Unix Timestamp: 1008021600
Montag, 10. Dezember 2001, 23:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Donnerstag, 10. Dezember 2009

Stuttgart/Deutschland: Vertreter von Stadt und Region Stuttgart, des Landes Baden-Württemberg, des Bundes und der Deutschen Bahn verabschieden das umstrittene Bahnprojekt Stuttgart 21. //www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2312164_0_9223_-stuttgart-21-wird-umgesetzt-die-bagger-koennen-anruecken.html stuttgarter-zeitung.de: Stuttgart 21 wird umgesetzt Die Bagger können anrücken

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Januar bis Dezember: Die Finanzkrise ab 2007 belastet die Weltwirtschaft.
Dezember: Präsidentschaftswahlen in Guinea
Dezember: Präsidentschaftswahlen in Ghana
Washington/Vereinigte Staaten: Die Weltbank senkt wegen der Finanzkrise ihre Prognose für das globale Wirtschaftswachstum im Jahr 2009 und rechnet mit der schlimmsten Krise seit der Großen Depression in den 1930er Jahren.//www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,595478,00.html Weltbank warnt vor schwerster Rezession seit den dreißiger Jahren

Montag, 10. Dezember 2007

Argentinien/Buenos Aires: Cristina Fernández de Kirchner übernimmt das Amt des argentinischen Präsidenten.
In Argentinien übernimmt Cristina Fernández de Kirchner das Präsidentenamt von ihrem Ehemann Néstor Kirchner

Sonntag, 10. Dezember 2006

Das Space Shuttle "Discovery" startet vom Kennedy Space Center mit der Mission STS-116 zur Internationalen Raumstation. In der Mannschaft an Bord befindet sich mit Christer Fuglesang der erste Raumfahrer aus Schweden.

Freitag, 10. Dezember 2004

Der österreichische Innenminister Ernst Strasser tritt zurück.
Wien/Österreich. Innenminister Ernst Strasser gibt am Vormittag seinen Rücktritt bekannt.

Mittwoch, 10. Dezember 2003

Schweiz: nach 44 Jahren wird die Zauberformel gesprengt. Damit erhält die SVP einen zweiten Sitz und Christoph Blocher wird in den Bundesrat gewählt
Fußball: Der 1. FC Lokomotive Leipzig wird als offizieller Nachfolger des VfB Leipzig gegründet.
München/Deutschland. Das Oberlandesgericht München bestätigt einen grundsätzlichen Schadensersatzanspruch des Medienunternehmers Leo Kirch gegen die Deutsche Bank. Deutsche-Bank-Chef Rolf-E. Breuer hatte sich in einem Fernsehinterview im Februar 2002 über die finanzielle Situation des angeschlagenen Kirch-Konzerns ausgelassen und damit das Bankgeheimnis verletzt. Über die Höhe der Schadensersatz muss in weiteren Prozessen verhandelt werden.
Abkommen zwischen Russland und Deutschland über Reiseerleichterungen

Sonntag, 10. Dezember 2000

Ion Iliescu wird Staatspräsident in Rumänien
Rumänien: Ion Iliescu wird Staatspräsident.

Freitag, 10. Dezember 1999

Beschluss des Europarats in Helsinki, Finnland, über die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit Bulgarien
Albanien. Das Verfassungsgericht erklärt die Todesstrafe für verfassungswidrig
Helen Clark wird Premierministerin in Neuseeland

Donnerstag, 10. Dezember 1998

Bulgarien. Abschaffung der Todesstrafe

Mittwoch, 10. Dezember 1997

Kasachstan: Umbenennung der Hauptstadt Akmola in Astana

Dienstag, 10. Dezember 1991

Referendum über die Unabhängigkeit von Aserbaidschan in Bergkarabach

Samstag, 10. Dezember 1988

Jan Boklöv gewinnt in Lake Placid als erster Skispringer im V-Stil und läutet so eine Revolution im Skispringen ein.

Mittwoch, 10. Dezember 1980

Der sowjetische Staats- und Parteichef Leonid Breschnew besucht Indien und schlägt dort einen Fünfpunkteplan für Frieden und Sicherheit im Persischen Golf und im Indischen Ozean vor.
Das deutsche Bundesverfassungsgericht erklärt aufgrund einer Normenkontrollklage des Bundeslandes Bayern das Ausbildungsplatzförderungsgesetz von 1976 für nichtig
Bei den ersten Parlamentswahlen in Uganda siegt die linksgerichtete Partei des 1971 gestürzten Präsidenten Milton Obote (1924–2005) er wird am 15. Dezember vereidigt

Dienstag, 10. Dezember 1963

Sansibar wird unabhängiges Sultanat

Sonntag, 10. Dezember 1961

Nach Tausenden bekannten Fällen von Missbildung (Dysmelie) wird das 1957 von der Stolberger Firma Grünenthal GmbH auf den Markt gebrachte Contergan vom Markt genommen.
erleihung der Nobelpreise in Stockholm. Den Physiknobelpreis erhält der deutsche Rudolf Ludwig Mößbauer (1929–2011) zusammen mit dem US-Amerikaner Robert Hofstadter (1915–1990). Mößbauer erforscht die Gammastrahlen. Der von ihm formulierte Mößbauer-Effekt ermöglicht feinste Energiedifferenz- und Frequenzmessungen, mit denen Teile von Albert Einsteins Relativitätstheorie nachgewiesen werden können. Hofstadter hat den Schalenaufbau der Atomkerne erkannt und 1953 gezeigt, dass Protonen und Neutronen nicht elementar, sondern aus noch kleineren Teilchen aufgebaut sind.

Donnerstag, 10. Dezember 1959

Aufstand an der Alten Werft in Windhoek, Südwestafrika. Die südafrikanische Polizei erschießt bei einer Demonstration elf Menschen, viele andere werden verletzt.

Freitag, 10. Dezember 1954

Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Spanien. In Kraft seit dem 14. März 1956

Samstag, 10. Dezember 1949

Traitscho Kostow, der frühere stellvertretende Ministerpräsident Bulgariens, wird wegen Titoismus und antisowjetischer Einstellung zum Tode verurteilt.
Die chinesische Volksbefreiungsarmee nimmt die Stadt Chengdu ein, das letzte von der Kuomintang gehaltene nationalchinesische Gebiet auf dem Festland. Die Regierung der Republik China hat sich davor auf die Insel Taiwan zurückgezogen.

Freitag, 10. Dezember 1948

Mittwoch, 10. Dezember 1947

George C. Marshall fordert die Sowjetunion auf, die Demontage deutscher Firmen in der sowjetischen Zone zu beenden.

Montag, 10. Dezember 1945

Niederlande wird Mitglied bei den Vereinten Nationen

Mittwoch, 10. Dezember 1941

Auf der philippinischen Hauptinsel Luzon gehen japanische Landungstruppen unter dem Befehl des Generals Homma Masaharu in der Schlacht um die Philippinen an Land.

Samstag, 10. Dezember 1938

In der Schweiz löst der Vorsitzende Ernst Leonhardt die aus dem Volksbund hervorgegangene "Nationalsozialistische Schweizerische Arbeiterpartei" auf. Ihre Kundgebungen und die Parteizeitung waren wenige Wochen zuvor behördlich verboten worden.

Donnerstag, 10. Dezember 1936

Eduard VIII.verzichtet mit "His Majesty’s Declaration of Abdication Act 1936" zugunsten der Beziehung zu seiner bürgerlichen und geschiedenen Lebensgefährtin Wallis Simpson auf die britische Krone. Sein Nachfolger wird sein Bruder Albert als Georg VI.

Samstag, 10. Dezember 1932

Uraufführung der Operette "Venus in Seide" von Robert Stolz in Zürich

Mittwoch, 10. Dezember 1930

Agatha Christie veröffentlicht die erste Miss-Marple-Geschichte.
Über Luis Buñuels surrealistischen Tonfilm "Das goldene Zeitalter" wird in Frankreich ein Aufführungsverbot verhängt. Es dauert bis zum Jahr 1981 an.

Dienstag, 10. Dezember 1929

In Deutschland tritt das Opiumgesetz (Vorläufer des Betäubungsmittelgesetzes) in Kraft – seitdem sind auch Genuss und Besitz von Cannabis verboten.

Montag, 10. Dezember 1928

Staatsbesuch des Afghanenkönigs Amanullha und des äthiopischen Königs Haile Selassi in Berlin
Wilhelm Miklas wird zum österreichischen Bundespräsidenten gewählt.

Freitag, 10. Dezember 1926

Der deutsche Außenminister Gustav Stresemann erhält gemeinsam mit seinem französischen Amtskollegen Aristide Briand den Friedensnobelpreis.

Samstag, 10. Dezember 1910

Dirigiert von Arturo Toscanini erfolgt an der Metropolitan Opera in New York die Uraufführung der Oper "La fanciulla del West" "(Das Mädchen aus dem goldenen Westen)" von Giacomo Puccini nach dem gleichnamigen Schauspiel von David Belasco.

Donnerstag, 10. Dezember 1908

UA der Tondichtung "Le Poème de l’Extase" von Alexander Skrjabin in New York City

Dienstag, 10. Dezember 1907

In der Schweiz wird das Zivilgesetzbuch verabschiedet. Die Reform des Privatrechts tritt am 1. Januar 1912 in Kraft.
Der König von Siam auf Staatsbesuch in Berlin
Mit der KrankenschwesterFlorence Nightingale wird zum ersten Mal eine Frau in Großbritannien mit einem königlichen Orden ausgezeichnet.

Sonntag, 10. Dezember 1905

Die österreichische Schriftstellerin Bertha von Suttner erhält als erste Frau den Friedensnobelpreis für ihr Werk "Die Waffen nieder!".
Uraufführung des naturalistischen Dramas "Mutter Mews" (in niederdeutscher Mundart) von Fritz Stavenhagen in Hamburg

Mittwoch, 10. Dezember 1902

Gründung der Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi durch Ferdinando Bocconi in Mailand.
Der Assuan-Staudamm wird offiziell eingeweiht (alter Staudamm).
Entdeckung der Boyschen Fläche
Patentierung des Tachometers durch Otto Schulze beim Deutschen Patentamt
Ernest Rutherford und Frederick Soddy entwickeln die Theorie vom Atomzerfall unter Aussendung von Alpha- und Betastrahlen.
nach aktuellen Modellrechnungen frühest mögliches Jahr in dem das HI-Virus zum ersten Mal einen Menschen infiziert hat

Dienstag, 10. Dezember 1901

Der schwedische König verleiht zum ersten Mal den nach seinem Stifter Alfred Nobel benannten Nobelpreis in Stockholm und Oslo.

Sonntag, 10. Dezember 1899

In der Schlacht von Stormberg erleiden die Briten die erste Niederlage.

Samstag, 10. Dezember 1898

Der Frieden von Paris beendet den spanisch-amerikanischen Krieg: Die USA erhalten Puerto Rico und die Philippinen und besetzen das formal unabhängig gewordene Kuba. Spanien verliert damit seine letzten Kolonien in Übersee.

Montag, 10. Dezember 1888

In der Enzyklika "Quam aerumnosa" sorgt sich Papst Leo XIII. um die italienischen Immigranten in Amerika. Priestermangel und Sprachprobleme könnten Rückwirkungen auf das Geben der Sakramente haben. Entsandte Geistliche aus Italien sollen dem Engpass abhelfen.

Samstag, 10. Dezember 1870

Im Deutsch-Französischen Krieg endet die seit zwei Tagen andauernde Schlacht bei Beaugency. Wegen der Gefahr, eingeschlossen zu werden, zieht sich die französische Loirearmee unter dem Befehl von General Antoine Chanzy in Richtung Le Mans zurück.

Sonntag, 10. Dezember 1865

Mihail Kogălniceanu, erster rumänischer Ministerpräsident, Historiker und Publizist tritt zurück.
Durch den Tod seines Vaters Leopold I. wird Leopold II. zum König der Belgier.

Samstag, 10. Dezember 1859

Durch Proklamation von Königin Victoria wird Queensland als eigene Kolonie von New South Wales abgetrennt.

Sonntag, 10. Dezember 1848

Gründung des Museums der bildenden Künste in Leipzig
Nach der Februarrevolution wird Louis Napoléon Bonaparte, der Neffe Kaiser Napoleons I., zum Staatspräsidenten Frankreichs gewählt.
Adalbert Stifters Erzählung "Die Pechbrenner" erscheint. Später übernimmt er sie in stark veränderter Fassung als "Granit" in die Sammlung "Bunte Steine" (1853).
um 1848: Karl Spitzweg malt das Bild "Gnom, Eisenbahn betrachtend" auf den Deckel einer Zigarrenschachtel.
Das Pompejanum in Aschaffenburg wird fertiggebaut.

Mittwoch, 10. Dezember 1845

Dem schottischen Erfinder Robert William Thomson wird ein Patent für den von ihm erdachten Vollgummireifen zuerkannt.

Samstag, 10. Dezember 1825

William Haldimand erbaut den Haldimand-Turm in Lausanne.
Uraufführung der Oper "La Dame blanche" von François Adrien Boieldieu an der Opera comique in Paris
"An Introduction to Linear Drawing", das erste dokumentierte Buch, um Kunst in öffentlichen Schulen Amerikas zu unterrichten, erscheint.

Mittwoch, 10. Dezember 1817

Mississippi wird 20. Bundesstaat der USA.

Montag, 10. Dezember 1810

Per Dekret annektiert Napoleon Bonaparte die Herzogtümer Arenberg und Oldenburg (vollzogen im Februar 1811)

Sonntag, 10. Dezember 1809

Freitag, 10. Dezember 1802

Die Helvetische Consulta nimmt ihre Arbeit auf.

Dienstag, 10. Dezember 1799

Frankreich entscheidet sich als erstes Land für das metrische System und bewahrt den Urmeter aus Platin auf.

Montag, 10. Dezember 1798

In Turin wird durch französische Einwirkung die Piemontesische Republik ausgerufen.
Wilhelm Herschel entdeckt im Sternbild Walfisch die Galaxien "NGC 163" und "NGC 270".

Sonntag, 10. Dezember 1797

Wilhelm Herschel entdeckt im Sternbild Drache die Galaxien "NGC 4319" und "NGC 4386".

Donnerstag, 10. Dezember 1716

Gründung der Bergakademie Montanhochschule Ostrau, heute Technische Universität Ostrava
Sechs evangelische Theologen aus der Oberlausitz gründen in Leipzig das Wendische Prediger-Collegium. Es wandelt seinen Namen 1755 in Societas Sorabica, 1814in Lausitzer Prediger-Gesellschaft, und 1909 in Sorabia. Bis 1936 betrug die Zahl der Mitglieder, vornehmlich sächsische Pfarrer und Religionslehrer, 1514 sowie 53 Ehrenmitglieder, vor Allem Professoren der Universität Leipzig. Die Tradition lebt fort in der Landsmannschaft Sorabia-Westfalen an der Universität Münster.

Mittwoch, 10. Dezember 1710

In der Schlacht bei Villaviciosa erleiden im Spanischen Erbfolgekrieg auf dem spanischen Kriegsschauplatz die Alliierten eine Niederlage.
Gründung der Stadt New Bern durch Einwanderer aus Bern im amerikanischen Carolina
Die Niederländer verlassen ihr Besitztum Mauritius. In der Folge setzen sich Seeräuber auf der Insel fest.

Montag, 10. Dezember 1708

Schriftreform in Russland: Zar Peter lässt die kyrillische Schrift überarbeiten und vereinfachen.
Ausbruch der Pest in Ostpreußen
Oktober: In Meißen gelingt es Johann Friedrich Böttger und Ehrenfried Walther von Tschirnhaus erstmals in Europa Porzellan zu erzeugen.
Maó (spanisch Mahón), die Hauptstadt der BaleareninselMenorca, wird von den Briten erobert
Der französische Entdecker François Leguat veröffentlicht in London eine Beschreibung seiner Abenteuer auf der Insel Rodrigues einschließlich seiner naturkundlichen Beobachtungen unter dem Titel "Voyages et aventures de François Leguat et de ses compagnons en deux isles désertes des Indes orientales". Hierin werden auch Arten wie der Rodrigues-Solitär, der Rodrigues-Sittich sowie Echsen der Gattung "Phelsuma" beschrieben, wahrscheinlich "Phelsuma gigas" und "Phelsuma edwardnewtoni".
Verwaltungsreform in Russland: Das Land wird in 8 Gouvernements unterteilt
Nach fast viermonatigem Halten gegen die belagernden Truppen des Herzogs von Marlborough und des Prinzen Eugen von Savoyen kapituliert im Spanischen Erbfolgekrieg der französische Kommandant der Zitadelle von Lille.
Die neunte Kurwürde des Herzogs Ernst August von Hannover (vor 1692Braunschweig-Lüneburg), die ihm durch Kaiser Leopold I.1692 verliehen wurde, wird vom Reichstag anerkannt.

Sonntag, 10. Dezember 1690

Einführung der Dfmaschine durch Denis Papin
Mit der Ausgabe von Kreditbriefen („bills of credit“) durch die Kolonie Massachusetts entsteht die erste Währung auf dem amerikanischen Kontinent.

Donnerstag, 10. Dezember 1665

RatspensionärJohan de Witt und Admiral Michiel de Ruyter gründen während des Zweiten Englisch-Niederländischen Kriegs das "Regiment de Marine", das heute als Korps Mariniers Teil der niederländischen Koninklijke Marine ist.

Dienstag, 10. Dezember 1652

Die Seeschlacht bei Dungeness im Ersten Englisch-Niederländischen Krieg bringt den Niederlanden einen Sieg und damit das Herrschen über den Ärmelkanal ein, die englischen Kriegsschiffe ziehen sich am Tagesende zurück.
Mai: Die Belagerung von Galway endet mit der Eroberung der irischen Stadt durch die englischen Parlamentstruppen.
In Polen wird das Liberum Veto (Vetorecht der Abgeordneten des Sejms) das erste Mal eingesetzt.

Mittwoch, 10. Dezember 1586

Ein Ausbruch des Vulkans Kelut auf Java fordert rund 10.000 Todesopfer.
Höchster Stadtbrand: Von geschätzten 100 „Haushaltungen“ in Höchst am Main verbrennen 56 Häuser und 23 Scheunen. Das „Specht“ oder „Untertor“ genannte westliche Stadttor Richtung Mainz und das Rathaus werden ebenfalls zerstört.

Mittwoch, 30. November 1524 (Julianischer Kalender)

Der von Dominikaner-Mönchen überfallene protestantische Prediger Heinrich von Zütphen wird nach schweren Misshandlungen in Heide (Holstein) getötet.
Erasmus von Rotterdam verfasst die Schrift "De libero arbitrio".
Ein Expeditionsgeschwader unter Lucas Vázquez de Ayllón segelt von Spanien kommend in die Gewässer vor Florida. Eine Karavelle geht dabei vor Kap St. Helen verloren. Alle Überlebenden werden von Ureinwohnern massakriert.

Donnerstag, 30. November 1508 (Julianischer Kalender)

Italienische Kriege: Die Liga von Cambrai wird gebildet. Offiziell dem Kf gegen die osmanischen Türken verpflichtet, richtet sich das Bündnis mehrerer Herrscher und des Papstes real gegen die Republik Venedig.
René II., Herzog von Lothringen, stirbt. Ihm folgt sein Sohn Anton II. auf den Thron.

Freitag, 1. Dezember 1402 (Julianischer Kalender)

Die Universität Würzburg wird gegründet.
Das Kloster Bimdo Gönchen wird gegründet.

Samstag, 2. Dezember 1301 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tod des Prager Bischofs Gregor von Waldek am 6. September wird Johann IV. von Dražice zu dessen Nachfolger gewählt. Der Investitur durch König Wenzel II. folgt am 10. Dezember die Bischofsweihe durch den damaligen Basler Bischof und späteren Mainzer Erzbischof Peter von Aspelt, der das böhmische Kanzleramt bekleidet.

Dienstag, 3. Dezember 1185 (Julianischer Kalender)

Freitag, 4. Dezember 1041 (Julianischer Kalender)

Erste urkundliche Erwähnung von Bad Rotenfels.
Ungarische Adelige vertreiben den ungeliebten König Peter Orseolo und setzen stattdessen Sámuel Aba als König von Ungarn ein.
Der byzantinische Kaiser Michael IV. stirbt. Zoe von Byzanz verhilft ihrem Adoptivsohn als Michael V. auf den Kaiserthron. Michaels Onkel Johannes Orphanotrophos, der die Adoption in die Wege geleitet hat, wird als erste Amtshandlung des neuen Kaisers in ein Kloster geschickt.

Mittwoch, 6. Dezember 741 (Julianischer Kalender)

Gründung des Klosters Niederalteich. Der dortige erste Abt, Eberswind, verfasst vermutlich die Lex Baiuvariorum, das erste bairische Volksrecht.
Errichtung von Bistümern in Würzburg (Bf. Burkard), Eichstätt (Bf. Willibald), Büraburg (Bf. Witta) und Erfurt (Bf. Adalar).
Erste Erwähnung der Remigiuskirche von Ingelheim.
Mit Zacharias wird der bislang letzte Grieche als Papst inthronisiert.

Montag, 9. Dezember 435 (Julianischer Kalender)

Ibas wird Bischof von Edessa als Nachfolger von Rabbalu.
Feierlichkeiten zum Ende einer "Katun-Periode" des Maya-Kalenders (9.0.0.0.0 Lange Zählung) sind überliefert.
Theodosius II. verbannt Nestorios nach Oberägypten.
Quelle: Wikipedia