Unix Timestamp: 952405456
Dienstag, 7. März 2000, 06:04:06 UTC+0100


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Mittwoch, 7. März 2012

Sonntag, 7. März 2010

Samstag, 7. März 2009

Von der Cape Canaveral Air Force Station aus transportiert eine "Delta II"-Trägerrakete das NASA-Weltraumteleskop "Kepler" in eine Erdumlaufbahn. Es soll extrasolare Planeten aufspüren.
Cape Canaveral/Vereinigte Staaten: Das Kepler-Teleskop zur Suche nach erdähnlichen Planeten in der Milchstraße startet.//www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,611798,00.html spiegel.de: Nasa startet Erdspäher-Mission
Kenia: Nach Unterzeichnung eines Abkommens mit der Europäischen Union werden Piraten, die vor der Küste Somalias aufgegriffen werden, an kenianische Strafverfolgungsbehörden überstellt.//www.n-tv.de/1116105.html n-tv.de: Überstellung nach Kenia
Nach Unterzeichnung eines Abkommens mit der Europäischen Union werden Piraten, die vor der Küste Somalias aufgegriffen werden, an kenianische Strafverfolgungsbehörden überstellt.
Ab April: Beginnend in Mexiko kommt es zu einer weltweiten Übertragung der Schweineinfluenza („Schweinegrippe“) auf den Menschen im Zuge einer H1N1-Influenza-Pandemie.

Freitag, 7. März 2008

Zwickau/Deutschland: Ein ehemaliger Stasimitarbeiter (IM „Schubert“) erwirkt vor dem Landgericht Zwickau eine einstweilige Verfügung gegen die Ausstellung „Christliches Handeln in der DDR“, die daraufhin vorübergehend geschlossen werden muss. //www.spiegel.de/spiegel/0,1518,546044,00.html Spiegel online: „‚Die Angst ist noch da‘“

Mittwoch, 7. März 2007

Eine Boeing 737-400 der Garuda Indonesia rutscht bei der Landung in Yogyakarta über die Landebahn hinaus und fängt Feuer. 23 der 140 Menschen an Bord kommen ums Leben. Die Maschine brennt vollständig aus.

Dienstag, 7. März 2006

Brasilien: Im Bundesstaat Pará protestiert Greenpeace gegen eine massive Abholzung des Regenwaldes seit 3 Jahren seien über 70.000 km² Urwaldfläche verloren gegangen. ! //www.rhein-main.net/sixcms/list.php?page=fnp2_news_articleid=2820038

Sonntag, 7. März 2004

Sprengung des größten Bürohochhauses in Europa, des Sparkassenhochhauses „Langer Oskar“ in Hagen
Kärnten/Österreich. Jörg Haider, FPÖ gewinnt die Landtagswahlen und wird erneut Landeshauptmann von Kärnten
Griechenland. In Griechenland finden Parlamentswahlen statt. Sieger wird die Nea Dimokratia von Kostas Karamanlis, der neuer Ministerpräsident Griechenlands nach 11-jähriger Herrschaft der PASOK wird.
Landtagswahlen in Kärnten und Salzburg, Gemeinderatswahlen in Tirol
Salzburg/Österreich. Bei den Landtagswahlen wird die SPÖ stärkste Partei und wird vermutlich erstmals die Landeshauptfrau stellen.
Hagen/Deutschland. Sprengung des größten Bürohochhauses in Europa, des Sparkassenhochhauses „Langer Oskar“ in Hagen.
Lahti/Finnland. René Sommerfeld gewinnt als erster Langläufer des Deutschen Skiverbandes den Gesamtweltcup. Vor den letzten beiden Weltcup-Rennen liegt er mit 269 Punkten Vorsprung uneinholbar in Führung.
Melbourne/Australien. Michael Schumacher gewinnt im Ferrari das erste Formel-1-Rennen dieser Saison. Sein Teamkollege Rubens Barrichello wurde Zweiter, Fernando Alonso im Renault Dritter. Die Williams-BMW belegten die Plätze vier und fünf, David Coulthard im McLaren-Mercedes belegte einen demoralisierenden achten Rang. Der Österreicher Christian Klien beendete seinen ersten Grand Prix für Jaguar als Elfter.

Freitag, 7. März 2003

Tschechien. Václav Klaus tritt eine Woche nach seiner Wahl sein Amt als neuer Präsident an.

Mittwoch, 7. März 2001

Dschibuti: Dileita Mohamed Dileita wird Premierminister.
Algerien und Deutschland schließen ein Seeschifffahrtsabkommen.
Dileita Mohamed Dileita wird Premierminister in Dschibuti.
Algerien und Deutschland: Abschluss eines Seeschifffahrtsabkommens.

Sonntag, 7. März 1999

Parlamentswahlen in Äquatorialguinea

Montag, 7. März 1994

Georgien unterzeichnet den Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen
Erste freie Parlamentswahlen in Kasachstan

Samstag, 7. März 1987

Mike Tyson gewinnt seinen Boxkf und den Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen James Smith im Hilton Hotel, Las Vegas, Nevada, USA, durch Sieg nach Punkten

Freitag, 7. März 1980

Im Westteil von Berlin wird ein Bombenanschlag auf das sowjetische Generalkonsulat verübt.
In Kuala Lumpur wird ein Abkommen zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ASEAN abgeschlossen.
Der Öltanker "Tanio" bricht in einem Sturm vor der Küste der Bretagne in zwei Teile auseinander. Der entstehende Ölteppich erreicht zwei Tage danach die Küste, wo die Verschmutzung durch Schweröl erst später bekämpft werden kann.

Samstag, 7. März 1970

In der japanischen Stadt Kamakura verkehrt erstmals die Hängebahn "Shōnan Monorail".

Sonntag, 7. März 1965

Als Reaktion auf einen Staatsbesuch von Walter Ulbricht in Ägypten stellt die Bundesrepublik Deutschland die Wirtschaftshilfe für das nordafrikanische Land ein.
Außerhalb der Stadt Selma (Alabama) stoppt die Staatspolizei durch Einsatz von Knüppeln und Tränengas den ersten von drei Protestmärschen. Etwa 600 Bürgerrechtsdemonstranten wollten in Alabamas Hauptstadt Montgomery ziehen. Gouverneur George Wallace sieht im Marsch eine Bedrohung der öffentlichen Sicherheit.

Mittwoch, 7. März 1951

General Haj Ali Razmara, Premierminister des Iran und Gegner einer Verstaatlichung der britischen Anglo-Iranian Oil Company, wird von einem Mitglied der Fedajin-e Islam ermordet.

Sonntag, 7. März 1948

Die Peronisten gewinnen die Wahlen in Argentinien.

Donnerstag, 7. März 1946

In der sowjetischen Besatzungszone wird die FDJ als kommunistische Jugendorganisation gegründet.

Mittwoch, 7. März 1945

US-amerikanische Truppen nehmen die Ludendorff-Brücke in Remagen ein, damit gelingt erstmals die Überquerung des Rheins.

Samstag, 7. März 1936

Deutschland kündigt die Verträge von Locarno. Truppen der Wehrmacht besetzen das entmilitarisierte Rheinland (Rheinlandbesetzung). Großbritannien verweigert Frankreich Unterstützung für eine militärische Rückeroberung, womit diese unterbleibt.

Donnerstag, 7. März 1929

"Blutnacht von Wöhrden." Beim Zusammenstoß zwischen NSDAP und KPD werden drei Menschen erschlagen.

Montag, 7. März 1927

Erdbeben der Stärke 7,6 in der Provinz Tango, Japan, mehr als 3.000 Tote

Sonntag, 7. März 1920

Der syrische Nationalkongress proklamiert Faisal I. zum König von Syrien. Die Kolonialmächte Frankreich und Großbritannien durchkreuzen jedoch das arabische Unabhängigkeitsstreben über den Völkerbund. Frankreich erhält das Völkerbundmandat für Syrien und Libanon. König Faisal geht im Juli nach einer verlorenen Schlacht gegen französische Truppen ins Exil.

Donnerstag, 7. März 1918

Finnland und das Deutsche Kaiserreich schließen in Berlin einen Sonderfrieden.

Dienstag, 7. März 1916

Die Bayerischen Motoren Werke (BMW) werden gegründet.

Samstag, 7. März 1914

Der im Vorjahr in London zum König bestimmte Wilhelm zu Wied trifft in Albanien ein. Er soll das Land in die Selbständigkeit führen.

Donnerstag, 7. März 1912

Roald Amundsen gibt die Entdeckung des Südpols am 14. Dezember des Vorjahres bekannt.

Sonntag, 7. März 1909

Die Congressional Subway nimmt innerhalb des Kapitolkomplexes in Washington, D.C., ihren Betrieb auf.

Freitag, 7. März 1902

Die türkische Regierung verbietet an armenischen Schulen den muttersprachlichen Unterricht.

Sonntag, 7. März 1897

Aus der Umbenennung der seit 1889 existierenden Rudervereinigung "Hammarby Roddförening" geht der Stockholmer Sportverein Hammarby IF hervor.
Der Arzt John Harvey Kellogg lässt den Patienten in seinem Sanatorium in Battle Creek (Michigan) zum ersten Mal Cornflakes servieren, die er zusammen mit seinem Bruder Will Keith Kellogg erfunden hat.
Uraufführung der komischen Oper Le Tonnelier de Nuremberg von Louis Lacombe in Koblenz

Montag, 7. März 1887

Dienstag, 7. März 1876

Alexander Graham Bell erhält ein US-Patent auf die Erfindung des Telefons.

Samstag, 7. März 1863

Das "k. k. Österreichische Museum für Kunst und Industrie" wird gegründet. Daraus entwickelt sich unter anderem ab 1867 die Universität für angewandte Kunst Wien.

Freitag, 7. März 1862

8. März: In der Schlacht am Pea Ridge werden die Südstaaten unter General Earl Van Dorn von den Nordstaaten unter General Samuel Curtis in Arkansas geschlagen. Die Konföderierten müssen den Norden von Arkansas aufgeben und sind nicht mehr in der Lage, Missouri zu bedrohen. Van Dorn wird mit seinen Truppen zur Verstärkung östlich des Mississippi verlegt.

Montag, 7. März 1853

Eine päpstliche Allokution über die Einrichtung von fünf Bistümern in den Niederlanden löst bei der mehrheitlich protestantischen Bevölkerung Entrüstung aus, die in der Folge den Regierungschef Johan Rudolf Thorbecke zum Rücktritt bewegt.

Mittwoch, 7. März 1849

Nach Erlass der Oktroyierten Verfassung im Kaisertum Österreich durch Kaiser Franz Joseph I. wird der Reichstag in Österreich-Ungarn gewaltsam aufgelöst.

Montag, 7. März 1831

Uraufführung der Oper "Le Morceau d'ensemble" von Adolphe Adam in Paris
Uraufführung der Oper "Le Morceau d'ensemble" von Adolphe Adam in Paris

Mittwoch, 7. März 1821

Die österreichische Armee besiegt bei Rieti neapolitanische Truppen unter General Guglielmo Pepe. Die von den europäischen Großmächten geduldete Militärintervention ins Königreich beider Sizilien dient zur Beruhigung der Lage nach einem Militärputsch der Carbonari im Jahr zuvor und dem Unterdrücken republikanischer Bestrebungen.

Montag, 7. März 1814

Am Chemin des Dames gelingt Napoleon mit seinen Truppen ein letzter Sieg gegen die im Befreiungskrieg auf Paris vorrückenden Preußen und Russen.

Montag, 7. März 1808

April - August: Die "Zeitung für Einsiedler", das Sprachrohr der Heidelberger Romantik, erscheint in Heidelberg.
Uraufführung der 4. Sinfonie von Ludwig van Beethoven in Wien

Montag, 7. März 1785

Schweden nimmt in den Kleinen Antillen die Insel Saint-Barthélemy in Besitz, die es aus französischem Kolonialbesitz gegen die Gewährung von Handelsrechten in Göteborg erhalten hat.

Samstag, 7. März 1682

Das Lamo-Dechen-Kloster, ein bedeutendes Kloster der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus (Vajrayana), wird vom 3. Lamo Rinpoche Ngawang Lobsang Tenpe Gyeltshen im Rongwo-Gebiet in Zentral-Amdo gegründet.
Der brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm verkündet mit dem „Edict wegen Octroyierung der aufzurichtenden Handelscompagnie auf denen Küsten von Guinea“ die Gründung der „Handelscompagnie auf denen Küsten von Guinea“, die gleichzeitig die erste deutsche Aktiengesellschaft bildet.
Die Leipziger "Acta Eruditorum" erscheinen erstmals. Sie entwickeln sich zu einer der wichtigsten deutschsprachigen wissenschaftlichen Zeitschriften.
Der englische Botaniker und Arzt Nehemiah Grew veröffentlicht das Werk "The Anatomy of Plants" und wird damit zum Begründer der Phytotomie.
Die Puritanerin Mary Rowlandson, englische Siedlerin in Neuengland, veröffentlicht ihr "Captivity narrative" über ihre vom 10. Februar bis zum 2. Mai 1675 dauernde Gefangenschaft bei den Narraganset-Indianern. Das Buch entwickelt sich zu einem der ersten Bestseller der amerikanischen Literatur. Die amerikanische Ausgabe erlebt noch im selben Jahr eine zweite Auflage.

Dienstag, 7. März 1656

tellt die alten Zustände wieder her, wie sie durch den Zweiten Kappeler Landfrieden von 1531 geschaffen worden sind. Damit ist die politische Hegemonie der Katholiken in der Eidgenossenschaft weiterhin gesichert.

Mittwoch, 25. Februar 1573 (Julianischer Kalender)

Die Eroberung Zyperns durch die Osmanen 1570/71 wird von der Republik Venedig im Vertrag von Konstantinopel anerkannt. Der fünfte venezianische Türkenkrieg geht mit diesem Separatfrieden zu Ende.

Freitag, 28. Februar 1304 (Julianischer Kalender)

Alboino I. della Scala wird als Nachfolger seines verstorbenen Bruders Bartolomeo I. della Scala Herr von Verona.

Sonntag, 28. Februar 1277 (Julianischer Kalender)

Étienne Tempier, Bischof von Paris, verbietet insgesamt 219 das Naturgeschehen determinierende oder Bibelaussagen direkt widersprechende Lehren von Aristoteles, Averroes und (1325 widerrufen) Thomas von Aquin. Dieses Verbot gilt bald für ganz Europa nördlich der Alpen Hochburg des Averroismus wird daraufhin Padua (s. Pariser Verurteilungen).

Mittwoch, 29. Februar 1268 (Julianischer Kalender)

Die Mamluken erobern Jaffa von den Kreuzfahrern.

Montag, 28. Februar 1138 (Julianischer Kalender)

Konrad III. wird in einer Eilwahl unter Vorsitz des Trierer Erzbischofs Albero in St. Kastor zu Koblenz zum römisch-deutschen König gewählt.
Im Rahmen des Senioratsprinzips erfolgt die Teilung Polens unter den Söhnen Bolesław III. Schiefmund in vier Teile.
Erste urkundliche Erwähnung der Stadt Marburg als Besitz des Landgrafen von Thüringen und von Häfnerhaslach sowie von Chénens.
Konrad III. fordert auf dem Reichstag zu Augsburg von Heinrich dem Stolzen eines seiner Herzogtümer zurück: Bayern oder Sachsen.

Montag, 6. März 321 (Julianischer Kalender)

Kaiser Konstantin der Große bestimmt den Sonntag, den heiligen Tag des Christentums und des Mithraskultes, zum gesetzlichen Ruhetag im Römischen Reich. Einzig landwirtschaftliche Arbeiten bleiben sonntags erlaubt. Das Dekret tritt am 3. Juli in Kraft.

Samstag, 8. März 161 (Julianischer Kalender)

Unter König Vologaeses IV. kommt es zu direkten Übergriffen des Partherreiches auf das Römische Reich, die in der Folge zum Partherkrieg des Lucius Verus führen.
Marc Aurel und Lucius Verus folgen Antoninus Pius auf den Thron des römischen Kaisers. Beide sind in diesem Jahr auch römische Konsuln.
Quelle: Wikipedia