Unix Timestamp: 1059516000
Mittwoch, 30. Juli 2003, 00:00:00 +02:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Donnerstag, 29. Juli 2010

ISSF-Weltmeisterschaft (Sportschießen) in München

Samstag, 29. Juli 2006

Das amerikanische Unternehmen Wal-Mart verkauft seine 85 Filialen in Deutschland an das deutsche Unternehmen Metro AG und zieht sich aus Deutschland zurück
Deutschland: Das amerikanische Unternehmen Wal-Mart verkauft seine 85 Filialen in Deutschland an den deutschen Konkurrenten real,-.

Donnerstag, 29. Juli 2004

Sønderborg/Dänemark. Beim Besuch von Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary in Sønderborg nahe der deutschen Grenze wird in Anwesenheit des deutschen Literaturnobelpreisträgers Günter Grass dessen Großplastik "Butt im Griff" enthüllt. Eine identische Bronzeskulptur steht bereits in Lübeck, der Wahlheimat des Künstlers. Dies ist gleichzeitig der Abschluss der viertägigen Dänemark-Rundreise des Kronprinzenpaares, das auch in Odense, Aalborg und Aarhus begeistert empfangen wurde.
In Italien wird die Wehrpflicht zum 1. Juli 2005 abgeschafft. Ein entsprechendes Gesetz beschließt die Abgeordnetenkammer in Rom.

Samstag, 29. Juli 2000

Mit 100 Tonnen TNT wird der letzte Tunnel auf dem früher sowjetischenAtomwaffentestgelände Semipalatinsk in Kasachstan gesprengt und die ehemalige nukleare Nutzung beendet.

Donnerstag, 29. Juli 1999

Stabilitätsgipfel in Sarajevo, Bosnien

Donnerstag, 29. Juli 1993

Das Todesurteil gegen John Demjanjuk wird vom Obersten Gerichtshof in Israel aufgehoben. Es sei nicht zweifelsfrei erwiesen, dass Demjanjuk jener „Iwan“ sei, der im Vernichtungslager Treblinka als Aufseher die Vergasungsanlage betrieben und Häftlinge sadistisch gefoltert habe.

Mittwoch, 29. Juli 1992

Der frühere DDR-Staatschef Erich Honecker kehrt aus der Zuflucht in der chilenischen Botschaft in Moskau nach Berlin zurück und wird auf dem Flughafen wegen eines vorliegenden Haftbefehls festgenommen.

Dienstag, 29. Juli 1986

Werner Pinzner erschießt bei einer Vernehmung im Hamburger Polizeipräsidium den ermittelnden Staatsanwalt, seine Ehefrau und schließlich sich selbst und löst dadurch einen Justizskandal aus.

Sonntag, 29. Juli 1984

Flugzeugentführung in Venezuela: Eine mit 90 Personen besetzte DC-9 wird auf dem Weg von Curaçao nach Caracas entführt.

Mittwoch, 29. Juli 1981

Der iranische Ex-Staatspräsident Abū l-Hasan Banīsadr flüchtet in einer Militärmaschine nach Frankreich.

Dienstag, 29. Juli 1980

Die Neuen Hebriden, früher unter britisch-französischer Verwaltung, werden als Vanuatu unabhängig. Während den Unabhängigkeitsfeiern findet auf der Hauptinsel ein sezessionistischer Aufstand statt.

Dienstag, 29. Juli 1975

Militärputsch in Nigeria

Sonntag, 29. Juli 1973

Das griechische Volk sanktioniert in einer Volksabstimmung nachträglich die am 1. Juni erfolgte Ausrufung der Republik.
Beim Großen Preis der Niederlande in Zandvoort verunglückt der britische AutomobilrennfahrerRoger Williamson und verbrennt in seinem Fahrzeug. Das tragische Geschehen deckt eine Reihe von Organisationsmängeln auf.

Samstag, 29. Juli 1967

Die US-Marine wird von der Forrestal-Katastrophe heimgesucht. Ein Brand mit Explosionen auf dem Flugzeugträger "USS Forrestal", ausgelöst durch eine fehlgezündete Rakete, kostet 134 Menschen das Leben.

Dienstag, 29. Juli 1958

Gründung der NASA

Montag, 29. Juli 1957

Donnerstag, 29. Juli 1954

Der Fantasy-Klassiker "Der Herr der Ringe" wird in England veröffentlicht.

Donnerstag, 29. Juli 1948

Nach dem Ausscheren der jugoslawischen Kommunisten unter Josip Broz Tito aus der sowjetischen Hegemonie beschließt die moskautreue SED eine "Politische Säuberung von entarteten und feindlichen Elementen" aus der Partei.
is 14. August: XIV. Olympische Sommerspiele in London

Montag, 29. Juli 1946

In Paris beginnt die Konferenz der 21 Nationen auf der Friedensbedingungen für die Kriegsverlierer Italien, Rumänien, Ungarn, Bulgarien und Finnland ausgehandelt werden sollen.

Sonntag, 29. Juli 1945

Die Britische Rheinarmee strahlt erstmals für die ihr angehörenden Personen ein eigenes Rundfunkprogramm aus, das als BFBS Radio Germany fortbesteht.

Dienstag, 29. Juli 1941

In der Schweiz wird die Warenumsatzsteuer mit Steuersätzen von zwei und drei Prozent eingeführt.

Donnerstag, 29. Juli 1937

Beim Tōngzhōu-Zwischenfall während der Schlacht um Peking-Tianjin greifen Soldaten der chinesischen Ost-Hebei-Armee ihre japanischen Ausbilder und mit den Japanern kollaborierende chinesische Offiziere an. Der Distriktkommissar von Hebei wird festgenommen. Erst japanische Verstärkung kann den Aufstand niederschlagen und den Kommissar befreien.

Freitag, 29. Juli 1921

Adolf Hitler wird durch Mitgliederversammlung zum Parteivorsitzenden der NSDAP gewählt. Er bekommt diktatorische Macht und propagiert die Durchsetzung politischer Ziele mitunter auch mit Gewalt.

Dienstag, 29. Juli 1913

Anerkennung der Unabhängigkeit Albaniens durch Europa

Freitag, 29. Juli 1904

Der Zoo Landau in der Pfalz wird gegründet.

Mittwoch, 29. Juli 1903

Blutige Niederwerfung von Streiks und Unruhen in Kiew, Odessa, Tiflis und Baku durch russisches Militär

Sonntag, 29. Juli 1900

König Umberto I. von Italien wird bei einem Attentat des AnarchistenGaetano Bresci in Monza getötet, ihm folgt Viktor Emanuel III. auf dem Thron.
Wladímir Iljítsch Uljánow (später "Lenin" genannt) verlässt Russland und geht über Genf nach München in ein fünfjähriges Exil.

Samstag, 29. Juli 1899

Auf der ersten Haager Friedenskonferenz werden Abkommen und Erklärungen zum Kriegsvölkerrecht und zur friedlichen Erledigung internationaler Streitfälle unterzeichnet.

Mittwoch, 29. Juli 1896

Die "Deutsch-Anatolische Eisenbahngesellschaft" nimmt den Betrieb der anatolischen Bahn zwischen Konstantinopel und Konya auf. Die Strecke wird später durch die Bagdadbahn verlängert.

Dienstag, 29. Juli 1884

Johann Georg Grimm, deutscher Gastprofessor für Landschaftsmalerei an der "Academia Impérial de Belas Artes" in Rio de Janeiro, verlängert wegen ständiger Auseinandersetzungen mit der Akademieleitung seinen Vertrag nicht und geht nach Niteroi. Seine treuesten Schüler folgen ihm dort an den Strand von Boa Viagem und beschäftigen sich mit Freilichtmalerei. Die informelle Gruppe, die nur rund zwei Jahre existiert, wird später als "Grupo Grimm" bekannt.
In Paris wird die Vereinigung "Société des Artistes Indépendants" gegründet, die sich zum Ziel setzt, Kunstwerke durch das Publikum selbst bewerten zu lassen.

Montag, 29. Juli 1878

Österreich-Ungarn besetzt Bosnien und die Herzegowina gemäß dem beim Berliner Kongress getroffenen Frieden.

Donnerstag, 29. Juli 1858

Die USA und Japan unterzeichnen den zwischen Townsend Harris und Hotta Masayoshi ausgehandelten Harris-Vertrag.

Mittwoch, 29. Juli 1846

ichtet der Stahlwarenfabrikant H. Henry zwei Schüsse aus einer Pistole auf den im Garten der Tuilerien angetroffenen König, die ihr Ziel verfehlen.

Freitag, 29. Juli 1836

Der Pariser Arc de triomphe auf dem Place d'Étoile wird feierlich fertiggestellt.

Mittwoch, 29. Juli 1818

In Paris entsteht die erste französische Sparkasse, Jules Paul Benjamin Delessert gründet die "Caisse d'Epargne et de Prévoyance".

Dienstag, 29. Juli 1817

Der österreichische Kaiser Franz I. weist per Dekret das Errichten des "Kaiser-Franz-Museums" in Brünn an, das jetzige Mährische Landesmuseum.

Mittwoch, 29. Juli 1807

Das Napoleonische Theaterdekret beschränkt die Anzahl der Spielstätten auf acht große Theater in Paris, die sich zudem jeweils auf eine bestimmte Gattung von Darbietungen spezialisieren müssen.

Mittwoch, 29. Juli 1789

Mittwoch, 29. Juli 1693

Schlacht von Neerwinden - ca. 80.000 Mann französische Truppen kämpfen unter Marschall François-Henri de Montmorency-Luxembourg gegen ca. 50.000 Mann niederländisch-englische Truppen unter dem englischen König Wilhelm III.. Die Franzosen erringen nur geringe Vorteile.

Mittwoch, 29. Juli 1654

Beginn des Briefwechsels zwischen Blaise Pascal und Pierre de Fermat zum Teilungsproblem, der als Geburtsstunde der Stochastik gilt.

Dienstag, 29. Juli 1642

Der Kirchenkonvent wurde im Dreißigjährigen Krieg durch Verordnung Herzog Eberhards III. in den Amtsstädten des Herzogtums Württemberg, 1644 auch in den anderen Gemeinden eingeführt. Die Initiative hierzu ging von Johann Valentin Andreae aus, der die Idee von seinem Aufenthalt im calvinistisch geprägten Genf im Jahr 1610 mitgebracht hatte. Sein Ziel war es, die im Laufe des Dreißigjährigen Kriegs verkommenen Sitten wieder zu bessern.
Überschwemmungen in China kosten etwa 300.000 Menschen das Leben.

Samstag, 29. Juli 1617

Im Oñate-Vertrag einigen sich die österreichische und die spanische Linie des Hauses Habsburg über Erbfolgefragen. Der Verzicht der spanischen Seite auf Ansprüche zu Ungarn und Böhmen wird durch Überlassen kleinerer Ländereien an sie ausgeglichen.

Donnerstag, 29. Juli 1610

Im Rahmen des Jülich-Klevischen Erbfolgestreits beginnt die Belagerung von Jülich durch französisch-niederländische Truppen.

Samstag, 19. Juli 1567 (Julianischer Kalender)

Neuer Ausbruch der Hugenottenkriege nach dem missglückten Versuch der Hugenotten, König Karl IX. von Frankreich zu entführen. Der Zweite Hugenottenkrieg ist der einzige, den die Hugenotten unter der Führung von Louis I. de Bourbon, prince de Condé, offensiv führen.
Nach der fünf Tage zuvor erzwungenen Abdankung Maria Stuarts wird ihr ein jähriger Sohn als Jakob VI. zum König von Schottland gekrönt.

Donnerstag, 19. Juli 1565 (Julianischer Kalender)

Im Edinburgher Holyrood Palace heiratet Maria Stuart ihren Cousin Henry Stuart, Lord Darnley. Der eilige Ehebund bereitet bald politische Probleme.
Adelsbund in den Niederlanden gegen die Verschärfung der Ketzeredikte durch König Philipp II.

Mittwoch, 20. Juli 1474 (Julianischer Kalender)

Eine burgundische Armee unter Karl dem Kühnen, den Erzbischof Ruprecht von der Pfalz in der Kölner Stiftsfehde zu Hilfe gerufen hat, beginnt mit der Belagerung von Neuss.

Samstag, 23. Juli 1099 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tod von Urban II. wird Paschalis II. zum Papst gewählt und am 14. August gekrönt. Gegenpapst Clemens III. hält weiterhin seinen Anspruch auf den Thron Petri aufrecht.

Donnerstag, 23. Juli 1030 (Julianischer Kalender)

Olav II. Haraldsson kommt in der Schlacht von Stiklestad ums Leben, besiegt jedoch die heidnischen Stammesfürsten und rettet damit das norwegische Königtum.

Mittwoch, 23. Juli 1018 (Julianischer Kalender)

In der Schlacht von Vlaardingen siegt Dietrich III. von Holland über ein von Kaiser Heinrich II. entsandtes Heer unter Herzog Gottfried II. von Niederlothringen. Dietrich III. kann nach dem Sieg nicht nur seinen Besitz behaupten, darüber hinaus darf er nun auch mit Erlaubnis des Kaisers von Vlaardingen aus von den vorbeiziehenden Kaufleute Zoll erheben.

Freitag, 23. Juli 1014 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tod seines Vaters Rajaraja I. wird Rajendra I. Alleinregent im Chola-Reich der Tamilen.
Schlacht von Kleidion (Makedonien). Byzantinische Truppen unter Kaiser Basileios II. besiegen das westbulgarische Heer. 14.000 Bulgaren werden von den siegreichen Griechen geblendet. Der bulgarische ZarSamuil erleidet beim Anblick seiner Truppen einen Schlaganfall, an dem er stirbt. Basileios II. erhält den Ehrennamen "Bulgaroktónos" („Bulgarentöter“). Bulgarien wird wieder byzantinische Provinz.

Dienstag, 24. Juli 904 (Julianischer Kalender)

Thessaloniki wird von Sarazenen erobert. Die Plünderung der Stadt zieht sich über Wochen hin.
Zweite Eroberung von Malta durch die Araber.

Samstag, 26. Juli 626 (Julianischer Kalender)

7. August: Konstantinopel wird durch die Awaren, Slawen und Perser belagert (Belagerung von Konstantinopel).
Edinburgh wird von Edwin von Northumbria gegründet.
Penda wird König von Mercia.
Romanus wird Bischof von Rouen als Nachfolger von Hidulphe.
Die letzten byzantinischen Besitzungen in Spanien gehen an die Westgoten verloren.
Dagobert I. errichtet am Grab des Heiligen DionysiusAbtei und Kirche Saint-Denis.
Godinus, der Sohn des verstorbenen burgundischenHausmeiers Warnachar, heiratet seine Stiefmutter Bertha, woraufhin Chlothar II. gegen ihn militärisch vorgeht. Godinus flieht mit Bertha zum austrasischen König Dagobert I., wird aber schließlich von Chlothar bei Chartres erschlagen.
Die Synode von Clichy regelt u.a. die Machtverteilung zwischen den Merowingern im Frankenreich neu.
Arioald wird König der Langobarden nach dem Tod Adaloalds.
Quelle: Wikipedia