Unix Timestamp: 1005861600
Donnerstag, 15. November 2001, 23:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Sonntag, 15. November 2009

Peschawar/Pakistan: Bei einem Selbstmordattentat und Gefechten zwischen Regierungstruppen und radikal-islamischen Aufständischen werden im Nordwesten des Landes mindestens elf Menschen getötet.//www.theage.com.au/world/eleven-dead-in-pakistan-suicide-attack-20091115-ifxd.html theage.com.au: Eleven dead in Pakistan suicide attack
Stuttgart/Deutschland: Der Entertainer Harald Schmidt erhält für sein Engagement für die Region den Hans-Peter-Stihl-Preis.//www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2258347_0_9223_-hans-peter-stihl-preis-fuer-harald-schmidt-starkes-engagement-fuer-die-region.html stuttgarter-zeitung.de: Hans-Peter-Stihl-Preis für Harald Schmidt Starkes Engagement für die Region

Samstag, 15. November 2008

Parlamentswahlen in Neuseeland

Donnerstag, 15. November 2007

Der Zyklon Sidr geht bei Bangladesch an Land und verwüstet Teile des Landes, dabei sterben über 3000 Menschen, 10.000 Tote werden befürchtet.

Dienstag, 15. November 2005

Matthias Platzeck wird neuer Parteivorsitzender der SPD in Deutschland.

Montag, 15. November 2004

New York City/Vereinigte Staaten. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen verhängt ein sofortiges Waffenembargo über die Republik Elfenbeinküste. Das Embargo soll vorerst für 13 Monate gelten.
Berlin/Deutschland. Das Gesundheitsmodell von CDU und CSU stößt auf breite Kritik von Krankenkassen und Parteien wie FDP und SPD. Guido Westerwelle spricht von „Flickschusterei“.
Der Beitritt Griechenlands zum Euro beruht auf seit 1997 gefälschten Defizitzahlen. Später werden auch die italienischen Zahlen bezweifelt. Das statistische Amt der EU, Eurostat, gerät damit wieder ins Zwielicht
Thimphu/Bhutan. Die Regierung von Bhutan erlässt ein landesweites Verbot von Tabakwaren.

Samstag, 15. November 2003

Istanbul/Türkei. Bei zwei Anschlägen mit Autobomben auf Synagogen im Zentrum der Stadt sind 22 Menschen getötet worden. Über 300 Menschen wurden verletzt. Zu den Anschlägen bekannte sich die Front der Kämpfer für den Islamischen Großen Osten. Behörden vermuten allerdings Al-Qaida hinter den Anschlägen.

Freitag, 15. November 2002

Kabinettsumbildung in Ruanda.
Das Kriegsschiff Destroyer sinkt östlich von Sable Island in 1.500 Meter Tiefe.

Mittwoch, 15. November 2000

Aus dem südlichen Teil des indischen Bundesstaats Bihar wird der neue Bundesstaat Jharkhand gebildet.

Sonntag, 15. November 1998

Burkina Faso. Blaise Compaoré wird zum zweiten Mal als Staatspräsident gewählt

Dienstag, 15. November 1988

In Algier wird durch den Palästinensischen Nationalrat, einem Organ der PLO, eine Unabhängigkeitserklärung verkündet. Jerusalem wird als Hauptstadt eines bisher nicht bestehenden "Staates Palästina" festgelegt.

Dienstag, 15. November 1983

Einseitige Proklamation der „Türkischen Republik Nordzypern“.

Samstag, 15. November 1980

Papst Johannes Paul II. besucht die Bundesrepublik Deutschland. 198 Jahre vorher war zuletzt ein römisch-katholisches Kirchenoberhaupt vor ihm in Deutschland.
In Guinea-Bissau übernimmt das Militär nach einem Staatsstreich die Macht, Vorsitzender des Revolutionsrats wird João Bernardo Vieira
Erstmals nach knapp zwei Jahrhunderten besucht mit Johannes Paul II. wieder ein Papst Deutschland er besucht bis zum 19. November Köln, Bonn, Osnabrück, Mainz, Fulda, Altötting und München

Mittwoch, 15. November 1978

Colombo, Sri Lanka. Eine Douglas DC-8 auf dem Rückflug von Mekka gerät in einen Wirbelsturm während des Landeanflugs auf den Flughafen Bandaranaike, etwa ein Kilometer entfernt. 183 Menschen sterben, 66 werden gerettet.

Samstag, 15. November 1975

Die Staats- und Regierungschefs der sechs wichtigsten Industrieländer halten in Rambouillet einen Gipfel über die Weltwirtschaftslage ab

Sonntag, 15. November 1970

In den Niederlanden wird der Haringvlietdam von Königin Juliana eröffnet. Er ist ein Teil der Deltawerke, die vor Überflutungen schützen sollen.

Dienstag, 15. November 1966

Der südafrikanische Professor und ehemalige ANC-Amtsträger Zachariah Keodirelang Matthews wird durch den Präsidenten Botswanas zum Botschafter in den Vereinigten Staaten berufen.
Uraufführung der Oper Puntila von Paul Dessau an der Deutschen Oper Berlin.

Mittwoch, 15. November 1961

"Der Herr Karl", eine schonungslose Darstellung opportunistischer Kleinbürgerlichkeit von Carl Merz und Helmut Qualtinger, wird erstmals im Fernsehen gezeigt.

Dienstag, 15. November 1960

New York, USA: Basketballspieler Elgin Baylor erzielt mit 71 Punkten gegen die New York Knicks einen neuen NBA-Rekord
Somalia wird Mitglied in der UNESCO

Sonntag, 15. November 1959

Das Godesberger Programm der SPD wird verabschiedet.

Freitag, 15. November 1957

Der SpionRudolf Iwanowitsch Abel wird in den USA vor Gericht in allen drei Anklagepunkten - Ausspähen beziehungsweise Übermitteln von Verteidigungsinformationen an die UdSSR sowie ungenehmigter Agententätigkeit - für schuldig befunden und zu langjährigen Haftstrafen verurteilt.

Donnerstag, 15. November 1956

In den USA hat der erste Spielfilm Elvis Presleys unter dem Titel "Love me Tender" Premiere.

Dienstag, 15. November 1955

Zusammenschluss der Liberalen und der Demokratischen Partei zur Liberaldemokratischen Partei in Japan.

Sonntag, 15. November 1953

In Deutschland wird auf den Zuckerstreuer ein Patent erteilt.

Mittwoch, 15. November 1950

Am Theater der Stadt Heidelberg wird die Operette "Liebe im Dreiklang" von Walter Wilhelm Goetze uraufgeführt.
Eine Forschungsgruppe der UNESCO kommt zu dem Ergebnis, dass der Rassebegriff wissenschaftlich nicht haltbar ist.
In Berlin wird das Georg-Kolbe-Museum eröffnet.
Der Große Österreichische Staatspreis wird erstmals vergeben.
Lafayette Ronald Hubbard, Gründer Scientologys, veröffentlicht sein Hauptwerk „Dianetics: The Modern Science of Mental Health“.
Rabbit's Moon, ein Kurzfilm von Kenneth Anger, erscheint.
das Comic Beetle Bailey erscheint.
Die „Freien Protestanten“ benennen sich in "Deutsche Unitarier Religionsgemeinschaft" um (siehe Unitarier).

Dienstag, 15. November 1949

Die Volksrepublik China erhebt den Anspruch, als einziges rechtmäßig China bei der UNO vertreten zu dürfen.

Montag, 15. November 1948

In der Sowjetischen Besatzungszone werden die ersten HO-Läden eingerichtet.
Louis Saint-Laurent wird Premierminister von Kanada.

Donnerstag, 15. November 1945

Venezuela wird Mitglied bei den Vereinten Nationen
Harry S. Truman, Clement Attlee und Mackenzie King sprechen sich für die Bildung einer Atomenergiebehörde aus.

Freitag, 15. November 1940

In der "Eingabe der Zweihundert" an den Schweizer Bundesrat fordern Petenten aus dem rechtsbürgerlichen Lager die Entmachtung von Chefredaktoren bürgerlicher Zeitungen und die Ausweisung des Völkerbundes aus der Schweiz.

Sonntag, 15. November 1936

Uraufführung der Oper "Enoch Arden oder der Möwenschrei" von Ottmar Gerster in Düsseldorf

Montag, 15. November 1926

Gründung des Unternehmens IG Farbenindustrie AG in Frankfurt am Main
Das Unternehmen Ducati wird von Adriano und Marcello Ducati in Bologna (Italien) gegründet. Die Società Scientifica Radiobrevetti Ducati produziert zunächst Bauteile für Radios.
Die National Broadcasting Company (NBC) nimmt als Network seinen Sendebetrieb in den Vereinigten Staaten mit Radioprogrammen auf.

Samstag, 15. November 1924

Donnerstag, 15. November 1923

Uraufführung der Oper "Srdce (Das Herz)" von Josef Bohuslav Foerster am Nationaltheater Prag
inführung der Rentenmark zur Bekämpfung der Hyperinflation in Deutschland

Montag, 15. November 1920

Danzig in Westpreußen wird zur Freien Stadt erklärt.

Freitag, 15. November 1918

Fürst Adolf II. von Schaumburg-Lippe dankt als Fürst von Schaumburg-Lippe ab und verzichtet auf Thron und Thronfolge.
Stinnes-Legien-Abkommen zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften in Deutschland.

Sonntag, 15. November 1908

Leopold II., der König der Belgier, verkauft nach internationalem Druck seinen Privatbesitz Kongo-Freistaat dem belgischen Staat, der ihn in die Kolonie Belgisch-Kongo umwandelt.

Sonntag, 15. November 1903

UA der Oper "Tiefland" von Eugen d’Albert in Prag

Donnerstag, 15. November 1900

Straßenkicker gründen den Fußballverein "NEC Nijmegen" in den Niederlanden.

Mittwoch, 15. November 1893

Gründung des Fußballvereins FC Basel

Freitag, 15. November 1889

Ein Militärputsch in Brasilien stürzt Kaiser Pedro II.Marschall da Fonseca ruft die Republik aus. Der Stand der Gestirne über Rio de Janeiro um 8:30 Uhr wird ab dem 19. November in der Flagge Brasiliens abgebildet, weil die Proklamation zu dieser Stunde erfolgt.

Samstag, 15. November 1884

Es beginnt die Berliner Kongokonferenz, an deren Ende die Aufteilung Afrikas in Kolonialgebiete steht.

Samstag, 15. November 1873

Ralph Copeland entdeckt im Sternbild Andromeda die später als "NGC 81" und "NGC 85" katalogisierten Galaxien.

Dienstag, 15. November 1870

Georg Weber führt in Deutschland das Faustballspiel als Ausgleichssport zum Turnen ein.
In Athen finden nach 1859 die zweiten Olympien statt, diesmal im Panathinaikon-Stadion, das ein Jahr zuvor im Auftrag der griechischen Regierung vom deutschen Archäologen und Bauforscher Ernst Ziller ausgegraben worden ist, und das Anastasios Metaxas für die Spiele provisorisch hergerichtet hat.

Sonntag, 15. November 1863

Die „Höchste Spitze“, der höchste Berg der Schweiz, wird zu Ehren des Schweizer Generals und Kartografen Guillaume-Henri Dufour (17871875) in Dufourspitze umbenannt.
Thronwechsel in Dänemark. Auf den verstorbenen Friedrich VII. folgt Christian IX.

Samstag, 15. November 1862

In Salzburg wird von 26 Personen ein "Stadtverschönerungs-Comité" gegründet.

Dienstag, 15. November 1859

In Athen finden die ersten Olympien statt. Vorbild der vom Kaufmann Evangelos Zappas organisierten Veranstaltung sind die Olympischen Spiele der Antike.

Dienstag, 15. November 1853

Mit dem Tode Marias II. stirbt in Portugal das Haus Braganza aus. Den Thron übernimmt ihr Sohn Peter V. aus dem Haus Sachsen-Coburg-Gotha, wegen seiner Minderjährigkeit zunächst unter der Regentschaft seines Vaters Ferdinand II.

Donnerstag, 15. November 1849

Gründung der „kaiserlich-königlichen Geologischen Reichsanstalt“ (heute: Geologische Bundesanstalt) durch Kaiser Franz Joseph

Mittwoch, 15. November 1848

In Preußen löst das von König Friedrich Wilhelm IV. beorderte Militär Beratungen der preußischen Nationalversammlung auf, die sich gegen die angeordnete Sitzverlegung vom revolutionären Berlin in die Stadt Brandenburg sträubt. Der König lehnt zudem – wie auch verschiedene konservative Abgeordnete – den Verfassungsentwurf, die "Charte Waldeck", ab.

Montag, 15. November 1847

Uraufführung der komischen Oper Les Premiers Pas ou Les Deux Génies von Jacques Fromental Halévy an der Opéra-Comique in Paris

Freitag, 15. November 1844

Gründung des Club des hachichins in Paris durch den Arzt und Psychiater Jacques-Joseph Moreau und Théophile Gautier
Die Wiederkunft Christi wird von dem baptistischen Prediger William Miller für dieses Jahr verkündet. Enttäuschte Anhänger gründen später die Siebenten-Tags-Adventisten.
Der bronzezeitliche Goldblechkegel von Avanton wird gefunden.
Gründung der "K.D.St.V. Bavaria Bonn", die älteste katholische Studentenverbindung weltweit

Freitag, 15. November 1839

Alexandre Edmond Becquerel (1820–1891) stieß bei Experimenten auf den photoelektrischen Effekt.
Entdeckung der Vulkanisation durch Charles Goodyear

Donnerstag, 15. November 1838

Gründung der Duke University
Uraufführung der komischen Oper Lady Melvil von Friedrich von Flotow am Théâtre de la Renaissance in Paris

Sonntag, 15. November 1835

Den zehntägigen Aufenthalt im Norden der neuseeländischen Nordinsel nutzt Darwin erneut zu Exkursionen in das Landesinnere. Er besucht die Missionare der Te Waimate Mission und untersuchte bei Kaikohe eigentümliche Formationen aus Kalkstein.
Während der Weiterfahrt nach Neuseeland vervollständigt Darwin seine Theorie über die Entstehung der Korallenriffe, die er bereits an der Westküste Südamerikas begonnen hat.
ird Tahiti erreicht, wo das Schiff zehn Tage ankert. In Papeete treffen Darwin und FitzRoy mit der tahitianischen Königin Pomaré IV. zusammen.

Donnerstag, 15. November 1832

Nach Geheimverhandlungen bilden sechs konservative Schweizer Kantone den Sarnerbund als Reaktion auf das zuvor entstandene Siebnerkonkordat der liberalen Kantone.

Dienstag, 15. November 1825

Portugals König Johann VI. erkennt die Unabhängigkeit Brasiliens an.

Sonntag, 15. November 1818

Durch die Aufnahme Frankreichs entsteht aus der Heiligen Allianz die Pentarchie der europäischen Großmächte Russland, Großbritannien, Österreich, Preußen und Frankreich. Sie wird auf dem Aachener Kongress deklariert.

Donnerstag, 15. November 1792

Manuel de Godoy y Alvarez de Faria wird durch Königin Marie Luise Farnese von Parma zum leitenden Minister von Spanien erhoben.

Freitag, 15. November 1715

Österreich und die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande schließen in Antwerpen den dritten Barrieretraktat über Besatzungsrechte der Holländer in den österreichischen Niederlanden.
Schlacht von Stresow (Rügen)

Donnerstag, 15. November 1703

Belagerung von Landau: In der Schlacht am Speyerbach setzen sich während des Spanischen Erbfolgekriegs die Franzosen unter ihrem Feldherrn Tallard gegenüber einem hessisch-holländischen Entsatzheer des Reichs für die belagerte Festung Landau durch. Ihr Sieg führt umgehend zur Kapitulation der Festung.
Bayrischer Rummel: Die kriegerischen Ereignisse des Spanischen Erbfolgekriegs in Tirol

Mittwoch, 15. November 1679

Denis Papin erfindet den Dfkochtopf (Dfdruckkochtopf), ein Schritt auf dem Weg zur Dfmaschine.
Dem Unterhaus in London wird die Exclusion Bill zur Beschlussfassung vorgelegt. Damit soll der Bruder König Karls II., der spätere König Jakob II., wegen seines römisch-katholischen Glaubens von der Thronfolge ausgeschlossen werden.
Constantine Phaulkon, der spätere Kanzler des Königreichs Ayutthaya, tritt als Dolmetscher in den Dienst von König Narai.
Robert Hooke formuliert die Grundgesetze der Elastizität.
Edme Mariotte stellt sein Gasgesetz auf, später als Boyle-Mariotte-Gesetz benannt.

Montag, 15. November 1666

Der Friede zu Habenhausen zwischen Bremen und Schweden wird geschlossen.

Samstag, 15. November 1631

Prag wird von kursächsischen Truppen unter Hans Georg von Arnim-Boitzenburg eingenommen.

Sonntag, 5. November 1553 (Julianischer Kalender)

Beim Bau von Festungen nahe dem italienischen Arezzo wird die Chimäre von Arezzo, ein Beispiel etruskischer Kunst, gefunden.

Freitag, 5. November 1512 (Julianischer Kalender)

Emery d’Amboise stirbt. Guy de Blanchefort wird sein Nachfolger als Großmeister des Johanniterordens.

Donnerstag, 7. November 1398 (Julianischer Kalender)

Ende der Amtszeit von BischofGerhard von Berg in Hildesheim.

Freitag, 7. November 1315 (Julianischer Kalender)

Die Eidgenossen besiegen in der Schlacht am Morgarten die Habsburger.

Samstag, 8. November 1225 (Julianischer Kalender)

um 1225: Die Größe der Bibel hat sich auf ein handliches Taschenformat reduziert.
Die Schrift "De divisione naturae" des Johannes Scotus Eriugena wird wegen Monismus kirchlich verurteilt. (schon einmal 1210)
Das Kloster Ngamring Chöde wird gegründet.

Samstag, 9. November 1028 (Julianischer Kalender)

Romanos III. besteigt den Thron des Byzantinischen Reiches, nachdem er drei Tage zuvor Zoe, die Tochter des gestorbenen Kaisers Konstantin VIII., geheiratet hat.
Knut der Große, König von Dänemark und England, wird König von Norwegen.

Donnerstag, 12. November 655 (Julianischer Kalender)

König Oswiu von Northumbria siegt in der Schlacht von Winwaed über König Penda von Mercia, der im Kf fällt. Sein Nachfolger wird Peada, sein Sohn.
König Peada von Mercia gründet Peterborough Cathedral als eines der ersten christlichen Zentren in England.
Islamische Expansion: Konstans II. erleidet mit der von ihm geführten byzantinischen Flotte in der Schlacht von Phoinix eine vernichtende Niederlage gegen die Araber.
Deusdedit wird Erzbischof von Canterbury.
Saimei wird Kaiserin von Japan als Nachfolgerin von Kotoku.
Quelle: Wikipedia