Unix Timestamp: 1019858400
Samstag, 27. April 2002, 00:00:00 +02:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Freitag, 26. April 2002

Amoklauf von Erfurt. Robert Steinhäuser tötet 16 Menschen am Gutenberg-Gymnasium mit einer Handfeuerwaffe und begeht Suizid.
Erfurt/Deutschland: In Erfurt erschießt der 19-jährige Robert Steinhäuser an seiner ehemaligen Schule, dem Gutenberg-Gymnasium, 16 Menschen und schließlich sich selbst. An dem Tag finden die schriftlichen Abiturprüfungen statt. Vorangegangen war Steinhäusers Verweis von der Schule im Oktober 2001, wodurch er ohne Schulabschluss – auch ohne Mittlere Reife – dastand. Diese Bluttat geht als Amoklauf von Erfurt in die Medien ein und führt zu einer breiten Diskussion über das Waffengesetz und Gewalt in Computerspielen.
Der 19-jährige ehemalige Schüler Robert Steinhäuser tötet während eines zehnminütigen Amoklaufs am Erfurter Gutenberg-Gymnasium 16 Menschen und anschließend sich selbst (siehe Amoklauf von Erfurt)
Quelle: Wikipedia