Unix Timestamp: 1122494400
Mittwoch, 27. Juli 2005, 22:00:00 +02:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Freitag, 27. Juli 2012

Montag, 27. Juli 2009

60.000 Zuschauer wollen im Stadion C Nou in Barcelona den neu erworbenen Fußballspieler Zlatan Ibrahimović sehen. Der Schwede wurde im bislang zweitteuersten Spielertransfer vom FC Barcelona gegen den Spieler Samuel Eto’o mit Inter Mailand getauscht.

Sonntag, 27. Juli 2008

Parlamentswahlen in Kambodscha

Donnerstag, 27. Juli 2006

Der US-amerikanische Tour-de-France-Sieger Floyd Landis wird positiv auf Testosteron-Doping getestet.
Basel/Schweiz: Der Profi-Rennstall Phonak Cycling Team gibt bekannt, dass man in der A-Probe des Tour-de-France-Siegers Floyd Landis eine hohe Dosis Testosteron gefunden habe.

Dienstag, 27. Juli 2004

New York/USA, Berlin/Deutschland. Die USA und Deutschland verstärken den diplomatischen Druck auf die sudanesische Regierung in Khartum gegen die anhaltenden Menschenrechtsverletzungen in der Region Darfur vorzugehen. Die USA brachten einen Entwurf für eine UN-Resolution im UN-Sicherheitsrat ein, in dem, nach Ablauf einer 30-tägigen Frist, mit Sanktionen gedroht wird. Der deutsche Außenminister Joschka Fischer verstärkte die Sanktionsdrohungen: "“Wenn Khartum das Töten in Darfur nicht beendet und die geplante Resolution des UN-Sicherheitsrats nicht befriedigend umsetzt, wird die internationale Gemeinschaft Konsequenzen ziehen.”"! Quelle: //derstandard.at/?id=1741774
Karlsruhe/Deutschland. Der Bund durfte die Juniorprofessur nicht allein einführen. Das Bundesverfassungsgericht entscheidet, das 5. Änderungsgesetz zum Hochschulrahmengesetz sei "„wegen Überschreitung der Rahmengesetzgebungskompetenz des Bundes mit Artikel 70, Artikel 75 in Verbindung mit Artikel 72 Absatz 2 des Grundgesetzes unvereinbar und nichtig.“" (//www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/fs20040727_2bvf000202 Urteil)
Schleswig/Deutschland. Die Stadt Schleswig feiert ihr 1200-jähriges Bestehen. Bundespräsident Horst Köhler, der zusammen mit seiner Frau derzeit seinen Urlaub in Schleswig-Holstein verbringt, trifft sich in Schleswig mit Königin Margrethe von Dänemark und erinnert an die „weltweit vorbildliche“ Politik beider Länder gegenüber ihren jeweiligen Minderheiten im anderen Land. (//www.nordschleswiger.dk/artikel/?id=9061 Rede des Bundespräsidenten).

Sonntag, 27. Juli 2003

Kambodscha. In Kambodscha finden Parlamentswahlen statt.
Paris/Frankreich. Lance Armstrong gewinnt zum fünften Mal in Folge die Tour de France - mit 1.01 Min. Vorsprung vor Jan Ullrich. Die letzte Etappe auf den Avenue des Chs-Élysées gewinnt Jean-Patrick Nazon (Fra). Das grüne Trikot geht an Baden Cooke (Aus), das Bergtrikot holt Richard Virenque (Fra).

Samstag, 27. Juli 2002

Beim Flugtagunglück von Lemberg sterben 85 Menschen, über 100 werden verletzt. Es ist die bislang schwerste Katastrophe bei einer Kunstflugvorführung.
Fatos Nano wird Regierungschef in Albanien
Lemberg/Ukraine: Beim bisher schwersten Flugzeugunglück im Rahmen einer Flugschau sterben 84 Menschen und 115 weitere werden verletzt. Ein Kfflugzeug des Typs SU-27 stürzte aus bisher nicht zweifelsfrei geklärter Ursache in die Zuschauermenge und explodierte dort. Dieses Unglück war somit fataler als das in Ramstein 1988. Die beiden Piloten, die sich mithilfe des Schleudersitzes retten konnten, sowie Angehörige der ukrainischen Luftwaffe wurden zu hohen Haftstrafen von bis zu 14 Jahren und Entschädigungszahlungen von bis zu einer Million Euro verurteilt. Nach Angaben des Gerichts beruhte das Unglück auf einem klassischen Pilotenfehler, demzufolge die Maschine während einer Kunstflugfigur dem Boden zu nahe gekommen sein soll. Der Pilot besteht jedoch auf technischem Versagen als Unglücksursache und focht das Urteil mit der Begründung an, das Gericht habe ihn entlastende Beweismittel nicht zugelassen.
August: Elbhochwasser 2002: Jahrhundertflut an der Elbe und einigen ihrer Nebenflüsse, Nieder- und Oberösterreich, in der Obersteiermark und in Wien, sowie in Tschechien durch die Donau und ihre Zuflüsse

Donnerstag, 27. Juli 2000

Düsseldorf/Deutschland: Sprengstoffanschlag am S-Bahnhof Düsseldorf-Wehrhahn
Mazedonien. 4. Umbildung der Regierung
Der "San Francisco Chronicle" wird von der Eigentümerfamilie an die Hearst Corporation verkauft.
Mazedonien: Vierte Regierungsumbildung.

Montag, 27. Juli 1998

Deutschland und Armenien unterzeichnen ein Abkommen über finanzielle Zusammenarbeit

Donnerstag, 27. Juli 1995

Tadeusz Mazowiecki, der UN-Menschenrechtsbeauftragte, kündigt seinen Rücktritt an und geißelt die Untätigkeit des Westens in Bosnien.

Freitag, 27. Juli 1984

In Livorno lässt die Stadtverwaltung zwei angebliche Skulpturen des Künstlers Amedeo Modigliani aus einem Kanal bergen, die dieser 70 Jahre zuvor aus Enttäuschung über Kritik durch Künstlerkollegen dort versenkt haben soll. Später stellen sich die Skulpturen als Fälschungen heraus.

Mittwoch, 27. Juli 1983

Hitzerekord in Österreich. Mit 39,7 Grad wird in Dellach im Drautal in Kärnten die höchste Temperatur seit Beginn der Aufzeichnungen gemessen.

Mittwoch, 27. Juli 1977

Am Schwarzenbergplatz in der Wiener Innenstadt wird die erste Filiale der Schnellrestaurantkette McDonald’s in Österreich eröffnet.

Dienstag, 27. Juli 1976

Erdbeben der Stärke 7,8 (offiziell, nach anderen Quellen 8,2) in Tangshan, 150 km südlich von Peking, Volksrepublik China, je nach Quelle 650.000 bis 800.000 Tote, offiziell: ca. 242.000 Tote bezüglich der Todesopfer die folgenschwerste Naturkatastrophe des 20. Jahrhunderts

Montag, 27. Juli 1964

Die Deutsche Bundesbank gibt die ersten Banknoten im Wert von 1000 Deutsche Mark, den höchsten von ihr emittiertenNennwert, aus. Abgebildet sind auf den Geldscheinen ein Männerbildnis von Lucas Cranach dem Älteren und der Limburger Dom.

Freitag, 27. Juli 1956

Rumänien wird Mitglied in der UNESCO.

Mittwoch, 27. Juli 1955

Der Österreichische Staatsvertrag tritt offiziell in Kraft.

Montag, 27. Juli 1953

Ende des Koreakriegs

Mittwoch, 27. Juli 1949

Die französische Nationalversammlung nimmt den NATO-Vertrag an.

Freitag, 27. Juli 1945

Nach gewonnener Unterhauswahl übernimmt Clement Attlee das Amt des britischen Premiers von Winston Churchill.

Dienstag, 27. Juli 1943

Britischer Bombenangriff auf Hamburg "(Operation Gomorrha)," 35.000 Menschen sterben daraufhin im Feuersturm

Samstag, 27. Juli 1918

Die iranische Regierung erklärt alle Verträge, Abmachungen und Konzessionen mit Russland, die durch Drohungen oder Bestechungen geschlossen wurden, für unwirksam. Dies ist eine Folge der vorausgegangenen Annullierung des Petersburger Vertrages von 1907 durch das bolschewistische Regime in Russland.

Samstag, 27. Juli 1907

Uraufführung der Operette "Der fidele Bauer" von Leo Fall in Mannheim

Freitag, 27. Juli 1900

Kaiser Wilhelm II. hält in Bremerhaven die Hunnenrede vor den nach Ostasien abkommandierten Truppen. Es folgen internationale Proteste.

Montag, 27. Juli 1896

Der Bau der "Jungfraubahn" beginnt.

Dienstag, 27. Juli 1880

Der Wettlauf um Afrika beginnt.
Britische Truppen werden von Afghanen in der Schlacht von Maiwand besiegt.

Samstag, 27. Juli 1867

William McLaren, Großbritannien, läuft mit elf Sekunden die erste gemessene Zeit über die 100-Meter-Strecke (110 Yards) der Herren.

Freitag, 27. Juli 1866

Das erste Telegraphenkabel über den Atlantik ist dauerhaft betriebsfertig.

Sonntag, 27. Juli 1862

An der mexikanischen Küste kommen bei einem Brand an Bord des amerikanischen Raddfers "Golden Gate" 204 der 338 Passagiere und Besatzungsmitglieder an Bord ums Leben. Das Schiff strandet und bricht auseinander.

Samstag, 27. Juli 1861

Nach der Eroberung von Jefferson City wird der unionstreue Hamilton Rowan Gamble anstelle von Claiborne Fox Jackson als Gouverneur von Missouri gewählt.

Montag, 27. Juli 1846

Der Belosersker Kanal in Nordrussland wird fertig gestellt.
August Ephraim Kramer präsentiert in Nordhausen auf einer Versuchsstrecke einen von ihm entwickelten Zeigertelegraphen.

Dienstag, 27. Juli 1830

In Paris beginnt die Julirevolution des Bürgertums gegen die reaktionäre Politik Karl X. Ihr folgen Aufstände und Flüchtlingsströme in ganz Europa.

Donnerstag, 27. Juli 1809

28. Juli: Sieg der britisch-spanisch-portugiesischen Truppen gegen die französische Invasionsarmee in der Schlacht von Talavera de la Reina.

Sonntag, 27. Juli 1794

("9. Thermidor II") Robespierre, einer der Führer der Jakobiner in der französischen Revolution, wird von den "Thermidorianern" verhaftet und einen Tag später hingerichtet, nachdem sich seine Terrorherrschaft durch das Prairial-Dekret verschärft hat. In Frankreich endet damit das Regime der Jakobiner.

Samstag, 27. Juli 1793

Dienstag, 27. Juli 1790

Im Hinblick auf die Französische Revolution verständigen sich in der Reichenbacher KonventionPreußens König Friedrich Wilhelm II. und der Habsburger Leopold II. auf das Beilegen ihrer Konflikte.

Dienstag, 27. Juli 1694

In London wird die Bank of England gegründet.
Kurfürst Friedrich III., der spätere preußische König Friedrich I., gründet in Halle eine Universität, für die sich der Name Academia Fridericiana einbürgert. Die Universität, ein Zentrum der frühen Aufklärung, entwickelt sich bald zur Reformuniversität und zu einer der meistbesuchten Hochschulen Deutschlands.

Mittwoch, 27. Juli 1689

Am Engpass Killiecrankie besiegen schottische Royalisten (Jakobiter) mit „Bonnie Dundee“ an der Spitze englische Truppen unter General Hugh Mackay. Dundee stirbt durch eine verirrte Kugel, was den schottischen Aufstand seiner starken Führungspersönlichkeit beraubt.

Freitag, 27. Juli 1663

Das englische Parlament beschließt in einer zweiten Navigationsakte, dass Güter für die nordamerikanischen Kolonien ausschließlich auf englischen Schiffen und von England aus transportiert werden dürfen.

Mittwoch, 27. Juli 1639

Spanische Truppen nehmen Turin ein.

Dienstag, 27. Juli 1632

Erzherzog Leopold Wilhelm verteidigt erfolgreich die Festung Ehrenberg bei Reutte (Tirol) gegen die Schweden unter Bernhard von Sachsen-Weimar.

Mittwoch, 17. Juli 1532 (Julianischer Kalender)

In Münster gewinnen die „Wiedertäufer“ immer mehr die Oberhand.
Auf dem Reichstag zu Regensburg erlässt Kaiser Karl V. mit der "Constitutio Criminalis Carolina" das erste Strafgesetz mit einer Strafprozessordnung in Deutschland.
Juni: Ein türkisches Heer dringt wieder über Ungarn in Richtung Wien vor.

Montag, 17. Juli 1514 (Julianischer Kalender)

Niederschlagung des "Geislinger Aufstandes" durch den Ulmer Rat. Am 27. Juli besetzen Ulmer Landsknechte die Stadt Geislingen und verhaften die Anführer, denen am 11. August in Ulm der Prozess gemacht wird. Der Bäcker Lienhart Schöttlin, dem der Spruch: „Lieber helfensteinisch denn ulmisch“ nachgesagt wurde, wird als einziger der Aufständischen durch das Schwert hingerichtet, die anderen wurden teils verbannt, teils mit Strafen belegt.
Geheime Bauernbünde (Armer Konrad) erheben sich gegen ihren Unterdrücker HerzogUlrich von Württemberg.

Montag, 19. Juli 1361 (Julianischer Kalender)

Der dänische König Waldemar IV. besiegt mit seinen Rittern auf Gotland ein Heer der Landbevölkerung in Sichtweite der Stadtmauern von Visby, dessen Stadttore geschlossen bleiben. Die wichtige Handelsstadt Visby wird nach der Schlacht eingenommen.

Donnerstag, 19. Juli 1302 (Julianischer Kalender)

In der Schlacht von Bapheus besiegen die Osmanen unter Osman I. die Byzantinische Armee unter Georgos Mouzalon.

Sonntag, 20. Juli 1214 (Julianischer Kalender)

1214/1217: München erhält Stadtmauer.
Seldschuken erobern die byzantinische Stadt Sinope
Erstmalige urkundliche Erwähnung von Courlevon, Gurbrü, Hof, Hundheim, Steinbach, Werbeln und Witten
Nach der Eroberung Pekings durch die Mongolen unter Dschingis Khan wird Kaifeng Hauptstadt der chinesischen Jin-Dynastie.
Schlacht bei Bouvines in Flandern und Sieg des französischen Königs Philipp II. August über John Plantagenet (Johann Ohneland) von England und Kaiser Otto IV.
Bielefeld bekommt vom Ravensberger Grafen Hermann IV. die Stadtrechte verliehen
Englische Barone treffen sich in Bury St. Edmunds und schwören einen Eid, König John Plantagenet zur Gewährung grundlegender Freiheiten für den Adel zu zwingen.

Donnerstag, 20. Juli 1206 (Julianischer Kalender)

Qutb ud-Din proklamiert die Mameluken-Dynastie in Indien, die erste Dynastie der Delhi-Sultanate.
Erste urkundliche Erwähnung der Stadt Dresden
Dschingis Khan ernennt sich zum Großkhan aller Mongolen und beginnt die Eroberung Asiens
In Toulouse entwickelt sich eine Genossenschaft von Priestern, die, von Dominikus angeregt, in völliger Armut leben und sich der Bekehrung der Albigenser widmen
bis 1206: Johann Ohneland verliert die englischen Festlandsbesitzungen nördlich der Loire an den französischen König Philipp II.
Das Yasang-Kloster in Tibet wird gegründet.

Sonntag, 20. Juli 1124 (Julianischer Kalender)

Perly und Steinen werden erstmals urkundlich erwähnt.
Ein Heer aus dem Königreich Jerusalem erobert mit Hilfe einer venezianischen Flotte Tyros.
Quelle: Wikipedia