Unix Timestamp: 949796258
Sonntag, 6. Februar 2000, 01:17:01 UTC+0100


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Montag, 6. Februar 2012

Ein Erdbeben der Stärke 6,8 erschüttert die Philippinen. Mindestens 48 Tote und 90 Vermisste sind die Folge.

Mittwoch, 6. Februar 2008

Paris/Frankreich: Die neue Regierung unter Nicolas Sarkozy beschädigt die Europäische Union und sorgt für diplomatische Spannungen. Eine von Frankreich geplante "Mittelmeer-Union" wird die Mitgliedsstaaten der EU spalten.//www.handelsblatt.com/News/Politik/International/_pv/_p/200051/_t/ft/_b/1387425/default.aspx/paris-verprellt-berlin-mit-mittelmeer-union.html Handelsblatt:Paris verprellt Berlin mit Mittelmeer-Union

Dienstag, 6. Februar 2007

Berlin/Deutschland: Der Rücktritt des Ex-CDU-Fraktionschefs Friedrich Merz weckt in der CDU/CSU-Fraktion eine Frust-Debatte über die Politik der Großen Koalition.//www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,464617,00.html www.spiegel.de
Bagdad/Irak: Die beiden deutschen Staatsangehörigen Hannelore Krause und ihr Sohn Sinan werden von irakischen Geiselnehmern entführt. Sie flehen in zwei Videobotschaften an die deutsche Bundesregierung um den Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan. Sonst würden die beiden Geiseln getötet. In Deutschland appellieren Politiker und Organisationen um die Freilassung der Verschleppten.

Montag, 6. Februar 2006

März: Übernahme des amerikanischen Unternehmens Engelhard Corp. durch das deutsche Unternehmen BASF
Das japanische Unternehmen Toshiba kauft den Konkurrenten Westinghouse aus den Vereinigten Staaten im Nukleargeschäft.

Sonntag, 6. Februar 2005

London. Einer der 4 aus dem US-Gefangenenlager Guantánamo entlassenen Briten ist in "C X-Ray" nach eigenen Angaben misshandelt worden. Einmal sei er bei einer Befragung gezwungen worden, sich in einer Ecke des Raumes zu erleichtern, sagte der in Sambia geborene und später in Großbritannien aufgewachsene "Martin Mubanga." Sein US-Befrager habe den Urin mit einem Lappen aufgewischt und ihn damit beschmiert. Dabei habe der Mann ihn wegen seiner Hautfarbe verhöhnt und ihn mit den Worten „Oh der arme kleiner Neger, der arme kleine Nigger“ tituliert. „Er hat das anscheinend lustig gefunden.“ ! afp
Lome/Togo. Nach dem Tod von Staatspräsident Gnassingbé Eyadéma bestimmt das togolesische Militär dessen Sohn Faure Gnassingbé zum Nachfolger. Die Aktion, die einem Militärputsch gleichkommt, stößt auf Widerstand in der Bevölkerung und im Ausland.

Freitag, 6. Februar 2004

London/Großbritannien. Nach seiner knapp 15-jährigen Sportkarriere erklärt Profiboxer Lennox Lewis seinen Rücktritt. Er ist der dritte Schwergewichtsboxer der Geschichte, der als amtierender Weltmeister zurücktritt.
Bundeskanzler Gerhard Schröder erklärt seinen Rücktritt vom Parteivorsitz der SPD zu Gunsten von Franz Müntefering
Papua-Neuguinea. Bei einem Erdbeben der Stärke 7,0 kommen in Neuguinea 37 Menschen ums Leben.
Moskau/Russland. Bei einem schweren Bombenattentat in der Moskauer U-Bahn kommen morgens 40 Menschen ums Leben etwa 100 weitere werden verletzt.
Berlin/Deutschland. Bundeskanzler Gerhard Schröder gibt überraschend bekannt, er werde auf einem Sonderparteitag der SPD im März vom Parteivorsitz zurücktreten und als Nachfolger Franz Müntefering vorschlagen. Auch der bisherige Generalsekretär der Partei, Olaf Scholz, wird im März sein Amt niederlegen.

Donnerstag, 6. Februar 2003

Berlin/Deutschland: Die Internationalen Filmfestspiele Berlin 2003 werden mit dem Film „Chicago“ eröffnet. Den „Goldenen Bären“ erhält schließlich „In this world“.

Freitag, 6. Februar 1998

Korsika, Frankreich. Der Präfekt Claude Erignac wird auf der Straße erschossen

Dienstag, 6. Februar 1996

Eine Chartermaschine der türkischen "Birgenair", eine Boeing 757 mit der Flugnummer 301, stürzt kurz vor Mitternacht Ortszeit nach dem Start vom Flughafen Puerto Plata in der Dominikanischen Republik in den Atlantik. 189 Menschen sterben, darunter 164 deutsche Touristen. Ursache des Absturzes ist technisches Versagen, gefolgt von menschlichem Versagen.

Montag, 6. Februar 1995

Mit Arantxa Sánchez Vicario rückt die erste Tennisspielerin aus Spanien an die Spitze der Tennis-Weltrangliste.

Donnerstag, 6. Februar 1992

Nachbarschaftsvertrag zwischen Deutschland und Ungarn

Mittwoch, 6. Februar 1991

Der Irak bricht die diplomatischen Beziehungen zu den USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, Ägypten und Saudi-Arabien wegen „ungerechter militärischer Aggression“ ab.

Montag, 6. Februar 1989

Erstes Treffen am Runden Tisch in Warschau. Die Kommunisten geben Macht ab.

Freitag, 6. Februar 1981

Klaus Bölling trifft als neuer Ständiger Vertreter der Bundesrepublik in der DDR ein, wo er am 9. März dem Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker seinen Antrittsbesuch abstattet.

Mittwoch, 6. Februar 1980

Das Bundesverfassungsgericht veröffentlicht einen Beschluss, der die friedliche Nutzung der Kernenergie als mit dem Grundgesetz vereinbar erklärt.
Das Bundesverfassungsgericht stellt fest, dass die friedliche Nutzung der Kernenergie mit dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland vereinbar sei. Eine Verfassungsbeschwerde zum Genehmigungsverfahren für das Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich ist erfolglos.

Dienstag, 6. Februar 1979

In der Bremer Rolandmühle löst ein Kabelbrand die gewaltigste Staubexplosion durch Mehlstaub in der deutschen Geschichte aus. 14 Tote, 17 zum Teil schwer Verletzte und ein Sachschaden von umgerechnet etwa 50 Millionen Euro sind die Folge.

Mittwoch, 6. Februar 1963

Erstflug einer Boeing 727

Freitag, 6. Februar 1959

Uraufführung der Oper "La voix humaine" von Francis Poulenc an der Opéra-Comique in Paris
Die deutsche Luftwaffe erhält 300 US-Jagdflugzeuge des Typs Starfighter. Im Laufe der nächsten Jahre stürzen davon 260 Maschinen ab. 110 Piloten kommen ums Leben.

Donnerstag, 6. Februar 1958

Willy Brandt, Regierender Bürgermeister von Berlin fliegt für 14 Tage in die USA, nimmt die Ehrendoktorwürde der Universität Pennsylvania entgegen und trifft danach den amerikanischen Präsidenten Eisenhower.
Beim Absturz eines Flugzeuges kurz nach dem Start vom Flughafen München-Riem kommen insgesamt 23 Menschen ums Leben, darunter acht Spieler der Fußballmannschaft des englischen Fußballmeisters Manchester United (siehe British-European-Airways-Flug 609).
Februar: Mitte und Ende Februar tritt der Rhein zweimal über die Ufer. Die Kölner Altstadt wird überflutet.

Sonntag, 6. Februar 1955

Gründung des Verbandes Liberaler Akademiker als "„Seniorenverband Liberaler Studenten“" in Bonn

Samstag, 6. Februar 1954

Vorstellung des Mercedes-Benz 300 SL

Mittwoch, 6. Februar 1952

In Großbritannien wird Elisabeth II. Königin nach dem Tod ihres Vaters, König Georg VI.

Samstag, 6. Februar 1937

27. Februar: Die Schlacht von Jarama endet wegen der völligen Erschöpfung beider Seiten ohne Entscheidung und mündet in einen Grabenkrieg.

Donnerstag, 6. Februar 1936

Montag, 6. Februar 1922

Im Washingtoner Flottenabkommen verständigen sich die fünf Seemächte Großbritannien, Frankreich, Italien, Japan und die USA auf eine Rüstungsbegrenzung ihrer großen Kriegsschiffe. Der erste Abrüstungsvertrag wird jedoch durch ein bald aufkeimendes Wettrüsten in kleineren Schiffsklassen konterkariert.

Donnerstag, 6. Februar 1919

{{Wikisource|Rede zur Eröffnung der Nationalversammlung (Friedrich Ebert)|Eröffnungsrede}}

Samstag, 6. Februar 1904

Japan bricht seine diplomatischen Beziehungen zu Russland ab und zieht seinen Botschafter aus Sankt Petersburg zurück.

Dienstag, 6. Februar 1900

Auf dem Csobaer See (Hohe Tatra) findet erstmals eine Europameisterschaft im Eisschnelllauf statt.

Samstag, 6. Februar 1897

Der Hamburger Hafenarbeiterstreik, einer der größten Arbeitskämpfe im Deutschen Kaiserreich, endet mit der vollständigen Niederlage der Streikenden.

Samstag, 6. Februar 1875

Im Deutschen Reich schreibt das neue "Reichsgesetz über die Beurkundung des Personenstands und die Eheschließung" die obligatorische Zivilehe vor und lässt die Ehescheidung zu.

Donnerstag, 6. Februar 1862

Die Schlacht um Fort Henry endet mit einem Sieg der Unionstruppen unter General Ulysses S. Grant, die daraufhin auf Fort Donelson marschieren.

Donnerstag, 6. Februar 1840

Der Vertrag von Waitangi ("Te Tiriti O Waitangi") wird bei Waitangi in der Bucht der Inseln, Neuseeland, unterzeichnet.

Montag, 6. Februar 1832

Otto von Wittelsbach soll als König Otto I. den griechischen Thron besteigen.

Freitag, 6. Februar 1829

Samstag, 6. Februar 1819

Vertrag zwischen Hussein Shah of Johor und dem Briten Stamford Raffles, der den Engländern den Besitz der Insel Singapur garantiert.

Samstag, 6. Februar 1813

Mit "Tancredi" feiert der 20-jährige Gioachino Rossini seinen ersten großen Erfolg als Opernkomponist.

Dienstag, 6. Februar 1810

Die Franzosen beginnen mit der Belagerung von Cádiz während der Napoleonischen Kriege. Die Einnahme der Stadt gelingt nicht und 1812 rücken die Truppen ab.

Freitag, 6. Februar 1795

In Graaff-Reinet wird durch eine Rebellion der Buren gegen die Niederländische Ostindien-Kompanie die erste Burenrepublik gegründet.

Mittwoch, 6. Februar 1788

Wilhelm Herschel beobachtet die Galaxie "NGC 3938" im Sternbild Großer Bär.
Massachusetts wird 6. Bundesstaat der USA.

Freitag, 6. Februar 1778

Frankreich und die USA verbünden sich gegen Großbritannien . Später erklärt Großbritannien Frankreich deshalb den Krieg.

Montag, 6. Februar 1764

Zarin Katharina II. von Russland kauft in Europa 250 Gemälde und begründet damit das heutige Eremitage-Museum in Sankt Petersburg.
Johann Joachim Winckelmann gibt die "Geschichte der Kunst des Altertums" in zwei Bänden heraus.
Angelika Kauffmann malt das "Bildnis Johann Joachim Winckelmann". Das Porträt, das den Archäologen Johann Joachim Winckelmann zeigt, macht die Malerin mit einem Schlag bekannt. Das Werk wird in der Folge gestochen und in hoher Auflage verbreitet. Im gleichen Jahr entsteht auch das "Bildnis David Garrick".
Der Grundstein für das Panthéon in Paris wird gelegt.

Sonntag, 6. Februar 1746

Uraufführung der Oper "Cajo Mario" von Niccolò Jommelli in Bologna.
Das Theaterstück "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni wird in Mailand uraufgeführt.

Mittwoch, 6. Februar 1737

Die Uraufführung der Tragikomödie "Alessandro in Sidone" von Giovanni Bononcini findet am Kleinen Hoftheater in Wien statt.

Donnerstag, 6. Februar 1727

Uraufführung der Oper "Don Chisciotte in corte della duchessa" von Antonio Caldara am Teatrino di corte in Wien.

Montag, 6. Februar 1713

Zar Peter I. und der dänische König Friedrich IV. treffen sich in der Zeit des Großen Nordischen Kriegs im Schloss Gottorf, wo sich der Zar auch für den europaweit bekannten Gottorfer Riesenglobus interessiert. Der Besuch hat Folgen: Der Globus wird wenige Wochen später in die Kunstkammer des Zaren nach Sankt Petersburg abtransportiert.

Freitag, 6. Februar 1699

Bengalen wird von den Engländern erobert.
Isaac Newton entwickelt einen Sextanten, den er 1700 der Royal Society vorstellt.
Auf dem Gebiet des heutigen Louisiana entsteht die erste dauerhafte französische Siedlung (Fort Maurepas). In der Kolonie Louisiana tritt damit der Code Noir in Kraft. Er gilt hier, bis Frankreich die Kolonie 1763 aufgeben muss.
Der Tod des bayerischen Kurprinzen Joseph Ferdinand von Bayern, der den spanischen Thron erben sollte, löst erneut Unsicherheit bezüglich der spanischen Thronfolge nach dem Tod Karl II. (Spanien) aus. Der Konflikt führt schließlich zum Spanischen Erbfolgekrieg.

Sonntag, 6. Februar 1695

Peter I. gibt den Bau einer Kriegsflotte in Auftrag.
Mustafa II. wird nach dem Tod seines Onkels Ahmed II. Herrscher des osmanischen Reiches.

Dienstag, 6. Februar 1685

Mit dem Tod von Charles II. wird sein Bruder James II. König von England und – als James VII. – von Schottland.

Dienstag, 6. Februar 1680

Der niederländische Maler Melchior de Hondecoeter malt eines seiner bekanntesten Bilder, das Ölgemälde "Ein Pelikan und andere Vögel an einem Teich", besser bekannt als "Die schwimmende Feder".
Uraufführung der Oper L'Honestà negli Amori von Alessandro Scarlatti im Palazzo Bernini in Rom

Montag, 6. Februar 1662

Im Vertrag von Montmartre erlangt der französische König Ludwig XIV. Einfluss auf das Herzogtum Lothringen.

Montag, 6. Februar 1651

Ludwig XIV. wird für volljährig erklärt.
Jules Mazarin muss vor der Fronde aus Paris fliehen.

Freitag, 6. Februar 1643

Entdeckung der Fidschi-Inseln durch den holländischen Seefahrer Abel Tasman

Freitag, 6. Februar 1637

In Chur wird der gegen die französische Anwesenheit in Graubünden gerichtete Kettenbund geschlossen.

Freitag, 28. Januar 1457 (Julianischer Kalender)

In der Zisterzienserabtei Marienfeld wird der Marienfelder Altar aufgestellt.

Montag, 2. Februar 806 (Julianischer Kalender)

Ral-pa-can wird Kaiser von Tibet.
Divisio Regnorum: Das Testament Karls des Großen sieht die Aufteilung des Frankenreiches vor.
Die Franken erobern Plona. Nach einer Revolte in Toledo werden 700 Männer, Frauen und Kinder von den Mauren hingerichtet.
Karl der Große lässt das byzantinische Venedig besetzen.
Erste urkundliche Erwähnung der Stadt Halle an der Saale im "Chronicon Moissiacence".

Samstag, 4. Februar 590 (Julianischer Kalender)

Um 590: Nord-britische Truppen (North Rheged, Strathclyde, Bryneich, Elmet) belagern die Truppen von König Hussa von Bernicia bei Lindisfarne Northumbria wird durch die Uneinigkeit der Briten gerettet.
Agilulf wird zum König der Langobarden gewählt.
Der sassanidische Großkönig Hormizd IV. wird vom persischen Adel gestürzt, geblendet, eingekerkert und schließlich ermordet. An seiner Stelle wird sein Sohn Chosrau II. auf den Thron gehoben. Dieser muss aber zunächst vor der Rebellion des Heerführers Bahram Chobin fliehen, der sich am 9. März in Ktesiphon zum Großkönig proklamiert und sich Bahram VI. nennt. Bahram kann sich aber nur ein Jahr halten.
Der byzantinische Kaiser Maurikios gründet das Exarchat von Karthago, das bis zur Eroberung durch die Araber 698 Bestand hat.

Samstag, 5. Februar 337 (Julianischer Kalender)

Das Christentum wird Staatsreligion in Iberien, einem Vorgängerstaat Georgiens.
Julius I. wird zum Bischof von Rom gewählt.
Quelle: Wikipedia