Unix Timestamp: 950361458
Samstag, 12. Februar 2000, 14:17:02 UTC+0100


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Sonntag, 12. Februar 2012

Präsidentschaftswahlen in Turkmenistan
Libreville/Gabun: Sambia gewinnt im Finale der Fußball-Afrikameisterschaft mit 8:7 im Elfmeterschießen gegen die Elfenbeinküste und sichert sich damit den ersten Titel.//www.kicker.de/news/fussball/intligen/startseite/564595/artikel_8_7-sunzu-versetzt-sambia-in-ekstase.html kicker.de: "Afrika-Cup 2012: Elfenbeinküste verliert das Finale in Libreville - 8:7! Sunzu versetzt Sambia in Ekstase" .

Dienstag, 12. Februar 2008

Würzburg: Der Erzbischof von Freiburg im Breisgau, Robert Zollitsch wird auf der Frühjahrsvollversammlung der deutschen Bischöfe in Würzburg zum Nachfolger von Karl Lehmann als Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz gewählt.//dbk.de/aktuell/meldungen/01611/index.html Deutsche Bischofskonferenz:Pressemitteilung zur Wahl von Zollitsch

Montag, 12. Februar 2007

In Kanada und im Norden der Vereinigten Staaten beginnt ein Wintersturm, der dieses Gebiet in den folgenden Tagen in Schnee und Kälte erstarren lässt.

Samstag, 12. Februar 2005

Madrid/Spanien. In dem 110 Meter hohen Torre Windsor ist in der Nacht zum Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Das Feuer brach in der 21. Etage aus. Drei Feuerwehrmänner erlitten Rauchvergiftungen, weitere Menschen kamen nicht zu Schaden, da das Gebäude wegen Umbauarbeiten geräumt war.
Der zweite Start der neuen europäischen Ariane 5 ECA-Rakete verläuft im Gegensatz zum Erstflug erfolgreich.

Donnerstag, 12. Februar 2004

Hamburg/Deutschland. Während einer Wahlkf-Veranstaltung im Stadtteil Neugraben wird Hamburgs Justizsenator Roger Kusch von einer Frau mit einem Messer attackiert. Kusch kommt mit einer Fleischwunde davon.
Eine Reihe von Tagesbrüchen am Siegener Rosterberg beginnt, die Bergschäden werden bundesweit unter dem Titel „Siegener Loch“ bekannt.

Mittwoch, 12. Februar 2003

BerliOS-OpenFacts, die freie Wissensdatenbank über Open-Source-Software, die auf der Basis eines Wiki funktioniert, wird ins Internet gestellt.

Dienstag, 12. Februar 2002

Den Haag/Niederlande: Vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal beginnt der Prozess gegen den früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milošević. Er lehnt einen Verteidiger grundsätzlich ab, da er das Verfahren als „Lynchjustiz“ betrachtet. Milošević wird der Vertreibung und Ermordung von Albanern im Kosovo sowie des Völkermords in Kroatien und Bosnien und Herzegowina angeklagt.
Iran: Beim Absturz einer Tupolew Tu-154 der "Iran Airtours" kommen im Westen des Landes alle 117 Insassen ums Leben. Sie zerschellt westlich der Stadt Khorramabad an einem Berghang.
Khorramabad, Iran. Eine Tupolew Tu-154 der Iran Airtour prallt während des Landeanfluges in dichtem Nebel gegen einen Berg in der Sefid-Kouh-Bergkette. Alle 117 Passagiere an Bord sterben.

Montag, 12. Februar 2001

Die US-amerikanische Raumsonde NEAR landet nach einem Jahr im Orbit um den Asteroiden Eros erfolgreich auf dessen Oberfläche
Die US-amerikanische Raumsonde NEAR landet nach einem Jahr im Orbit um den Asteroiden Eros erfolgreich auf dessen Oberfläche.

Freitag, 12. Februar 1999

Im US-Senat endet das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Bill Clinton nach seiner Lewinsky-Affäre. Für einen Schuldspruch wegen Meineids oder Strafvereitelung kommt keine erforderliche Zweidrittelmehrheit zustande.

Samstag, 12. Februar 1994

Eröffnung der XVII. Olympischen Winterspiele in Lillehammer (Norwegen). Sie sind die ersten Spiele außerhalb des „normalen“ Zyklus, der vom IOC geändert wurde, um alle zwei Jahre abwechselnd Winter- und Sommerspiele auszurichten.

Mittwoch, 12. Februar 1992

Neue, jetzt demokratische Verfassung in der Mongolei
Friedenstruppen der Vereinten Nationen werden in Kroatien stationiert

Montag, 12. Februar 1990

Die beiden Abenteurer Arved Fuchs und Reinhold Messner beenden mit dem Erreichen von Scott Base nach 92 Tagen und 2.800 Kilometern zu Fuß ihre über den Südpol verlaufene Antarktis-Durchquerung.

Sonntag, 12. Februar 1989

Joachim Kardinal Meisner wird Erzbischof von Köln.

Dienstag, 12. Februar 1985

Konkordat zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Saarland.

Samstag, 12. Februar 1983

Grundgesetzänderung der Niederlande.

Donnerstag, 12. Februar 1981

In Neu-Delhi geht eine fünftägige Konferenz der Blockfreien zu Ende, die von Differenzen wegen der Haltung einiger prosowjetischer Mitgliedsstaaten gekennzeichnet ist.

Montag, 12. Februar 1979

23. Februar: Erste Weltklimakonferenz in Genf

Sonntag, 12. Februar 1978

In Teheran wird das Iranische Teppichmuseum eröffnet.

Montag, 12. Februar 1973

Das in Wiesbaden beheimatete Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung wird durch einen Erlass des von Hans-Dietrich Genscher geführten Bundesinnenministeriums gegründet.

Freitag, 12. Februar 1971

Rahmenabkommen über Entwicklungshilfe zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Ruanda

Sonntag, 12. Februar 1961

Die Sowjetunion schickt die Raumsonde "Venera 1" auf die Reise zur Venus. Nach einer Woche geht der Funkkontakt zu ihr verloren.

Donnerstag, 12. Februar 1953

Großbritannien und Ägypten einigen sich, im Sudan Wahlen durchzuführen, die auch Aufschluss geben sollen, ob das unter britischem Einfluss stehende Land künftig zu Ägypten gehören oder selbstständig sein will.

Montag, 12. Februar 1951

Schah Mohammad Reza Pahlavi heiratet Soraya Esfandiary Bakhtiari.

Sonntag, 12. Februar 1950

in Torquay wird die Europäische Rundfunkunion gegründet.

Montag, 12. Februar 1945

Abschluss des Abkommens von Varkiza, das die Entwaffnung und Demobilisierung der Griechischen Volksbefreiungsarmee ELAS vorsieht.

Samstag, 12. Februar 1944

Bei der Versenkung des britischen Truppentransporters Khedive Ismail im Indischen Ozean nahe der Malediven durch das japanische U-Boot I-27 sterben 1.297 Menschen, nur 214 Überlebende werden gerettet. Ein Teil der Schiffbrüchigen stirbt wahrscheinlich durch die Detonationen der von den Geleitschiffen bei der Jagd auf das U-Boot abgeworfenen Wasserbomben. „I-27“ wird durch den Zerstörer HMS Petard mit der gesamten Besatzung von 99 Mann versenkt.
Im Indischen Ozean versenkt das japanische U-Boot "I-27" den britischen Truppentransporter "Khedive Ismail". 1297 Besatzungsmitglieder, Militärangehörige und Krankenschwestern kommen um. Das U-Boot wird kurz darauf von zwei britischen Zerstörern versenkt.

Mittwoch, 12. Februar 1941

Ein Londoner Polizist wird als erster Mensch mit Penicillin behandelt, verstirbt jedoch mehrere Wochen später, da man die Therapie aufgrund unzureichender Vorräte abbrechen muss.

Samstag, 12. Februar 1938

Der österreichische Kanzler Kurt Schuschnigg muss bei seinem Treffen mit Adolf Hitler auf dem Obersalzberg bei Berchtesgaden Zugeständnisse an die Nationalsozialisten machen.

Montag, 12. Februar 1934

Als Polizei und die christlich-soziale Heimwehr das Hotel Schiff in Linz nach Waffen durchsuchen wollen, eröffnet der sozialdemokratische Republikanische Schutzbund unter dem lokalen Kommandanten Richard Bernaschek das Feuer. Damit beginnt in Österreich der Februaraufstand der Sozialdemokraten gegen das austrofaschistische Regime von Engelbert Dollfuß.

Donnerstag, 12. Februar 1931

Radio Vatikan strahlt um 16:30 Uhr die Botschaft "Qui arcano Dei consiglio" von Papst Pius XI. aus und nimmt damit, zunächst versuchsweise, seinen Sendebetrieb auf.

Dienstag, 12. Februar 1924

Die Rhapsody in Blue, eine der berühmtesten Kompositionen von George Gershwin, wird uraufgeführt.
Mit dem Sturm auf das Bezirksamt in Pirmasens endet die separatische Episode in der Pfalz. Es kommen 23 Menschen zu Tode, es gibt viele Verletzte
Die deutsche Reichsregierung erlässt die Verordnung zur Schaffung der Deutschen Reichsbahn als staatliches Unternehmen

Donnerstag, 12. Februar 1920

Uraufführung der Operette "Der letzte Walzer" von Oscar Straus am Berliner Theater in Berlin

Montag, 12. Februar 1912

Im Filmstudio Babelsberg beginnen die Dreharbeiten zum Stummfilm "Der Totentanz", die innerhalb weniger Tage abgeschlossen sind. Die Uraufführung erfolgt am 7. September.
Der letzte chinesische Kaiser Pu Yi aus der Qing-Dynastie wird als Höhepunkt der Xinhai-Revolution von Premierminister Yuan Shikai zur Abdankung gezwungen. Mit dem "Wohlwollenden Vertrag" werden ihm in der Chinesischen Republik weiterhin Titel und Würden zugesichert. Yuan Shikai löst Sun Yat-sen als Präsident der Republik ab.

Samstag, 12. Februar 1910

Chinesische Truppen erreichen die tibetische Hauptstadt Lhasa. Der Dalai Lama Thubten Gyatso flieht nach Indien.

Freitag, 12. Februar 1909

Der neuseeländische Passagierdfer "Penguin" prallt bei stürmischer See und völliger Dunkelheit in der Cookstraße am Eingang zum Wellington Harbour auf einen Unterwasserfelsen und sinkt. 72 Menschen sterben, darunter alle Kinder an Bord und alle Frauen bis auf eine.

Mittwoch, 12. Februar 1908

as längste Autorennen der Welt startet: New YorkMoskauParis

Donnerstag, 12. Februar 1903

Das im Packeis eingeschlossene Expeditionsschiff "Antarctic" des schwedischen Polarforschers Otto Nordenskjöld sinkt im Weddell-Meer. Die gesamte Besatzung erreicht nach sechzehn Tagen die Pauletinsel, von wo sie zehn Monate später gerettet wird.

Montag, 12. Februar 1900

Lenin kehrt nach 3 Jahren aus sibirischer Verbannung zurück.

Sonntag, 12. Februar 1899

Das Deutsche Reich zwingt Spanien mit dem Deutsch-Spanischen Vertrag von 1899, ihm pazifische Inselgruppen zu überlassen.

Samstag, 12. Februar 1887

Die Mittelmeerentente entsteht durch ein Abkommen, das Großbritannien und Italien unter der Vermittlung des deutschen Reichskanzlers Otto von Bismarck schließen. Die Vertragsparteien wollen den Status quo im Mittelmeer bewahren.

Dienstag, 12. Februar 1884

Lewis Edson Waterman erhält das US-Patent Nummer 293545 auf den von ihm erfundenen Füllfederhalter.

Dienstag, 12. Februar 1867

Nach der Gründung des Norddeutschen Bundes wird nach allgemeinem Wahlrecht ein konstituierender Reichstag gewählt. Die Mehrheit nach der Reichstagswahl Februar 1867 stellt die Nationalliberale Partei zusammen mit den liberal-konservativen Freikonservativen.

Freitag, 12. Februar 1864

Auf dem Bodensee sinkt der Raddfer "Jura" nach einem Zusammenstoß in dichtem Nebel mit dem "DS Stadt Zürich." Die "Jura" war von Konstanz nach Romanshorn unterwegs, die "Stadt Zürich" in umgekehrte Richtung. Die "Jura" liegt heute noch auf dem Grund des Bodensees, zwischen Bottighofen und Münsterlingen.

Donnerstag, 12. Februar 1863

Mittwoch, 12. Februar 1862

Miroslav Tyrš gründet in Prag nach dem Vorbild der deutschen Turnbewegung die erste slawisch-nationale Turnbewegung "Sokol".
November: Der Fußballclub "Notts County" wird gegründet.
16. Februar: Mit der bedingungslosen Kapitulation der Konföderierten unter Simon Bolivar Buckner endet die Schlacht um Fort Donelson. Die Einnahme des Forts ermöglicht in der Folge einen Vorstoß der Union unter General Grant entlang des Cumberland und des Tennessee River. Die Konföderierten müssen große Teile von Kentucky und Tennessee aufgeben.

Freitag, 12. Februar 1858

In Japan werden Fumien abgeschafft, durch deren öffentliches Betreten im Zweifel der Beweis zu führen war, dass man dem Christentum nicht anhing.

Montag, 12. Februar 1855

Die Michigan State University wird in East Lansing gegründet.

Mittwoch, 12. Februar 1851

Erste Weltausstellung (Great Exhibition) in London
Edward Hammond Hargraves findet im australischen Fluss Summer Hills Creek in New South Wales Gold. Die Nachricht löst einen Goldrausch aus.

Sonntag, 12. Februar 1832

Die bisher zu Spanien gehörenden Galapagosinseln werden von Ecuador annektiert.

Samstag, 12. Februar 1825

Einige Häuptlinge der Muskogee-Indianer unterschreiben einen Vertrag, mit dem sie den größten Teil ihrer Stammesgebiete in Georgia aufgeben. Er wird ein Jahr später für nichtig erklärt.

Donnerstag, 12. Februar 1818

Chile, als Generalkapitanat Teil des Vizekönigreichs Peru, proklamiert seine Unabhängigkeit von Spanien.

Mittwoch, 12. Februar 1817

Im chilenischen Unabhängigkeitskf kommt es zwischen Rebellen und spanischen Truppen zur Schlacht von Chacabuco. Die Unabhängigkeitskämpfer siegen und können zwei Tage später in Santiago einziehen.

Mittwoch, 12. Februar 1772

Entdeckung der Inselgruppe der Kerguelen durch den französischen Seefahrer Yves Joseph de Kerguelen de Trémarec

Dienstag, 12. Februar 1771

Nach dem Tod von König Adolf Friedrich wird sein Sohn Gustav III. König von Schweden.

Sonntag, 12. Februar 1736

Die österreichische Thronerbin Maria Theresia heiratet Franz I. Stephan von Lothringen, der deswegen sein Stammland Lothringen gegen das Großherzogtum Toskana tauschen muss.

Sonntag, 12. Februar 1713

Janitscharen nehmen nach heftigem Widerstand den 1709 nach einem Russlandfeldzug in das Osmanische Reich ausgewichenen schwedischen König Karl XII. im Handgemenge von Bender fest. Sultan Ahmed III. ist des Schweden politischer Intrigen überdrüssig geworden.

Freitag, 12. Februar 1700

Eine Invasion der sächsischen Armee in Livland ohne Kriegserklärung und die darauf folgende erste Belagerung von Riga ist erste feindliche Handlung im ausbrechenden Großen Nordischen Krieg.

Freitag, 12. Februar 1638

Das schwedisch besetzte Hanau wird von den Kaiserlichen unter Graf Ludwig Heinrich von Nassau-Dillenburg bzw Major Freiherr Johann Winter von Güldenborn handstreichartig erobert und an den Hanauer Grafen zurückgegeben.

Dienstag, 12. Februar 1619

Südwestlich von Kap Hoorn entdecken Bartolomé García de Nodal und sein Bruder Gonzalo im Stillen Ozean eine Inselgruppe, die heutigen Diego-Ramirez-Inseln.

Sonntag, 2. Februar 1561 (Julianischer Kalender)

Madrid wird spanische Hauptstadt.

Mittwoch, 2. Februar 1541 (Julianischer Kalender)

Gründung von Santiago de Chile unter dem Namen "Santiago del Nuevo Extremo" durch den spanischen Konquistador Pedro de Valdivia

Mittwoch, 2. Februar 1519 (Julianischer Kalender)

Mit dem Tod Maximilians I. wird sein Sohn Karl, der bereits König von Spanien ist, auch Erzherzog von Österreich.

Montag, 3. Februar 1449 (Julianischer Kalender)

Alfons V. von Portugal besiegt seinen Onkel Peter von Coimbra in der Schlacht von Alfarrobeira und beginnt selbständig zu regieren.
Siegmund, Erzherzog von Österreich und Regent von Tirol und Vorderösterreich heiratet seine erste Gemahlin Eleonore von Schottland.

Donnerstag, 3. Februar 1429 (Julianischer Kalender)

Donnerstag, 4. Februar 1339 (Julianischer Kalender)

Mit Treviso erwirbt die Republik Venedig ihren ersten größeren Besitz auf dem italienischen Festland.
In Venedig verbietet der Rat der Zehn das Tragen von Masken, auch in der Karnevalszeit.
Eduard III. von England beansprucht erbschaftlich den französischen Thron. Der Hundertjährige Krieg hat begonnen. Eduard verliert wegen mangelnder Unterstützung seiner deutschen Verbündeten die erste Schlacht.
Das Stadtoberhaupt von Genua führt, wie in Venedig, fortan den Titel „Doge“.

Sonntag, 5. Februar 1111 (Julianischer Kalender)

In Rom soll König Heinrich V. von Papst Paschalis II. zum Kaiser gekrönt werden. Die Bekanntgabe des Verhandlungsergebnisses von Sutri drei Tage zuvor löst schwere Tumulte und Gewaltausbrüche aus, die zum Abbruch der Krönung führen.

Montag, 6. Februar 1049 (Julianischer Kalender)

Bruno Graf von Egisheim wird zum Papst gekrönt. Er nimmt den Namen Leo IX. an.
Siegbert von Verden wird Bischof von Verden.
Zweites Konzil zu Reims

Mittwoch, 8. Februar 881 (Julianischer Kalender)

Der ostfränkische König Karl der Dicke wird von Papst Johannes VIII. zum römischen Kaiser gekrönt.
Quelle: Wikipedia