Unix Timestamp: 1029528000
Freitag, 16. August 2002, 22:00:00 +02:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Donnerstag, 16. August 2012

Montag, 16. August 2010

Peking/Volksrepublik China: Das Land verdrängt Japan von Platz zwei der wirtschaftsstärksten Nationen der Welt.//www.stern.de/wirtschaft/news/auf-der-ueberholspur-china-ist-jetzt-zweitgroesste-wirtschaftsmacht-hinter-usa-1593933.html stern.de: "Auf der Überholspur - China ist jetzt zweitgrößte Wirtschaftsmacht hinter USA" .
Die Volksrepublik China verdrängt Japan von Platz zwei der wirtschaftsstärksten Nationen der Welt.

Sonntag, 16. August 2009

Schukowo/Russland: Bei einem Übungsflug für eine Flugshow kollidieren zwei russische Kfflugzeuge in der Luft und stürzen ab. Trümmer fallen auf ein Haus, beide Piloten werden getötet. Die Maschinen vom Typ Suchoi Su-27 gehörten zur Kunstflugstaffel. Sie sollte auf der MAKS fliegen, der wichtigsten und größten Show der russischen Luftfahrtindustrie. //bazonline.ch/panorama/vermischtes/Kfjets-kollidieren-bei-Flugshow/story/27857192 bazonline.ch: Kfjets kollidieren bei Flugshow

Mittwoch, 16. August 2006

Der Vulkan Tungurahua in Ecuador bricht aus.
Frankfurt am Main: Der deutsche Historiker Hans Mommsen nimmt Günter Grass in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau gegenüber den jüngsten Anfeindungen in Schutz. Weil die Rekrutierung zur Waffen-SS im Spätsommer 1944 durchaus verbreitet gewesen sei, sei die öffentliche Erregung über Grass „unangebracht“ so verkenne das sich anbahnende „Spießrutenlaufen“, dass dem damals 17-Jährigen die formelle Zugehörigkeit zur Waffen-SS schwerlich zum Vorwurf zu machen sei und Grass sehr wohl ein Recht auf persönliche Bewältigung gehabt habe.//focus.msn.de/kultur/buecher/hans-mommsen_nid_33736.html focus.msn.de

Dienstag, 16. August 2005

Ein kolumbianisches Passagierflugzeug der West Caribbean Airways mit 160 Menschen an Bord stürzt in Venezuela ab. Es gibt keine Überlebenden.
West Caribbean Airways Flug 708 stürzt im Westen Venezuelas ab. Es kommen 160 Personen ums Leben. Die Passagiere waren überwiegend Franzosen.

Montag, 16. August 2004

In Deutschland, vor allem in Ostdeutschland, demonstrieren etwa 85.000 Menschen gegen die Hartz-IV-Gesetze
Caracas/Venezuela. Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat das von der Opposition initiierte und von den privaten Medien Venezuelas unterstützte Absetzungsreferendum, was seine „bolivarische Verfassung“ erstmals ermöglicht, mit 58% Zustimmung überstanden. Im Jahre 2001 hatte die Opposition bereits mittels eines Putsches versucht, Chávez zu stürzen. Die Wahl wurde von unabhängigen internationalen Wahlbeobachtern überwacht, darunter der frühere US-Präsident Jimmy Carter und Mitarbeiter seines in Atlanta ansässigen Carter-Zentrums. Die Opposition erkennt das Ergebnis nicht an.
Berlin/Deutschland. Trotz Kritik, u.a. vom niedersächsische SPD-Fraktionschef Sigmar Gabriel und Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU), hält Gerhard Schröder an der geplanten weiteren Senkung des Spitzensteuersatzes von derzeit 45% auf 42% zum 1. Januar 2005 fest. Gabriel und Böhmer betonten, man könne nicht einerseits harte soziale Einschnitte durch Hartz IV rechtfertigen und anderseits eine derart große steuerliche Entlastung für die Reichen der Gesellschaft schaffen. Die Senkung des Spitzensteuersatzes betrifft Einkommen ab 52.000 Euro jährlich, die Mehrbelastung für den Bund beträgt ca. 2,5 Milliarden Euro im Jahr.
Präsident Hugo Chávez in Venezuela gewinnt das Referendum über seine Amtsenthebung. Etwa 58 % der Wähler stimmen für ihn (Wahlbeteiligung etwa 95 %)

Mittwoch, 16. August 2000

Dominikanische Republik: Rafael Hipólito Mejía Domínguez wird Staatspräsident.

Freitag, 16. August 1996

Montag, 16. August 1993

Das Debian-Projekt wird durch Ian Murdock gegründet

Sonntag, 16. August 1992

Mit einem zweiten Platz im Großen Preis von Ungarn sichert sich Nigel Mansell bereits nach elf von sechzehn Saisonrennen seinen einzigen Formel 1 Weltmeistertitel.

Dienstag, 16. August 1988

Der Damm des Bagauda-Stausees in Nigeria bricht durch die Flutwelle kommen 23 Menschen ums Leben.

Sonntag, 16. August 1987

Eine McDonnell DouglasMD-80 der Northwest Airlines, auf dem Weg nach Phoenix, stürzt kurz nach dem Start in Detroit, Michigan, USA ab und kracht in eine belebte Straße. 156 Menschen sterben, ein Kind wird gerettet.

Samstag, 16. August 1986

Dominikanische Republik. Salvador Jorge Blanco wird als Staatspräsident von Joaquín Balaguer abgelöst.

Donnerstag, 16. August 1984

Die 4. Skatweltmeisterschaft wird in der Dortmunder Westfalenhalle vom Schirmherr, NRW-Ministerpräsident Johannes Rau, eröffnet.

Sonntag, 16. August 1981

In Berlin wird die Ausstellung „Preußen – Versuch einer Bilanz“ eröffnet (bis 15. November).

Samstag, 16. August 1980

Birgit Friedmann holt in der niederländischen Stadt Sittard in der Disziplin 3.000 m und der Zeit von 8:48,05 min den ersten Leichtathletik-Weltmeistertitel der Geschichte für die Bundesrepublik Deutschland.

Dienstag, 16. August 1977

Im Niedersächsischen Landesmuseum Hannover ausgestellte Bilder von Martin Luther und seiner Frau Katharina von Bora, gemalt von Lucas Cranach, fallen einem Säureattentat zum Opfer.

Montag, 16. August 1976

Erdbeben der Stärke 7,9 in Mindanao, Philippinen, etwa 8.000 Tote
Veröffentlichung der Single "Dancing Queen," dem wahrscheinlich bekanntesten Titel der Gruppe ABBA, der sogar die amerikanischen Charts stürmte und nach "Fernando" der erfolgreichste Song der Gruppe ist

Mittwoch, 16. August 1972

In Rabat putschen Offiziere gegen König Hassan II. und rufen die Republik Marokko aus. Der Aufstand scheitert, Innenminister Mohammed Oufkir begeht nach offizieller Darstellung Suizid.

Dienstag, 16. August 1960

Zypern erlangt seine Unabhängigkeit von Großbritannien.

Donnerstag, 16. August 1956

Die Verfilmung von Carl Zuckmayers Drama "Der Hauptmann von Köpenick" mit Heinz Rühmann in der Titelrolle wird uraufgeführt.

Montag, 16. August 1954

Die erste Ausgabe des wöchentlichen Sportmagazins "Sports Illustrated" erscheint in den USA.

Sonntag, 16. August 1953

Schah Mohammad Reza Pahlavi verlässt den Iran. Mohammad Mossadegh weigert sich, seine Entlassung aus dem Amt des Premierministers anzuerkennen.

Dienstag, 16. August 1949

Josef Beran, Erzbischof von Prag, wird von der tschechoslowakischen Regierung abgesetzt und interniert.

Samstag, 16. August 1947

Der bulgarische Oppositionsführer Nikola Petkow wird wegen angeblicher Spionage zum Tod verurteilt.
Markos Vafiadis wird zum Chef der nordgriechischen kommunistischen Gegenregierung gewählt.

Freitag, 16. August 1946

Die Kurdische Demokratische Partei KDP (kurdisch: "Partiya Demokrat a Kurdistanê" - "PDK") wird von Vertretern der kurdischen Intelligenz und dem städtischen Kleinbürgertum gegründet. Molla Mustafa Barzani wird, trotz Abwesenheit, zum Vorsitzenden gewählt.

Sonntag, 16. August 1942

Das deutsche U-Boot "U 507" versenkt an der brasilianischen Küste nacheinander jeweils ohne Vorwarnung die drei unbewaffneten brasilianischen Passagierschiffe "Araraquara" (131 Tote), "Annibal Benévolo" (150 Tote) und "Baependy" (270 Tote).

Sonntag, 16. August 1936

Freitag, 16. August 1935

Erstbesteigung von Gunnbjørn Fjeld

Samstag, 16. August 1930

Nachdem er die Disney-Studios verlassen hat, veröffentlicht Ub Iwerks mit "Fiddlesticks" den ersten farbigen Ton-Zeichentrickfilm.

Montag, 16. August 1926

Oktober: Erstflug der Blériot 165
Eröffnung des Flughafens Salzburg
September: Erstflug der De Havilland DH 66 Hercules
September: Erstflug der Dornier Do R Super Wal

Dienstag, 16. August 1921

Nach dem Tod von König Peter I. wird sein Sohn Alexander I. neuer Herrscher im Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen.

Sonntag, 16. August 1914

Eine in serbisches Gebiet eindringende österreich-ungarische Armee löst die Schlacht von Cer aus.

Montag, 16. August 1897

Mit der Abreise der Belgica-Expedition aus Antwerpen Richtung Antarktis beginnt das „Goldene Zeitalters der Antarktis-Forschung“.

Sonntag, 16. August 1896

George Carmack findet Gold am Klondike River in Kanadas Yukon-Territorium. Die Nachricht löst knapp ein Jahr später einen Goldrausch aus.

Samstag, 16. August 1884

Zu den Burenrepubliken in Südafrika kommt die von Söldnern proklamierte Nieuwe Republiek hinzu.

Freitag, 16. August 1878

Im westsibirischenEismeer wird die Insel Ensomheden („Einsamkeit“) entdeckt.

Mittwoch, 16. August 1876

Im Bayreuther Festspielhaus findet unter der Leitung von Hans Richter die Uraufführung der Oper "Siegfried", des zweiten Tages der Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" von Richard Wagner, statt.

Dienstag, 16. August 1870

In der Schlacht von Mars-la-Tour zwingen zwei preußische Korps die französische Rheinarmee zum Rückzug in die FestungMetz.

Freitag, 16. August 1861

Radama II. folgt seiner verstorbenen Mutter Ranavalona I. auf den Thron von Madagaskar. Er beginnt die Insel wieder zu öffnen und Kontakte mit dem Ausland aufzunehmen.

Sonntag, 16. August 1857

Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper Aroldo in Rimini

Samstag, 16. August 1856

Der Kongress der Vereinigten Staaten beschließt den "Guano Islands Act".
Höhepunkt des Bleeding Kansas

Donnerstag, 16. August 1855

Im Krimkrieg verlieren die Russen unter Fürst Michael Gortschakow die Schlacht bei Tschernaja und ihr Versuch, die Belagerung von Sewastopol aufzuheben, misslingt.

Montag, 16. August 1830

Der britische Astronom John Herschel entdeckt die Galaxie "NGC 7674" im Sternbild Pegasus.

Donnerstag, 16. August 1821

In der Bulle Provida solersque regelt Papst Pius VII. die kirchliche Territorialordnung im südwestdeutschen Raum. Das Erzbistum Freiburg entsteht mit den Suffragandiözesen Mainz, Fulda, Rottenburg und Limburg. Das Bistum Konstanz, welches seit 1817 durch Ignaz von Wessenberg ohne päpstliche Anerkennung geleitet wurde, wird aufgehoben.

Montag, 16. August 1819

Beim "Peterloo-Massaker", einer Kavallerieattacke auf eine Protestkundgebung gegen die Corn Laws auf dem St. Peter's Field bei Manchester, werden elf Personen getötet und über 400 verletzt.

Sonntag, 16. August 1812

US-Truppen unter Brigadegeneral William Hull, die sich nach einem vergeblichen Invasionsversuch in Kanada nach Detroit zurückgezogen haben, kapitulieren kflos vor einer zahlenmäßig unterlegenen britisch-indianischen Armee unter Sir Isaac Brock und Tecumseh.

Donnerstag, 16. August 1810

Mittwoch, 16. August 1809

Jean-Baptiste de Lamarck trägt in seinem Werk "Philosophie zoologique" Gedanken zur Evolutionstheorie bei.
Auf Initiative Wilhelm von Humboldts wird die Humboldt-Universität zu Berlin gegründet

Sonntag, 16. August 1801

Admiral Horatio Nelson unternimmt mit der britischen Kanalflotte einen vergeblichen Angriff auf französische Schiffe bei Boulogne-sur-Mer.

Montag, 16. August 1784

Das Allgemeine Krankenhaus in Wien wird eröffnet.

Samstag, 16. August 1777

In der Schlacht von Bennington besiegen die amerikanischen Milizen Einheiten der englischen Truppen, darunter hessische Soldaten.

Sonntag, 16. August 1744

Friedrich der Große beginnt mit dem Einmarsch seiner Truppen in Böhmen den Zweiten Schlesischen Krieg mit Österreich.

Donnerstag, 16. August 1731

Kaiser Karl VI. verbietet den Bauhütten die in der Steinmetzordnung geregelte eigene Gerichtsbarkeit.
Das Reichsgewerbegesetz hebt die Autonomie der Zünfte auf und stellt sie unter Staatsaufsicht.

Freitag, 16. August 1726

Katharina I. (Russland) tritt im Wiener Vertrag dem Österreichisch-spanischen Bündnis vom 30. April 1725 bei. Sie erkennt die Pragmatische Sanktion an und gewinnt dafür die österreichische Garantie der 1721 erworbenen Besitzungen. Ein Geheimartikel des Vertrages sieht eine Türkenhilfe des Wiener Hofes für Russland vor. Das enge Zusammengehen Russlands mit den Habsburgern beeinflusst in der Folgezeit die europäische Mächtepolitik nachhaltig.

Sonntag, 16. August 1705

Schlacht von Cassano im Rahmen des spanischen Erbfolgekrieges Sieg Frankreichs über österreichische und preußische Truppen.

Samstag, 16. August 1704

August: König August II. befreit Warschau mit der Unterstützung von russischen Truppen.
Die Russen siegen in der Schlacht bei Wesenberg.

Donnerstag, 16. August 1685

Während des Großen Türkenkrieges gelingt den kaiserlichen Truppen in der Schlacht bei Gran ein Sieg über ein osmanisches Heer.

Montag, 16. August 1632

Montag, 16. August 1621

In Nürnberg nimmt eine zuvor errichtete Girobank ihre Geschäftstätigkeit auf.

Samstag, 6. August 1513 (Julianischer Kalender)

Kaiser Maximilian I. und König Heinrich VIII. bezwingen mit ihren Truppen in der Schlacht bei Guinegate eine französische Streitmacht unter dem Befehl Longuevilles. Eine Heilige Liga gegen Frankreich, welcher der Papst und Spanien als weitere Mitglieder angehören, bekämpft König Ludwig XII.

Samstag, 7. August 1456 (Julianischer Kalender)

Freudenberg erhält das Stadtrecht verliehen.
Sultan Mehmed II. erobert Athen.
Die eigentlichen Kasachen formieren sich als Abspaltung von dem gerade erst gegründeten Usbekenreich.
In Siena wird eine Verschwörung aufgedeckt, ihre Anführer enthauptet oder ins Exil geschickt.
Johann II., Graf von Clermont-en-Beauvaisis wird nach dem Tode seine Vaters Karl I. Herzog von Bourbon und Auvergne.
Die Grafschaft Falkenstein wird an Wirich IV. von Daun-Oberstein verkauft die Lehnsrechte gibt Kaiser Friedrich III. an Lothringen.
König Johann II. von Zypern macht seinen 16-jährigen Sohn, den späteren Jakob II., zum Bischof von Nikosia.
Ende der Herrschaft der genuesischen Familie der Gattilusio über Ainos
Mangelnde Soldzahlungen des Deutschen Ordens führen im Dreizehnjährigen Krieg dazu, dass Söldnerhauptleute sechs ihnen verpfändete Burgen, darunter die Ordensburg Marienburg, an den Preußischen Bund und Polens König Kasimir IV. Jagiello verkaufen.
Golubac fällt an die Osmanen.
Der im Dienste des portugiesischen Infanten Heinrich des Seefahrers stehende italienische Seefahrer Alvise Cadamosto entdeckt mehrere der Kapverdischen Inseln, die beiden östlichen Boa Vista und Maio sowie die Hauptinsel Santiago.
Memel wird von den Polen geplündert und gebrandschatzt.

Mittwoch, 7. August 1420 (Julianischer Kalender)

Bis zum 1. November kommt es zu mehreren kleineren Gefechten, die als Schlacht bei Vyšehrad bekannt werden.
"Vier Prager Artikel": Übereinkunft der hussitischen Gruppen Calixtiner und Taboriten

Montag, 7. August 1419 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tod von Wenzel wird sein Halbbruder Sigismund König von Böhmen. Dieser gilt für die Hussiten als Mörder von Jan Hus und ist als Herrscher daher inakzeptabel.
November: Schwere Kämpfe zwischen radikalen Hussiten und Söldnern des Vinzenz von Wartenberg um die Prager Kleinseite.
Portugiesische Kolonialgeschichte: Madeira wird vom Portugiesen João Gonçalves Zarco entdeckt und auf Befehl von Heinrich dem Seefahrer kolonialisiert.

Mittwoch, 9. August 1284 (Julianischer Kalender)

Sagenhaftes Auftreten des „Rattenfängers von Hameln
Philipp IV. "der Schöne," späterer König von Frankreich, heiratet Johanna von Navarra.
Gründung der schwedischen Großen Kupferbaugesellschaft in Falun (gilt als „älteste AG“) (Stein, Kulturfahrplan)
Giovanni Pisano wird Dombaumeister in Siena und mit dem Bau der Westfassade betraut, für die er Skulpturen erstellt.
Hamburg wird durch einen Brand zerstört.
Erwin von Steinbach, Leiter der Bauhütte am Straßburger Münster, wird erstmals urkundlich erwähnt (noch zweimal 1293 und 1316).
Venedig prägt den goldenen Zecchino (s. Dukaten).
Gründung des ersten Colleges (Peterhouse) der Universität Cambridge.
Erfurt: Keine andere Stadt in Deutschland hat in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts mehr Studenten. Im "Carmen satiricum occulti Erfordensis" des Nikolaus von Bibra (1281/) wird die Zahl von 1000 Erfurter Scholaren angegeben.
Genua wird nach einem großen Sieg über Pisa das wichtigste Handelszentrum im Mittelmeer.
Reval wird Mitglied der Hanse.
Deutschland: Der Frühling sehr mild. Vor allem am Ende des Sommers sehr warm und trocken

Donnerstag, 12. August 779 (Julianischer Kalender)

Totale Sonnenfinsternis im Süden Spaniens und in Algerien.
Quelle: Wikipedia