Unix Timestamp: 945126000
Dienstag, 14. Dezember 1999, 00:00:12 UTC+0100


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Freitag, 13. Dezember 2013

150. Todestag von Christian Friedrich Hebbel (deutscher Dichter)

Samstag, 13. Dezember 2008

Passau/Deutschland: Der Passauer Polizeichef Alois Mannichl wird in Fürstenzell bei einer Messerattacke schwer verletzt. Die Tat hat vermutlich einen rechtsextremen Hintergrund.//www.br-online.de/aktuell/passau-polizeidirektor-angriff-ID1229245087152.xml br-online.de: Debatte um Neonazi-Attacke auf Polizeichef
Der Leiter der Polizei in Passau, Alois Mannichl, wird bei einem mutmaßlich rechtsradikal motivierten Attentat schwer verletzt.

Donnerstag, 13. Dezember 2007

Im Vertrag von Lissabon einigen sich die Mitgliedsstaaten auf Reformen im politischen System der Europäischen Union. Das Vertragswerk tritt am 1. Dezember 2009 in Kraft.

Mittwoch, 13. Dezember 2006

Der belgische Sender RTBF verkündet in einer fiktionalen Sondersendung die Auflösung Belgiens.

Dienstag, 13. Dezember 2005

Montag, 13. Dezember 2004

Mittelamerika. Ein Erdbeben der Stärke 6,0 wird vor der Pazifikküste El Salvadors registriert.
Madrid/Spanien. Wegen einer Bombendrohung durch die baskische Separatistenorganisation ETA wird das Stadion von Real Madrid geräumt.
Paris/Frankreich. Zu Europas Fußballer des Jahres wird der Ukrainer Andrij Schewtschenko vom AC Mailand gewählt. Der Stürmer aus der italienischen Serie A setzte sich bei der 49. Wahl mit 175 Punkten gegen den Portugiesen Deco sowie den Brasilianer Ronaldinho (133) - beide FC Barcelona - durch.

Samstag, 13. Dezember 2003

Irak: Saddam Hussein wird bei Tikrit festgenommen
Brüssel/Belgien. Der EU-Gipfel zur europäischen Verfassung ist gescheitert. Es kam zu keiner Einigung über die zukünftige Stimmenverteilung. Die großen Länder (Frankreich, Großbritannien, Deutschland und Italien) präferieren eine Verteilung nach Bevölkerung. Spanien und Polen hielten dagegen an der Verteilung des EU-Gipfels in Nizza fest, die ihnen einen höheren Einfluss sicherte. Nun tritt der Verfassungsvorschlag des Konvents vorerst nicht in Kraft.

Freitag, 13. Dezember 2002

Kopenhagen/Dänemark: Der EU-Gipfel beschließt die Aufnahme von zehn neuen Mitgliedern zum 1. Mai 2004.
Der EU-Gipfel in Kopenhagen beschließt die Aufnahme von zehn neuen Mitgliedern am 1. Mai 2004 („Osterweiterung“)

Donnerstag, 13. Dezember 2001

Auf das Indische Parlament in Neu-Delhi wird ein terroristischer Anschlag verübt, dem 14 Menschen einschließlich der Täter zum Opfer fallen.

Montag, 13. Dezember 1982

Erdbeben der Stärke 6,0 in Arabien, etwa 2.800 Tote

Sonntag, 13. Dezember 1981

(bis 22. Juli 1983): In Warschau verhängt Wojciech Jaruzelski, der neue Partei- und Staatschef in Polen, das Kriegsrecht. Die Gewerkschaft „Solidarität“ wird verboten

Mittwoch, 13. Dezember 1972

In Ost Berlin (DDR) wird die ostdeutsche Rockgruppe City gegründet.
Gründung der Universität Gesamthochschule Essen
In Schweden finden sich die vier Künstler Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad zusammen und nehmen als Björn und Benny, Agnetha und Anni-Frid ihre erste Single auf, ab 1974 sollten sie unter dem Namen ABBA weltweit bekannt werden
Radio Bremen zeigt im Deutschen Fernsehen die erste Folge der für jüngeres Publikum gedachten Musikshow "Musikladen".
Die amerikanische Rockband Creedence Clearwater Revival trennt sich nach nur 5 Jahren
Gründung der Universität Tromsø

Samstag, 13. Dezember 1969

Uraufführung der Oper Die Geschichte von Aucassin und Nicolette von Günter Bialas am Cuvilliés-Theater in München
Der erste deutsche abendfüllende Zeichentrickfilm "Die Konferenz der Tiere", basierend auf dem gleichnamigen Buch Erich Kästners, kommt in die bundesdeutschen Kinos.

Mittwoch, 13. Dezember 1967

Der griechische König Konstantin II. wagt gegen das Obristen-Regime einen Gegenputsch. Nach dessen Scheitern geht er am Tag darauf, am

Dienstag, 13. Dezember 1960

Gründung der Europäischen Organisation für Flugsicherung (Eurocontrol)

Sonntag, 13. Dezember 1959

Bei den ersten Wahlen nach Abschluss des Zürcher und Londoner Abkommens sowie des Londoner Garantievertrags entscheiden sich die Zyprioten für Erzbischof Makarios III. als Präsidenten Zyperns.

Freitag, 13. Dezember 1957

Max Brauer (SPD) löst in Koalition mit der FDP die Regierung von Kurt Sieveking ab und wird erneut Erster Bürgermeister von Hamburg.
Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrag zwischen der Dominikanischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland
Erdbeben der Stärke 7,3 im Iran, 1.130 Tote

Donnerstag, 13. Dezember 1951

Paraguay wird Mitglied in der OAS (Organisation Amerikanischer Staaten)

Montag, 13. Dezember 1948

Gründung der Jungen Pioniere in der Sowjetischen Besatzungszone.

Freitag, 13. Dezember 1946

Thomas Mann wird wiedereingesetzt in die Ehrendoktorwürde, die ihm 1919 von der Universität Bonn verliehen wurde.

Donnerstag, 13. Dezember 1945

In Österreich beginnt anlässlich der Währungsreform der Umtausch von maximal 150 Reichsmark pro Person in die Währung "Schilling".

Montag, 13. Dezember 1943

Massaker von Kalavrita. Angehörige der deutschen Wehrmacht ermorden als Rache für die Tötung deutscher Geiseln durch Partisanen mehr als 650 Bewohner des Ortes.

Samstag, 13. Dezember 1941

Ein Gletscherabbruch in den Palcacocha-See der peruanischen Anden bewirkt den Zerfall des den See aufstauenden Moränenwalls. Eine rasend ins Tal stürzende Schlammlawine tötet in der 23 Kilometer entfernten Stadt Huaraz etwa 6.000 Menschen.

Freitag, 13. Dezember 1940

„Weisung Nr. 20“ Hitlers über die Vorbereitung der Besetzung Griechenlands im nächsten Frühjahr.

Mittwoch, 13. Dezember 1939

Der Zerstörer HMS Duchess sinkt westlich von Schottland nach einer Kollision mit dem Schlachtschiff HMS Barham. 129 Tote

Montag, 13. Dezember 1937

bis 7. Februar 1938): Japanische Besatzer begehen das „Massaker von Nanking“.

Donnerstag, 13. Dezember 1934

Die erste Geschichte von e.o.plauens "Vater und Sohn" erscheint in der "Berliner Illustrirten Zeitung".
Die EmigrantenzeitungAufbau“ wird von jüdischen Flüchtlingen in New York gegründet.

Donnerstag, 13. Dezember 1928

"Ein Amerikaner in Paris" von George Gershwin wird in der Carnegie Hall in New York City uraufgeführt.

Samstag, 13. Dezember 1919

Marie Juchacz gründet in Deutschland unter dem Namen "Hauptausschuss für Arbeiterwohlfahrt in der SPD" die "Arbeiterwohlfahrt".
In Deutschland wird die Reichsabgabenordnung verabschiedet. Das Mantelgesetz fasst die verschiedenen Steuerregelungen zusammen, bringt die Einführung der Finanzgerichte und schafft ein einheitliches Steuerstrafrecht.

Donnerstag, 13. Dezember 1906

Der Deutsche Reichstag wird aufgelöst, weil zuvor Zentrum und SPD einen Nachtragshaushalt abgelehnt hatten. Damit sollten erhebliche Geldausgaben für die koloniale Schutztruppe in Deutsch-Südwestafrika gebilligt werden. Bei der folgenden Reichstagswahl 1907 büßt die SPD-Fraktion 38 ihrer bisher 81 Sitze ein.
Erfurt überschreitet die 100.000-Einwohner-Grenze und wird damit zur Großstadt.

Dienstag, 13. Dezember 1904

UA der Oper "Der Roland von Berlin" von Ruggero Leoncavallo in Berlin. Es handelte sich um ein Auftragswerk von Wilhelm II.

Sonntag, 13. Dezember 1903

Maggie Walker gründet für den "Grand United Order" die "St. Luke Penny Savings Bank". Sie ist die erste Frau in den Vereinigten Staaten, die eine Bank gründet, sowie die erste Afroamerikanerin, die ein Bankhaus leitet.
Das Unternehmen Harley-Davidson wird 1903 in Milwaukee, Wisconsin, USA, von William S. „Bill“ Harley (1880 - 1943) und Arthur Davidson (1881 - 1950), sowie später William A. Davidson und Walter Davidson (1877 - 1942) als Harley-Davidson Moto Co. gegründet.
Die Werther'sche Zuckerwarenfabrik wird von August Storck gegründet.
Das Unternehmen Kraft bzw. Kraft Foods wird in Chicago von James Lewis Kraft gegründet.
Der italienische Immigrant Italo Marcioni in Hoboken (New Jersey) erhält das US-Patent Nummer 746.971 für die von ihm erfundene Maschine zur Herstellung von Eistüten aus Waffelteig.

Samstag, 13. Dezember 1902

Der Reichstagsabgeordnete Otto Antrick hält mit insgesamt 8 Stunden Dauer die bis heute längste Rede in einem deutschen Parlament. Er verzögert damit die Abstimmung über die Änderung eines Zolltarifgesetzes.

Donnerstag, 13. Dezember 1888

In Thailand wird der Suriyakati-Kalender eingeführt.
Jack the Ripper treibt sein Unwesen im Londoner Stadtteil Whitechapel.
In Turin wird die Mole Antonelliana, das höchste Gebäude Italiens, fertiggestellt.
März/Mai: Der Maler Vincent van Gogh malt das Bild "Brücke von Langlois" (in 2 Versionen).
August: Vincent van Gogh malt mehrere Versionen des Gemäldes "Sonnenblumen".
Erste Teile der Kittelsthaler Tropfsteinhöhle werden entdeckt.
Heinrich Hertz informiert in seinem Bericht „Über Strahlen elektrischer Kraft“ die Berliner Akademie der Wissenschaften über die Existenz elektromagnetischer Wellen. Seine Entdeckung liefert den entscheidenden Impuls für die Entwicklungen in Richtung drahtloser Telegrafie und Rundfunk.
Wilhelm Hallwachs entdeckt den Photoeffekt (auch lichtelektrischer Effekt).
Gründung des Arbeiter-Samariter-Bundes durch sechs Berliner Zimmerleute

Freitag, 13. Dezember 1867

Die Uraufführung der Oper "Malbrough s\'en va-t-en guerre" von Léo Delibes erfolgt am Théâtre de l'Athénée in Paris.
Die Uraufführung der Oper "Malbrough s'en va-t-en guerre" von Léo Delibes erfolgt am Théâtre de l'Athénée in Paris.

Dienstag, 13. Dezember 1864

Paraguay erklärt Brasilien den Krieg und löst damit den Tripel-Allianz-Krieg in Südamerika aus.

Samstag, 13. Dezember 1862

In Meiningen wird mit der Deutschen Hypothekenbank die erste reine Hypothekenbank Deutschlands gegründet.
Katholische Sorben gründen den Cyrill-Methodius-Verein.
Dimitrios II. wird Papst der Koptischen Kirche.
Die "Standard Bank of British South Africa" wird gegründet.
Die "American Shipmasters’ Association" wird gegründet.

Freitag, 13. Dezember 1861

Das Gefecht um C Allegheny endet unentschieden, jedoch gelingt es den Unionstruppen, die Konföderierten endgültig aus dem Territorium West Virginias zu vertreiben.

Samstag, 13. Dezember 1856

Preußen bricht die diplomatischen Beziehungen zur Schweiz wegen des Streits um das Fürstentum Neuenburg ab und ordnet die Mobilmachung von Truppen an. Erst im Vertrag von Paris wird der "Neuenburgerhandel" beigelegt.
Krönung und Salbung des „Befreier-Zaren“ Alexander II. (1818–1881) und Maria Alexandrovna von Hessen-Darmstadt in Moskau

Samstag, 13. Dezember 1845

Generalgouverneur Henry Hardinge erklärt dem Punjab den Krieg.

Donnerstag, 13. Dezember 1810

Durch den Wechsel der Hoheit Ulms von Bayern nach Württemberg mit Grenzziehung mitten in der Donau bleiben die Siedlungen rechts der Donau bei Bayern und bilden die neue Gemeinde „Ulm am rechten Donauufer“, das spätere Neu-Ulm
Der Wolga-Ostsee-Kanal wird fertiggestellt
Durch ein Dekret Napoleon Bonapartes werden die norddeutschen Küstengebiete annektiert, um die Wirksamkeit der Kontinentalsperre zu erhöhen. Unter anderem werden das Herzogtum Oldenburg und die Hansestädte Bremen, Hamburg und Lübeck ein Teil des französischen Kaiserreichs. Per Dekret annektiert Napoleon Bonaparte das Fürstentum Salm.
Unter Napoleon werden im „code pénal“ unter anderem die Anwendung des Halseisens (le carcan), des Brandmarkens und der Verstümmelung gesetzlich geregelt.

Dienstag, 13. Dezember 1803

Uraufführung der Oper Les Sabots et le cerisier von François-Joseph Gossec in Paris

Freitag, 13. Dezember 1799

Erster Konsul Napoleon Bonaparte erklärt die Französische Revolution für beendet.

Samstag, 13. Dezember 1794

Uraufführung der Oper Eliza ou Le Voyage au glaciers du Mont Saint-Bernard (Elisa oder Die Reise auf den Großen St. Bernhard) von Luigi Cherubini am Théâtre Feydeau in Paris
Staatliche Graphische Sammlung München ! ??? Was war dort los ???

Mittwoch, 13. Dezember 1786

Wilhelm Herschel bemerkt im Sternbild Walfisch die Galaxie "NGC 259".

Montag, 13. Dezember 1784

Im Sternbild Fische "NGC 474", "NGC 488" und "NGC 520".

Samstag, 13. Dezember 1783

Wilhelm Herschel entdeckt im Sternbild Walfisch die Galaxie "NGC 157".

Mittwoch, 13. Dezember 1769

Das Dartmouth College wird gegründet.
Wolfgang Amadeus Mozart bricht mit seinem Vater zu seiner ersten Italienreise auf.
Maria Theresia gründet an der von Péter Pázmány 1635 gegründeten Universität in Ungarn eine medizinische Fakultät, die sich später zur Semmelweis-Universität entwickeln wird.
Der Erfinder Baron Wolfgang von Kempelen (1734–1804) konstruiert einen „Schachautomaten“, in dem sich jedoch ein kleinwüchsiger Schachspieler verbirgt. Der sogenannte „Schachtürke“ ist eine mögliche Deutung für die Redewendung „etwas türken“ beziehungsweise „einen Türken bauen“.

Montag, 13. Dezember 1762

Der britische Maler George Stubbs fertigt um 1762 sein berühmtestes Gemälde "Whistlejacket". Stubbs ist vor allem für die wissenschaftlich genaue Wiedergabe seiner Tiermotive bekannt.
Macaroni-Modestil in England (seit 1760)
Die nach den Plänen des 1751 verstorbenen Nicola Salvi erbaute "Fontana di Trevi" in Rom wird nach 30-jähriger Bauzeit fertiggestellt.
Kaiserin Maria Theresia von Österreich gründet die "Bergakademie Schemnitz" für forstwissenschaftliche Ausbildung. Deren Tradition setzt heute die Technische Universität Zvolen fort.

Samstag, 13. Dezember 1732

In Rom beginnt nach den Plänen des Architekten Nicola Salvi der Bau der "Fontana di Trevi".
Die anonym verfasste erste Ausgabe der neuen Wochenzeitschrift "Then Swänska Argus" ist in Stockholm zu bekommen. Das Blatt markiert für die schwedische Sprache eine Trennlinie zwischen älterem und neuerem Sprachgebrauch.

Freitag, 13. Dezember 1675

Schonischer Krieg: Das schwedische Wismar wird von dänischen Truppen angegriffen.

Mittwoch, 13. Dezember 1645

Mit dem Linzer Frieden zwischen Kaiser Ferdinand III. und Siebenbürgens Fürst Georg I. Rákóczi gelingt es dem Kaiser, die Gefahr eines gemeinsamen Angriffs von schwedischen und siebenbürgischen Truppen während des Dreißigjährigen Kriegs auf Wien abzuwenden.

Samstag, 13. Dezember 1642

In Turku entsteht im Zuge der Universitätsgründung die erste Druckerei Finnlands.
Johann Georg Wirsung entdeckt den nach ihm benannten Ausführgang der Bauchspeicheldrüse beim Menschen (Wirsung-Gang, "Ductus pancreaticus Wirsungi"), den er aber fälschlicherweise für ein Lymphgefäß des Darmes hält.
Baubeginn von Schloss Ulriksdal für den schwedischen Reichsmarschall Jakob De la Gardie
Guillaume de Baillou verwendet erstmals die Begriffe Rheuma und Rheumatismus in seinem Werk "Liber de Rheumatismo et Pleuritide dorsali". Er glaubt nach der damaligen Lehre der Körpersäfte (Humoralpathologie), dass kalter Schleim vom Gehirn herab zu den Extremitäten fließe und die entsprechenden Beschwerden auslöse.
Die Schabtechnik ein Tiefdruckverfahren, wird in Holland von dem Deutschen Ludwig von Siegen entwickelt.
Das elisabethanische Theater in England (William Shakespeare) wird verboten
Die Schauspielerin Madeleine Béjart lernt den Juristen und Theaternarren Jean-Baptiste Poquelin kennen und bestärkt ihn in seiner Theaterleidenschaft. Wenige Jahre später wird er unter dem Namen Molière Erfolge als Dramatiker feiern.
Rembrandt van Rijn malt das Gemälde "Die Kompanie des Frans Banning Cocq", besser bekannt als "Die Nachtwache".
Der französische Mathematiker und Physiker Blaise Pascal beginnt mit dem Bau einer Rechenmaschine, der "Pascaline".
Am Eingang der Weser wird erstmals eine Leittonne erwähnt.
Christoph Bach wird bis 1652 Ratsmusikant in Erfurt.
Auf der Suche nach dem Großen Südkontinent entdeckt Abel Tasman als erster Europäer die Südinsel von Neuseeland.
Der Kupferstecher und Verleger Matthäus Merian gibt gemeinsam mit Martin Zeiller den ersten Band seiner "Topographia Germaniae", die "Topographia Helvetiae" heraus. Bis 1654 werden daraus 16 Bände, die in den Jahren darauf auch noch mehrere Auflagen erleben.

Dienstag, 3. Dezember 1577 (Julianischer Kalender)

Nach einem Fehlstart am 15. November bricht Sir Francis Drake von Plymouth aus zu seiner Weltumsegelung auf.

Sonntag, 3. Dezember 1570 (Julianischer Kalender)

Honduras: Comayagua wird zur Hauptstadt.
Entdeckung der Venenklappen in Blutadern durch Girolamo Fabrizio
Holländische Kaufleute lassen sich infolge der Glaubensverfolgung in Emden nieder
Konrad Heresbach veröffentlicht in Deutschland das erste Werk über die Landwirtschaft "Rei Rusticae Libri Quatuor". Es beschreibt in Dialogform zahlreiche Aspekte des bäuerlichen Lebens und ist noch in lateinischer Sprache verfasst.
Die erste moderne Atlas, das Theatrum Orbis Terrarum mit 70 Kartenblättern, wird in Antwerpen gedruckt. Er ist eine Arbeit von Abraham Ortelius. Der Werksumfang wächst bis zur 1612 erschienenen 31. Auflage auf 167 Karten nebst bibliografischem Apparat.
Schloss Spielberg in Österreich wird errichtet.
Mit dem Frieden von Stettin wird der nordische Dreikronenkrieg beendet.
Spanien besetzt die Philippinen vollständig.
Systemkatalogisierung von Geisteskrankheiten durch Felix Platner
Häuptling Hiawatha gibt den Anstoß zur Gründung des Irokesenbundes, zu dieser Zeit eine Vereinigung von fünf Irokesenstämmen.

Dienstag, 3. Dezember 1521 (Julianischer Kalender)

Johann III. wird nach dem Tod seines Vaters Manuel I. König von Portugal.

Sonntag, 3. Dezember 1503 (Julianischer Kalender)

Landshuter Erbfolgekrieg: In Landshut findet ein Landtag statt.

Sonntag, 4. Dezember 1474 (Julianischer Kalender)

Erste urkundliche Erwähnung von Rüttenen als "Rüti".
Von ihrer Residenz Alcázar von Segovia bricht Isabella I. auf, um sich in der Stadt Segovia zur Königin Kastiliens proklamieren zu lassen.
Erlass des 1. Patentgesetzes in Venedig (siehe auch Patent)
Zur Beendigung des 1470 begonnenen Seekrieges schließen die Hanse und England in Utrecht den Frieden von Utrecht.

Montag, 6. Dezember 1294 (Julianischer Kalender)

Papst Coelestin V. dankt fünf Monate nach seiner Wahl freiwillig ab.

Dienstag, 6. Dezember 1250 (Julianischer Kalender)

1249/1250: Markgraf Heinrich schließt mit Herzogin Sophie einen Vergleich (s. Thüringischer Erbfolgekrieg).
Mit dem Tod Friedrichs II. endet die Blütezeit des mittelalterlichen deutschen Kaisertums. Beginn des Interregnums (bzw. 1254) im Heiligen Römischen Reich (bis 1273), Rückgang der Zentralgewalt zugunsten der Landesfürsten und Städte. Bald danach kommt die Sage seiner Wiederkehr auf (erst um 1500 auf Barbarossa übertragen).
Florenz hat eine demokratische Verfassung (bis 1260).
Das Schwabentor in Freiburg im Breisgau wird fertiggestellt.
Um 1250: Scharfrichter schließen sich in Deutschland zu Zünften zusammen.
Heimiswil, Noflen und Thierachern werden erstmals urkundlich erwähnt.
Lübeck erhält Handelsprivileg in Norwegen

Freitag, 6. Dezember 1247 (Julianischer Kalender)

Der Bau einer gemeinsamen Stadtmauer um Berlin und Cölln beginnt.
Der Karmelitenorden wird den Dominikanern und Franziskanern angeglichen.
Wilhelm von Holland, der Gegenkönig zu Kaiser Friedrich II., beginnt mit seiner Streitmacht die Belagerung von Kaiserswerth, einer bedeutenden staufischen Stadt mit Kaiserpfalz am Niederrhein.
Helmstedt erhält Stadtrechte.
Papst Innozenz IV. verfügt Regeländerungen:

Dienstag, 9. Dezember 872 (Julianischer Kalender)

Harald I. („Schönhaar“) besiegt die norwegischen Kleinkönige (Schlacht am Hafrsfjord) und begründet ein Großkönigtum.
Die Yuʿfiriden erheben Schibam zur Hauptstadt ihrer Dynastie.
Der erste Hildesheimer Dom wird errichtet.
Der byzantinische Kaiser Basileios I. besiegt die Paulikianer und zerstört deren Hauptstadt Tephrike.
Johannes VIII. wird zum Papst gewählt.

Freitag, 14. Dezember 115 (Julianischer Kalender)

Antiochia am Orontes wird durch ein Erdbeben zerstört.
Quelle: Wikipedia