Unix Timestamp: 965494696
Samstag, 5. August 2000, 18:58:06 UTC+0200


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Donnerstag, 5. August 2010

In Chile werden 33 Bergarbeiter in einer Kupfer- und Goldmine verschüttet. Sie werden am 13. Oktober alle lebend gerettet.

Dienstag, 5. August 2008

Hagen: Das Modehaus SinnLeffers muss Insolvenz anmelden. Dadurch sollen die meisten der 47 Modehäuser gerettet werden.tagesschau.de - {{Tagesschau|ID=sinnleffers100|Beschreibung=Ver.di: SinnLeffers in Finanzproblemen|AlteURL=//www.tagesschau.de/wirtschaft/sinnleffers100.html}}

Freitag, 5. August 2005

Die Axel Springer AG kündigt die Übernahme der Gruppe ProSiebenSat.1 an.

Donnerstag, 5. August 2004

Hamburg/Deutschland. Auch in Hamburg kursiert nach Meldungen des Deutschlandfunks ein Aufruf von Gewerkschaftern und des Wahlalternative-Vereins, ab sofort Montags-Demonstrationen nach Vorbild der Leipziger „friedlichen Revolution“ von 1989 durchzuführen. Auch der DDR-Bürgerrechtler und Pfarrer Christian Führer ruft zu den Demonstrationen auf und sprach davon, die Situation heute sei mit der von 1989 vergleichbar.
Hamburg/Deutschland. Einige bedeutende Verlage Deutschlands, darunter der Axel-Springer-Verlag, der Spiegel-Verlag, die Bauer Verlagsgruppe und der Süddeutsche Verlag haben angekündigt, so schnell wie möglich zur traditionellen Rechtschreibung zurückzukehren. Die Deutsche Presseagentur (dpa) und Associated Press (AP) wollen sich an den Wünschen ihrer Kunden orientiert eine Entscheidung vorbehalten. Focus, die Frankfurter Rundschau sowie die Verlagsgruppe Gruner + Jahr haben sich dagegen ausgesprochen.
Im Allgäu werden die ersten drei von 42 Gräbern geöffnet. Damit beginnt die größte Exhumierungsaktion in der Bundesrepublik Deutschland nach dem Kriege. Polizei und Staatsanwaltschaft in Kempten wollen damit eine Todesfallserie im Sonthofener Krankenhaus aufklären. Ein Krankenpfleger hatte gestanden, Patienten durch Spritzen getötet zu haben
Hannover/Deutschland. Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtete, SPD-Mitglieder aus Nordrhein-Westfalen hätten einen E-Mail-Kettenbrief verfasst, in dem zum Sturz Gerhard Schröders und zur Rettung des Sozialstaats aufgerufen wird. Diese ist eine von vielen Protestaktionen, die als Reaktion auf die radikalste Sozialreform in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland verstanden werden kann. Derweil gehen die Montagsdemonstrationen gegen die Hartz-IV-Reform in ganz Deutschland weiter.
Indonesien/Jakarta. Ein weißer Kleintransporter explodiert vor dem J.W. Marriot Hotel und tötet zwölf Menschen.

Dienstag, 5. August 2003

Jakarta/Indonesien. in der indonesischen Hauptstadt sind bei einem Bombenanschlag auf das Luxushotel Marriott mindestens 13 Menschen gestorben.
Eine Autobombe explodiert vor dem J.W. Marriot Hotel in Jakarta und tötet zwölf Menschen.

Sonntag, 5. August 2001

Afghanistan: Die Taliban schließen eine Shelter Now International Agentur und nehmen 24 Mitarbeiter mit dem Vorwurf der Missionieren von Muslimen zum Christentum, was gemäß der Schari'a mit dem Tode bestraft werden kann, fest.
Taliban schließen eine Shelter Now International Agentur in Afghanistan und nehmen 24 Mitarbeiter fest, da diese versucht hätten, Muslime zum Christentum zu missionieren. Diese Tätigkeit kann in Afghanistan mit dem Tode bestraft werden

Freitag, 5. August 1988

Waffenstillstand zwischen Angola, Kuba und Südafrika

Mittwoch, 5. August 1981

Nach langwierigen Koalitionsverhandlungen stellt Menachem Begin die neue Regierung Israels vor, die über 61 von 120 Sitzen im Parlament verfügt.

Dienstag, 5. August 1980

Einweihung der Deutschen Schule Manila, Philippinen
Belgien wird Bundesstaat und in die Regionen Flandern und Wallonien aufgeteilt. Beide Regionen wählen im Herbst 1982 erstmals eigene Parlamente.

Freitag, 5. August 1977

Unkontrollierter Wassereinbruch bringt das stillgelegte Steinsalzbergwerk Wapno (Polen) zum Einsturz. In den bis 1978 andauernden Tagebrüchen versinkt das gesamte Ortszentrum mit 53 Häusern und einer Eisenbahnstation. 1.402 Menschen werden obdachlos.

Montag, 5. August 1963

In Moskau wird der "Vertrag über das Verbot von Atomwaffentests in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser" (Partieller Teststopp-Vertrag, Partial Test Ban Treaty, PTBT) zwischen den USA, der UdSSR und Großbritannien unterzeichnet.

Freitag, 5. August 1960

Obervolta (ab 1984 Burkina Faso) wird von Frankreich unabhängig.

Freitag, 5. August 1955

Das Volkswagenwerk feiert die Fertigstellung einer Million des populären Käfer.

Sonntag, 5. August 1951

Eröffnung der 3. Weltjugendfestspiele in Ost-Berlin.
Unter großem propagandistischem Aufwand werden die III. Weltjugendfestspiele in Ost-Berlin eröffnet.

Samstag, 5. August 1950

Gründung der ARD. Gründungsmitglieder sind BR, HR, RB, SDR, SWF und NWDR sowie – mit beratender Stimme – RIAS Berlin.

Freitag, 5. August 1949

Erdbeben der Stärke 6,8 in Ambato, Ecuador

Samstag, 5. August 1944

Warschauer Aufständische befreien 348 jüdische Zwangsarbeiter aus einem Arbeitslager.
Im Internierungslager beim australischen Cowra ereignet sich durch japanische Kriegsgefangene der vermutlich historisch größte Gefangenenausbruch. 231 Japanern und vier Wachleuten sterben dabei 108 Japaner werden verwundet. Alle Geflohenen sind neun Tage später wieder in militärischem Gewahrsam.
Ein schwerer alliierter Luftangriff auf Magdeburg tötet 683 Menschen und zerstört Wohnungen für etwa 13.000 Einwohner.

Mittwoch, 5. August 1936

Der griechische Regierungschef General Ioannis Metaxas entlässt das Parlament, annulliert die Verfassung und führt ein diktatorisches Regime ein.

Donnerstag, 5. August 1920

Der Deutsche Reichstag beschließt mehrheitlich das "Entwaffnungsgesetz" und befolgt damit eine Verpflichtung aus Artikel 177 des Versailler Vertrags.

Donnerstag, 5. August 1915

Deutsche Truppen besetzen im Ersten Weltkrieg die polnische Hauptstadt Warschau.

Mittwoch, 5. August 1914

Kriegserklärung Großbritanniens an das Deutsche Reich damit befinden sich alle europäischen Großmächte, außer Italien, im Kriegszustand

Mittwoch, 5. August 1908

Das Luftschiff LZ 4 verunglückt in Echterdingen bei Stuttgart

Montag, 5. August 1907

Casablanca wird von zwei zur Befriedung ausländerfeindlicher Unruhen eingetroffenen französischen Kriegsschiffen bombardiert.

Sonntag, 5. August 1906

Wegen des wachsenden Einflusses der Hindus im Indischen Nationalkongress INC wird in Dhaka die Muslimliga gegründet.
Muzaffar ad-Din Schah unterzeichnet ein Dekret zur Schaffung eines Parlaments (Majlis) im Iran.

Montag, 5. August 1901

Der irische Leichtathlet Peter O’Connor springt in Dublin 7,61 Meter weit. Er wird später daher erster Weitspringer in der Weltrekordliste der IAAF.

Freitag, 5. August 1898

In der Enzyklika "Spesse volte" ruft Papst Leo XIII. den Klerus in Italien auf, dem Unterdrücken katholischer Institutionen zu begegnen.

Dienstag, 5. August 1890

Ein Anglo-Französisches Abkommen steckt die beiderseitigen Interessensphären in Westafrika ab.

Sonntag, 5. August 1888

Bertha Benz fährt mit ihren beiden Kindern im Wagen ihres Mannes Carl Benz (ohne dessen Wissen) von Mannheim nach Pforzheim. Es ist die erste Überlandfahrt eines Automobils.

Montag, 5. August 1861

Mit der Unterschrift Abraham Lincolns tritt der "Revenue Act of 1861" in Kraft, mit dem die Einkommensteuer in den Vereinigten Staaten eingeführt wird.

Samstag, 5. August 1826

James Dunlop entdeckt die Galaxien "NGC 300" im Sternbild Bildhauer und "NGC 986" im Sternbild Chemischer Ofen.

Sonntag, 5. August 1810

Ergänzend zur Kontinentalsperre lässt Napoleon Bonaparte in Frankreich im Dekret von Trianon 50 Prozent Zoll auf Importwaren ungeachtet ihres Ursprungs erheben.

Sonntag, 5. August 1798

Friedrich Schiller schreibt die Ballade „Die Bürgschaft“.
September: Erstveröffentlichung der bedeutenden Gedichtsammlung "Lyrical Ballads" von William Wordsworth und Samuel Taylor Coleridge
Schloss Freienwalde wird errichtet.
Der Lili-Tempel wird erbaut.

Freitag, 5. August 1796

Ein von Feldmarschall Dagobert Sigmund von Wurmser geleiteter österreichischer Angriff auf die im Italienfeldzug Napoleon Bonapartes ins Land eingedrungenen Franzosen wird in der Schlacht von Castiglione von den Invasoren abgewehrt.

Sonntag, 5. August 1781

Englisch-Niederländischer Krieg: In der Schlacht auf der Doggerbank bekriegen sich ein britisches und ein holländisches Geschwader. Es ist die letzte Seeschlacht der Republik der Sieben Vereinigten Niederlande.

Mittwoch, 5. August 1772

Verträge von Petersburg: Erste Teilung Polens (Zweite Teilung Polens 1793, Dritte Teilung Polens 1795)

Mittwoch, 5. August 1716

Mittwoch, 5. August 1705

Uraufführung der Oper Octavia von Reinhard Keiser am Theater am Gänsemarkt in Hamburg

Montag, 5. August 1680

Von Frankreichs König Ludwig XIV. stammt der Auftrag zum Bau der Festung Saarlouis, deren Grundsteinlegung durch Thomas de Choisy und Pater Coelestin aus St. Dié erfolgt.

Donnerstag, 5. August 1666

Der St. James’s Day Fight "(Tweedagse Zeeslag)", eine zweitägige Seeschlacht, endet mit einem Erfolg der Engländer. Admiral Michiel de Ruyter gelingt es, den Rückzug seiner holländischen Flotte geschickt zu decken.

Samstag, 5. August 1589

Der Führer der Katholischen Liga, Charles II. de Lorraine, duc de Mayenne, proklamiert Charles de Bourbon unter dem Namen Karl X. zum neuen französischen König, um zu verhindern, dass dessen hugenottischer Neffe Heinrich von Navarra den Thron besteigt.

Freitag, 5. August 1583

Das Königreich England erhält seine erste Kolonie. Die Inbesitznahme der gesamten Region für die englische Krone durch Sir Humphrey Gilbert macht das Gebiet um St. John’s in Neufundland für lange Zeit zur ältesten britischen Kolonie.
In Frankreich wird die Spielkartensteuer eingeführt.

Donnerstag, 26. Juli 1543 (Julianischer Kalender)

August: Richardsdorf (später Rixdorf, heute Berlin-Neukölln) geht in den Besitz der Stadt Cölln über.
Beim Ringen um die Vorherrschaft in Italien zwischen den Häusern Valois und Habsburg beginnt eine verbündete französisch-osmanische Streitmacht mit der Belagerung von Nizza.

Freitag, 26. Juli 1532 (Julianischer Kalender)

30. August: Bei der Belagerung von Kőszeg durch die Osmanen können sich die Verteidiger der Stadt, unter ihrem Feldherrn Nikola Jurišić, gegen die Belagerer behaupten.
September: Ein kaiserliches Entsatzheer von ca. 80.000 Mann veranlasst das vor Wien stehende Heer Sultan Süleyman I. zum Rückzug.

Montag, 26. Juli 1529 (Julianischer Kalender)

Der von Luise von Savoyen und Margarethe von Österreich ausgehandelte Damenfriede von Cambrai beendet den Krieg der Liga von Cognac um die Vorherrschaft in Italien zwischen Kaiser Karl V. und Franz I. von Frankreich.

Sonntag, 27. Juli 1421 (Julianischer Kalender)

Braunwald wird erstmals urkundlich erwähnt.
Die Flotte des chinesischen Drei-Juwelen-Eunuchen und Admirals Zheng He sticht erneut in See, durchquert den Indischen Ozean und landet an den Küsten des Perserreiches und Ostafrikas (siehe auch: Yongle).
Während der Hussitenkriege bezwingt in der Schlacht bei Brüx ein kaiserlich-katholisches Entsatzheer unter Befehl Friedrich von Meißens radikale Hussiten.

Mittwoch, 28. Juli 1305 (Julianischer Kalender)

William Wallace, der Anführer des schottischen Volksaufstandes wird von den Engländern gefangen.

Dienstag, 29. Juli 1259 (Julianischer Kalender)

Thomas von Aquin lehrt in den nächsten zehn Jahren in Orvieto, Viterbo und Rom.
Amersfoort erhält von Hendrik van Vianden die Stadtrechte.
Agnes von Schlesien-Liegnitz wird die 2. Gemahlin von Ulrich I., dem Stifter, Graf von Württemberg.
um 1259: Bologna gibt die ältesten bekannten Bestimmungen über den Buchverleih heraus.
Auf dem Generalkapitel der Dominikaner in Valenciennes (Flandern) werden die u.a. von Albertus Magnus mit erarbeiteten neuen Studienbedingungen beschlossen. Damit wird erstmals das Studium der Artes liberales erlaubt und von einem Studium solemne als Partikularstudium gesprochen. Für die Frauenklöster wird eine strenge Klausur vorgesehen (siehe stabilitas loci).
Benken, Bünzen, Courtepin, Fischingen TG, Gipf AG, Greppen, Hausach, Holderbank, Jaberg, Leinzell, Neuenkirch, Vyšší Brod "(deutsch Hohenfurth)", Schupfart, Wies, Willadingen und Wolf werden erstmals urkundlich erwähnt.
Bonaventura verfasst das "Itenerarium mentis in Deum", worin er den Aufstieg der Seele zu Gott in sechs Stufen, die sechs Seelenkräften entsprechen, schildert.
In den Provisionen von Westminster (//en.wikipedia.org/wiki/Provisions_of_Westminster Provisions of Westminster) wird u.a. festgelegt, dass ein Magnaten-Ausschuss mit 15 Mitgliedern in Zukunft alle Regierungsgeschäfte überwachen soll und der König verpflichtet ist, dreimal im Jahr ein Parlament einzuberufen (siehe Geschichte Englands).
Das Obere Schloss in Siegen wird erstmals urkundlich erwähnt.
Die Kölner Beginen schicken Christine von Stommeln wegen ihrer dauernden dämonischen Erlebnisse zu ihren Eltern zurück.
Scharmützel von Skuodas Sieg des livländischen Ordenszweiges unter dem Landmeister Burkhardt von Hornhausen über angreifende Schamaiten
Deutschland: „Vom März bis in den August fällt kaum Regen, es herrscht Überfluss an allen Früchten, namentlich an Wein, dergestalt, dass die leeren Fässer in höherem Wert standen als der Wein selbst“ (s. Weblinks).

Sonntag, 29. Juli 1246 (Julianischer Kalender)

Karl I. von Anjou erhält von seinem Bruder Ludwig IX. die Grafschaft Anjou.
Eisenbeschlagene Truhen und Klappstühle werden hergestellt.
Im Rahmen der Reconquista erobern die Christen Jaén.
Beginn der Verwendung von Pulvergeschützen in Europa. Zunächst Eisenbüchsen für Steingeschosse Schießpulver wird auch als Treibmittel für Raketen benutzt (bedingt mit Niedergang des Rittertums) (Stein, Kulturfahrplan)
Begründung des Ladbergener Städtebundes durch die Städte Münster, Osnabrück, Minden, Coesfeld und Herford
Der Bau an der Sainte-Chapelle beginnt.
Elbing erhält Lübisches Recht
Heinrich Raspe besiegt den römisch-deutschen König Konrad IV. in der Schlacht an der Nidda (siehe Liste zum 13. Jahrhundert).
Ende der Regentschaft des japanischen Kaisers Go-Sagas. Sein Nachfolger wird Kaiser Go-Fukakusa.
Mit dem Registerbuch des Passauers Dechanten Behaim wird erstmals eine Handschrift aus Papier hergestellt.

Freitag, 29. Juli 1205 (Julianischer Kalender)

Pietro Ziani wird als Nachfolge von Enrico Dandolo Doge von Venedig.
1205 oder 1206: al-Dschazarī beschreibt detailliert Spielwerke.
um 1205: Gottfried von Straßburg beginnt sein unvollendet gebliebenes Versepos "Tristan und Isolt" (bis 1210)

Sonntag, 29. Juli 1100 (Julianischer Kalender)

Heinrich I. wird als Nachfolger seines Bruders Wilhelm II. König von England.
Bau der Burg Eppstein
Molina fällt in christliche Hände.
Gründung von Nakléřov (Nollendorf)
Gründung des Stifts Seitenstetten durch Udalschak von Stille und Heft.
Im Oktober stellt Papst Paschalis II. der jungen Reformgemeinschaft von Zisterziensern die Bulle "Desiderium quod" aus. Damit ist sie frei vom Kloster Molesme und steht unter päpstlichem Schutz.
Die Wibertisten, Anhänger des Gegenpapstes Clemens III., wählen nach dessen Tod Theodoricus zu seinem Nachfolger und neuen Gegenpapst.
Um 1100: Gründung des Bistum Färöer

Mittwoch, 30. Juli 1068 (Julianischer Kalender)

Die Normannen unter Robert Guiskard beginnen mit der Belagerung von Bari, dem letzten Stützpunkt des Byzantinischen Reichs in Italien.
Autigny wird unter dem Namen "Altignei" erstmals urkundlich erwähnt.
Dezember: Der seldschukische Sultan Alp Arslan erobert Tiflis.

Freitag, 2. August 642 (Julianischer Kalender)

Ferchar I. wird Nachfolger von Domnal als König des iro-schottischen Reiches Dalriada.
Schlacht von Maserfield: König Penda von Mercia besiegt Oswald von Northumbria, der im Kf fällt. Neuer König von Northumbria wird Oswiu.
Amtsantritt der japanischen Kaiserin Kōgyoku.
Das Großbulgarische Reich zerfällt, der Nachfolger des Khan Kubrat, Benzmar, kann den Zerfall nicht aufhalten.
Nach der vernichtenden Niederlage in der Schlacht bei Nehawend gegen die muslimischen Araber bricht das Reich der Sassaniden im Iran zusammen. Großkönig Yazdegerd III. muss sich in den äußersten Osten seines Reiches zurückziehen, wo er sich noch 9 Jahre hält.
Byzantinische Truppen in Ägypten kapitulieren vor den anstürmenden Arabern und räumen Alexandria. Die muslimischen Eroberer sichern den ägyptischen Christen Glaubensfreiheit zu.
Mit Flaochad wird letztmals ein eigener Hausmeier für den fränkischen Reichsteil Burgund eingesetzt.

Dienstag, 7. August 25 (Julianischer Kalender)

Im Kaiserreich China ruft sich auf Drängen seiner Gefolgsleute Liu Xiu zum Kaiser aus. Er begründet mit der Thronübernahme als Han Guangwu di die östliche Han-Dynastie. Es gelingt ihm im Januar 27 den jahrelang währenden Aufstand der Roten Augenbrauen durch seine Truppen zu beenden.
Quelle: Wikipedia