Unix Timestamp: 1122753600
Samstag, 30. Juli 2005, 22:00:00 +02:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Mittwoch, 30. Juli 2008

Den Haag/Niederlande: Radovan Karadžić wird in der Nacht nach Rotterdam ausgeflogen, später weiter nach Scheveningen, um dort dem UN-Tribunal ("'ICTY"') übergeben zu werden, wo er sich wegen Völkermords und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantworten muss.//www.n-tv.de/Nacht_und_Nebelaktion_Karadzic_in_Den_Haag/300720081706/1001219.html n-tv.de: Nacht- und Nebelaktion - Karadzic in Den Haag
is 3. August: Baptistischer Weltjugendkongress „dive deeper“ in Leipzig
Der frühere, untergetauchte Präsident der Republika Srpska, Radovan Karadžić wird der Obhut der United Nations Detention Unit in Den Haag übergeben. Er muss sich vor dem Internationalen Strafgerichtshof wegen angeklagter Verbrechen in seiner Amtszeit verantworten.

Sonntag, 30. Juli 2006

Demokratischen Republik Kongo: Erstmals seit Jahrzehnten finden freie Wahlen statt, die von der UNO begleitend neutral überwacht werden.
In der Demokratischen Republik Kongo finden seit 40 Jahren erstmals freie Wahlen statt. Zur Unterstützung der UNO-Monuc-Truppen bei der Absicherung der Wahl schickte die EU EUFOR-Soldaten in den Kongo.

Freitag, 30. Juli 2004

New York/USA. Der UN-Sicherheitsrat fordert in seiner Resolution 1556 von der sudanesischen Regierung ein Ende der Gewalt in der Krisenregion Darfur. Die mit 13 von 15 Stimmen beschlossene Resolution droht nach Ablauf einer 30-tägigen Frist mit nicht näher erläuterten Konsequenzen. Nach Schätzungen der "US-Behörde für Internationale Entwicklung" (USAID) sind in der Krisenregion bereits bis zu 80.000 Menschen ums Leben gekommen.

Mittwoch, 30. Juli 2003

Wolfsburg/Deutschland, Puebla/Mexiko. Der letzte VW Käfer der Serie "'Última Edición"' aus mexikanischer Produktion läuft vom Band. Das pastellfarbene Auto erhielt einen Platz in Sammlung der Volkswagen AG. Nach über 21,5 Millionen produzierten Exemplaren und einer Fertigungszeit von fast 80 Jahren wurde ein großes Kapitel der Automobilgeschichte beendet.
Der letzte VW Käfer rollt im Volkswagenwerk in Pueblo (Mexiko) vom Band.

Dienstag, 30. Juli 2002

5. Besuch von Papst Johannes Paul II. in Mexiko
Demokratische Republik Kongo. Unterzeichnung des Friedensabkommens in Pretoria, Südafrika mit Ruanda

Sonntag, 30. Juli 2000

Das tausendjährige Jubiläum des Errichten des ersten Sakralbaus auf Island nimmt Norwegen zum Anlass, dem Inselstaat die Stabkirche Heimaey, einen Nachbau einer mittelalterlichen Stabkirche, zu schenken.

Donnerstag, 30. Juli 1998

Japan. Der bisherige Außenminister Keizō Obuchi wird neuer Regierungschef

Mittwoch, 30. Juli 1997

Im britischen Sunderland wird das für Fußballspiele neu erbaute Stadium of Light feierlich eröffnet.

Donnerstag, 30. Juli 1981

In Gambia findet ein Putsch marxistischer Rebellen gegen Staatspräsident Jawara statt, der am 6. August niedergeschlagen werden kann.

Mittwoch, 30. Juli 1980

Die Annexion Ost-Jerusalems und dessen Vereinigung mit dem Westteil der Stadt wird trotz weltweiter Kritik vom israelischen Parlament gesetzlich verankert.

Samstag, 30. Juli 1977

Bei einem Entführungsversuch der RAF wird Jürgen Ponto, Vorstandssprecher der Dresdner Bank AG, in seinem Haus in Oberursel (Taunus) erschossen

Freitag, 30. Juli 1971

Morioka, Japan. Kollision einer japanischen Boeing 727 mit einem Kfjet North American F-86. Alle 162 Menschen an Bord sterben

Samstag, 30. Juli 1966

Fußball-Weltmeisterschaft: England wird durch einen 4:2-Sieg nach Verlängerung in einem dramatischen Endspiel (Wembley-Tor) gegen Deutschland erstmals Fußball-Weltmeister.

Mittwoch, 30. Juli 1958

Das angerufene Bundesverfassungsgericht hält eine beabsichtigte Volksbefragung über die Aufstellung von Kernwaffen unter NATO-Oberbefehl im deutschen Bundesgebiet für verfassungswidrig. Die von einem breiten Bündnis getragene Bewegung "Kf dem Atomtod" gibt daraufhin ihre Kagne auf.

Freitag, 30. Juli 1937

Der NKWD-Befehl Nr. 00447 („Über die Operation zur Repressierung ehemaliger Kulaken, Straftäter und anderer antisowjetischer Elemente“) wird von Nikolai Jeschow unterzeichnet. Allein in den nächsten zwei Jahren werden in der Sowjetunion über 387.000 Personen zum Tode verurteilt und hingerichtet, 380.000 landen in Straflagern.

Dienstag, 30. Juli 1935

Mit dem Angebot von zehn preiswerten "Penguin Books"-Taschenbüchern revolutioniert Allen Lane den britischen Buchmarkt.

Montag, 30. Juli 1934

Der bisherige Unterrichtsminister Dr. Schuschnigg wird neuer österreichischer Bundeskanzler.

Samstag, 30. Juli 1932

Die X. Olympische Sommerspiele in Los Angeles, USA, beginnen.
Der in Technicolor produzierte Kurzfilm "Flowers and Trees" wird in der Reihe der Silly-Symphonies-Filme uraufgeführt. Er wird später Walt Disney den ersten "Oscar" in der Rubrik "Bester animierter Kurzfilm" einbringen.

Mittwoch, 30. Juli 1930

Der US-Golfer Robert Tyre Jones Jr. genannt Bobby Jones gewinnt als erster und bisher einziger Golfer den Grand Slam.
Bei der Fußballweltmeisterschaft gewinnt im Endspiel Gastgeber Uruguay gegen Argentinien mit 4:2.
Friedensnobelpreis – Lars Olof Jonathan Söderblom
Skisport: Das Lauberhornrennen (Abfahrt) in Wengen/Schweiz findet zum ersten Mal statt.
Erste Tischtennisweltmeisterschaft in Deutschland
Die Federata Shqiptare e Futbollit wird in Tirana, Albanien gegründet. Sie ist heute der Chefverband der Albanischen Fußballnationalmannschaft.
Chemie – Hans Fischer
Das Todesrad wird in den USA erfunden.

Samstag, 30. Juli 1927

Als erstem Europäer gelingt Edi Hans Pawlata die Eskimorolle.

Montag, 30. Juli 1917

Ein Erdbeben der Stärke 6,5 in China, ca. 1.800 Tote

Donnerstag, 30. Juli 1914

Tryggve Gran überfliegt als erster Mensch alleine die Nordsee (von Schottland nach Norwegen)
Generalmobilmachung in Russland

Dienstag, 30. Juli 1912

Nach dem Tod Kaiser Mutsuhitos wird Yoshihito neuer Kaiser Japans. Damit wird die Meiji-Zeit von der Taishō-Zeit abgelöst. Der neue Kaiser ist wegen einer Hirnhautentzündung im Kindesalter körperlich und geistig behindert.

Freitag, 30. Juli 1909

Eugène Schueller gründet die "Société française de teinture inoffensives pour cheveux", aus der der Kosmetik-Konzern "L’Oréal" entsteht.

Donnerstag, 30. Juli 1908

Der Zoologe und FreidenkerErnst Haeckel schenkt aus Anlass ihres 350-jährigen Bestehens der Friedrich-Schiller-Universität Jena das von ihm gegründete Phyletische Museum.

Donnerstag, 30. Juli 1903

In Brüssel wird insgeheim der II. Parteitag der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Russlands eröffnet. Er muss bald darauf nach London verlegt werden, weil die Polizei die Delegierten zum Verlassen Belgiens auffordert.

Sonntag, 30. Juli 1893

Rosa Luxemburg, Leo Jogiches und Julian Balthasar Marchlewski gründen als revolutionäre Alternative in Polen die "Sozialdemokratische Arbeiterpartei Polens und Litauens".

Dienstag, 30. Juli 1878

Die deutsche Reichstagswahl wird nach zwei in diesem Jahr vorausgegangenen Attentaten auf den Kaiser Wilhelm I. von den Konservativen gewonnen, die nun eine Mehrheit für das vom Reichskanzler Otto von Bismarck gewünschte Sozialistengesetz finden können.

Sonntag, 30. Juli 1871

Im Hafen von New York kommt es an Bord der Passagierfähre "Westfield" am Staten Island Ferry Terminal in Manhattan zu einer Kesselexplosion. 125 Menschen kommen beim schwersten Fährunglück im New Yorker Hafen ums Leben.

Sonntag, 30. Juli 1865

Bei stürmischer See prallt der Raddfer "Brother Jonathan" vor Crescent City an der kalifornischen Küste auf einen bis dahin nicht verzeichneten Unterwasserfelsen und sinkt. 225 Passagiere und Besatzungsmitglieder ertrinken.

Montag, 30. Juli 1838

Im Dresdner Münzvertrag wird der Doppeltaler als gemeinsame Münze des Deutschen Zollvereins geschaffen.

Dienstag, 30. Juli 1811

Der mexikanische Priester und Revolutionär Miguel Hidalgo wird nach einem Todesurteil der spanischen Inquisition hingerichtet.

Sonntag, 30. Juli 1809

Auf der Halbinsel Walcheren in der niederländischen Provinz Zeeland beginnt im Fünften Koalitionskrieg eine britische Invasion mit einer Stärke von 39.000 Mann. Diese Walcheren-Expedition scheitert später am 10. Dezember.

Mittwoch, 30. Juli 1806

Mit königlicher Genehmigung darf im katholischen München die erste protestantische Kirchengemeinde in der bayerischen Hauptstadt errichtet werden.

Montag, 30. Juli 1792

Ein Freiwilligenbataillon aus Marseille zieht in Paris ein und singt zum ersten mal die Marseillaise, die zum Kflied der Revolution wird.

Samstag, 30. Juli 1791

Die Uraufführung der Oper "The Surrender of Calais" von Samuel Arnold erfolgt im Little Theatre in London.

Donnerstag, 30. Juli 1789

Preußen beschränkt die Selbstverwaltungsrechte der Mennoniten und löst eine Auswanderungswelle nach Russland aus.

Sonntag, 30. Juli 1656

Zweiter Nordischer Krieg: Schweden unter König Karl X. Gustav von Schweden und Brandenburger setzen sich gegen eine stärkere Armee aus Polen und Tataren in der Schlacht bei Warschau durch.

Dienstag, 30. Juli 1652

Die Kaisersteinbrucher Kirche wird durch Abt Michael Schnabel vom Stift Heiligenkreuz geweiht.

Freitag, 30. Juli 1649

Erdbeben bei Tokio. Zerstörung von Tokio und Nikko, Japan

Dienstag, 30. Juli 1619

In Jamestown findet die erste Generalversammlung von Virginia und damit die erste gesetzgebende Versammlung von Bürgern in der Geschichte der Vereinigten Staaten statt.

Donnerstag, 20. Juli 1514 (Julianischer Kalender)

Polen-Litauen verliert im "Moskowitisch-Litauischen Krieg 1512–1522" die bedeutende Festung Smolensk mit Umland an das russische Großfürstentum Moskau. Die russischen Truppen, die Ende Mai in Marsch gesetzt worden waren, hatten den Belagerungsring um die Festung sehr rasch geschlossen. Großfürst Wassili III. war am 8. Juli von Moskau aufgebrochen und hatte am 29. Juli vor Smolensk den Befehl zur Beschießung gegeben.

Sonntag, 20. Juli 1505 (Julianischer Kalender)

Auf dem Reichstag zu Köln entscheidet der römisch-deutsche KönigMaximilian I. den Landshuter Erbfolgekrieg: Das Herzogtum Pfalz-Neuburg entsteht.

Mittwoch, 20. Juli 1502 (Julianischer Kalender)

Christoph Kolumbus betritt auf seiner vierten Reise die karibische Insel Guanaja nahe der Nordküste des heutigen Honduras.

Freitag, 21. Juli 1419 (Julianischer Kalender)

Montag, 26. Juli 762 (Julianischer Kalender)

Beginn einer Rebellion von Schiiten in Hedschas gegen die Abbasiden-Herrschaft in Bagdad
Gründung des Klosters Schäftlarn mit Hilfe von Herzog Tassilo III. von Baiern.
Jaenbert wird Erzbischof von Canterbury er ist Nachfolger von Bregwin.
Daizong wird nach dem Tod des Suzong Kaiser der chinesischen Tang-Dynastie.
KalifAl-Mansur gründet Bagdad als Hauptstadt des Kalifats Damaskus verliert seine Hauptstadtfunktion.
Der Manichäismus wird Staatsreligion bei den Uiguren unter Bögü Khan.
Khongtekchaa wird König von Manipur.
Sinzig wird als fränkischer Königshof erwähnt.
Shwemauk wird Herrscher von Bagan.
Berthelmus wird Erzbischof von Köln.

Donnerstag, 27. Juli 657 (Julianischer Kalender)

König Oswiu von Northumbria gründet das Kloster Whitby Abbey. Erste Äbtissin wird Hilda.
Vitalian wird als Nachfolger von Eugen I. als Papst inthronisiert.
Um 657: Nivardus wird Erzbischof von Reims.
Quelle: Wikipedia