Unix Timestamp: 1011909600
Donnerstag, 24. Januar 2002, 23:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Dienstag, 24. Januar 2012

29. Januar: Porto Alegre Weltsozialforum //www.forumsocialmundial.org.br/index.php?cd_language=2 WSF 2012

Samstag, 24. Januar 2009

Dance4Fans Contest in den Niederlanden

Donnerstag, 24. Januar 2008

Ankara/Türkei: Im Kopftuchstreit haben sich die regierende AKP und die nationalistische MHP auf ein Ende des Kopftuchverbotes an Hochschulen geeinigt. AKP und MHP argumentieren, Millionen von Kopftuchträgerinnen in der Türkei dürften nicht länger mit einem Bildungsverbot bestraft werden.

Mittwoch, 24. Januar 2007

Berlin/Bremen: Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) gerät durch die Publikation von Geheimunterlagen in Widerspruch zu seinen Aussagen im Fall des Guantanamo-Häftlings Murat Kurnaz. Demnach hatten sich bereits im November 2002 US-Geheimdienste beim Bundesnachrichtendienst darüber beschwert, dass die deutschen Behörden trotz ihrer eigenen Ergebnisse, die ihrerseits von zwei BND-Mitarbeitern bestätigt wurden, diesem entgegen der Unschuldvermutung die Rückkehr verweigerten. Da Steinmeier zum damaligen Zeitpunkt Kanzleramtschef war, müsste er – so der Stern – von diesem Angebot gewusst haben.//www.ftd.de/politik/deutschland/154017.html?zid=82973 www.ftd.de – Financial Times Deutschland
Brüssel/München: Der Siemens-Konzern wird von der EU-Kommission mit dem Rekord-Bußgeld von 418 Millionen Euro für illegale Markt- und Preisabsprachen bestraft. Der Schweizer Konzern ABB, der die Ermittlungen angestoßen hat, ist dabei Nutznießer von der Kronzeugenregelung und geht ohne Strafe hervor. Der aus Frankreich stammende Schneider-Konzern kommt mit 8,1 Millionen Euro vergleichsweise bescheiden davon. Allerdings werden weitere Strafen auf die japanischen Konzerne Mitsubishi, Toshiba, Hitachi, Fuji und AE Power Systems „warten“.//www.nzz.ch/2007/01/24/wi/newzzEXBNKCYU-12.html www.nzz.ch

Dienstag, 24. Januar 2006

Im Irak werden die deutschen Ingenieure René Bräunlich und Thomas Nitzschke entführt.
Die DaimlerChrysler AG kündigt an, in den nächsten drei Jahren 6.000 Stellen in der Verwaltung zu streichen.
Im Irak sind nach Angaben der irakischen Polizei zwei deutsche Ingenieure aus einer Ölraffinerie in Baidschi verschleppt worden. Das Auswärtige Amt richtete einen Krisenstab ein.
Die Walt Disney Company gibt bekannt, dass sie für 7,4 Milliarden US-Dollar die Pixar Animation Studios erwerben werde.

Montag, 24. Januar 2005

Essen/Deutschland. Die Deutsche Post AG übernimmt Teile der Logistik des KarstadtQuelle-Konzerns. Der Verkauf der Anteile für rund 200 Mio. Euro ist Teil des Sanierungskonzeptes.
Berlin/Deutschland. Nach massiver öffentlicher Kritik an Zahlungen des Siemens-Konzerns legt die FDP-Politikerin Ulrike Flach ihre Ämter als Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Wissenschaft und Technologie sowie als stv. Vorsitzende der NRW-FDP nieder.
Berlin/Deutschland. Volker Kauder wird vom Bundesausschuss der CDU einstimmig zum Generalsekretär gewählt. Er ist Nachfolger des im Dezember wegen der RWE-Affäre zurück getretenen Laurenz Meyer.

Samstag, 24. Januar 2004

Stuttgart/Deutschland. Eugen-Bolz-Preis für Hitler-Historiker Joachim Fest.
Eisenberg/Deutschland. Ein Busunglück in Thüringen fordert drei Menschenleben.
Berlin/Deutschland. Die Bundesregierung entlässt den Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit Florian Gerster.
Entlassung des Vorsitzenden der Bundesagentur für ArbeitFlorian Gerster nach Misstrauensvotum
Accra/Ghana. Gerhard Schröder beendet seine Afrika-Reise.

Freitag, 24. Januar 2003

Nürnberg/Deutschland: Verhaftung eines mutmaßlichen ETA-Aktivisten.

Montag, 24. Januar 2000

Der Fernsehsender N24 nimmt den Sendebetrieb auf.
Deutschland: Der Fernsehsender N24 nimmt den Sendebetrieb auf.

Mittwoch, 24. Januar 1990

Die japanische Raumsonde "Hiten" wird in eine Umlaufbahn um die Erde geschossen, sie wird später zum Mond gelangen.

Freitag, 24. Januar 1986

Die US-amerikanische Raumsonde Voyager 2 fliegt am Uranus vorbei und liefert viele Fotos von Uranus, seinen Ringen und seinen Monden

Dienstag, 24. Januar 1984

Das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung in Koblenz bestätigt, dass Computerlisten mit dem fast vollständigen Beschaffungsprogramm der Bundeswehr in einem Straßengraben gefunden worden sind.
Apple führt den Macintosh ein

Montag, 24. Januar 1977

In Madrid dringt zur Zeit der Transition in Spanien ein bewaffnetes Kommando der "Alianza Apostólica Anticomunista" in Tötungsabsicht in ein gewerkschaftsnahes Anwaltsbüro ein. Das Blutbad von Atocha kostet fünf Menschenleben, vier Personen werden angeschossen.

Samstag, 24. Januar 1976

Erdbeben bei Muradiye, Türkei, ca. 3.850 Tote

Samstag, 24. Januar 1970

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Pakistan

Mittwoch, 24. Januar 1968

Nach der Wahlniederlage seiner Sozialdemokraten am Vortag reicht der dänische Regierungschef Jens Otto Krag seinen Rücktritt ein.

Montag, 24. Januar 1966

n den Alpen kommen sämtliche 177 Insassen einer Boeing 707 der Air India ums Leben, als die Maschine an einem Felsmassiv des Mont Blanc zerschellt.

Sonntag, 24. Januar 1960

1. Februar: Algerienkrieg: Sogenannte Barrikadenwoche in Algier. Überzeugt, von De Gaulle verraten worden zu sein und im festen Glauben an die Unterstützung des populären, von De Gaulle aus Algier abberufenen General Massu beginnen rechtsgerichtete Franzosen angeführt von Pierre Lagaillarde und Jean-Jacques Susini mit der Vorbereitung eines Aufstandes in Algier. Die französische Armee verhängt daraufhin über die Stadt den Belagerungszustand. In Frankreich kommt es zu zahlreichen Hausdurchsuchungen, darunter gegen Jean-Marie Le Pen.

Montag, 24. Januar 1955

Peter Kuhlen gründet mit 14 weiteren Personen die Apostolische Gemeinschaft in Düsseldorf
Das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) zeigt die Fotoausstellung "The Family of Man".

Sonntag, 24. Januar 1954

In Buenos Aires wird das erste 1000-km-Rennen auf dem Autódromo Juan y Oscar Alfredo Gálvez gestartet. Es war zugleich der erste Wertungslauf für die neu geschaffene Sportwagen-Weltmeisterschaft.

Montag, 24. Januar 1949

Die chinesische Volksbefreiungsarmee erreicht das Nordufer des Jangtsekiang.

Mittwoch, 24. Januar 1945

In Peenemünde wird eine geflügelte Version der A4/V2-Rakete, die A4b, erstmals erfolgreich gestartet. Sie soll die doppelte Reichweite der A4 erreichen, stürzt allerdings wegen eines Flügelbruchs vorzeitig ab. Es kommt zu keinem weiteren Start dieses Flugkörpers mehr.
In Aachen erscheint mit den Aachener Nachrichten die erste deutsche Nachkriegszeitung.

Dienstag, 24. Januar 1939

Unterzeichnung eines deutsch-spanischen Kulturabkommens in Burgos

Donnerstag, 24. Januar 1935

Die US-amerikanische Brauerei Schlitz stellt in Richmond die erste Getränkedose vor.
In den Vereinigten Staaten kommt nach einer vorausgegangenen Testphase das erste Dosenbier, abgefüllt von der Brauerei "Gottfried Krueger Brewery Company", in den Handel.

Montag, 24. Januar 1916

Ein deutsch-afghanischer Freundschafts- und Handelsvertrag sichert Afghanistan die Anerkennung seiner Souveränität zu.

Sonntag, 24. Januar 1915

Im Gefecht auf der Doggerbank erleidet die deutsche Kaiserliche Marine eine Niederlage gegen die britische Royal Navy

Dienstag, 24. Januar 1911

Der Anarchist Kōtoku Shūsui und zehn weitere der Beteiligung an einer Verschwörung zur Ermordung des Kaisers für schuldig Befundene werden hingerichtet.

Mittwoch, 24. Januar 1906

Freitag, 24. Januar 1902

In Frankreich werden die Eisenbahnen verstaatlicht.

Mittwoch, 24. Januar 1900

Die Buren siegen in der Schlacht von Spion Kop über die Briten (Natal/Südafrika)

Samstag, 24. Januar 1857

Im "Wiener Münzvertrag" wird der Vereinstaler in Österreich und den meisten Staaten des Deutschen Zollvereins als Zahlungsmittel vereinbart. Als österreichische Währung existiert der in 100 Kreuzer eingeteilte Gulden. In den Ländern des Deutschen Zollvereins werden die Dukaten abgeschafft.

Montag, 24. Januar 1848

Erster Goldfund in Kalifornien, Auslöser des kalifornischen Goldrauschs.

Samstag, 24. Januar 1835

Am Théâtre-Italien in Paris erfolgt die Uraufführung der Oper "I Puritani" ("Die Puritaner") von Vincenzo Bellini mit dem Libretto von Carlo Pepoli nach der Komödie "Tètes rondes et cavaliers", die ihrerseits auf Walter Scotts Roman "Old Mortality" beruht.

Dienstag, 24. Januar 1809

Carl Friedrich Zelter gründet in Berlin die erste deutsche Liedertafel.

Mittwoch, 24. Januar 1798

Die „"Révolution vaudoise"“ ist der Auftakt für die Unabhängigkeit des Kantons Waadt.

Samstag, 24. Januar 1789

Ludwig XVI. erlässt ein Wahlgesetz zur Wahl von Abgeordneten gemäß der Ständeordnung.

Freitag, 24. Januar 1772

Das französische Staatsgebiet vergrößert sich um die Crozetinseln im Indischen Ozean. Benannt ist die Inselgruppe nach dem Offizier Jules Crozet. Sein Kommandant Marc-Joseph Marion du Fresne geht an der größten Insel Île de la Possession an Land und nimmt sie für Frankreich in Besitz.

Mittwoch, 24. Januar 1742

Kurfürst Karl I. Albrecht von Bayern wird in Frankfurt am Main als Karl VII. zum Römisch-Deutschen Kaiser gewählt und am 12. Februar gekrönt.

Montag, 24. Januar 1656

In der religiös motivierten ersten Schlacht von Villmergen besiegt in der Alten Eidgenossenschaft die Streitmacht der katholischen Orte die Truppen der reformierten Orte.

Montag, 24. Januar 1639

Uraufführung der Oper "Le nozze di Teti e di Peleo" von Francesco Cavalli in Venedig

Dienstag, 24. Januar 1634

Kaiser Ferdinand II. entlässt den Herzog von Friedland, Wallenstein, als Kommandeur der kaiserlichen Truppen im Dreißigjährigen Krieg. Er ist in Verdacht geraten, einen Putsch zu planen.

Freitag, 24. Januar 1620

Im erzgebirgischenAltenberg kommt es zum umfangreichsten Pingenbruch im deutschen Bergbau. Einbrechendes Gestein zerstört 36 Zinnerzgruben.

Mittwoch, 24. Januar 1607

Der protestantische KurfürstFriedrich IV. von der Pfalz verleiht der im Vorjahr als Bollwerk gegen die katholischen Mächte gegründeten Stadt Mannheim die Stadtrechte.

Montag, 24. Januar 1600

Der holländische Seefahrer Sebald de Weert erreicht die Falklandinseln und benennt sie als „Sebald Eilands“.

Montag, 14. Januar 1521 (Julianischer Kalender)

Ferdinand Magellan erreicht auf seiner Weltumrundung die Insel Puka-Puka in Polynesien.

Sonntag, 15. Januar 1458 (Julianischer Kalender)

Matthias Corvinus wird König von Ungarn.

Samstag, 15. Januar 1401 (Julianischer Kalender)

In Solingen erhalten Härter und Schleifer ein Zunftprivileg dies wird zur Grundlage der weltberühmten Solinger Klingenindustrie.

Dienstag, 16. Januar 1341 (Julianischer Kalender)

Ludwig IV., der Bayer gibt das Bündnis mit Eduard III. von England auf, wodurch es zu einem Bruch mit dem Kurverein von Rhense kommt und schließt einen Freundschaftsvertrag mit Philipp VI. von Frankreich, von dem er sich eine Vermittlung mit der Kurie in Avignon erhofft.

Dienstag, 16. Januar 1336 (Julianischer Kalender)

Durch den Tod seines Vaters Alfons IV. wird Peter IV. König von Aragonien.

Freitag, 16. Januar 1327 (Julianischer Kalender)

Meister Eckhart lässt eine "Appellation" vor den Untersuchungsrichtern verlesen. Als Zeuge ist Johannes von Dambach anwesend.

Donnerstag, 17. Januar 1118 (Julianischer Kalender)

"Johannes von Gaeta" wird zum Papst Gelasius II. gewählt

Montag, 18. Januar 1076 (Julianischer Kalender)

Der römisch-deutsche König Heinrich IV. erklärt auf dem Reichstag zu Worms Papst Gregor VII. für abgesetzt.
Quelle: Wikipedia