Unix Timestamp: 944175600
Freitag, 3. Dezember 1999, 00:00:12 UTC+0100


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Montag, 2. Dezember 2013

Internationaler Tag für die Abschaffung der Sklaverei (proklamiert durch die UN)

Dienstag, 2. Dezember 2008

29. Februar bis 1. März 2008: Mitteleuropa wird vom Orkan Emma heimgesucht.
In Wien wird die neue österreichische Bundesregierung unter Bundeskanzler Werner Faymann von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt.
Mitteleuropa: Der Januar ist wie im Jahr 2007 viel zu warm, mit bis zu 3,5 Grad über dem Durchschnitt.
Wien/Österreich: Angelobung der Bundesregierung Faymann

Sonntag, 2. Dezember 2007

Moskau/Russland: Bei den Parlamentswahlen erlangt die Partei Einiges Russland des Präsidenten Wladimir Putin 64,3 Prozent der Stimmen.

Donnerstag, 2. Dezember 2004

Der Taifun Nanmadol rast über die Philippinen. Ca. 1.000 Tote

Dienstag, 2. Dezember 2003

Deutschland, Volksrepublik China. China möchte das Hanauer Brennelementewerk für etwa 50 Millionen Euro kaufen. Bundeskanzler Gerhard Schröder befürwortet den Verkauf und fordert zugleich, das Waffenembargo gegen die Volksrepublik aufzuheben.
Das Element Darmstadtium (Ds), Ordnungszahl 110, wird offiziell getauft.
Das Element Darmstadtium (Ds), Ordnungszahl 110, wird offiziell getauft

Sonntag, 2. Dezember 2001

Schweiz: Volksabstimmung zur Abschaffung der Armee.
Volksabstimmung in der Schweiz über Abschaffung der Armee

Dienstag, 2. Dezember 1997

Das Fürstentum Liechtenstein erhält ein eigenes Erzbistum, das vom Schweizer Bistum Chur abgetrennt wird. Die Katholiken im Land führen heftige Diskussionen über die päpstliche Entscheidung.

Montag, 2. Dezember 1996

OSZE-Gipfeltreffen in Lissabon (Portugal)

Samstag, 2. Dezember 1995

Start der Raumsonde SOHO (Solar and Heliospheric Observatory)

Freitag, 2. Dezember 1994

In Frankfurt am Main wird erstmals im Bundesgebiet ein Fixerraum für Heroinsüchtige eingerichtet

Donnerstag, 2. Dezember 1993

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Namibia
Das Space Shuttle "Endeavour" startet, um in Rahmen der STS-61-Mission die erste Wartung am Hubble-Weltraumteleskop durch die Besatzung durchführen zu lassen. Unscharfe Bilder des Teleskops sollen künftig verhindert werden.
Beginn der Massenproduktion von blauen Leuchtdioden.

Sonntag, 2. Dezember 1990

Bei der Bundestagswahl 1990, der ersten gesamtdeutschen, wird die Regierung von Helmut Kohl im Amt bestätigt.

Samstag, 2. Dezember 1989

3. Dezember: Vor Malta treffen sich US-Präsident George H. W. Bush und der sowjetische Staats- und Parteichef Michail Sergejewitsch Gorbatschow zu Gipfelgesprächen.

Freitag, 2. Dezember 1983

Die UN-„Konvention über bestimmte konventionelle Waffen, die besonders schwere Verletzungen hervorrufen und unterschiedslos wirken“, tritt in Kraft.
Die Immunität des deutschen Bundeswirtschaftsministers Otto Graf Lambsdorff wird auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft aufgehoben. Sie ermittelt im Rahmen der Flick-Affäre.

Donnerstag, 2. Dezember 1982

An der University of Utah wird dem 61 Jahre alten Barney Clark das erste Kunstherz eingesetzt, mit dem er 112 Tage überlebt.

Dienstag, 2. Dezember 1980

der frühere polnische Parteichef Edward Gierek wird aus der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei ausgeschlossen.
Das deutsche Bundesverwaltungsgericht bestätigt das im Januar ausgesprochene Verbot der Wehrsportgruppe Hoffmann

Dienstag, 2. Dezember 1975

Laos. Prinz Souphanouvong wird erster Staatspräsident

Donnerstag, 2. Dezember 1971

Vereinigte Arabische Emirate. Unabhängigkeit und Gründung aus den Emiraten Abu Dhabi, Dubai, Schardscha, Adschman, Umm al-Qaiwain und Fudschaira
"A Clockwork Orange" wird verfilmt.
Erstmalige Verleihung des Goldenen Griffels
Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und El Salvador. In Kraft seit dem 30. Juni 1972
Der Handwerkerhof Nürnberg wird eröffnet.

Mittwoch, 2. Dezember 1970

Michel Foucault hält seine Antrittsvorlesung "Die Ordnung des Diskurses" am Collège de France.
Erstmalige Veröffentlichung des Kunstkompass
Gründung der amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA (Environmental Protection Agency)
Gründung der Comic-Con International in San Diego
Gründung der Bundeskunstsammlung

Samstag, 2. Dezember 1961

Revolutionsführer Fidel Castro erklärt sich in einer Rundfunkansprache zum Marxisten-Leninisten und proklamiert die Einführung des Kommunismus in Kuba.

Mittwoch, 2. Dezember 1959

In Südfrankreich stürzt die Staumauer Malpasset ein. 421 Menschen sterben durch die Flutwelle.

Dienstag, 2. Dezember 1958

Die regionalen Gemeinwirtschaftsbanken in Deutschland schließen sich zur gewerkschaftsnahen "Bank für Gemeinwirtschaft" mit Sitz in Frankfurt am Main zusammen.

Montag, 2. Dezember 1957

Der erste kommerzielle Atomreaktor geht in Shippingport, Pennsylvania in Betrieb.

Sonntag, 2. Dezember 1956

Kuba: Fidel Castro landet im Osten der Insel und beginnt seinen Guerillakrieg gegen den Diktator Fulgencio Batista.

Donnerstag, 2. Dezember 1954

Nach einer Außenministerkonferenz in Moskau wird angekündigt, dass der Ostblock reagieren werde, wenn eine militärische Integration in Westeuropa und die Wiederbewaffnung der Bundesrepublik Deutschland erfolge

Mittwoch, 2. Dezember 1953

Kurt Sieveking löst mit dem Hamburg-Block, einem Wahlbündnis von CDU, FDP und Deutscher Partei die Regierung von Max Brauer ab und wird neuer Erster Bürgermeister.

Freitag, 2. Dezember 1949

Uraufführung der Turangalîla-Sinfonie von Olivier Messiaen in Boston
Erstmalige Vergabe des Hansischen Goethe-Preises
Joseph Cbell veröffentlicht sein Werk: Der Heros in tausend Gestalten

Montag, 2. Dezember 1946

Volksabstimmung über die Bayerische Verfassung und Landtagswahl in Bayern. Die Verfassung wird angenommen und tritt am 9. Dezember in Kraft - bei der Landtagswahl erzielt die CSU eine absolute Mehrheit, bildet jedoch eine Koalition mit SPD und WAV. Die FDP wird einzige Oppositionspartei.
Gründung der Internationalen Walfangkommission (IWC).

Mittwoch, 2. Dezember 1942

Erste Energiegewinnung durch Kernspaltung

Mittwoch, 2. Dezember 1931

Uraufführung des Films "Emil und die Detektive" in Berlin

Sonntag, 2. Dezember 1928

In der Schweiz wird eine Volksinitiative für ein teilweises Verbot von Casinos angenommen.

Dienstag, 2. Dezember 1924

Die erste Funkausstellung in Berlin wird eröffnet.

Samstag, 2. Dezember 1916

Uraufführung der Operette "Die Rose von Stambul" von Leo Fall in Wien

Mittwoch, 2. Dezember 1914

Im deutschen Reichstag stimmt als einziger Abgeordneter Karl Liebknecht (SPD) gegen die erste Verlängerung der Kriegskredite.

Samstag, 2. Dezember 1911

Nach einem von ihm provozierten Streit verlässt Wassily Kandinsky die "Neue Künstlervereinigung München" und gründet mit Franz Marc die Künstlervereinigung "Der Blaue Reiter".
Die Australasiatische Antarktisexpedition läuft mit dem Schiff "Aurora" unter der Leitung des australischen Geologen Douglas Mawson von Hobart in Richtung Macquarie-Insel aus, wo sie am 11. Dezember ankommt, nachdem man stürmische Wetterverhältnisse überstanden hat. Ein zweites Schiff, die "Toroa", folgt mit Lebensmitteln und Passagieren. Am 23. Dezember verlässt die "Aurora" die Macquarie-Insel und beginnt, die Küstengebiete zu erforschen.

Mittwoch, 2. Dezember 1908

Der zweijährige Pu Yi wird in Peking zum chinesischen Kaiser gekrönt.

Samstag, 2. Dezember 1899

Die USA treten dem Samoa-Vertrag bei. Die Inseln werden am 171. Breitengrad zwischen dem Deutschen Reich und den USA aufgeteilt.

Dienstag, 2. Dezember 1879

Auf dem Nordatlantik geht das britische Passagierschiff "Borussia" unter, nachdem ein Sturm ein Leck im Rumpf verursacht hat. 169 Menschen sterben.

Sonntag, 2. Dezember 1877

Dem französischen Physiker Louis Paul Cailletet gelingt in seinem Labor die Verflüssigung von Sauerstoff.
Gustave Caillebotte zeigt das Gemälde "Rue de Paris, temps de pluie" erstmals auf der dritten Impressionismus-Ausstellung in Paris.
Giovanni Schiaparelli beobachtet auf dem Mars feine Linien „Canali“. Ungenau ins Englische übersetzt, lösen die Marskanäle den Mythos von Marsmenschen aus (Science Fiction ab 1898), aber auch den Bau spezieller Sternwarten (Percival Lowell).
Wissenschaftliche Erstbeschreibung des Dinosauriers "Apatosaurus" von Othniel Charles Marsh
Ludwig Boltzmann veröffentlicht seine Arbeit über die Energieverteilung einer Gesamtheit aus "N" Teilsystemen (Boltzmann-Statistik).
Uraufführung der Oper "Samson et Dalila" (Samson und Dalila) von Camille Saint-Saëns in Weimar

Freitag, 2. Dezember 1870

In der Schlacht bei Loigny und Poupry ist eine preußisch-bayerische Armeegruppe gegenüber französischen Einheiten erfolgreich. Der Kf kostet insgesamt etwa 12.000 Soldaten das Leben.

Freitag, 2. Dezember 1859

In Charles Town, West Virginia, stirbt der wegen Mordes, Anzetteln eines Sklavenaufstands und Landesverrat verurteilte John Brown, einer der Anführer der Anti-Sklaverei-Guerilla in den USA, am Galgen. Der nach seiner Hinrichtung komponierte Marsch "John Browns Body" wird im Sezessionskrieg ein beliebtes Kflied der Unionstruppen.

Donnerstag, 2. Dezember 1852

Präsident Charles-Louis-Napoleon Bonaparte lässt sich als Napoleon III. zum Kaiser der Franzosen krönen.

Dienstag, 2. Dezember 1851

Staatsstreich durch Präsident Charles-Louis-Napoleon Bonaparte in Frankreich. Er lässt sich mit diktatorischen Vollmachten ausstatten

Samstag, 2. Dezember 1848

Dienstag, 2. Dezember 1845

US-Präsident James K. Polk verkündet vor dem Kongress, dass die "Monroe-Doktrin" konsequent durchzusetzen sei und dass die USA ihre Sphäre im Westen aggressiv erweitern würden, um ihrem göttlichen Auftrag nach Expansion zu entsprechen.

Samstag, 2. Dezember 1843

Uraufführung der Operette Jag går i kloster (Ich gehe ins Kloster) von Franz Berwald am Königlichen Theater in Stockholm

Mittwoch, 2. Dezember 1840

Carl Spitzweg: "Der Schmetterlingsjäger"
Uraufführung der Oper La Favorita (Die Favoritin) von Gaetano Donizetti an der Grand Opéra Paris.

Samstag, 2. Dezember 1837

Uraufführung der Oper Le Domino noir (der schwarze Domino) von Daniel-François-Esprit Auber an der Opéra-Comique in Paris

Donnerstag, 2. Dezember 1830

Uraufführung der Oper "Josephine ou Le Retour de Wagram" von Adolphe Adam an der Opéra-Comique in Paris

Dienstag, 2. Dezember 1823

US-Präsident James Monroe formuliert in seinem Bericht an den Kongress der Vereinigten Staaten die "Monroe-Doktrin". Darin behauptet er die Existenz zweier politischer Sphären, betont die Nichteinmischung der USA in europäische Konflikte und fordert ein Ende aller Kolonialisierungsbestrebungen in Amerika.

Donnerstag, 2. Dezember 1813

Die Niederlande proklamieren ihre Unabhängigkeit von französischer Herrschaft und Wilhelm I. als ihren Souverän.

Montag, 2. Dezember 1811

Bolivien erklärt seine Unabhängigkeit von Spanien.
Der starke Mann im chilenischen Triumvirat, José Miguel Carrera löst den Kongress auf. Das Triumvirat zerbricht daraufhin am Rücktritt von José Gaspar Marín und Bernardo O’Higgins. Carrera wird zum Diktator.
Britisch-Niederländischer Krieg um Java endet mit britischen Sieg

Montag, 2. Dezember 1805

In der Dreikaiserschlacht bei Austerlitz siegt Napoléon über die Österreicher unter Kaiser Franz II. und die Russen unter Zar Alexander I.

Sonntag, 2. Dezember 1804

Napoleon krönt sich in Notre Dame zum Kaiser der Franzosen. Er hat sich bereits am 18. Mai diesen Titel zugelegt.

Donnerstag, 2. Dezember 1621

Dienstag, 23. November 1462 (Julianischer Kalender)

Iwan III. wird Herrscher über Russland.
Johann Giskra nimmt den walachischen König Vlad III. Drăculea durch eine Täuschung gefangen und übergibt ihn dem ungarischen König Matthias Corvinus.
Ulrich Haan eröffnet die erste Buchdruckerei Wiens diese wird jedoch schon bald wegen eines bei ihm gedruckten Phlets gegen Bürgermeister Holzer vom Pöbel zerstört. Haan wandert nach Rom aus.
Die Inkas erobern Ecuador (bis 1471).

Dienstag, 23. November 1428 (Julianischer Kalender)

In der letzten Schlacht der Appenzellerkriege, dem Gefecht bei der Letzi, unterliegen die Appenzeller der Grafschaft Toggenburg und müssen ihre Expansionsbestrebungen aufgeben und sich einem Schiedsspruch der Acht Alten Orte unterwerfen.

Sonntag, 23. November 1427 (Julianischer Kalender)

Zur Finanzierung von Feldzügen gegen die Hussiten billigt der Reichstag zu Frankfurt unter dem römisch-deutschen König Sigismund eine Reichskriegssteuer, später "Hussitenpfennig" genannt.

Samstag, 23. November 1409 (Julianischer Kalender)

Das Konzil von Pisa erklärt die Päpste Gregor XII. und Benedikt XIII. für abgesetzt. Die Kardinäle wählen Alexander V. zum Papst. Somit gibt es nunmehr drei Päpste. In Deutschland kommt es daraufhin zur Spaltung, da sich die Reichsfürsten nicht auf eine einheitliche Haltung bezüglich der Beschlüsse des Konzils einigen können.
Gründung der Universität Leipzig auf Bestreben deutscher Studenten hin, welche nach dem Kuttenberger Dekret von der Universität Prag abwandern.
Ludwig II., Herzog von Anjou, gründet die Universität Aix-Marseille.
Tsongkhapa gründet das tibetische Kloster Ganden bei Lhasa und begründet die Tradition des Mönlam.

Donnerstag, 25. November 1232 (Julianischer Kalender)

um 1232: In Kolmar entsteht das Dominikanerinnenkloster St. Johannes sub Tilia, eines der Hauptpflegestätten der deutschen Mystik. (s. Christliche Mystik)
Der Scholastiker Hugo Ripelin von Straßburg (s. 1200) wird Prior im Zürcher Konvent der Dominikaner.
Der Dominikaner Peter von Verona wird Inquisitor für Norditalien.
Papst Gregor IX. beauftragt die Straßburger Dominikaner, durch bevollmächtigte Wanderprediger gegen die Ketzerei in Deutschland vorzugehen. Generell werden die Dominikaner seit diesem Jahr führend in der Inquisition.
Die Zisterzienserinnenklöster Lilienthal bei Bremen und Frauental bei Creglingen werden gegründet.
Quelle: Wikipedia