Unix Timestamp: 1100815200
Donnerstag, 18. November 2004, 23:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Donnerstag, 18. November 2004

Berlin/Deutschland. Der Bundesnachrichtendienst wusste nach einem ZDF-Bericht schon Wochen vorher von Plänen für Übergriffe von radikalen Kosovo-Albanern gegen Serben im März im Kosovo.
Israelische Soldaten erschießen bei Rafah an der Grenze zu Ägypten versehentlich drei ägyptische Grenzschützer. Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon entschuldigt sich dafür
Im zweiten Anlauf erhält der neue EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso für seine veränderte Kommission eine Mehrheit im EU-Parlament
Berlin/Deutschland. Der Arbeitgeberverband und die Gewerkschaft der Chemie-Branche sprechen sich gemeinsam für den Erhalt der Tarifautonomie aus. Sie lehnen die von CDU und FDP vorgeschlagenen gesetzlichen Öffnungsklauseln ab.
Nairobi/Kenia. In Kenias Hauptstadt tagt ab heute der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Auf der Tagesordnung steht die Befriedung des Sudans.
Quelle: Wikipedia