Unix Timestamp: 980200800
Montag, 22. Januar 2001, 23:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Dienstag, 22. Januar 2013

Deutsch-Französischer Tag: 50 Jahre Elysée-Vertrag

Sonntag, 22. Januar 2012

Samstag, 22. Januar 2011

Eppelborn/Deutschland: Der saarländische Ministerpräsident und CDU-Landesvorsitzende Peter Müller kündigt an, sich im Laufe des Jahres von beiden Ämtern vorzeitig zurückzuziehen.//www.sueddeutsche.de/politik/saarland-mueller-kuendigt-ruecktritt-an-1.1049791 sueddeutsche.de: "Saarland - Müller kündigt Rücktritt an" .

Donnerstag, 22. Januar 2009

Deutschland: Der Besitz, der Verkauf und die Herstellung der Modedroge "Spice" wird per Eilverordnung verboten und unter Strafe gestellt. //www.ftd.de/politik/international/:Modedroge-%ABSpice%BB-seit-heute-verboten/463723.html ftd.de: Modedroge «Spice» seit heute verboten
Die in der Modedroge Spice enthaltenen Wirkstoffe CP-47,497 und JWH018 werden in Deutschland aufgrund der Zweiundzwanzigsten Betäubungsmittelrechts-Änderungsverordnung illegal.

Dienstag, 22. Januar 2008

Frankfurt am Main: Nach dem Börsenkrach am Montag fallen der Nikkei 225 der Tokioter Börse um fast 6 Prozent und der BSE Sensex der Bombay Stock Exchange um über 8 Prozent, so dass der Handel in Bombay ausgesetzt wird. Demgegenüber steigen die Aktienkurse an der Frankfurter Wertpapierbörse und in der Schweiz schon wieder leicht an der DAX steht auf 6.750 Punkten, der Swiss Market Index fällt zwar kurzzeitig unter 7.000 Punkten, schließt aber den Tag mit einem Plus von 2.76 % ab.

Montag, 22. Januar 2007

Beginn des Übernahmepokers um den Konzern REpower Systems zwischen den Konzernen AREVA und Suzlon Energy

Sonntag, 22. Januar 2006

Der Konservative Aníbal Cavaco Silva wird zum Präsidenten von Portugal gewählt.
In Bolivien wird Evo Morales, unter anderem Anführer der Coca-Bauern, neuer Präsident des Landes.
Bolivien. Der neue Präsident Evo Morales wird in sein Amt eingeführt. Der sozialistische Bauernführer ist der erste Indio an der Spitze des südamerikanischen Landes. Zu der Vereidigung waren elf Staats- und Regierungschefs gekommen, auf den Straßen feierten zehntausende Indios den Amtsantritt von Evo Morales. Im Wahlkf hatte er angekündigt, die Armut zu bekämpfen und die umfangreichen Gas- und Öl-Vorkommen zu verstaatlichen. Außerdem will Evo Morales den Anbau der Koka-Pflanze legalisieren, weil das die Lebensgrundlage vieler Bauern ist.
Portugal. Der Konservative Aníbal Cavaco Silva (66) erhält bei der Präsidentschaftswahl laut einem Zwischenergebnis der Wahlkommission mehr als 50 Prozent der Stimmen. Nach Auszählung von knapp 93 Prozent der Wahllokale lag Cavaco Silva bei 50,89 Prozent der Stimmen. Da die noch nicht ausgezählten Wahllokale in den Großstädten lagen, schlossen manche Kommentatoren jedoch nicht aus, dass der Kandidat die absolute Mehrheit dennoch verfehlt haben und eine Stichwahl notwendig sein könnte.

Samstag, 22. Januar 2005

München/Deutschland. In München wird der ermordete Rudolph Moshammer beigesetzt.
Die WASG wird als Partei gegründet.

Mittwoch, 22. Januar 2003

Parlamentswahlen in den Niederlanden

Samstag, 22. Januar 2000

Ecuador: Gustavo Noboa wird neuer Präsident.

Freitag, 22. Januar 1988

Mike Tyson gewinnt seinen Boxkf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Larry Holmes in der Convention Hall, Atlantic City, New Jersey, USA, durch technischen K.o.

Donnerstag, 22. Januar 1987

Der US-amerikanische Politiker Budd Dwyer tötet sich bei einer von ihm einberufenen Pressekonferenz einen Tag vor Urteilsverkündung in seinem Strafprozess vor laufender Kamera. Ihm drohte eine langjährige Haftstrafe.

Freitag, 22. Januar 1982

Walter Röhrl gewinnt mit einem Opel Ascona 400 die 50. Rallye Monte Carlo in Monaco.

Donnerstag, 22. Januar 1981

Der sowjetische Schriftsteller und Germanist Lew Kopelew wird von der Sowjetunion ausgebürgert, nachdem er seit November 1980 in der Bundesrepublik Deutschland lebt.
Der seit November 1980 in Deutschland lebende Schriftsteller und Germanist Lew Kopelew wird aus der Sowjetunion ausgebürgert.
Die Schriftstellerin Marguerite Yourcenar wird als erste Frau in die Académie Française aufgenommen.

Dienstag, 22. Januar 1980

São Tomé und Príncipe wird Mitglied in der UNESCO

Montag, 22. Januar 1973

George Foreman gewinnt seinen Boxkf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Joe Frazier im National Stadium, Kingston, Jamaika, durch technischen k.o.
Kano, Nigeria. Eine Boeing 707 der Nigerian Airlines verunglückt auf dem Rückweg von MekkaSaudi-Arabien mit 176 Pilgern an Bord. Alle 176 Passagiere sowie die Crew sterben

Montag, 22. Januar 1968

Von Cape Canaveral Air Force Station startet "Apollo 5" zu einem unbemannten Testflug in eine Erdumlaufbahn. Die Mondlandefähre soll erprobt werden.

Dienstag, 22. Januar 1963

Deutsch-französische Aussöhnung: Charles de Gaulle und Konrad Adenauer unterzeichnen den Élysée-Vertrag.

Montag, 22. Januar 1962

Auf Druck der USA schließt die Organisation amerikanischer Staaten (OAS) Kuba von der Teilnahme an ihren weiteren Aktivitäten aus.

Samstag, 22. Januar 1955

Erstes offiziell anerkanntes Maximum Break in der Geschichte des Snooker von Joe Davis in der Leicester Square Hall in London//web.archive.org/web/20090119143019///www.globalsnookercentre.co.uk/files/History/history_147.htm The 147 Club Abgerufen am 22. April 2012

Mittwoch, 22. Januar 1947

Januar/Februar: Einer der kältesten Winter seit Menschengedenken in Mitteleuropa.
Paul Ramadier wird Nachfolger von Léon Blum als Regierungschef in Frankreich.
Ecuador wird Mitglied in der UNESCO.

Dienstag, 22. Januar 1946

Gründung der Republik Kurdistan in Mahabad.

Samstag, 22. Januar 1944

Alliierte Verbände landen in Italien südlich von Rom überraschend im Rücken der deutschen Truppen und bilden einen Brückenkopf.

Mittwoch, 22. Januar 1941

Britische Einheiten erobern im Zweiten Weltkrieg die zur Festung ausgebaute libysche Stadt Tobruk. 25.000 Soldaten der italienischen Kolonialmacht werden zu Kriegsgefangenen.

Montag, 22. Januar 1934

Die Oper "Lady Macbeth von Mzensk" (Orig.: "Леди Макбет Мценского уезда") von Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch wird mit überwältigendem Erfolg am Mariinski-Theater in Leningrad uraufgeführt. Bis zum 28. Januar 1936 feiert die Oper einen Erfolg nach dem anderen.

Mittwoch, 22. Januar 1930

is 22. April: Londoner Flottenkonferenz von 1930 zwischen den USA, Großbritannien, Frankreich, Japan und Italien

Donnerstag, 22. Januar 1925

Albanien wird Republik. Präsident wird mit italienischer Hilfe Ahmet Zogu.

Sonntag, 22. Januar 1922

PapstBenedikt XV. stirbt. Der Erzbischof von Mailand, Kardinal Achille Ambrogio Damiano Ratti wird am 6. Februar nach viertägigem Konklave zum Papst gewählt und nimmt den Namen Pius XI. an. Die Krönung erfolgt am 12. Februar.

Donnerstag, 22. Januar 1920

Die Regierung der Niederlande verweigert das von ihnen beantragte Ausliefern des ehemaligen deutschen KaisersWilhelm II. an die alliierten Siegermächte.

Montag, 22. Januar 1917

Woodrow Wilson proklamiert den „Frieden ohne Sieg“.

Mittwoch, 22. Januar 1913

Die Uraufführung der komischen Oper "Tante Simona" von Ernst von Dohnányi findet an der Hofoper in Dresden statt.

Montag, 22. Januar 1906

Der amerikanische Passagierdfer "Valencia" kollidiert bei schwerer See vor Vancouver Island mit einem Riff. Wegen der schlechten Wetterverhältnisse und der aufgewühlten See können Rettungsschiffe nichts für die Schiffbrüchigen tun. 136 Menschen kommen ums Leben. Es handelt sich um eines der schwersten Schiffsunglücke im pazifischen Nordwesten.

Sonntag, 22. Januar 1905

Beim Petersburger Blutsonntag lösen Soldaten eine friedliche Demonstration von weit mehr als 30.000 Menschen brutal auf, die Russische Revolution 1905 beginnt.

Freitag, 22. Januar 1904

UA der Oper "Nal und Damajanti" (Orig.: Nal' i Damajanti) von Anton Stepanowitsch Arenski im Bolschoi-Theater in Moskau

Dienstag, 22. Januar 1901

Queen Victoria von Großbritannien stirbt.

Montag, 22. Januar 1900

Sonntag, 22. Januar 1899

Die Führer von sechs australischen Kolonien treffen sich in Melbourne, um über einen Staatenbund zu diskutieren.

Donnerstag, 22. Januar 1891

Der HAPAG-Schnelldfer "Augusta Victoria" startet von Cuxhaven aus zur ersten luxuriösenKreuzfahrt dieser Schifffahrtsgesellschaft.

Mittwoch, 22. Januar 1879

In der Schlacht bei Isandhlwana im Zulukrieg erleiden die Briten eine katastrophale Niederlage. Am gleichen Tag halten bei Rorke’s Drift 145 Briten dem Angriff von ungefähr 4.000 Zulu stand.

Mittwoch, 22. Januar 1873

Der britische Klipper "Northfleet" wird vor der Landzunge Dungeness an der Küste der englischen Grafschaft Kent von dem spanischen Dfer "Murillo" gerammt und geht unter, wobei 293 Passagiere und Besatzungsmitglieder ums Leben kommen.

Samstag, 22. Januar 1870

Donnerstag, 22. Januar 1863

In Polen beginnt mit dem Januaraufstand eine erneute Erhebung gegen die russische Herrschaft.

Mittwoch, 22. Januar 1862

Im norwegischen Trysil findet eine Skilaufveranstaltung statt, in deren Rahmen erstmals eine Skisprung-Konkurrenz durchgeführt wird.

Dienstag, 22. Januar 1828

Freitag, 22. Januar 1813

Eine britisch-indianische Armee besiegt in der Schlacht bei Frenchtown eine etwa 1.000 Mann zählende amerikanische Truppe und zwingt sie zur Kapitulation. Indianer ermorden anschließend etwa 30–60 verwundete Amerikaner (sog. "River Raisin Massacre").

Dienstag, 22. Januar 1799

Neapolitanische Patrioten rufen während der Eroberung Neapels durch französische Truppen die kurzlebige Parthenopäische Republik aus.

Freitag, 22. Januar 1773

Uraufführung der Oper Der Töpfer von Johann André in Hanau

Freitag, 22. Januar 1762

Das tragikomische Märchen "Turandot" von Carlo Gozzi hat seine Uraufführung am Teatro San Samuele in Venedig.

Dienstag, 22. Januar 1760

Die zahlenmäßig weit überlegenen Briten unter Sir Eyre Coote besiegen die französischen Truppen unter Thomas Arthur de Lally-Tollendal im Dritten Karnataka-Krieg in der Schlacht von Vandarachi und marschieren auf die französische Stadt Pondichéry zu, die sie im März erreichen und bis zum Ende des Jahres belagern.

Sonntag, 22. Januar 1719

Uraufführung des musikalischen Dramas Sofonisba (Leo) von Leonardo Leo am Teatro S. Bartolomeo in Neapel

Freitag, 22. Januar 1621

Verhängung der Reichsacht über Kurfürst Friedrich V. von der Pfalz

Freitag, 22. Januar 1588

Mit der Apostolischen Konstitution "Immensa Aeterni Dei" setzt Papst Sixtus V. nach dem Konzil von Trient (1545 – 1563) neue Kongregationen ein und führt eine Umgliederung der vorhandenen Kongregationen durch. Eine dieser Kongregationen ist die "Sacra Congregazione della Consulta", die schon seit 1559 gerichtliche und beratende Aufgaben für die Kurie wahrnimmt.
Der ehemalige Unitarier Andreas Eössi gründet in Siebenbürgen die Gruppe der Sabbatianer.

Mittwoch, 12. Januar 1558 (Julianischer Kalender)

Die Börse in Hamburg wird gegründet.
Mit dem Einmarsch russischer Truppen ins Baltikum beginnt der Livländische Krieg.

Freitag, 12. Januar 1532 (Julianischer Kalender)

Eine portugiesische Expedition unter Martim Afonso de Sousa gründet am Gedenktag des Hl. Vinzenz an der brasilianischen Küste im heutigen Bundesstaat São Paulo den Ort São Vicente (São Paulo), die erste europäische Siedlung in Brasilien.

Montag, 12. Januar 1506 (Julianischer Kalender)

Die ersten Söldner der Schweizergarde unter der Führung ihres Hauptmanns Kaspar von Silenen treffen in Rom ein.

Mittwoch, 13. Januar 1462 (Julianischer Kalender)

Die Portugiesen entdecken die Insel São Vicente, eine der im Atlantik gelegenen Kapverdischen Inseln.

Mittwoch, 14. Januar 1349 (Julianischer Kalender)

Die etwa 400 Mitglieder umfassende jüdische Gemeinde in Speyer wird durch ein Pogrom bei den Judenverfolgungen zur Zeit des Schwarzen Todes vernichtet.

Donnerstag, 18. Januar 888 (Julianischer Kalender)

Guido von Spoleto wird König von Italien.

Donnerstag, 18. Januar 871 (Julianischer Kalender)

Basing

Dienstag, 19. Januar 661 (Julianischer Kalender)

Attentat der Charidschiten auf KalifAli ibn Abi Talib, dem dieser am 24. Januar erliegt. Daraufhin werden die Umayyaden unter Muawiya I. von der Mehrheit als Kalifen der Muslime anerkannt. Dagegen sehen die Schiiten Alis Söhne Hasan ibn ʿAlī und Husain ibn ʿAlī als rechtmäßige Nachfolger, die sich politisch aber nicht durchsetzen können.
Tenji wird Tennō von Japan als Nachfolger der Kaiserin Kōgyoku.
Nach dem Tod Ariperts treten seine Söhne Perctarit und Godepert als gemeinsame Könige der Langobarden seine Nachfolge an.

Dienstag, 20. Januar 565 (Julianischer Kalender)

Der lateinische Dichter Venantius Fortunatus bricht zu einer Pilgerreise zum Grab des Heiligen Martin von Italien ins Frankenreich auf dort hält er sich zunächst am Hof von Sigibert I. sowie von Bischof Sidonius von Mainz auf und wird später Begleiter von Radegundis.
Columba von Iona missioniert angeblich auf den Orkney.
Zwischen 548 und 565: Gründung des Katharinenklosters in Sinai.
Absetzung des Patriarchen von Konstantinopel, Eutychius. Er wird abgelöst von Johannes III. Scholastikos.
Quelle: Wikipedia