Unix Timestamp: 958622656
Donnerstag, 18. Mai 2000, 06:04:06 UTC+0200


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Freitag, 18. Mai 2012

New York/Vereinigte Staaten: Mit Einnahmen von 16 Milliarden Dollar an der US-amerikanischen NASDAQ vollzieht Facebook den bis dahin größten Börsengang eines Internet-Unternehmens.//www.stern.de/panorama/facebook-16-milliarden-dollar-1828800.html stern.de: "Größter Internet-Börsengang: Facebook 16 Milliarden Dollar" .

Donnerstag, 18. Mai 2006

Athen Das Halbfinale des Eurovision Song Contest 2006 findet statt.

Mittwoch, 18. Mai 2005

Dienstag, 18. Mai 2004

Basel/Schweiz. Bis zum 23. Mai findet das 5. Europäisches Jugendchorfestival statt, es wird mit zwei Großkonzerten in Liestal und Basel eröffnet.
Mannheim/Deutschland. Auf einer Wahlkfveranstaltung für die Europawahl wurde Bundeskanzler Gerhard Schröder von einem 52-jährigen Arbeitslosen geohrfeigt.
Nevada/USA. Das erste Mal in der Geschichte der Menschheit hat eine private Rakete den Weltraum erreicht. Mit dem ersten privaten Astronauten wird in den kommenden Wochen gerechnet.
Brüssel/Belgien. Der Wettbewerbsrat der Europäischen Kommission hat heute nachmittag nach heftigen Diskussionen für die Einführung von Softwarepatenten gestimmt. Das Europaparlament muss aber im Herbst noch dem Gesetzentwurf zustimmen.
Malé/Malediven. Beim Absturz eines Wasserflugzeugs mit 14 Urlaubern an Bord sind auf den Malediven 4 Menschen verletzt worden.

Sonntag, 18. Mai 2003

Schweiz. Bei der Abstimmung wurden alle sieben Volksinitiativen (Gesundheitsinitiative, zwei Initiativen zu Kernkraftwerken, Behinderten-, Lehrstellen-, Mieterschutz- und Sonntagsinitiative) deutlich abgelehnt, die beiden Armee-Vorlagen (Armeereform und Bevölkerungs- und Zivilschutz) wurden hingegen deutlich angenommen.
Vatikanstadt. Papst Johannes Paul II., das Oberhaupt der katholischen Kirche, sprach auf dem Petersplatz in Rom vier Menschen heilig.

Dienstag, 18. Mai 1999

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Kuwait

Samstag, 18. Mai 1996

Eimear Quinn gewinnt in Oslo mit dem Lied "The Voice" für Irland die 41. Auflage des Eurovision Song Contest, der deutsche Kandidat Leon scheitert in der Vorrunde.

Donnerstag, 18. Mai 1995

In Miami, (Florida), wird der geflüchtete und mit Haftbefehl gesuchte deutsche Bauunternehmer Jürgen Schneider zusammen mit seiner Frau Claudia festgenommen. Durch geschönte Angaben hat er über fünf Milliarden D-Mark Bankschulden aufgehäuft.

Montag, 18. Mai 1992

Turkmenistan erhält eine neue Verfassung

Freitag, 18. Mai 1990

Theo Waigel und Walter Romberg unterzeichnen den Deutsch-Deutschen Staatsvertrag zur Bildung einer Wirtschafts-, Sozial- und Währungsunion.

Mittwoch, 18. Mai 1988

Bayer 04 Leverkusen gewinnt den UEFA-Cup gegen Espanyol Barcelona, nachdem sie die Hinspiel-Niederlage (0:3 in Barcelona) mit 3:0 ausgleichen und das Elfmeterschießen mit 3:2 für sich entscheiden.

Sonntag, 18. Mai 1986

Die fünfte Enzyklika von Papst Johannes Paul II. befasst sich unter dem Titel "Dominum et Vivificantem" mit dem Heiligen Geist im Leben der Kirche und der Welt.

Sonntag, 18. Mai 1980

Rudolf Kirchschläger wird zum österreichischen Bundespräsidenten gewählt (2. Amtsperiode).

Dienstag, 18. Mai 1971

Einer österreichischen Bergsteiger-Expedition, bestehend aus Ronald Fear, Adolf Huber, Adolf Weissensteiner und dem Sherpa Jangbu, gelingt die Erstbesteigung des Dhaulagiri II, eines 7.751 Meter hohen Berges in Nepal.

Samstag, 18. Mai 1968

Biafra-Krieg: nigerianische Truppen erobern die wichtige Hafenstadt Port Harcourt

Donnerstag, 18. Mai 1967

Bei einem Experiment mit einer gestarteten Rakete wird der erste Röntgendoppelstern entdeckt. Der Pulsar Centaurus X-3 liegt im Sternbild Zentaur.

Mittwoch, 18. Mai 1966

Bei Duisburg entdecken Fischer einen Weißwal (Beluga), der den Rhein aufwärts geschwommen war und in den folgenden Wochen als „Moby Dick“ großes Aufsehen erregt

Mittwoch, 18. Mai 1960

Eintracht Frankfurt verliert das Spiel um den Europapokal der Landesmeister gegen Real Madrid in Glasgow mit 7:3. Das Spiel ist bis heute das mit dem höchsten Endergebnis. Eintracht Frankfurt war die erste Deutsche Fußballmannschaft, die das Finale erreichte.

Sonntag, 18. Mai 1958

Der FC Schalke 04 wird Deutscher Fußball-Meister.

Freitag, 18. Mai 1956

Den Schweizern Fritz Luchsinger und Ernst Reiss gelingt die Erstbesteigung des Lhotse, des vierthöchsten Berges der Erde.

Montag, 18. Mai 1953

Der nach Kriegsschäden verbliebene Sockel am Deutschen Eck in Koblenz wird von Bundespräsident Theodor Heuss als künftiges Mahnmal der deutschen Einheit der Bevölkerung zur Nutzung überlassen.

Freitag, 18. Mai 1951

Die UN-Generalversammlung beschließt wegen des Koreakriegs ein Embargo strategisch wichtiger Güter gegen die Volksrepublik China.
Im schwedischen Lund werden die ersten Tetra Pak-Verpackungen für Milch der Öffentlichkeit vorgestellt.

Dienstag, 18. Mai 1948

In Nanjing kommt die Legislativversammlung der Republik China zusammen.

Sonntag, 18. Mai 1947

Erstmaliges Motorradrennen am Norisring

Samstag, 18. Mai 1940

Uraufführung der Oper "Volo di notte" von Luigi Dallapiccola am Teatro della Pergola in Florenz

Donnerstag, 18. Mai 1933

Zirka 4900 Zwangsdeportierte werden auf einer unwirtlichen Flussinsel im Ob ohne Verpflegung, Unterbringungsmöglichkeiten, Hausrat oder Werkzeuge ausgesetzt. Hunger, Entbehrungen und Fluchtversuche reduzieren die Zahl der Ausgesetzten bis Mitte August auf etwa 2000 Menschen. Dutzende Fälle von Kannibalismus traten auf.

Sonntag, 18. Mai 1930

Auf einer in Korneuburg (Österreich) abgehaltenen Generalversammlung des "Heimatschutzverbandes Niederösterreich" schwören die anwesenden Heimwehrmänner und sonstigen Delegierten auf das vom Heimwehrbundesführer Richard Steidle verlesene Gelöbnis, den so genannten "Korneuburger Eid", und legen damit ein offenes Bekenntnis zum Faschismus ab

Freitag, 18. Mai 1928

In der Sowjetunion beginnt der Schachty-Prozess gegen ausländische Ingenieure und Facharbeiter wegen angeblicher Sabotage.

Mittwoch, 18. Mai 1927

Bei dem Schulmassaker von Bath, einer Serie von Bombenanschlägen auf die Bath-Gesamtschule kamen 45 Personen, zumeist Schüler der ersten bis sechsten Klasse, ums Leben. Es war der größte Massenmord an einer Schule in der US-Geschichte.

Samstag, 18. Mai 1912

"Holstein Kiel" wird deutscher Meister im Fußball.
In Sankt Petersburg erscheint erstmals die vom Marxisten Lenin angeregte und gegründete Tageszeitung "Prawda", die bald mit der Zensur Konflikte hat und im Jahr 1917 zum Organ der KPdSU wird.
Der US-Amerikaner George Horine überquert in Palo Alto im Hochsprung als Erster die Höhe von zwei Metern.

Mittwoch, 18. Mai 1904

Die Entführung Ion Perdicaris in Tanger löst eine Krise zwischen den Vereinigten Staaten und Marokko aus.

Dienstag, 18. Mai 1897

Der Roman "Dracula" des irischen Autors Bram Stoker wird in London veröffentlicht.

Montag, 18. Mai 1896

Im Gerichtsfall Plessy v. Ferguson wird mit dem Urteil "separate but equal" die Rassentrennung in den Südstaaten faktisch erlaubt.

Freitag, 18. Mai 1894

Uraufführung der Oper "Raffael" (Orig.: Rafael') von Anton Stepanowitsch Arenski im Bolschoi-Theater in Moskau

Montag, 18. Mai 1885

Die Bank of Japan gibt ihre ersten Banknoten aus.

Sonntag, 18. Mai 1879

In der Schweiz wird durch eine Volksabstimmung das Verbot der Todesstrafe in der Bundesverfassung wieder aufgehoben.

Sonntag, 18. Mai 1862

In der Schlacht bei Barranca Seca siegen die französischen Truppen gemeinsam mit reaktionären mexikanischen Einheiten unter Leonardo Márquez.

Donnerstag, 18. Mai 1848

Das erste gesamtdeutsche Parlament, die Frankfurter Nationalversammlung, wird in der Paulskirche eröffnet.

Sonntag, 18. Mai 1845

Carlos María Isidro de Borbón verzichtet zu Gunsten seines Sohnes Carlos Luis auf seine Ansprüche auf Spaniens Thron, deretwegen der erste Carlistenkrieg ausgebrochen war.

Dienstag, 18. Mai 1830

Der englische Erfinder Edwin Beard Budding schließt einen Produktionsvertrag für Rasen-Spindelmäher ab.

Samstag, 18. Mai 1811

Die Bewohner Uruguays besiegen unter José Gervasio Artigas, dem späteren Nationalhelden, bei Las Piedras entscheidend die spanische Kolonialmacht.

Donnerstag, 18. Mai 1809

Am Predilpass fällt Hauptmann Johann Hermann von Hermannsdorf nach erbitterten Widerstand gegen die französische Armee. Hensel und Hermannsdorf ermöglichen damit den österreichischen Sieg bei Aspern.

Mittwoch, 18. Mai 1803

Die britische Regierung geht über den Frieden von Amiens hinweg, der den Zweiten Koalitionskrieg mit Frankreich abschloss, und erklärt den Franzosen den Krieg.
Juni: Frankreich rückt gegen das Kurfürstentum Hannover, das Territorium von Georg III. (Vereinigtes Königreich), vor.
Juni: Frankreich trifft Vorbereitungen für eine Invasion in England. In Boulogne-sur-Mer und anderen Orten an der Kanalküste werden Truppen gesammelt. Die Stationierung dauert bis ins Jahr 1805 an.

Mittwoch, 18. Mai 1768

Herbst: Eröffnung des Opernhauses in Eszterháza mit der Uraufführung der Lo Speziale („Der Apotheker“) von Joseph Haydn

Mittwoch, 18. Mai 1757

Hongsawadi, die Hauptstadt des Mon-Königreiches, wird von den Burmesen unter Alaungpaya zerstört.
Gründung der St. Petersburger Kunstakademie

Samstag, 18. Mai 1743

Mit der Enzyklika \'\'Nimiam Licentiam\'\' ("Übermäßiger Missbrauch") ermahnt Papst Benedikt XIV. die polnischen Brüder, Erzbischöfe und Bischöfe, bei Eheaufhebungen weniger kulant zu sein.
Die Pest bricht in der sizilianischen Hafenstadt Messina aus und fordert mehr als 30.000 Opfer.
Mit der Enzyklika "Nimiam Licentiam" ("Übermäßiger Missbrauch") ermahnt Papst Benedikt XIV. die polnischen Brüder, Erzbischöfe und Bischöfe, bei Eheaufhebungen weniger kulant zu sein.

Montag, 18. Mai 1643

Nach dem Tod ihres Mannes Ludwig XIII. ernennt die französische Regentin Anna von Österreich Kardinal Jules Mazarin zum Premierminister in Frankreich. Sie setzt damit eine Entscheidung des Verstorbenen um, der den Auserkorenen als Nachfolger des am 4. Dezember 1642 verstorbenen Kardinals Richelieu zur Erledigung der Staatsgeschäfte bestimmt hat.

Samstag, 18. Mai 1596

Der Niederländer Willem Barents bricht mit zwei Schiffen von Amsterdam aus auf, um eine nordöstliche Durchfahrt nach China zu suchen.

Donnerstag, 18. Mai 1595

Der Friede von Teusina zwischen Schweden und Russland beendet einen 25-jährigen Kriegszustand. Schwedisch-Finnland erhält einen Zugang zum Eismeer durch die Ostverlagerung der Landesgrenze. Russland erkennt den schwedischen Besitz Estlands und Narwas an, gewinnt aber mit Jam, Koporje und Iwangorod wichtige Positionen am Finnischen Meerbusen zurück, ebenso auf der karelischen Landenge (Kexholm).

Dienstag, 8. Mai 1565 (Julianischer Kalender)

Die osmanische Flotte unter Lala Kara Mustafa Pascha und Piale Pascha erreicht Malta und lagert in der Bucht von Marsaxlokk. Der Großmeister des Malteserordens und Befehlshaber der Verteidiger, Jean de la Valette, lässt das dortige Wasser verunreinigen.

Donnerstag, 10. Mai 1302 (Julianischer Kalender)

Aufständische Flamen verüben in der Stadt Brügge ein Massaker an einer einquartierten französischen Garnison, die sogenannte Brügger Frühmette. Der verhasste Gouverneur Jacques de Châtillon kann mit einigen anderen entfliehen.

Freitag, 11. Mai 1291 (Julianischer Kalender)

Gaichatu wird der fünfte Herrscher der Ilchane im Iran.
Pfingsten: Auf dem Generalkapitel der Dominikaner in Palencia wird beschlossen, dass ein spanischer Konvent Unterricht in arabischer und hebräischer Sprache erteilen soll.
Der Franziskaner Johannes Duns Scotus wird zum Priester geweiht.
Der Dominikaner und Inquisitor Bernhard Gui lehrt Theologie in Limoges.
Mit der Eroberung von Akkon durch die Mamluken endet die Ära der Orientkreuzzüge.
bis August: Der Mamlukensultan Chalil erobert die Kreuzfahrerburgen Tyros, Sidon, Haifa, Tartus und Beirut und vertreibt die letzten Kreuzfahrer aus Palästina und Syrien.
August: Thibaud Gaudin wird 22. und vorletzter Großmeister des Templerordens.
Kloster Windsheim wird gegründet.

Freitag, 11. Mai 1268 (Julianischer Kalender)

In Fabriano (Italien) ist die Papierherstellung bezeugt.
Der Dominikaner Wilhelm von Moerbeke beendet in Viterbo die Übersetzung der "Elementatio Theologica" des Proklos.
In Paris wird der Einsatz des Spinnrades verboten.
Clemens IV. bestätigt die Sorbonne.
Antiochia wird von den Mamluken unter Baibars I. erstürmt und zerstört ("siehe" Belagerung von Antiochia (1268)), Ende des Fürstentums Antiochia.

Freitag, 11. Mai 1190 (Julianischer Kalender)

Juni: Kaiser Friedrich I. Barbarossa erreicht mit seinem Heer das verbündete Königreich Kleinarmenien, ertrinkt dort aber bei der Überquerung des Flusses Saleph.
Oktober: Belagerung von Akkon: Reste des Heeres Friedrich I. Barbarossas erreichen die belagerte Stadt Akkon.
Der römisch-deutsche Kaiser Friedrich I. Barbarossa besiegt bei Ikonion das Heer des Sultans Kiliç Arslan II. und nimmt dessen Hauptstadt ein.
Juli: Richard I. Löwenherz von England und Philipp II. von Frankreich brechen mit ihren Heeren auf dem Seeweg zum Dritten Kreuzzug auf. Sie überwintern auf Sizilien.

Sonntag, 11. Mai 1152 (Julianischer Kalender)

Das Kloster Marienrode wird gegründet.
Berthold IV. wird Herzog von Zähringen und Burgund.
Der Nidarosdom in Trondheim wird nach der Gründung der dortigen Erzdiözese umfangreich ausgebaut.
Nur ad-Din erobert Tartosa im Kreuzfahrerstaat Tripolis.
In China werden erste Raketen gebaut.
Raimund II., Graf von Tripolis, wird als erster Nichtmuslim von Assassinen ermordet.

Samstag, 16. Mai 526 (Julianischer Kalender)

Papst Johannes I. stirbt in Ravenna, wenige Tage, nachdem er von Ostgotenkönig Theoderich dem Großen eingekerkert worden war, an den Folgen der Haft. Grund der Inhaftierung war, dass die Reise Johannes' nach Konstantinopel, wo er im Auftrag Theoderichs Kaiser Justin I. zu einer arianerfreundlicheren Politik bewegen sollte, fehlgeschlagen war.
Quelle: Wikipedia