Unix Timestamp: 950508256
Montag, 14. Februar 2000, 07:04:07 UTC+0100


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Donnerstag, 14. Februar 2013

Dienstag, 14. Februar 2012

und 15. Februar Berlin 15th European Police Congress //www.european-police.eu/Welcome/ (Veranstalter Behörden Spiegel, Kritiker //polizeikongress2012.blogsport.de/ Fight Capitalist War, Fight Capitalist Peace! )
Bei einem Gefängnisbrand in der honduranischen Stadt Ciudad de Comayagua sterben ca. 355 Häftlinge.//www.focus.de/panorama/vermischtes/nach-gefaengnisbrand-in-honduras-zahl-der-toten-auf-355-gestiegen_aid_714780.html Nach Gefängnisbrand in Honduras: Zahl der Toten auf 355 gestiegen - Vermischtes - FOCUS Online - Nachrichten!

Sonntag, 14. Februar 2010

Dresden/Deutschland: Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow wird mit dem erstmals verliehenen Dresden-Preis ausgezeichnet.//www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2010/02/14/Kultur/Grosse-Ehre-fuer-Michail-Gorbatschow Tagesschau.sf.tv: "Grosse Ehre für Michail Gorbatschow" .

Donnerstag, 14. Februar 2008

Köln/Bonn (Deutschland): Klaus Zumwinkel wird verdächtigt, 1 Million Euro Steuern hinterzogen zu haben. Sein Privathaus in Köln sowie sein Büro in Bonn werden durchsucht. Ein Haftbefehl gegen ihn ist nicht vollstreckt worden, da Zumwinkel sich kooperativ zeigt und eine Sicherheitsleistung angeboten habe.//www.n-tv.de/918823.html n-tv: Eine Million hinterzogen?
Deutschland: Erste Warnstreiks in der Tarifrunde des öffentlichen Dienstes. Die Gewerkschaft ver.di lässt hauptsächlich kommunale Krankenhäuser bestreiken.

Montag, 14. Februar 2005

Rafik Hariri, libanesischer Ex-Ministerpräsident, wird durch einen Autobombenanschlag in Beirut (Libanon) getötet. Weitere 16 Menschen sterben, etwa 120 werden verletzt. Im Anschluss demonstrieren mehrere Hunderttausend gegen die syrischen Besatzer
Eine Schlagwetterexplosion in 242 Meter Tiefe führt im Kohlebergwerk Sunjiawan in der chinesischen Provinz Liaoning zu 214 Toten. 336 Bergleute können nach dem Bergwerksunglück gerettet werden.
Bei einer Autobombenexplosion vor einer schiitischen Moschee in Balad Rus, 75 km nord-östlich von Bagdad sterben 14 Menschen und 20 werden verletzt
Der ehemalige libanesische Ministerpräsident Rafiq al-Hariri fällt mit 22 weiteren Menschen einem Attentat auf seinen Fahrzeugkonvoi zum Opfer

Samstag, 14. Februar 2004

Box-Kf des Jahres: Luan Krasniqi aus Kosovo besiegt in Stuttgart, Deutschland, Sinan Şamil Sam (Türkei) und wird zum zweiten Mal Europameister im Schwergewicht (Krasniqi boxt unter deutscher Flagge).

Freitag, 14. Februar 2003

Bolivien: Die Proteste gegen die Sparpolitik von Präsident Gonzalo Sánchez de Lozada haben offenbar ein Ende gefunden nachdem der Präsident seinen Kurs änderte. Der Streik der Polizei und darauf folgende Militäreinsatz forderte 22 Tote und 102 Verletzte.

Donnerstag, 14. Februar 2002

Auf dem Flughafen von Kabul wird der afghanische Minister für Luftfahrt und Tourismus, Abdul Rahman, von Pilgern erschlagen, weil er mit der einzigen afghanischen Maschine nach Indien fliegen will. Die Pilger warten seit Tagen auf einen Flug nach Mekka.
Bahrain wird Königreich. Erster König ist Scheich Hamad bin Isa Al Chalifa
Manama/Bahrain: Das Emirat wird in ein konstitutionelles Königreich umgewandelt. Die Verfassung wird reaktiviert und ein Zwei-Kammern-Parlament gegründet.
Bundeskanzler Gerhard Schröder besuchte Argentinien

Samstag, 14. Februar 1998

In Japan wird eine schwere Grippewelle gemeldet. Etwa 16.000 Schulen werden vorsichtshalber geschlossen.

Sonntag, 14. Februar 1993

Die internationale Vereinigung "Euroregion Karpaten" wird in Debrecen von vier Staaten gegründet.

Dienstag, 14. Februar 1989

Durch eine Fatwa abgesichert ruft der iranische Revolutionsführer Ruhollah Chomeini zur Tötung des Schriftstellers Salman Rushdie auf. Sein Buch "Die satanischen Verse" richte sich "gegen den Islam, den Propheten und den Koran".
Das Oberste Gericht Indiens verurteilt den US-Konzern "Union Carbide" im Streit mit der Regierung wegen der Katastrophe von Bhopal zu einer Schadensersatzzahlung von 470 Millionen US-Dollar. Management und indische Regierung hatten sich auf diesen Betrag nach zähen Verhandlungen verständigt.

Samstag, 14. Februar 1981

Bei einem Brand in einer Diskothek in Dublin sterben 49 Menschen.
Mehr als 100.000 Bauern demonstrieren in mehreren westdeutschen Großstädten gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung und der EG sie verlangen etwa 15 % höhere Preise auf Agrarprodukte.
Der Erzherzog von Luxemburg, Henri, heiratet die Exil-Kubanerin Maria Teresa Mestre.

Donnerstag, 14. Februar 1980

Bundeskanzler Helmut Schmidt trifft zu einem offiziellen Besuch in Belgien ein.

Dienstag, 14. Februar 1967

Der Vertrag von Tlatelolco, einem Teil von Mexiko-Stadt, erklärt die Karibik und Lateinamerika zur atomwaffenfreien Zone. Als letzter Staat der Region ratifiziert Kuba im Jahr 2002 das Abkommen.
Erste konzertierte Aktion zur Überwindung der Wirtschaftskrise unter Bundeswirtschaftsminister Karl Schiller (SPD)

Montag, 14. Februar 1966

Eröffnung der Universität Düsseldorf

Donnerstag, 14. Februar 1963

Der erste Satellit der "Syncom"-Serie wird gestartet. Fünf Stunden nach Betätigen seines Apogäumsmotors reißt der Funkkontakt zum Kommunikationssatelliten der NASA ab.

Dienstag, 14. Februar 1961

Ein Forscherteam der University of California, Berkeley teilt mit, dass es erfolgreich die Synthese des chemischen Elements 103 vollzogen habe. Das Element erhält später den Namen Lawrencium.

Freitag, 14. Februar 1958

Die beiden Königreiche Jordanien und Irak schließen sich kurzzeitig zur "Arabischen Föderation" zusammen.

Donnerstag, 14. Februar 1957

Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Japan. In Kraft seit dem 10. Oktober 1957.

Dienstag, 14. Februar 1950

Die Sowjetunion und die Volksrepublik China schließen ein Verteidigungsbündnis auf 30 Jahre ab. Stalin sagt die Zahlung von 330 Mio. Dollar und den Rückzug aus Port Arthur und Dairen zu.

Montag, 14. Februar 1949

António Óscar de Fragoso Carmona wird ohne Gegenkandidat als Präsident von Portugal wiedergewählt.

Samstag, 14. Februar 1948

In den Westzonen Deutschlands wird die bislang verbotene Produktion von Aluminium wieder zugelassen.

Samstag, 14. Februar 1942

Area Bombing Directive: Während des Zweiten Weltkrieges wurde vom britischen Luftfahrtministerium die Anweisung zum Flächenbombardement herausgegeben.

Dienstag, 14. Februar 1939

Stapellauf in Hamburg des 35.000-Tonnen-Schlachtschiffes "Bismarck"
Uraufführung der Oper "Marionetter" (dt. "Marionetten") von Hilding Rosenberg an der Königlichen Oper in Stockholm

Mittwoch, 14. Februar 1934

Nach Abschaffung der Länderparlamente wird durch die Nationalsozialisten auch der Reichsrat, ein Verfassungsorgan der Weimarer Republik, aufgelöst.

Sonntag, 14. Februar 1932

Ein Dokument bestätigt die Gründung des liechtensteinischen Fußballvereins FC Vaduz.
Uraufführung der musikalischen Tragikomödie "Der gewaltige Hahnrei" von Berthold Goldschmidt in Mannheim

Donnerstag, 14. Februar 1924

Die von Herman Hollerith im Jahr 1896 gegründete "Tabulating Machine Company" benennt sich in "International Business Machines", abgekürzt "IBM", um.

Freitag, 14. Februar 1919

In Den Haag geht mit Testsendungen der weltweit erste kommerzielle Radiosender PCGG des Radiopioniers Hanso Schotanus à Steringa Idzerda in Betrieb.

Montag, 14. Februar 1916

Zwölf Flugzeuge Österreich-Ungarns bombardieren im Luftkrieg des Ersten Weltkriegs Mailand. Das italienische "Corpo Aeronautico Militare" greift in der Folge im Gegenzug mit Caproni-Bombern die Stadt Ljubljana an.

Samstag, 14. Februar 1914

Uraufführung der Operette "Jung-England" von Leo Fall in Berlin

Mittwoch, 14. Februar 1912

Arizona, das bisherige Arizona-Territorium, wird als 48. Bundesstaat in die Vereinigten Staaten aufgenommen. Die Aufwertung ist hauptsächlich den Arizona Rangers zu verdanken, denen es in den letzten Jahren gelungen ist, die Gesetzlosigkeit in dem Territorium einzudämmen.

Dienstag, 14. Februar 1899

Vom Kongress der Vereinigten Staaten werden „Wahlmaschinen“ für Bundeswahlen zugelassen.

Donnerstag, 14. Februar 1895

Oscar Wildes dreiaktige Komödie "The Importance of Being Earnest" wird mit großem Erfolg im St James's Theatre in London uraufgeführt.

Freitag, 14. Februar 1879

Chile besetzt die bolivianische Hafenstadt Antofagasta.

Montag, 14. Februar 1859

Oregon wird in seinen heutigen Grenzen aus dem Oregon-Territorium herausgelöst und als 33. Bundesstaat in die Vereinigten Staaten aufgenommen. Der Ostteil des Territoriums wird dem Washington-Territorium zugeschlagen.

Samstag, 14. Februar 1829

Uraufführung der Oper "La straniera" (Der Fremde) von Vincenzo Bellini am Teatro alla Scala di Milano in Mailand

Montag, 14. Februar 1814

In der Schlacht von Vauchs setzt sich unter geringen eigenen Verlusten erneut die napoleonische Armee im "Sechs-Tage-Feldzug" innerhalb der Befreiungskriege gegen Koalitionstruppen des Oberkommandierenden, Feldmarschall Blücher, durch.

Dienstag, 14. Februar 1804

Der erste serbische Aufstand gegen die osmanische Herrschaft beginnt und wird von Karadjordje angeführt.

Dienstag, 14. Februar 1797

Großbritannien. Admiral Sir John Jervis und Kommodore Horatio Nelson besiegen in der Seeschlacht bei Kap St. Vincent die spanische Flotte.

Sonntag, 14. Februar 1779

James Cook wird auf seiner dritten Weltumrundung von Einheimischen auf den Sandwich-Inseln getötet, als er mit seinen Leuten versucht, den König als Geisel zu nehmen.
Uraufführung der Oper Gli Astrologi immaginari (Die eingebildeten Astrologen) von Giovanni Pacini in Sankt Petersburg

Donnerstag, 14. Februar 1760

Das britische Linienschiff "HMS Ramillies" (90 Kanonen) strandet nach einem Navigationsfehler bei Bolt Head in der Nähe von Plymouth, England. Etwa 700 Besatzungsmitglieder sterben, nur 26 Mann können sich retten. Es handelt sich um eines der schlimmsten Schiffsunglücke ohne Kriegseinwirkung in englischen Gewässern.

Dienstag, 14. Februar 1747

Andreas Sigismund Marggraf entdeckt in der Runkelrübe einen besonders hohen Gehalt an Zucker.
In Paris entsteht die weltweit erste Ingenieurschule, die École Nationale des Ponts et Chaussées.

Freitag, 14. Februar 1648

Die Naturkatastrophe von Holstein auch Fastelabendsflut (Fastnachtsflut) 1648 oder das Erdbeben von Holstein vom 14. Februar 1648 war eine äußerst ungewöhnliche Kombination von zwei Naturereignissen in den Holsteinischen Elbmarschen.

Donnerstag, 14. Februar 1636

Jan Miense Molenaer: "Verleugnung Petri"
Der niederländische Maler Jan Miense Molenaer heiratet seine Kollegin Judith Leyster. Beide gehören dem Goldenen Zeitalter der niederländischen Malerei an.
Der jahrtausendealte "Kastanienbaum der hundert Pferde" am Fuße des Ätna wird von Don Pietro Carrera erstmals gesichert erwähnt.
Die tragische Komödie "Le Cid" von Pierre Corneille wird in Paris uraufgeführt.
Die "Musikalischen Exequien" von Heinrich Schütz werden beim Begräbnis von Heinrich Posthumus Reuß erstmals aufgeführt.
Der spätere Herzog Ernst I. von Sachsen-Gotha, genannt „der Fromme“, heiratet Elisabeth Sophia von Sachsen-Altenburg

Montag, 14. Februar 1628

Shah Jahan (1592-1658) wird als Nachfolger seines Vaters Jahangir zum Großmogul (Kaiser) von Indien gekrönt.

Freitag, 4. Februar 1502 (Julianischer Kalender)

Im portugiesischen Belem wird mit dem Bau des Hieronimus-Klosters, der Grablege der portugiesischen Herrscher begonnen.
Die Katholischen Könige befehlen die Taufe oder Vertreibung aller Muslime aus dem Königreich Granada bis Ende März.

Dienstag, 5. Februar 1488 (Julianischer Kalender)

Der in Esslingen am Neckar mit allen Reichsständen in Schwaben abgeschlossene Schwäbische Bund soll dem Erhalt des Landfriedens dienen.
Grub wird zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

Freitag, 7. Februar 1130 (Julianischer Kalender)

Die Wahl der beiden Päpste Anaklet II. und Innozenz II. in Rom löst ein mehrjähriges Schisma aus. Obwohl Innozenz II. von der Minderheit gekürt wird, setzt dieser sich in den Jahren danach gegen Anaklet II. durch, weil er die kaiserliche Partei auf seiner Seite hat.
Das Kloster Fahr wird gegründet.
Das Konzil von Clermont verbietet Klöstern die Ausübung der Klostermedizin.

Montag, 8. Februar 1076 (Julianischer Kalender)

Papst Gregor VII. erklärt auf der von ihm einberufenen Fastensynode König Heinrich IV. für abgesetzt und spricht den Kirchenbann aus.

Montag, 8. Februar 1014 (Julianischer Kalender)

Papst Benedikt VIII. krönt Heinrich II. und seine Frau Kunigunde zu Kaiser und Kaiserin des Heiligen Römischen Reiches.

Sonntag, 14. Februar 269

In Interamna wird der Bischof Valentin von Terni wegen seines christlichen Glaubens hingerichtet. Er hatte trotz Verbots Verliebte christlich getraut. Valentin liegt heute begraben in Krumbach, Schwaben. Auf ihn wird der Brauch des Valentinstags zurückgeführt.
Quelle: Wikipedia