Unix Timestamp: 959486656
Sonntag, 28. Mai 2000, 06:04:06 UTC+0200


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Montag, 28. Mai 2012

Mitte des Jahres: Start des ESA-Satelliten SWARM zur Erfassung des Erdmagnetfelds und Klimas//www.esa.int/esaLP/SEM2GI0OK7G_LPswarm_0.html Eurockot to launch two ESA Earth observation missions
80. Jahrestag der Fertigstellung des Abschlussdeiches und der Entstehung des IJsselmeeres in den Niederlanden

Freitag, 28. Mai 2010

Hessentag in Stadtallendorf

Mittwoch, 28. Mai 2008

Dresden/Deutschland: Stanislaw Tillich wird zum Nachfolger des zurückgetretenen sächsischen Ministerpräsidenten Georg Milbradt gewähltSpiegel: //www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,555971,00.html Tillich zum sächsischen Regierungschef gewählt, vom 28. Mai 2008

Montag, 28. Mai 2007

Der Crefelder HTC gewinnt zum ersten Mal den Europapokal im Feldhockey der Herren.

Sonntag, 28. Mai 2006

Der neue Berliner Hauptbahnhof geht in Betrieb.

Mittwoch, 28. Mai 2003

is 1. Juni: Der erste Ökumenische Kirchentag findet in Berlin statt
Das erste geklonte Pferd mit dem Namen Prometea kommt zur Welt.
Berlin/Deutschland. Gesundheitsministerin Ulla Schmidt stellt heute ihren Gesetzesentwurf zur Gesundheitsreform vor.
Großbritannien. Im Fußball gewinnt der AC Mailand im Old-Trafford-Stadion in Manchester das Finale der UEFA Chions League gegen Juventus Turin im Elfmeterschießen mit 3:2
Berlin/Deutschland. In Berlin beginnt - unter anderem mit einem Grußwort des Papstes - der erste ökumenische Kirchentag.
USA. Das Auktionshaus eBay wurde zur Zahlung von $35 Millionen verurteilt, da es ein Softwarepatent verletzt hat.

Freitag, 28. Mai 1999

Dr. Rudolf Schuster wird Staatspräsident der Slowakei

Mittwoch, 28. Mai 1997

Borussia Dortmund gewinnt das Endspiel der UEFA Chions League in München durch Tore von Karl-Heinz Riedle (2) und Lars Ricken mit 3:1 Toren gegen Juventus Turin für die Alessandro Del Piero das einzige Tor erzielt.

Dienstag, 28. Mai 1996

Die kanadische Polizei stürmt das taiwanische Frachtschiff Maersk Dubai aufgrund von Mordvorwürfen gegen den Kapitän. Dieser soll Schiffbrüchige über Bord geworfen haben, wird jedoch 2003 in Taiwan freigesprochen.

Sonntag, 28. Mai 1995

Ein Erdbeben der Stärke 7,5 erschüttert die Stadt Neftegorsk auf Sachalin, Russland, ca. 2.000 Tote
Jacques Villeneuve gewinnt die 500 Meilen von Indianapolis, nach dem er zwei Runden Rückstand – die er sich durch eine Zeitstrafe eingefangen hatte – wieder aufgeholt hatte.

Freitag, 28. Mai 1993

Monaco und Eritrea werden Mitglieder der Vereinten Nationen

Donnerstag, 28. Mai 1992

Armenien tritt dem IWF bei.

Donnerstag, 28. Mai 1987

Mathias Rust landet am Tag der Grenzstreitkräfte mit einer Cessna auf dem Roten Platz in Moskau, daraufhin werden einige altgediente, hohe Militärs vorzeitig pensioniert und die Perestrojka auch in der Armee vorangetrieben

Mittwoch, 28. Mai 1986

Versenkung des Trawlers Chian-der 3 bei den Falkland-Inseln

Montag, 28. Mai 1979

Der Beitrittsvertrag mit Griechenland zur europäischen Gemeinschaft (EG) wird unterzeichnet

Mittwoch, 28. Mai 1975

Der FC Bayern München verteidigt den Europapokal der Landesmeister nach einem 2:0 Sieg über Leeds United

Montag, 28. Mai 1973

Die Bayerische Staatsregierung legt beim Bundesverfassungsgericht Beschwerde gegen den vom Bundestag mehrheitlich ratifizierten Grundlagenvertrag ein. Der von beiden deutschen Staaten geschlossene Vertrag verletze das Wiedervereinigungsgebot, gelte für Berlin nur eingeschränkt und behindere eine Fürsorgepflicht in Bezug auf die Deutsche Demokratische Republik.

Donnerstag, 28. Mai 1970

Die Universität in Brüssel wird im Zusammenhang mit dem Sprachenstreit gesetzlich in zwei eigenständige Hochschulen geteilt. Es entstehen die in Französisch lehrende "Université Libre de Bruxelles" und die niederländischsprachige "Vrije Universiteit Brussel".

Samstag, 28. Mai 1966

Der TSV 1860 München wird deutscher Fußballmeister.

Montag, 28. Mai 1962

In Wien wird das Theater an der Wien nach Restaurierung wiedereröffnet.

Sonntag, 28. Mai 1961

Die britische Wochenzeitung "The Observer" veröffentlicht einen Aufruf des Rechtsanwalts Peter Benenson, sich durch Briefe für die Freilassung politischer Gefangener einzusetzen. Amnesty International wird geboren.

Mittwoch, 28. Mai 1958

Die Lebensmittelkarten in der DDR werden abgeschafft.

Montag, 28. Mai 1945

Dienstag, 28. Mai 1940

Leopold III., der König der Belgier, kapituliert mit seinen Truppen gegenüber dem Deutschen Reich, ohne über politische Befugnisse zu verfügen. Er beruft sich auf die Handlungsunfähigkeit der nach London geflohenen Regierung Hubert Pierlots.
Das französische Passagierschiff "Brazza" wird an der Westküste Portugals von dem deutschen U-Boot "U 37" versenkt. Von den 576 Passagieren und Besatzungsmitgliedern kommen 379 ums Leben.

Samstag, 28. Mai 1938

Uraufführung der Oper "Mathis der Maler" von Paul Hindemith am Stadttheater in Zürich
Hitler befiehlt den Ausbau des vor 1937 begonnenen Westwalls zu Frankreich.

Freitag, 28. Mai 1937

Mit einem Stammkapital von 480.000 Reichsmark wird in Berlin die "„Gesellschaft zur Vorbereitung des Deutschen Volkswagens mbH“", der Vorläufer der Volkswagen AG gegründet
Ein gewaltiger Vulkanausbruch in Papua-Neuguinea zerstört Rabaul, die damals größte Stadt der Insel, und kostet wohl über 400 Menschen das Leben.

Dienstag, 28. Mai 1935

Das in Augsburg gestartete erste deutsche Jagdflugzeug, eine Messerschmitt Bf 109, schließt seinen Jungfernflug ab.
Gründung der Argentinischen Zentralbank in Buenos Aires.

Montag, 28. Mai 1934

Gründung des Jugendbundes Grauer Orden.
Uraufführung der Oper "Rolande et le mauvais garçon" von Henri Rabaud an der Grand Opéra Paris
Das erste Glyndebourne Festival wird in Großbritannien eröffnet.
In der kanadischen Provinz Ontario kommen die Dionne-Fünflinge zur Welt. Sie sind die ersten Babys, die eine Überlebenschance von eins zu 57 Millionen bewältigen.

Samstag, 28. Mai 1932

Die Fertigstellung des Abschlussdeichs macht die niederländische Zuidersee zum Binnengewässer.

Freitag, 28. Mai 1926

Der Putsch des Generals Gomes da Costa führt zum Ende der ersten Republik in Portugal.

Sonntag, 28. Mai 1922

Uraufführung der Oper "Der Zwerg" von Alexander von Zemlinsky in Köln

Freitag, 28. Mai 1920

Uraufführung der Operette "Die blaue Mazur" von Franz Lehár am Theater an der Wien in Wien

Dienstag, 28. Mai 1918

Gründung der unabhängigen Republik Aserbaidschan.

Sonntag, 28. Mai 1911

In Stuttgart erfolgt die Eröffnung des Linden-Museums, heute eines der größten Völkerkundemuseen Europas.
Die Wahl zur Verfassunggebenden Nationalversammlung, bei der erstmals alle männlichen Portugiesen wahlberechtigt sind, wird von der Republikanischen Partei gewonnen.

Sonntag, 28. Mai 1905

Uraufführung der Kinderoper "Der Schnee-Held" von César Cui in Jalta
Der Schausteller Carl Krone benennt seine Menagerie als "Circus Charles", woraus später der Circus Krone wird.
Die am Vortag begonnene Seeschlacht bei Tsushima im Russisch-Japanischen Krieg endet mit einem Erfolg für die japanische Flotte.

Donnerstag, 28. Mai 1903

Bei Solingen wird die nach dem Intze-Prinzip errichtete Sengbachtalsperre eingeweiht.

Dienstag, 28. Mai 1901

William Knox D'Arcy erhält für 20.000 £ in bar und 20.000 £ in Aktien eine 60-jährige Konzession zur Erkundung von Erdöllagerstätten im Iran.

Montag, 28. Mai 1900

In Portugal, Spanien, Algerien und in Teilen der USA kann eine totale Sonnenfinsternis beobachtet werden.

Samstag, 28. Mai 1892

In San Francisco gründen John Muir und mehrere Universitätsprofessoren die Naturschutzorganisation "Sierra Club". Sie entwickelt sich im Laufe der Zeit zur größten Vereinigung dieser Art in den USA.

Dienstag, 28. Mai 1889

Das Unternehmen Michelin wird von den Brüdern Édouard und André Michelin in Frankreich gegründet.

Mittwoch, 28. Mai 1879

Die erste Ölpipeline der Geschichte, die sog. Tidewater-Pipeline, wird durch die Tidewater Company unter Führung von Byron Benson in Betrieb genommen.

Dienstag, 28. Mai 1878

Auf Kuba endet offiziell der zehnjährige Krieg gegen die Kolonialmacht Spanien. Der Provisorischen Regierung gelingt es, auch die von Antonio Maceo befehligte Rebellengruppe zum Anerkennen des Friedens von Zanjón zu bewegen. Darin kapituliert die kubanische Unabhängigkeitsarmee.

Sonntag, 28. Mai 1871

Der 72 Tage anhaltende Aufstand des „Nationalkomitee der Nationalgarde“ und der mit ihr verbündeten Pariser Bevölkerung – der Pariser Kommune – der unter anderem durch die Ablehnung der Waffenstillstandsbedingungen nach dem Deutsch-Französischen Krieg begonnen hat, endet nach sechswöchigem Beschuss von Paris in der „Blutwoche“ vom 21. bis 28. Mai, in der bei Kämpfen und den darauf folgenden Massenexekutionen 20–30.000 Menschen ihr Leben verlieren. 147 führende Aktivisten des Aufstands werden an der Mauer des Friedhofs Père Lachaise erschossen.

Donnerstag, 28. Mai 1868

Bei der letzten öffentlichen Hinrichtung in Wien wird der Raubmörder Georg Ratkay gehängt. Eine für die Zuschauer errichtete Tribüne stürzt bei der volksfestähnlichen Veranstaltung ein.

Samstag, 28. Mai 1864

Das Montana-Territorium wird vom Idaho-Territorium abgespalten.

Freitag, 28. Mai 1858

Der Vertrag von Aigun regelt den Grenzverlauf am Amur zwischen Russland und China.

Freitag, 28. Mai 1830

US-Präsident Jackson unterzeichnet den "Indian Removal Act" zur zwangsweisen Umsiedlung der Indianer Nordamerikas.

Sonntag, 28. Mai 1826

James Dunlop sichtet die Galaxie "NGC 1566" im Sternbild Schwertfisch.

Freitag, 28. Mai 1813

Johann Peter Horst und Friederike Luise Delitz werden als Mitglieder einer Mordbrennerbande auf der Berliner Jungfernheide dem Scheiterhaufen überantwortet. Dies ist die letzte Hinrichtung durch Verbrennen in Deutschland.

Donnerstag, 28. Mai 1812

Der Frieden von Bukarest beendet den sechsten russisch-türkischen Krieg mit Territoritalzuwachs für Russland.

Sonntag, 28. Mai 1741

Montag, 28. Mai 1635

Dreißigjähriger Krieg: In der Schlacht bei Belfort bezwingen Franzosen und Schweden die Truppen des auf kaiserlicher Seite stehenden Herzogs Karl IV. von Lothringen.

Mittwoch, 28. Mai 1608

Uraufführung der Oper "L\'Arianna" von Claudio Monteverdi in Mantua

Samstag, 28. Mai 1588

Die ersten Schiffe der spanischen Armada brechen in Lissabon zum Ärmelkanal auf. Die restliche Flotte startet an beiden Folgetagen.

Sonntag, 18. Mai 1539 (Julianischer Kalender)

Hernando de Soto landet bei Ta Bay an der Küste Floridas und beginnt seine vierjährige Expedition durch den nordamerikanischen Südosten.

Dienstag, 19. Mai 1444 (Julianischer Kalender)

Nach fast einmonatiger Belagerung kommt es zum Mord von Greifensee im Alten Zürichkrieg.

Samstag, 20. Mai 1357 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tode Alfons IV. besteigt sein Sohn Peter I. den portugiesischen Thron. Damit endet eine langandauernde Auseinandersetzung zwischen Vater und Sohn, die zeitweise bürgerkriegsähnliche Ausmaße annahm.

Sonntag, 21. Mai 1273 (Julianischer Kalender)

Pfingsten: Auf dem Generalkapitel der Dominikaner in Pest wird beschlossen, dass alle Schriften über die Alchemie binnen acht Tagen verbrannt werden sollen Ungehorsam wird mit Gefängnis und Exkommunikation bestraft.
Pfingstsonntag) von Papst Gregor X. zum Kardinalbischof von Albano ernannten Bonaventura (damit ehemaliger Generalminister der Franziskaner) sind eine unvollendete Reihe von Vorträgen, die dieser in Paris zwischen Ostern und Pfingsten hielt, als Hörernachschriften in den Collationes in Hexaëmeron (Gespräche über das Sechstagewerk) erhalten.

Donnerstag, 21. Mai 1265 (Julianischer Kalender)

Prinz Eduard gelingt die Flucht aus der Gefangenschaft Simons V. de Montfort.

Sonntag, 21. Mai 1262 (Julianischer Kalender)

Philipp III., späterer König von Frankreich, heiratet Isabella von Aragon.

Mittwoch, 21. Mai 1259 (Julianischer Kalender)

Der Vertrag von Paris zwischen Heinrich III. von England und Ludwig IX. von Frankreich regelt die Besitzansprüche Englands an französischem Gebiet. Ludwig erreicht den Verzicht Englands auf die Normandie und andere Gebiete sowie den Lehnseid für die englischen Besitzungen in Südwestfrankreich.

Freitag, 21. Mai 1199 (Julianischer Kalender)

um 1199: Entstehung der italienischen Schriftsprache (Stein – s. Kulturfahrplan und Synchronistische Geschichte)
Albrecht von Buxthoeven wird von seinem Stiefonkel Hartwig II. von Utlede, dem Erzbischof von Bremen, zum Bischof von Livland erhoben.
um 1199: Französische Damen tragen spitze Knöchelschuhe und ihre geflochtenen Haare nach vorn über die Schulter
Das Kloster Eldena wird gegründet.

Sonntag, 21. Mai 1172 (Julianischer Kalender)

Der venezianische Doge Vitale Michiel II. wird in der Lagunenstadt bei der Kirche San Zaccaria von Marco Casolo erdolcht. Dem Dogen wird Verantwortung für die Niederlage in einem Rachefeldzug gegen Byzanz unterstellt.
Bruder Wernher verfasst "Drui liet von der maget" "(Drei Lieder von der Jungfrau)," das erste bedeutende deutschsprachige Marienleben.

Sonntag, 22. Mai 1037 (Julianischer Kalender)

September: Pons wird nach dem Tod seines Vaters Wilhelm III. Graf von Toulouse.
Gründung des Chorherrenstifts in Öhringen durch Bischof Gebhard III. und seine Mutter Adelheid mit dem Öhringer Stiftungsbrief
Die erlassene "Constitutio de feudis" des Kaisers Konrad II. gestattet die Erblichkeit der Lehen auch dem niederen Adel.
Erste urkundliche Erwähnung von Bretzfeld, Ellhofen, Niedernhall, Öhringen, Pfieffe, Schwabbach, Schwäbisch Hall und der Burg Prunn.
Santiago de Compostela wird zurückerobert.
Mauger wird Erzbischof von Rouen.
Der byzantinische Feldherr Georgios Maniakes erobert Teile der Insel Sizilien von den Arabern zurück. Bei dieser Expedition wird er von der Warägergarde unterstützt, die zu dieser Zeit von Harald Hardrada geführt wird, aber auch von normannischen Söldnern, darunter Hervé Phrangopoulos. Obwohl die Insel bald wieder an die Araber verloren geht, inspirieren Maniakes Erfolge später andere Normannen zu einer eigenen Invasion der Insel.
Harald I. Harefoot wird König von England.
Baubeginn der Kiewer Sophienkathedrale.

Donnerstag, 25. Mai 640 (Julianischer Kalender)

Amtsantritt von Papst Severinus, nachdem der byzantinische Kaiser die Bestätigung der Wahl durch den römischen Klerus zwei Jahre verweigert hatte.
Quelle: Wikipedia