Unix Timestamp: 1614034800
Dienstag, 23. Februar 2021, 00:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Donnerstag, 23. Februar 2012

Dienstag, 23. Februar 2010

Mexiko-Stadt/Mexiko: Die Staaten Lateinamerikas beschließen die Gründung einer neuen Organisation als Gegengewicht zur Organisation Amerikanischer Staaten, in der außer Kanada und den Vereinigten Staaten alle Staaten Amerikas Mitglieder sein sollen. Die Internationale Organisation soll „Gemeinschaft Lateinamerikanischer und Karibischer Staaten“ (CELC) heißen und dem Vorbild der Europäischen Union folgen.//news.search.ch/ausland/2010-02-24/lateinamerika-folgt-dem-vorbild-der-eu news.search.ch: "Lateinamerika folgt dem Vorbild der EU" .

Montag, 23. Februar 2009

Amsterdam/Niederlande: Der schwedische Energieversorger Vattenfall AB gibt bekannt, den niederländischen Energieversorger Nuon für 8,5 Milliarden Euro übernehmen zu wollen.//www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,609337,00.html spiegel.de: Vattenfall kauft Nuon für 8,5 Milliarden Euro

Donnerstag, 23. Februar 2006

Baden-Württemberg: im Wahlkf zur Landtagswahl sprechen sich die Grünen gegen eine Koalition mit der CDU aus, sind aber auch gegenüber der SPD-Politik zurückhaltend.

Mittwoch, 23. Februar 2005

24. und 25. Februar: Gipfeltreffen in Bratislava zwischen George W. Bush und Wladimir Putin
Brüssel/EU. Die Europäische Union hat der westafrikanischen Republik Togo Sanktionen angedroht. Sollte das Land keine Fortschritte bei der Wiederherstellung der verfassungsmäßigen Ordnung und beim demokratischen Prozess machen, behalte sich die EU „Maßnahmen“ zur Unterstützung der von der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft ECOWAS verhängten Sanktionen vor, hieß es in einer in Brüssel veröffentlichten Erklärung des Präsidenten des Rats der Europäischen Union. ! afp-newsticker
Bratislava/Slowakei. Beginn eines mehrtägigen Gipfeltreffens in Bratislava zwischen George W. Bush und Wladimir Putin.
Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt entdecken einen ca. 800 mal 900 Kilometer großen und 45 Meter tiefen Eissee in der Elysium-Ebene auf dem Mars.
Teheran/Iran. Iran ist nach den Worten seines Außenministers Kamal Kharrazi „entschlossen“, die Uran-Anreicherung wieder aufzunehmen. „Die anderen können uns nicht daran hindern“, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur „Irna“ den Minister. Die Europäer müssten „ernsthafte Maßnahmen“ treffen, um ihre Zusagen hinsichtlich Technologietransfer, Investitionen und Sicherheit des Irans zu erfüllen. ! afp-newsticker
Der Standort München des Chipkonzern Infineon wird geschlossen. 800 Arbeitsplätze gehen verloren
Die HypoVereinsbank kündigt erneut einen massiven Stellenabbau von ca. 2.300 Stellen an (Gesamtzahl Beschäftigte: 26.000)
München, Rom. Begleitet von weiterer Kritik ist das neue Buch von Papst Johannes Paul II. am Mittwoch in die Buchläden gekommen. Der Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes, Manfred Bruns, nannte es „bestürzend, mit welch aggressivem Hass sich der Papst gegen die Bürgerrechte von Lesben und Schwulen wendet.“ Es sei eine „unerträgliche Entgleisung“, dass der Papst die rechtliche Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Paaren als neue Ideologie des Bösen denunziere und eine Linie zu den Verbrechen der Nationalsozialisten ziehe. ! afp-newstiker

Sonntag, 23. Februar 2003

Iran: Mitarbeiter der Internationalen Atomenergiebehörde finden Einrichtungen, welche zur Entwicklung von Atomwaffen dienen könnten.

Samstag, 23. Februar 2002

Bei einer Polizeiaktion kann die Himmelsscheibe von Nebra sichergestellt werden
Basel/Schweiz: Die deutsche und die Schweizer Polizei können in einer gemeinsamen Aktion die Himmelsscheibe von Nebra sicherstellen, die 1999 bei einer Raubgrabung gefunden wurde. Der sachsen-anhaltische Landesarchäolige Meller traf sich zum Schein mit den Hehlern, einer Museumspädagogin und einem Lehrer, in einem Basler Hotel. Die beiden erhalten später Bewährungsstrafen von zwölf bzw. sechs Monaten.
Bogotá/Kolumbien: Die kolumbianische Präsidentschaftskandidatin Íngrid Betancourt und ihre Wahlkfleiterin Clara Rojas werden von linksgerichteten Rebellen der FARC entführt, als sie sich in die Nähe des von den Rebellen kontrollierten Gebietes begaben.

Mittwoch, 23. Februar 2000

Mosambik: Große Überschwemmungen fordern viele hunderte Tote.
Mosambik versinkt im Wasser, mehr als eine Million Menschen sind vom Hochwasser betroffen, es gibt Hunderte Tote.

Dienstag, 23. Februar 1999

Martin Schmitt gewinnt Weltmeisterschaft der Ski-Springer in Bischofshofen

Dienstag, 23. Februar 1993

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Mexiko

Montag, 23. Februar 1987

Die Supernova 1987A wird entdeckt. Sie ist die erste Supernova seit 1604, die mit bloßem Auge beobachtet werden kann.

Sonntag, 23. Februar 1986

Massendemonstrationen in Spanien für den Austritt Spaniens aus der NATO.

Samstag, 23. Februar 1985

Dr. Martin Bangemann wird auf dem Parteitag in Saarbrücken als Nachfolger von Hans-Dietrich Genscher zum neuen Bundesvorsitzenden der FDP gewählt.

Dienstag, 23. Februar 1982

Eine Volksabstimmung in Grönland über den Verbleib in der Europäischen Gemeinschaft ergibt 52,0 % zu 46,1 % für den Austritt, der am 1. Januar 1985 vollzogen wurde.

Montag, 23. Februar 1981

In Spanien findet im Parlament (Cortes Generales) ein Putschversuch mit Geiselnahme von 350 Abgeordneten von Teilen der Guardia Civil und des Offizierskorps unter Führung von Oberst Antonio Tejero statt, der am folgenden Tag niedergeschlagen wird, siehe 23-F.

Samstag, 23. Februar 1980

Der ehemalige Schah von Persien, Mohammad Reza Pahlavi, reist aus seinem Exil in Panama nach Ägypten, um einer drohenden Auslieferung zuvorzukommen.
Die seit dem 3. Juni1979 bestehende verheerende Ölpest vor Ceche im Golf von Mexiko wird gestoppt.

Mittwoch, 23. Februar 1972

Ein Lufthansa-Flugzeug wird nach Aden entführt arabische Terroristen fordern ein Lösegeld von umgerechnet 16 Millionen D-Mark.

Montag, 23. Februar 1970

Gründung der kooperativen Republik Guyana

Mittwoch, 23. Februar 1966

In Syrien übernehmen Angehörige des linken Flügels der Baath-Partei durch einen Militärputsch die Macht und stürzen den Bath-Gründer Salah ad-Din al-Bitar: Regierungschef wird S. Dschedid (Jedid), Staatspräsident wird N. el Atassi.

Donnerstag, 23. Februar 1961

Die bundesdeutschen Arbeitgeber vereinbaren mit den Gewerkschaften den Bundesangestelltentarifvertrag (BAT) im Öffentlichen Dienst.

Sonntag, 23. Februar 1958

Arturo Frondizi wird neuer argentinischer Präsident.
Der britische Künstler Gerald Holtom entwirft als Friedenszeichen das "CND-Symbol". Es soll den Londoner Ostermarsch mit dem Ziel, baldmöglichst nukleare Abrüstung zu erreichen, optisch unterstützen.

Samstag, 23. Februar 1957

Das Bistum Essen entsteht mit der Zirkumskriptionsbulle "Germanicae gentis" durch Papst Pius XII. Errichtet ist es am 1. Januar 1958.

Mittwoch, 23. Februar 1955

Bagdad-Pakt zwischen Türkei, Irak und Iran. Gemeinsame Militäroperationen gegen jede kurdische Befreiungsbewegung werden darin vereinbart. Anfang April tritt Großbritannien dem Abkommen bei. Die USA nehmen bei den Treffen einen festen Beobachterstatus ein.
Erstes Treffen der SEATO-Länder

Donnerstag, 23. Februar 1950

Die Labour Party gewinnt die Unterhauswahlen in GroßbritannienClement Attlee wird als Premierminister bestätigt.

Freitag, 23. Februar 1945

Die fast einen Monat lang währende Schlacht um Posen endet mit der Kapitulation der letzten deutschen Verteidiger in der Zitadelle der Stadt.
Operation Grenade beginnt: amerikanische Truppen setzen über die reißende Rur und bilden Brückenköpfe in Düren, Jülich und Linnich
Die Innenstadt Pforzheims wird fast vollständig durch einen britischen Luftangriff mit 379 Bombern zerstört – er fordert rund 20.300 Tote binnen 22 Minuten damit verliert Pforzheim fast ein Drittel seiner Bevölkerung und ist somit die Stadt, die prozentual am meisten Opfer im Luftkrieg zu beklagen hat.
Während des Kfes um Iwojima hissen US-amerikanische Soldaten die Flagge der USA auf dem Vulkan Suribachi. Das Foto dieser Aktion wird zu einer Ikone der Kriegsberichterstattung.

Dienstag, 23. Februar 1937

In einem Gespräch mit dem Schweizer Alt-Bundesrat Edmund Schulthess verspricht Adolf Hitler, die schweizerische Neutralität zu respektieren.

Freitag, 23. Februar 1934

Leopold III. wird König der Belgier. Er folgt seinem am 17. Februar gestorbenen Vater Albert I. auf dem Thron nach.

Donnerstag, 23. Februar 1928

Der Flieger Ernst Udet landet mit einem 20-PS-Flugzeug auf der Zugspitze.

Montag, 23. Februar 1920

Uraufführung der Oper "Der Fremde" von Hugo Kaun an der Staatsoper in Dresden

Freitag, 23. Februar 1917

Uraufführung der Oper "Mlada" von César Cui am Michailovskij teatr in Sankt Petersburg

Sonntag, 23. Februar 1913

Die Uraufführung der "Gurre-Lieder" von Arnold Schönberg durch das Tonkünstler-Orchester im Großen Musikvereinssaal in Wien unter der Leitung von Franz Schreker wird ein überwältigender Erfolg. Doch der Komponist, gekränkt durch die frühere konservative Haltung des Wiener Publikums, weigert sich, den Applaus entgegenzunehmen. Dieses rächt sich dafür beim Skandalkonzert vom 31. März.

Samstag, 23. Februar 1907

Bei den ersten Parlamentswahlen im britischenTransvaal erringen die Buren einen überwältigenden Sieg.

Donnerstag, 23. Februar 1905

Gründung des Rotary Clubs in Chicago

Montag, 23. Februar 1903

Die USA pachten von Kuba für 99 Jahre die Bucht von Guantánamo als Marinestützpunkt. Die jährliche Pacht beträgt 2000$.

Donnerstag, 23. Februar 1893

Rudolf Diesel erhält ein Patent auf „Arbeitsverfahren und Ausführungsart für Verbrennungskraftmaschinen“, heute bekannt als Dieselmotor.

Mittwoch, 23. Februar 1887

Die Côte d’Azur wird von einem starken Erdbeben getroffen, das etwa 2.000 Menschen ihr Leben kostet.

Dienstag, 23. Februar 1886

Charles Martin Hall gelingt nach mehrjährigen Versuchen ein Herstellungsprozess für Aluminium.

Freitag, 23. Februar 1872

Das in der Königlich Württembergischen Gewehrfabrik in Oberndorf am Neckar produzierte Gewehr Mauser Modell 71 wird als erstes deutsches Reichsgewehr eingeführt.

Sonntag, 23. Februar 1862

Nashville, Tennessee, fällt als erste konföderierte Hauptstadt in die Hände der Union und bleibt bis zum Ende des Krieges unter deren Kontrolle.

Dienstag, 23. Februar 1847

Die Schlacht von Buena Vista im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg gewinnt die US-Streitmacht unter General Zachary Taylor gegenüber den zahlenmäßig größeren mexikanischen Truppen, die GeneralissimusAntonio López de Santa Anna befehligt.

Dienstag, 23. Februar 1836

Die mexikanische Armee unter General Antonio López de Santa Anna beginnt mit der Belagerung des Forts Alamo in San Antonio, in dem sich aufständische Texaner verschanzt haben, unter ihnen der Kommandant Oberstleutnant William Travis, der knapp 40-jährige Abenteurer James (Jim) Bowie und der 49-jährige Kriegsheld und Politiker Davy Crockett.

Montag, 23. Februar 1835

In Paris erfolgt die Uraufführung der Oper "La juive" ("Die Jüdin") von Jacques Fromental Halévy mit dem Libretto von Eugène Scribe. Von Giuseppe Verdi ebenso geschätzt wie von Richard Wagner, wird die Oper zum Serienerfolg: Bis 1893 wird sie allein an der Pariser Oper 550 Mal aufgeführt.

Sonntag, 23. Februar 1823

Der englische Seefahrer James Weddell dringt als erster während einer Antarktisexpedition bis auf 74°15' Süd vor.

Mittwoch, 23. Februar 1820

In der argentinischen Stadt Pilar wird der Vertrag von Pilar unterzeichnet. Er gilt als Grundlage für die föderalistische Organisation des Landes.

Samstag, 23. Februar 1799

Uraufführung der Oper La Punition von Luigi Cherubini am Théâtre Feydeau in Paris

Montag, 23. Februar 1784

Im Sternbild Jungfrau die Balkenspiralgalaxie "NGC 4412", im Sternbild Löwe "NGC 3640".

Samstag, 23. Februar 1771

Der Fürst von Nassau-Usingen erteilt eine Konzession für das Glücksspiel in Wiesbaden
Aufgrund fehlender männlicher Erben fällt die katholische Markgrafschaft Baden-Baden an die protestantische Linie Baden-Durlach. Damit regiert Markgraf Karl Friedrich wieder die gesamte Markgrafschaft Baden
Bestätigung der Abschaffung des „Blauen Montags“ durch Erneuerung eines Reichstagsbeschlusses von 1731.
In Frankreich wird ein Edikt zu einer Justizreform erlassen

Montag, 23. Februar 1767

Der Regensburger TheologeJacob Christian Schäffer entwickelt einen Vorläufer der Waschmaschine, die Rührflügelmaschine, die er in seiner Schrift "Die bequeme und höchst vortheilhafte Waschmaschine" als Fortschritt preist.

Sonntag, 23. Februar 1766

Das Herzogtum Lothringen, bisher Teil des Heiligen Römischen Reichs, wird nach dem Tod von Stanislaus I. Leszczyński an Frankreich angegliedert.

Mittwoch, 23. Februar 1763

Beginn des Sklavenaufstandes unter Cuffy in der niederländischen Kolonie Berbice (heute Teil von Guyana).

Samstag, 23. Februar 1697

Aufdeckung einer Verschwörung gegen Zar Peter I.. Die Anführer werden hingerichtet.

Donnerstag, 23. Februar 1623

Ferdinand II. aberkennt die Kurwürde Friedrichs von der Pfalz und überträgt sie Kurfürst Maximilian I. von Bayern.

Mittwoch, 23. Februar 1611

im Zuge des Polnisch-Russischen Krieges von 1609–1618 formiert sich in einem ersten Landwehr-Aufgebot (Opoltschenije) unterschiedlichster, sich auch gegenseitig befehdender Gruppen unter der militärischen Führung von Prokopy Lyapunov der nationale Widerstand gegen die polnische Herrschaft. Die Truppen rücken am 3. März gegen Moskau vor, das bei den Straßenkämpfen am 19. März in Flammen aufgeht. In den kommenden Wochen werden die Polen bis auf den innersten Verteidigungsring, den Moskauer Kreml, zurückgedrängt.

Mittwoch, 13. Februar 1549 (Julianischer Kalender)

In Konstanz wird ein "Wasserwunder" am Seerhein beobachtet. Das Ereignis ist inzwischen wissenschaftlich als Seiche, eine stehende Welle, identifiziert.

Dienstag, 13. Februar 1537 (Julianischer Kalender)

Karl I. begründet die heutige Infantería de Marina Spaniens.
Erste urkundliche Erwähnung von Plan-les-Ouates
Die Insel Santorin wird von den Osmanen unter Khair ad-Din Barbarossa eingenommen.

Mittwoch, 14. Februar 1476 (Julianischer Kalender)

Der Doge von Venedig, Pietro Mocenigo, stirbt. Zu seinem Nachfolger wird am 6. MärzAndrea Vendramin gewählt, einer der reichsten Venezianer seiner Zeit.

Mittwoch, 17. Februar 1003 (Julianischer Kalender)

ründet der burgundisch-italienische Abt, Klosterreformer und Architekt Wilhelm von Dijon die Abtei Fruttuaria in San Benigno Canavese etwa 20 km nördlich von Turin. Stifter dieses Klosters sind Arduin, Markgraf von Ivrea und König von Italien, und dessen Ehefrau Berta, sowie Otto Wilhelm, Graf von Burgund, die zu seiner Verwandtschaft zählen.
Quelle: Wikipedia