Unix Timestamp: 1004479200
Dienstag, 30. Oktober 2001, 23:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Sonntag, 30. Oktober 2011

Sofia/Bulgarien: Bei der Stichwahl um das Präsidentschaftsamt gewinnt Rossen Plewneliew mit 52,5 % der abgegebenen Wählerstimmen, während sein Kontrahent Iwailo Kalfin 47,4 % erlangt. Wahlbeobachter der OSZE kritisieren die Zustände der Präsidentschaftswahlen.//www.zeit.de/politik/ausland/2011-10/wahl-bulgarien-osze-kritik-2 zeit.de: "OSZE-Beobachter kritisieren Wahl in Bulgarien" .

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Berlin/Deutschland: Der Flughafen Berlin-Tempelhof wird in der Nacht zum 31. Oktober nach 85 Jahren Betriebszeit geschlossen. Die letzten beiden startenden Flugzeuge sind ein Rosinenbomber und die Junkers Ju 52/3m, welche um 23:55 Uhr Ortszeit zum Flughafen Schönefeld fliegen werden.
Berlin/Deutschland: Die CSU-Politikerin Ilse Aigner wird als Nachfolgerin Horst Seehofers zur Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ernannt.
München/Deutschland: Die CSU beruft den 37-jährigen Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg zum neuen Generalsekretär.

Dienstag, 30. Oktober 2007

ISS/Orbit: Die Astronauten der Mission STS-120 montieren den Träger der Solarzellen der ISS. Wenn alles funktioniert, wäre damit die Stromversorgung für das europäische Raumlabor Columbus gesichert. //www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn/buildww/id/133/id/319352/fm/0/SH/0/depot/0/ Erfolgreiche Montage im All

Sonntag, 30. Oktober 2005

Mehr als 60 Jahre nach ihrer Zerstörung wird die wiederaufgebaute Dresdner Frauenkirche ihrer religiösen Bestimmung als Gotteshaus übergeben.

Samstag, 30. Oktober 2004

Rom/Italien. Rocco Buttiglione zog seine Kandidatur um einen Platz in der neuen EU-Kommission zurück. Er bleibt Europaminister im italienischen Kabinett.

Donnerstag, 30. Oktober 2003

Erster Besuch des deutschen Bundeskanzlers Gerhard Schröder in Kroatien
Ein bilaterales Investitionsschutz und -förderungsabkommen wird in Luanda, Angola, unterzeichnet

Montag, 30. Oktober 2000

In Tadschikistan ersetzt die neue Landeswährung "Somoni" den tadschikischen Rubel.

Samstag, 30. Oktober 1999

Kaimaninseln werden assoziiertes Mitglied in der UNESCO

Freitag, 30. Oktober 1998

Der Wirbelsturm ''Mitch'' fordert in Mittelamerika etwa 11.000 Tote.

Donnerstag, 30. Oktober 1997

Mary McAleese wird Staatspräsidentin von Irland.

Mittwoch, 30. Oktober 1991

Gründung der Sachsen LB, Deutschlands jüngste Landesbank
Die VIAG AG übernimmt die Mehrheit am Verpackungskonzern Schmalbach-Lubeca
Die von der NamenspatinElisabeth II. eröffnete Queen Elizabeth II Bridge ergänzt das Verkehrsensemble Dartford Crossing als Teil der Ringautobahn um London.

Dienstag, 30. Oktober 1990

Uraufführung der Oper Der Tulifant von Gottfried von Einem in Wien
Erstmalige Vergabe des Carl-Einstein-Preises
Gründung des Förderkreises der Galerie für Zeitgenössische Kunst
Inbetriebnahme des Deutsches Wissenschaftsnetzes

Montag, 30. Oktober 1989

Das DDR-Fernsehen stellt Karl-Eduard von Schnitzlers montägliche Sendung "Der schwarze Kanal" ein.

Sonntag, 30. Oktober 1988

Ayrton Senna steht nach dem Rennen in Suzuka und vor dem Saisonabschluss mit dem "Großen Preis von Australien" zum ersten Mal als Formel-1-Weltmeister fest.

Sonntag, 30. Oktober 1983

Erdbeben bei Erzurum und Kars, Türkei, etwa 1.342 Tote.
Erste freie Wahlen in Argentinien. Raúl Alfonsín von der Unión Cívica Radical wird Präsident.

Donnerstag, 30. Oktober 1980

Die DDR hebt den visafreien Verkehr mit ihrem Nachbarn Polen auf. Dort ist nach den August-Streiks die freie Gewerkschaft Solidarność entstanden.

Dienstag, 30. Oktober 1973

In Istanbul wird die Europa und Asien verbindende Bosporus-Brücke vom türkischen Staatspräsidenten Fahri Korutürk eröffnet.
In Wien beginnen die MBFR-Verhandlungen zwischen Ost und West über eine gegenseitige Verminderung von Streitkräften und Rüstungen einschließlich dazugehöriger Maßnahmen, insbesondere in Mitteleuropa.

Mittwoch, 30. Oktober 1968

In den Vereinigten Staaten hat der Spielfilm "Der Löwe im Winter" Premiere.

Montag, 30. Oktober 1967

Die beiden unbemannten Sojus-Raumschiffe "Kosmos 186 und 188" führen in einer Erdumlaufbahn das erste Rendezvous mit einer automatischen Ankopplung durch.

Montag, 30. Oktober 1961

Die Wasserstoffbombe "Zar" wird in Nowaja Semlja gezündet. Die Detonation gilt bis heute als die größte je von Menschen verursachte Explosion.

Dienstag, 30. Oktober 1956

Ministerpräsident Imre Nagy gibt während des Ungarischen Volksaufstands das Ende des Einparteiensystems und die Auflösung der bisher machthabenden kommunistischenPartei der Ungarischen Werktätigen bekannt.

Montag, 30. Oktober 1950

Papst Pius XII. wird nach eigenen Angaben in den Vatikanischen Gärten zum ersten Mal mit dem erlebten Sonnenwunder konfrontiert.

Donnerstag, 30. Oktober 1947

Das Allgemeine Zoll- und Handelsabkommen (GATT) wird abgeschlossen es tritt zum 1. Januar 1948 in Kraft.

Dienstag, 30. Oktober 1945

Indien wird Mitglied bei den Vereinten Nationen

Donnerstag, 30. Oktober 1941

Im Russlandfeldzug versucht eine deutsche Armee den Seehafen Sewastopol auf der Halbinsel Krim zu erobern, bleibt jedoch erfolglos. Die Schlacht um Sewastopol nimmt ihren Anfang.
Die nationalsozialistische Führung in Deutschland führt für Sparer ein "Eisernes Sparen" genanntes Programm ein, um überschüssige Kaufkraft der Bevölkerung zu binden und mit dem Anreiz von Steuervorteilen eine Finanzquelle für Kriegsausgaben zu eröffnen.

Samstag, 30. Oktober 1937

Auf einem Autobahnstück bei Frankfurt erreicht Bernd Rosemeyer mit einem Auto-Union-Wagen auf über einem Kilometer eine Geschwindigkeit von 440 km/h.

Freitag, 30. Oktober 1925

Uraufführung der Operette "Paganini" von Franz Lehár am Johann Strauß-Theater in Wien.

Sonntag, 30. Oktober 1921

In Los Angeles hat der Stummfilm "Der Scheich" Premiere. Rudolph Valentino als Hauptdarsteller wird damit über Nacht berühmt.
Beim Fußballwettbewerb "Ceonato Sudamericano" in Buenos Aires schlägt der Gastgeber Argentinien im letzten Spiel des Turniers die Elf Uruguays mit 1:0 und wird zum ersten Mal Südamerikameister.

Mittwoch, 30. Oktober 1918

Bestellung der ersten Regierung von „Deutschösterreich“ durch die Prov. Nationalversammlung
Unterzeichnung des Waffenstillstands von Mudros, Kapitulation des Osmanischen Reichs

Montag, 30. Oktober 1911

3. November: Die vom belgischen Großindustriellen und Amateurforscher Ernest Solvay organisierte erste Solvay-Konferenz mit dem Thema "Theorie der Strahlung und Quanten" wird unter dem Vorsitz von Hendrik Antoon Lorentz in Brüssel abgehalten.

Montag, 30. Oktober 1905

(17. Oktober jul.). Zar Nikolaus II. erlässt das Oktobermanifest und beruft damit die erste russische Duma.

Freitag, 30. Oktober 1903

UA des Dramas "Elektra" von Hugo von Hofmannsthal in Berlin

Dienstag, 30. Oktober 1883

Rumänien schließt sich dem Dreibund an.

Samstag, 30. Oktober 1880

Tegucigalpa wird endgültig Hauptstadt von Honduras.

Sonntag, 30. Oktober 1864

Albert Marth entdeckt im Sternbild Pegasus die Galaxien "NGC 15", "NGC 41" und "NGC 42".
Unterzeichnung des Friedens von Wien. Österreich, Preußen und Dänemark beenden den Deutsch-Dänischen Krieg. Dänemark überlässt darin die Herzogtümer Schleswig, Holstein und Lauenburg den beiden deutschen Großmächten
Heinrich Louis d’Arrest entdeckt die Galaxie "NGC 541" im Sternbild Walfisch.

Freitag, 30. Oktober 1863

Nach einem erfolgreichen Misstrauensantrag gegen Alfred Domett wird Frederick Whitaker neuer Premierminister von Neuseeland. Aufgrund seiner kompromisslosen Haltung gegenüber den Māori kommt es zum Waikatokrieg.
November: Aufgrund eines Antrags von Alfred Domett wird Wellington zur Hauptstadt Neuseelands erklärt.

Sonntag, 30. Oktober 1836

Uraufführung der komischen Oper Sérafine von Friedrich von Flotow in Royaumont

Dienstag, 30. Oktober 1821

Mittwoch, 30. Oktober 1811

Friedrich Koenig bekommt ein Patent auf die Zylinderschnellpresse.
Die Kruppwerke werden von Friedrich Krupp mit der Errichtung eines Gussstahlwerks in Essen gegründet.
In Nottingham kommt es zum ersten Maschinensturm durch die Ludditen.

Donnerstag, 30. Oktober 1783

Wilhelm Herschel erblickt die Galaxie "NGC 7507" im Sternbild Bildhauer.

Mittwoch, 30. Oktober 1697

Nach England, Spanien und den Niederlanden am 20. September beendet auch das Heilige Römische Reich unter Leopold I. den Pfälzischen Erbfolgekrieg mit dem französischen König Ludwig XIV. durch den Frieden von Rijswijk. Damit endet gleichzeitig auch King William’s War in den nordamerikanischen Kolonien.

Samstag, 30. Oktober 1688

Nach 32 Tagen der Belagerung von Philippsburg kapituliert die Festungsbesatzung im Pfälzischen Erbfolgekrieg gegenüber französischen Truppen, die General Sébastien Le Prestre de Vauban kommandiert.
Die "Glorious Revolution" in England gegen König James II. wegen dessen Toleranzpolitik gegen die Katholiken beginnt.

Samstag, 30. Oktober 1632

In Toulouse wird Henri II. de Montmorency hingerichtet. Er hat zusammen mit Gaston von Orléans, dem jüngeren Bruder des Königs Ludwig XIII., einen Adelsaufstand im Languedoc gegen Kardinal Richelieu organisiert, wurde aber von königlichen Truppen im September besiegt und gefangen genommen. Mit ihm sterben die Montmorencys aus.

Freitag, 21. Oktober 1485 (Julianischer Kalender)

In London wird König Heinrich VII. gekrönt.

Montag, 21. Oktober 1454 (Julianischer Kalender)

Mit Duldung Sultan Mehmed II. wird vom Patriarchen von Konstantinopel das ökumenische Patriarchat von Konstantinopel errichtet, und der Patriarch dadurch zum Oberhaupt aller orthodoxer Christen im osmanischen Reich.
Oktober: Auf dem Reichstag in Frankfurt werden die ersten Gutenberg-Bibeln zum Verkauf angeboten.
Schaffhausen schließt ein fünfundzwanzigjähriges Bündnis mit der Schweizer Eidgenossenschaft ab.
Wirtschaftsgeschichte der Republik Venedig: Venedig und Genua schließen Handelsabkommen mit dem osmanischen Sultan Mehmed II.
Die Osmanen erobern große Teile Süd-Serbiens.
Karl der Kühne heiratet in Lille in zweiter Ehe Isabelle de Bourbon.

Sonntag, 22. Oktober 1340 (Julianischer Kalender)

Die Lehren des Wilhelm von Ockham werden verurteilt.
Wichtiger Sieg in der Reconquista: Kastilien, Aragonien und Portugal schlagen Abu l-Hasan von Marokko in der Schlacht am Salado.
Johann von Böhmen erblindet gänzlich. Er war seit drei Jahren auf dem rechten Auge blind und wird von da an als "der Blinde" betitelt.
Die Schobermesse (luxemburgisch: Schueberfouer) wird erstmals in Luxemburg durchgeführt.
Johannes Buridan ist zum zweiten Mal Rektor der Universität Paris (nach 1327/28).
Die Ukraine zerfällt nach dem Aussterben des Hauses Roman. Lemberg fällt an Polen.
Erste urkundliche Erwähnung von Grüsch, Jeuss, Montalchez, Oberurnen, Rüti, Soubey und Thierstein
um 1340: In Europa leben rund 75 Millionen Menschen. Für Deutschland differieren die Schätzungen zwischen 10 und 16 Millionen.

Donnerstag, 23. Oktober 1270 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tod seines Vaters wird der minderjährige Dimitri II. König von Georgien. Sein Onkel Sadun Mankaberdeli übernimmt bis 1278 die Regentschaft.
Äthiopien: Beginn der salomonischen Dynastie.
Aufgrund um sich greifender Krankheiten wird die Belagerung von Tunis (siebter Kreuzzug) durch ein Handelsabkommen mit dem Sultan beendet. Das Kreuzzugsheer schifft sich nun nach Akko, der letzten Kreuzfahrerbastion in Palästina, ein.
Oktober: Thomas von Aquin wehrt sich mit der Schrift "Contra doctrinam retrahentium a religione" gegen persönliche und polemische Angriffe seitens Nikolaus von Lisieux, eines Schülers von Wilhelm von Saint Amour und Freund des Gerhard von Abbeville (siehe 1269).
Bremen erhält ‚Hamburger Recht‘ (erste urkundliche Erwähnung eines Stadtrechts in dieser Stadt).
Brunetto Latini stiftet die "Akademie der Künste" in Florenz.
um 1270: In Italien werden erstmals geschliffene Bergkristalle und Berylle als Sehhilfen verwendet es beginnt die Herstellung von Brillen gegen Weitsichtigkeit.
um 1270: Papierfabrikation in Italien.
Baubeginn der dreischiffigen und hallenartigen Pfeilerbasilika der Predigerkirche in Erfurt (Dominikaner).
um 1270: Der FranziskanerRoger Bacon gibt die Lage des Brennpunktes bei Hohlspiegeln an. Es entstehen die Schriften "Communia naturalium" und "Communia mathematica".
um 1270: Das heutige Kleinwalsertal wird über den Hochalppass von fünf ausgewanderten Familien aus dem Oberwallis (Schweiz) besiedelt.
Nach dem Tod seines Vaters wird Stephan V. König von Ungarn, und als "Stephan IV." König von Kroatien, Dalmatien und Rama.
um 1270: Die theoretische Abhandlung "Perspectiva" des schlesischen Naturforschers Witelo beschäftigt sich v. a. mit Brechung, Reflexion und geometrischer Optik. Er widerspricht der herrschenden Meinung, dass Augen Strahlen aussenden.
Seit 1197 waren in Deutschland 466 Münzstätten entstanden. Davon unterstanden 37 königlicher, 277 weltlicher, 106 bischöflicher und 46 klösterlicher Gewalt.
um 1270: Erstes Leinen- und Hanfpapier in Frankreich.

Dienstag, 25. Oktober 942 (Julianischer Kalender)

Marinus II. wird Papst.

Mittwoch, 26. Oktober 701 (Julianischer Kalender)

Johannes VI. wird als Nachfolger von Sergius I. Papst.
Quelle: Wikipedia