Unix Timestamp: 1154548800
Mittwoch, 02. August 2006, 22:00:00 +02:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Mittwoch, 2. August 2006

Beirut/Libanon: Israels Armee hackt das Sendesignal des der Hisbollah nahe stehenden Fernsehsenders Al-Manar zur psychologischen Kriegführung. Während der Nachrichten unterbrechen die israelischen Techniker das Signal, sodass stattdessen eine 90-Sekunden-Sendung gezeigt wird, die die Moral der Hisbollah untergraben soll. Daneben setzt sich Israel auch auf das UKW-Signal mehrerer Radiosender und verschickt SMS an libanesische Handybesitzer, in denen sie mitteilt, ihr Kf gelte der Hisbollah und nicht dem libanesischen Volk.//www.heise.de/newsticker/meldung/76313/from/rss09 www.heise.de
Die israelische Armee dringt tiefer in den Libanon ein: Kämpfe auch in der Region Baalbek.
Der kubanische Präsident Fidel Castro gibt aufgrund wachsender gesundheitlicher Probleme seine Amtspflichten vorläufig an seinen Bruder Raúl ab.
Quelle: Wikipedia