aus einem Geschenkkatalog zukommen lassen, die sie in D-Mark bezahlen. Die DDR eröffnet sich eine Devisenquelle.

Donnerstag, 20. Dezember 1951

Der Nutzfahrzeughersteller Magirus-Deutz präsentiert auf der Frankfurter IAA die damals höchste Drehleiter der Welt, die eine Steighöhe von 52 + 2 Metern hatte, und den ersten Rüstwagen der Welt mit einem rundum drehbaren Kran.
Carl Djerassi, Gregory Pincus und John Rock entwickeln die erste Antibabypille.
Im Forschungsreaktor "EBR-1" ("Experimental Breeder Reactor I") in Arco, Idaho, USA, gelingt erstmals die nukleare Stromerzeugung. Die Leistung der Anlage reicht am ersten Tag, um Strom für vier Glühlen zu liefern. Ab dem zweiten Tag reicht die Strommenge für den Eigenbedarf und für Forschungszwecke.

Montag, 20. Dezember 1948

Richard und Maurice McDonald eröffnen ihr umgestaltetes Schnell-Restaurant in San Bernardino, Kalifornien.//aboutmcdonalds.com/content/mcd/our_company/mcd_history.html

Samstag, 20. Dezember 1947

Der demokratisch gewählte CDU-Parteivorstand in der Sowjetischen Besatzungszone wird von der SMAD abgesetzt. Die Union wandelt sich zur Blockpartei.

Freitag, 20. Dezember 1946

Erdbeben der Stärke 8,1 in Tonankai, Japan, 1.330 Tote

Donnerstag, 20. Dezember 1945

Karl Renner wird österreichischer Bundespräsident.

Sonntag, 20. Dezember 1942

Erdbeben der Stärke 7,3 in Erbaa, Türkei, rund 3.000 Tote

Freitag, 20. Dezember 1935

Die von Papst Pius XI. herausgegebene Enzyklika "Ad catholici sacerdotii" gilt als Grundsatzwerk für Priesterausbildung und Priesteramt in der römisch-katholischen Kirche.

Donnerstag, 20. Dezember 1928

Die päpstliche Bulle "Divini cultus sanctitatem" enthält den Aufruf Pius XI., gregorianischen Gesang und Kirchenmusik bei der Liturgie zu fördern.

Samstag, 20. Dezember 1924

Die KPD gründet den Rotfrontkämpferbund als Gegenorganisation zum Reichsbanner. Führer sind Ernst Thälmann und Willy Leow
Der norwegische Rundfunk – später zu NRK geworden – strahlt erstmals "Lørdagsbarnetimen", die "Kinderstunde am Samstag", aus, inzwischen die wohl weltweit älteste Hörfunksendung.
In Österreich wird das Gesetz zur Währungsreform beschlossen: Der Schilling ersetzt die Krone. Hitler wird vorzeitig aus der Festungshaftanstalt Landsberg am Lech entlassen
„Bevölkerungsaustausch“ (wechselseitige Vertreibung) zwischen Türkei und Griechenland (siehe Vertrag von Lausanne)
Deutscher Tag in Halle. Sammlung von rechtsradikalen Frontsoldaten und Freikorpskämpfer zum Sturz der Republik

Samstag, 20. Dezember 1913

Die Uraufführung des Operettenschwanks "Der Nachtschnellzug" von Leo Fall erfolgt am Johann Strauß-Theater in Wien.

Mittwoch, 20. Dezember 1911

Gustav Landauers "Aufruf zum Sozialismus" erscheint in Deutschland.
Mit dem Versicherungsgesetz für Angestellte (VGfA) beginnt die Rentenversicherung für die Angestellten.

Dienstag, 20. Dezember 1910

Robert Andrews Millikan, Professor für Physik an der University of Chicago, bestimmt die Ladung des Elektrons mit seinem Öltröpfchenexperiment präzise.
Ernest Rutherford kann den experimentellen Nachweis von Atomkernen erbringen, als Heliumatome beim Durchqueren dünner Metallfolien ihre Bahn verändern.

Freitag, 20. Dezember 1907

Am Ende der "Zentralamerikanischen Friedenskonferenz" in Washington D.C. steht die Verständigung von Nicaragua, Costa Rica, El Salvador, Honduras und Guatemala, den Zentralamerikanischen Gerichtshof zu errichten, das erste internationale Gericht der Rechtsgeschichte. Der vertragliche Rückzug Nicaraguas beendet später die Existenz des Gerichts im Jahr 1918.

Mittwoch, 20. Dezember 1905

In Moskau kommt es durch die Bolschewiki zu einem Generalstreik, der sich zum bewaffneten Aufstand ausweitet. Dieser wird aber bis Ende Dezember niedergeschlagen.

Samstag, 20. Dezember 1902

Uraufführung der Operette "Der Rastelbinder" von Franz Lehár am Carl-Theater in Wien

Samstag, 20. Dezember 1873

Ungarns Hauptstadt Budapest entsteht durch Zusammenlegung der Städte Buda, Óbuda und Pest.
Mit der verfassungsändernden Lex Miquel-Lasker erhält das Deutsche Reich die Gesetzgebungskompetenz über das bürgerliche Recht in Deutschland.

Dienstag, 20. Dezember 1870

Am westlichsten Punkt des US-Bundesstaates Oregon wird an der Pazifikküste der LeuchtturmCape Blanco Lighthouse in Betrieb genommen.
Braumeister Eberhard Anheuser aus Bad Kreuznach und sein Schwiegersohn Adolphus Busch aus Mainz-Kastel gründen das Unternehmen Anheuser-Busch in St. Louis.

Freitag, 20. Dezember 1861

Die Schlacht bei Dranesville endet mit einem Sieg der Union.

Montag, 20. Dezember 1847

Uraufführung der Oper The Maid of Honour von Michael William Balfe im Drury Lane Theatre in London

Montag, 20. Dezember 1841

John Sutter erwirbt für 30.000 Piaster die russische Kolonie Fort Ross.
Venedig erhält ein eigenes Hausnummernsystem, welches bis heute gültig ist.
In London wird der Quintupelvertrag unterzeichnet, welcher auf die Unterdrückung von Sklavenhandel abzielt. Während Großbritannien, Österreich, Preußen und Russland den Vertrag anschließend ratifizieren, geschieht dies in Frankreich nicht.

Samstag, 20. Dezember 1834

In Dornbirn wird die Mohrenbrauerei gegründet, somit ist sie die älteste Brauerei in Vorarlberg.
Nach der Vermessung der Magellanstraße nimmt die "HMS Beagle" Kurs auf den Pazifischen Ozean. Über Chiloé, Valdivia und Concepción segelt sie nach Valparaíso, wo sie am 23. Juli eintrifft.
Gemeinheits Teilungs Ordnung vom 20. Dezember 1834 privatisiert im Gemeinbesitz befindliche Äcker und Wiesen und regelt gleichzeitig die Ablösung von auf Grundstücken lastenden Diensten und Abgaben. Dies führte zur Aufhebung der Hudelast und Ackerzusammenlegung.

Montag, 20. Dezember 1830

Im Londoner Protokoll erkennen die europäischen Großmächte die Unabhängigkeit Belgiens an, verlangen aber strikte Neutralität des Landes.

Sonntag, 20. Dezember 1812

Auslieferung der ersten Exemplare von Grimms Märchen (Erstauflage)

Dienstag, 20. Dezember 1808

Französische Truppen beginnen während der Napoleonischen Kriege auf der Iberischen Halbinsel mit der zweiten Belagerung von Saragossa, nachdem die erste im August ein Misserfolg war.

Samstag, 20. Dezember 1806

Der sächsische Kurfürst Friedrich August III. wird zum König proklamiert und lenkt die Geschicke des Königreichs Sachsen als Friedrich August I.

Mittwoch, 20. Dezember 1797

Richard Trevithick baut sein erstes Dfwagenmodell
Immanuel Kant: "Die Metaphysik der Sitten", gegliedert in zwei Teile
Wilhelm Herschel entdeckt im Sternbild Kleiner Bär die Galaxie "NGC 5452".

Donnerstag, 20. Dezember 1759

Die Enzyklika "Appetente sacro" von Papst Clemens XIII. erläutert die "geistigen Vorteile des Fastens".

Dienstag, 20. Dezember 1712

Die Schlacht bei Gadebusch sieht die Schweden im Großen Nordischen Krieg als Sieger über verbündete dänisch-sächsische Truppen.

Freitag, 20. Dezember 1669

Nach dem Tod von Papst Clemens IX. am 9. Dezember beginnt das Konklave zur Wahl seines Nachfolgers, der jedoch bis Ende des Jahres noch nicht gefunden ist.

Sonntag, 20. Dezember 1626

Von Wallensteins Truppen zuvor in Schach gehalten einigt sich Gábor Bethlen, der Fürst von Siebenbürgen, nach seinem Feldzug während des Dreißigjährigen Kriegs im Frieden von Pressburg mit Kaiser Ferdinand II.

Montag, 20. Dezember 1621

Schlacht bei Kirdorf, Christian von Braunschweig-Wolfenbüttel unterliegt den Truppen der katholischen Liga.

Donnerstag, 11. Dezember 1483 (Julianischer Kalender)

Johann Snell druckt das erste Buch in Schweden, die Fabelsammlung "Dialogus creaturarum".

Montag, 12. Dezember 1334 (Julianischer Kalender)

"Jacques Fournier", der als Gutachter im Eckhart-Prozess tätig gewesen ist, wird Papst Benedikt XII. Er wird wie Johannes XXII. Ludwig den Bayern nicht als König anerkennen und in Avignon einen Papstpalast bauen lassen.
Erfolgreicher Kf der Zünfte gegen die Patrizier in Regensburg
Der Georgenberg in Micheldorf/Oberösterreich wird als "St. Jörgerberg" erstmals urkundlich erwähnt. Die Streuung der archäologischen Funde beträgt etwa 1800 Jahre.
Der Generalminister der Franziskaner, Michael von Cesena, der sich bei Ludwig IV. aufhält, versucht, ein Konzil zu organisieren, das die Kontroverse zwischen Ludwig und dem Papst schlichten soll, wobei er seine guten Beziehungen zum Hof von Neapel und zu Kardinal Napoleone Orsini nutzt.
(nach) Konrad von Megenberg ist "Magister artium" an der Universität Paris.
Erste urkundliche Erwähnung von Bauen, Dörnach und Tscheppach.
Der Franziskaner und Ordenschronist Angelus Clarenus muss vor den Verfolgungen durch die Inquisition erneut fliehen und sucht in Aspro Zuflucht.
Der Canile des Doms in Florenz wird nach den Plänen Giottos gebaut (bis 1337).
Johannes XXII. schreibt das Trinitatisfest vor.

Freitag, 12. Dezember 1326 (Julianischer Kalender)

Seegfrörni: Der Bodensee ist komplett zugefroren.
(um) Die erste Ordensgeschichte der Franziskaner, "„Historia septem tribulationum“" des Angelus Clarenus, entsteht.
Der Metropolit Peter stirbt in Moskau. Er zählt zu den Nationalheiligen des Moskauer Russland.

Dienstag, 13. Dezember 1267 (Julianischer Kalender)

Clemens IV. überträgt den Dominikanern (wieder) die "Cura monialium," d. h. die Frauenseelsorge.
Der Dominikaner Petrus de Dacia (s. 1235) begegnet der Mystikerin Christina von Stommeln (12421312 s. 1268, 1279) zum ersten Mal. Sie werden sich im Verlauf ihrer (Liebes-)Beziehung noch weitere dreizehnmal treffen.
Bei den Johannitern wird die bisherige Bezeichnung Ordensmeister durch Großmeister ersetzt.
Clemens IV. legt das Glaubensbekenntnis des Michael Paläologus vor.

Montag, 13. Dezember 1249 (Julianischer Kalender)

University College, das älteste der 40 Colleges der University of Oxford, wird gegründet
Der Sechste Kreuzzug erreicht die Stadt Al-Mansura und die Kreuzfahrer beginnen mit der Belagerung der Stadt.
um 1249: Roger Bacon erwähnt erstmals Brillengläser (zur Brille s. 1280, 1300).
Erik Plogpenning führt in Dänemark die Pflugsteuer ein, wodurch es zu Aufständen in Schonen kommt.
Der portugiesische König Alfonso III. von Portugal erobert die Städte Faro und Silves an der Algarve.
Der Deutsche Orden besiegt die Prußen. Der erste Prußenaufstand endet mit dem Vertrag von Christburg.

Sonntag, 14. Dezember 1046 (Julianischer Kalender)

Die von König Heinrich III. einberufene Synode von Sutri beginnt. Papst Gregor VI. erhält Gelegenheit, sich gegen den Vorwurf der Simonie zu verteidigen. Die Synode berät ferner über Reformfragen.

Mittwoch, 14. Dezember 1015 (Julianischer Kalender)

Olav II. Haraldsson wird König von Norwegen.
Leipzig wird erstmals urkundlich erwähnt (ein Meißner Bischof stirbt „in urbe libzi“).
Der Däne Knut der Große, der seinen Herrschaftsanspruch nach seinem im Vorjahr verstorbenen Vater Sven Gabelbart geltend macht, fällt mit einem Invasionsheer in England ein und bekämpft den aus dem Exil zurückgekehrten König Æthelred.

Freitag, 22. Dezember 69 (Julianischer Kalender)

In Rom wird Aulus Vitellius von Marcus Antonius Primus aus dem Kaiseramt gejagt, dem Volke vorgeführt, getötet und in den Tiber geworfen.
Quelle: Wikipedia