Unix Timestamp: 1015624800
Freitag, 08. März 2002, 23:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Donnerstag, 8. März 2012

Samstag, 8. März 2008

Münster: Nach 28 Jahren Amtszeit wird Reinhard Lettmann, Bischof von Münster, offiziell verabschiedet. Die Emeritierung erfolgt mit Ablauf des 28. März.
Valetta/Malta: Die Parlamentswahlen in Malta 2008 finden statt.

Donnerstag, 8. März 2007

Kabul/Afghanistan: Diebe erschießen nach der Version des Gouverneurs der Provinz Sar-e-Pul, Sayed Mohammad Iqbal Munib, einen deutschen Mitarbeiter der Welthungerhilfe, nachdem sie seine drei afghanischen Begleiter und ihn ausgeraubt hatten. Eine Sprecherin der Welthungerhilfe gibt eine andere Version wieder, wonach es sich nicht unbedingt um Räuber gehandelt habe.//www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2377601,00.html www.dw-world.de - Deutsche Welle - „Deutscher Helfer in Afghanistan getötet“

Mittwoch, 8. März 2006

Spanien: Laut Rotem Kreuz starben seit Januar über 1000 afrikanische Flüchtlinge auf dem Seeweg zu den Kanaren offizielle Zahlen sprechen hingegen von 106 Opfern.

Dienstag, 8. März 2005

Rom/Italien. Die italienische Regierung ist mit der Erklärung des US-Verteidigungsministeriums zu den Hintergründen des Todes von Geheimdienstmitarbeiter Nicola Calipari nicht zufrieden und widerspricht dem Pentagon.
Tolstoi-Jurt/Tschetschenien. Der Tschetschenenführer Aslan Maschadow wird bei einer Operation des russischen Geheimdienstes FSB getötet.

Montag, 8. März 2004

April: Der französische Pharmaziekonzern Sanofi-Synthélabo übernimmt den französisch-deutschen Konkurrenten Aventis
Laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs besteht keine Zahlungspflicht bei unbemerkten Dialern

Samstag, 8. März 2003

USA, Niederlande. Bei der Übertragung von Computerdateien wurde ein neuer Internet-Geschwindigkeitsrekord aufgestellt. 6,7 Gigabytes an Daten benötigten nur 58 Sekunden für die Strecke von etwa 11.000 Kilometer zwischen Kalifornien und den Niederlanden.
In Malta als erstem von zehn Staaten gibt es eine Volksabstimmung zum Beitritt zur Europäischen Union. Es stimmt eine knappe Mehrheit von 52,7 Prozent für den Beitritt.
Algerien. Bei einem Absturz einer Boeing 737 nach dem Start in Tamanrasset kommen 96 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder ums Leben ein Passagier überlebt die Katastrophe.
Wladimir Klitschko verliert einen Boxkf gegen Corrie Sanders in der Preussag Arena, Hannover, Deutschland, durch technisches K.o

Mittwoch, 8. März 2000

Bosnien und Herzegowina: Einrichtung des de facto autonomen Brčko-Distrikts.
In Bosnien und Herzegowina wird der de facto autonome Brčko-Distrikt eingerichtet.

Montag, 8. März 1999

Eintracht Frankfurt wird 100 Jahre alt

Dienstag, 8. März 1988

Bei der Flugzeugentführung von Irkutsk versucht eine sibirische Familie, ein Passagierflugzeug zu kapern, um aus der Sowjetunion in den Westen zu fliehen. Die Geiselnahme misslingt, am Ende gibt es neun Tote und 35 zum Teil schwer Verletzte.

Freitag, 8. März 1985

Bei einem Autobombenanschlag in Beirut, der dem geistigen Führer Muhammad Hussein Fadlallah gilt, sterben über 80 Menschen und rund 200 Personen werden verletzt. Der Hisbollah-Führer entgeht dem Attentat.

Dienstag, 8. März 1983

Der IBM Personal Computer XT wird vorgestellt.

Sonntag, 8. März 1981

Nördlich von Buenos Aires kommen bei einem Zugunglück 50 Menschen ums Leben.

Samstag, 8. März 1980

Kanzlerkandidat Franz Josef Strauß reist zu einem achttägigen Besuch in die USA.

Donnerstag, 8. März 1979

Mai: Eröffnung des Museo del Fin del Mundo
Uraufführung der Kammeroper „Jakob Lenz“ von Wolfgang Rihm an der Staatsoper in Hamburg

Donnerstag, 8. März 1973

Ein Referendum der Nordiren über ihre Zugehörigkeit zum Vereinigten Königreich oder zur Republik Irland erbringt bei einer Wahlbeteiligung von 58,6 Prozent eine Mehrheit der Abstimmenden von 57,4 Prozent für den Verbleib bei Großbritannien. Viele Katholiken bleiben der Wahl fern.
Von Israel gewünschte Wiedergutmachungszahlungen lehnt die DDR in jedweder Form ab.

Montag, 8. März 1971

Joe Frazier gewinnt seinen Boxkf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Muhammad Ali im Madison Square Garden, New York, USA, durch Sieg nach Punkten.

Freitag, 8. März 1968

Vermutlich eine Explosion an Bord des sowjetischen U-Boots K-129 lässt es auf den Meeresgrund sinken. Alle 86 Besatzungsmitglieder finden den Tod. Der Untergang ist Anlass zum Azorian-Projekt, dem geheimen Versuch der CIA, das U-Boot aus über 5.000 Metern Tiefe zu bergen
Studentendemonstrationen in Polen, Beginn der März-Unruhen 1968 in Polen

Dienstag, 8. März 1966

In der irischen Hauptstadt Dublin wird die Nelsonsäule von IRA-Extremisten in der Nacht gesprengt. In der Folge wird an dieser Stelle "The Spire" errichtet.

Freitag, 8. März 1963

Syriens Regierung verkündet einen 48 Jahre andauernden landesweiten Ausnahmezustand. ! //www.tagesschau.de/ausland/syrienproteste114.html

Sonntag, 8. März 1959

In den Vereinigten Staaten gründet George Lincoln Rockwell die neonazistische "American Nazi Party".

Freitag, 8. März 1957

Ghana wird Mitglied bei den Vereinten Nationen.

Dienstag, 8. März 1949

Frankreich anerkennt die Unabhängigkeit Vietnams unter der antikommunistischen Regierung von Bảo Đại.

Samstag, 8. März 1947

Gründung des Demokratischen Frauenbundes in Berlin.

Donnerstag, 8. März 1945

Josip Broz Tito bildet eine jugoslawische Regierung.

Montag, 8. März 1937

Mit dem Angriff des italienischen "Corpo Truppe Volontarie" unter Mario Roatta beginnt die bis zum 23. März dauernde Schlacht von Guadalajara.

Freitag, 8. März 1929

Die BergwerksunternehmenPreußens werden in der "Vereinigten Elektrizitäts- und Bergwerks-AG" (VEBA) zusammengefasst.
In der deutschen Geschichte des Fernsehens überträgt der Sender Witzleben die ersten Fernsehbilder zu Testzwecken in das Berliner Forschungslabor der Reichspost.

Dienstag, 8. März 1921

Franzosen und Belgier besetzen die Städte Duisburg und Düsseldorf und sichern sich diese als Pfand für die Zahlung der Reparationen.

Montag, 8. März 1920

António Maria Baptista wird Ministerpräsident Portugals.

Donnerstag, 8. März 1917

Arbeiter in Petrograd (Sankt Petersburg) treten in den Generalstreik, Beginn der Februar-Revolution (nach julianischem Kalender 23. Februar).

Sonntag, 8. März 1908

Der italienische Traditions-Fußballclub Inter Mailand wird gegründet

Dienstag, 8. März 1904

Über einen Teil des Großen Salzsees hinweg wird eine Eisenbahnstrecke eröffnet, deren auf Bohlen ruhender Bahndamm mit 12 Meilen (etwa 19 km) Länge weltweit kein Beispiel hat.

Mittwoch, 8. März 1899

Der „Frankfurter Fußball-Club Victoria von 1899“ wird gegründet (heute unter dem Namen Eintracht Frankfurt bekannt).

Dienstag, 8. März 1898

Die Uraufführung der Tondichtung "Don Quixote" von Richard Strauss erfolgt im Kölner Gürzenich mit dem Dirigenten Franz Wüllner. Sie basiert auf dem Roman "Don Quijote de la Mancha" des spanischen Autors Miguel de Cervantes und ist in Form einer Sinfonia concertante komponiert, mit einem Solocello, das die Figur des Don Quijote repräsentiert, sowie Bratschen-, Tenortuben- und Bassklarinetten-Solisten, die Sancho Pansa darstellen.

Dienstag, 8. März 1892

Die Oper "Heilmar der Narr" von Wilhelm Kienzl wird in München uraufgeführt.

Dienstag, 8. März 1864

Dänemark weitet die bestehende Seeblockade gegen die schleswig-holsteinischen Häfen auf alle preußischen Seehäfen aus. Auch ein Seekrieg zeichnet sich nunmehr ab.

Samstag, 8. März 1862

Am ersten Tag der Schlacht von Hton Roads versenkt und zerstört Das konföderierte Panzerschiff "CSS Virginia" unter dem Kommando von Franklin Buchanan mehrere hölzerne Kriegsschiffe der US-Marine.
Die "Army of Northeastern Virginia" wird auf Befehl Präsident Lincolns in "Army of the Potomac" umbenannt.

Freitag, 8. März 1844

Thronwechsel in Schweden. Auf Karl XIV. Johann folgt sein Sohn Oskar I..

Donnerstag, 8. März 1827

Uraufführung der Oper "Gli Arabi nelle Gallie ossia Il Trionfo della fede" (Die Araber in Gallien oder Der Triumph der Treue) von Giovanni Pacini am Teatro alla Scala di Milano in Mailand

Samstag, 8. März 1817

Die New York Stock Exchange gibt sich ein Börsenreglement und richtet eine formelle Geschäftsorganisation ein.

Sonntag, 8. März 1812

Uraufführung der Operette Feodore von Conradin Kreutzer in Stuttgart

Sonntag, 8. März 1801

Am Strand von Abukir landen etwa 17.000 britische Soldaten unter dem Kommando Ralph Abercrombys und greifen das von Franzosen im Rahmen der Ägyptischen Expedition besetzte Fort des Ortes an.

Freitag, 8. März 1782

Beim "Gnadenhütten-Massaker" von Ohio erschlagen amerikanische Soldaten 96 christliche Indianer, die zwischen die Fronten des Amerikanischen Unabhängigkeitskrieges geraten sind.

Mittwoch, 8. März 1775

Im "Pennsylvania Journal and the Weekly Advertiser" erscheint Thomas Paines Abhandlung "African Slavery in America", das erste gedruckte Plädoyer für die Freilassung von Sklaven im Lande.

Donnerstag, 8. März 1736

In Persien krönt sich Nadir selbst zum Schah. Er begründet die Dynastie der Afschariden.

Dienstag, 8. März 1701

Der Hamburger Vergleich beendet den fünfjährigen Erbfolgestreit um das Teilherzogtum Mecklenburg-Güstrow und besiegelt die Dritte Mecklenburgische Hauptlandesteilung.

Freitag, 8. März 1669

Der Vulkan Ätna bricht aus. Die Eruption wird bis zum 11. Juli anhalten und als historisch größte angesehen. Die Stadt Catania wird teilweise, einige Dörfer werden vollständig von Lavamassen zerstört.

Montag, 8. März 1632

Sonntag, 1. März 1198 (Julianischer Kalender)

Deutscher Thronstreit: Philipp von Schwaben wird zum römisch-deutschen König gewählt.

Donnerstag, 1. März 1184 (Julianischer Kalender)

Pfingsten: Mainzer Hoftag von 1184, Zeichen staufischer Universalmonarchie
Im Gempei-Krieg kommt es in Japan zur Schlacht von Ichi-no-Tani, in der sich die Samurai-Familie der Minamoto gegenüber den rivalisierenden Taira durchsetzt.

Montag, 1. März 1126 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tod seiner Mutter Urraca übernimmt Alfons VII. die Regentschaft in Kastilien und León.
Die Almoraviden beginnen, Christen nach Marokko zu deportieren. Alfons I. von Aragón besiegt die Almoraviden in der Nähe von Lucena.

Freitag, 1. März 1118 (Julianischer Kalender)

"Maurice Bourdin" wird auf Veranlassung von Kaiser Heinrich V. zum Gegenpapst gewählt und wählt den Namen Gregor VIII.
Auf der Synode von Fritzlar wird der päpstliche Bann gegen Kaiser Heinrich V. verkündet und bestätigt und der FürstbischofOtto von Bamberg wegen seiner Kaisertreue im Investiturstreit seines Amtes enthoben. Norbert von Xanten, der nachmalige Gründer des Prämonstratenserordens und spätere Erzbischof von Magdeburg verteidigt sich erfolgreich gegen den Vorwurf der Ketzerei.
Quelle: Wikipedia