Unix Timestamp: 978213600
Samstag, 30. Dezember 2000, 23:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Sonntag, 30. Dezember 2007

10.000 Aleviten protestieren in Köln gegen den Tatort-Krimi "Wem Ehre gebührt".ref name=welt//www.welt.de/politik/article1504214/Aleviten_sehen_Tatort_als_Werbung_fr_Orthodoxe.html Aleviten sehen Tatort als Werbung für Orthodoxe, Welt 30. Dezember 2007

Samstag, 30. Dezember 2006

Bei einem Bombenanschlag der baskischen Separatistenorganisation ETA auf ein Parkhaus des Flughafens Madrid-Barajas kommen zwei Ecuadorianer ums Leben.
Vor der indonesischen Insel Java sterben beim Untergang einer Fähre mit bis zu 850 Menschen an Bord vermutlich hunderte der Fahrgäste. Ein schwerer Sturm ließ die „Senopati“ kentern.
Das Todesurteil gegen Saddam Hussein wird in Bagdad vollstreckt.

Donnerstag, 30. Dezember 2004

Buenos Aires/Argentinien. Bei einem Disco-Brand in der argentinischen Hauptstadt starben 169 Menschen, 375 wurden verletzt. Die Brandursache waren Feuerwerkskörper, die innerhalb des Gebäudes gezündet wurden.
Ein in der überfüllten Diskothek "República Cromañón" ausgebrochener Brand führt in Buenos Aires zu 194 Toten und etwa 700 Verletzten.
Kiew/Ukraine. Alle Klagen des unterlegenen Wiktor Janukowytsch nach der Wiederholungswahl zur Präsidentschaft in der Ukraine werden vom Obersten Gericht des Landes abgewiesen.

Dienstag, 30. Dezember 2003

Mars. Die Raumfahrtexperten der ESA-Kontrollzentrums wollen das Mutterschiff des Beagle 2, den Mars Express Orbiter, zur Suche nach der verschollenen Sonde nutzen.
Kambodscha. Der frühere Staatschef der Roten Khmer, Khieu Shan, räumte erstmals Völkermorde im Auftrag der Regierung von 1975 bis 1979 in Kambodscha ein. Für diese Verbrechen will er sich einem Tribunal der Vereinten Nationen stellen, zugleich bestritt er aber, jemals selbst den Befehl zum Morden gegeben zu haben.

Montag, 30. Dezember 2002

Peking/Volksrepublik China: Gerhard Schröder ist zu Besuch.
Verfassungsänderung in Togo
Jemen: Erschießung US-amerikanischer Ärzte.
Der Verlag der "New York Times" übernimmt den 50-Prozent-Anteil des Verlages der "Washington Post" an der global erscheinenden Tageszeitung "International Herald Tribune" und wird deren Alleineigentümer.

Donnerstag, 30. Dezember 1999

Eine neue Verfassung tritt in Venezuela in Kraft
Ein geistig verwirrter Eindringling verletzt George Harrison, den früheren Leadgitarristen der "Beatles", in seinem Schloss mit einem Küchenmesser schwer.

Dienstag, 30. Dezember 1997

Die Übernahme von MCI durch WorldCom und die Verschmelzung zu MCI WorldCom war mit etwa 60 Mrd. DM die bis dahin teuerste Unternehmensübernahme.
Im algerischen Bürgerkrieg werden in mehreren Dörfern der Provinz Relizane Massaker verübt, die über 500 Getötete hinterlassen.
Auf Deutschland bezogene Unternehmenszusammenschlüsse hatten ein Volumen von etwa 150 Mrd. DM.

Samstag, 30. Dezember 1995

Start des Satelliten Rossi X-ray Timing Explorer

Donnerstag, 30. Dezember 1993

In Kasachstan wird die Kasachische Börse mit Sitz in Almaty gegründet.
Israel und der Heilige Stuhl beschließen die Aufnahme diplomatischer Beziehungen

Mittwoch, 30. Dezember 1992

Bulgarien. Bildung der Regierung unter Ljuben Berow

Sonntag, 30. Dezember 1990

Das BND-Gesetz, das Organisation, Aufgaben und Befugnisse des Bundesnachrichtendienstes regelt, tritt in Kraft. Damit wird die Tätigkeit der als Organisation Gehlen geschaffenen Institution auf eine gesetzliche Basis gestellt.

Mittwoch, 30. Dezember 1987

In der Enzyklika "Sollicitudo Rei Socialis" entwickelt Papst Johannes Paul II. die katholische Soziallehre weiter, geht auf Problemstellungen des Nord-Süd-Konfliktes ein und entwirft das Leitbild einer "solidarischen Gesellschaft".

Dienstag, 30. Dezember 1975

Auf Madagaskar wird nach Didier Ratsirakas vorausgegangenem Putsch die "Demokratische Republik Madagaskar" proklamiert.

Samstag, 30. Dezember 1967

In Großbritannien wird von den katholischen Bischöfen das Verbot des Fleischverzehrs am Freitag aufgehoben.

Freitag, 30. Dezember 1949

In Afghanistan erklären die Afghanen die Durand-Linie für ungültig, als der Staat Pakistan entstand und fordern ihre besetzten Gebiete zurück
Einrichtung einer Beobachtergruppe der Vereinten Nationen im Grenzgebiet von Jammu und Kashmir (Indien/Pakistan)
Indien erkennt die Volksrepublik China an.
Verbot des Ku-Klux-Klan

Dienstag, 30. Dezember 1947

König Michael I. von Rumänien dankt ab, Rumänien wird eine von der Sowjetunion abhängige "Volksrepublik".

Donnerstag, 30. Dezember 1943

Die deutschen Linien in der Ukraine werden auf breiter Front von der Roten Armee durchbrochen. Die US-Luftwaffe greift Mannheim und Ludwigshafen an.

Sonntag, 30. Dezember 1923

Physik: Robert Andrews Millikan
Martin Gebhardt turnt den ersten Flickflack.
In Johanngeorgenstadt wird die "Hans-Heinz-Schanze" genannte Skisprungschanze eingeweiht.

Samstag, 30. Dezember 1922

Gründung der Internationalen Arbeiter-Assoziation in Berlin
Bevölkerungsaustausch zwischen Griechenland und der Türkei nach der Kleinasiatischen Katastrophe
Gründung der Sowjetunion
Ägypten wird nach Aufhebung des Protektorats nominell unabhängiges Königreich
Gründung der Kaisertreuen Jugend

Freitag, 30. Dezember 1921

Uraufführung der Oper "Die Liebe zu den drei Orangen" (Orig.: L'Amour des trois oranges) von Sergei Sergejewitsch Prokofjew in Chicago

Montag, 30. Dezember 1918

Im Festsaal des Preußischen Abgeordnetenhauses in Berlin beginnt der Gründungsparteitag der Kommunistischen Partei Deutschlands.

Sonntag, 30. Dezember 1917

Der britische Truppentransporter HMS \'\'Aragon\'\' wird vor dem Hafen von Alexandria von dem deutschen U-Boot SM "UC 34" durch einen Torpedo versenkt. 610 britische Soldaten und Besatzungsmitglieder kommen um.

Samstag, 30. Dezember 1916

Die Entente weist ein Friedensangebot der Mittelmächte ab.

Donnerstag, 30. Dezember 1915

Torpedoangriff auf das britisches Passagierschiff "Persia" durch das deutsche U-Boot "U 38" vor Kreta (343 Tote)

Sonntag, 30. Dezember 1906

UA des melodramatischen Krippenspiels "Bübchens Weihnachtstraum" von Engelbert Humperdinck im Zirkus Busch in Berlin
Der deutsche Komponist Hermann Ludwig Blankenburg gewinnt mit dem Marsch "Abschied der Gladiatoren" den Kompositionswettbewerb des Musikverlages Boosey Hawkes.
UA des mit Marionetten unterstützten Theaterstückes "Die Schaubude" von Alexander Blok in Sankt Petersburg

Samstag, 30. Dezember 1905

Uraufführung der Operette "Die lustige Witwe" von Franz Lehár am Theater an der Wien in Wien
Frank Steunenberg, der frühere Gouverneur des US-Bundesstaats Idaho, wird vor seinem Haus bei einem Bombenattentat getötet.

Mittwoch, 30. Dezember 1903

Bei einem Brand im Iroquois Theater in Chicago sterben 602 Menschen.

Samstag, 30. Dezember 1899

Ersteinführung des Arzneistoffs Acetylsalicylsäure (Nichtsteroidales Antirheumatikum) in Deutschland
ATT kauft das Unternehmen "American Bell" auf und verschafft sich damit das Telefonmonopol in den USA.
Das Unternehmen General Dynamics wird unter dem Namen Electric Boat gegründet.

Mittwoch, 30. Dezember 1896

Der philippinische Schriftsteller José Rizal wird wegen Anstiftung zur Rebellion und zum Verrat von einem Exekutionskommando der spanischen Kolonialmacht hingerichtet.

Freitag, 30. Dezember 1853

Tokugawa Iesada wird nach dem Tod seines Bruders Tokugawa Ieyoshi zum 13. Shogun der Tokugawa.
Vélez in der Republik Neugranada, dem heutigen Kolumbien, führt als erste Stadt das Frauenwahlrecht ein.
Im Gadsden-Kauf erhalten die Vereinigten Staaten Grenzgebiete zu Mexiko.

Montag, 30. Dezember 1844

Am Stadttheater Hamburg wird Friedrich von Flotows Oper "Alessandro Stradella" über das Leben des Komponisten Alessandro Stradella uraufgeführt. Das Libretto stammt von Friedrich Wilhelm Riese, der dieses unter dem Namen Wilhelm Friedrich verfasst hat.

Mittwoch, 30. Dezember 1835

Am Teatro alla Scala in Mailand wird Gaetano Donizettis lyrische Tragödie (Oper) "Maria Stuarda" nach dem Drama "Maria Stuart" von Friedrich Schiller im Original uraufgeführt. Maria Malibran singt die Titelrolle, ist jedoch indisponiert, was zum Misserfolg der Oper beiträgt, die erst 123 Jahre später wieder entdeckt wird.
Gründung des Benediktinerklosters St. Bonifaz in München

Dienstag, 30. Dezember 1817

Uraufführung der Oper Adelaide e Comingo von Giovanni Pacini am Teatro Regio Ducale in Mailand

Montag, 30. Dezember 1816

Der Stapellauf des ersten von einem deutschen Schiffbauer gebauten Dfschiffs mit dem Namen "Die Weser" findet statt.
Öffentliche Ausstellung des „Laufrades“ durch den badischen Forstmeister Carl Friedrich Christian Ludwig Freiherr Drais von Sauerbronn
Fertigstellung der 1803 begonnenen Sternwarte Göttingen
Erfindung des Stirlingmotors

Mittwoch, 30. Dezember 1812

Konvention von Tauroggen. Der preußische General Yorck schließt einen lokalen Waffenstillstand mit Russland.

Dienstag, 30. Dezember 1806

Das Oberamt Ellwangen wird Teil des Königreichs Württemberg.
Nach der Kriegserklärung des Osmanischen Reiches besetzen die RussenBaku.
München wird Hauptstadt des Königreichs Bayern
Napoleon Bonaparte ernennt Andorra zur Republik.

Samstag, 30. Dezember 1797

In Mainz rücken Truppen der französischen Republik ein.
Der Rastatter Kongress beginnt.

Dienstag, 30. Dezember 1777

In Portugal besteigt nach dem Tode Joseph I. dessen Tochter Maria I. den Thron und entlässt den langjährigen Regierungschef des Landes, den Markgrafen von Pombal.
Mit dem Tode Maximilians III. Joseph erbt Karl Theodor von der Pfalz das Kurfürstentum Bayern. Dagegen ist Österreich und löst wenig später den Bayerischen Erbfolgekrieg aus. Die alte bayerische Kurlinie stirbt aus.

Mittwoch, 30. Dezember 1671

Friederich Martens begibt sich auf eine Fahrt auf einem Walfangschiff nach Spitzbergen und Grönland sowie auf eine weitere Seereise nach Spanien. Sein Reisebericht über die erste Reise wird 1675 herausgegeben, während der Bericht über die Spanienreise erst 1925 wieder entdeckt wird.
John Milton gibt "Paradise Regained" als Nachfolgewerk von "Paradise Lost" heraus. Es kann jedoch an dessen Erfolg nicht anschließen.
Frankreichs König Ludwig XIV. billigt das Errichten der Académie royale d'architecture.
Der italienische Naturwissenschaftler Marcello Malpighi veröffentlicht das Werk "Anatomia Plantarum", den ersten großen Vorstoss in der Pflanzenphysiogamie seit Aristoteles.

Freitag, 30. Dezember 1661

Das schwedische Schloss Drottningholm wird ein Raub der Flammen.
Ferdinand von Fürstenberg, geboren 1626 auf der Burg Bilstein, wird Fürstbischof von Paderborn, er regiert das Fürstbistum bis zu seinem Tod 1683.
Jean-Baptiste Colbert beginnt im Auftrag von Ludwig XIV. mit der Ausarbeitung des Gesetzeswerks "Code Louis".
Brand der ursprünglichen Peterskirche in Wien
Friede von Vincennes zwischen Frankreich und Lothringen

Donnerstag, 30. Dezember 1632

Freiburg im Breisgau wird von schwedischen Truppen eingenommen.
Der bis 1634 dauernde Smolensker Krieg beginnt.
Friedrich Heinrich von Oranien belagert und erobert die Stadt Maastricht im Achtzigjährigen Krieg von den Spaniern.

Sonntag, 21. Dezember 1460 (Julianischer Kalender)

Rosenkriege in England - Die Schlacht von Wakefield verliert das Haus York gegen das Haus Lancaster unter Margarete von Anjou. Dabei kommt Thronprätendent Richard Plantagenet, 3. Herzog von York, ums Leben.
Die Schweizer Eidgenossen erobern den Thurgau und verwalten ihn als "Gemeine Herrschaft" mehrere Orte
Dossenheim kommt zurück zur Kurpfalz.
Dem Inka-Heerführer Cápac Yupanqui, Bruder des Herrschers Pachacútec Yupanqui, gelingt die Unterwerfung der Huanca in Junin.

Sonntag, 22. Dezember 1370 (Julianischer Kalender)

Erste Erwähnung der Ratsbibliothek Nürnberg, der ältesten städtischen Bibliothek im deutschen Sprachraum
Die Grafen von Württemberg werden Vögte der Benediktinerabtei Ellwangen.
Erste urkundliche Erwähnung von Cunter, Illgau und Lenk im Simmental.
"Pierre Roger de Beaufort" wird der letzte in Frankreich residierende Papst Gregor XI. Er ist ein Neffe von Papst Klemens VI., und zur Verlegung der päpstlichen Residenz von Avignon nach Rom entschlossen. Erst nach seiner Wahl wird er Priester und erhält die Bischofsweihe.

Sonntag, 24. Dezember 1066 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tod von Harald III. in der Schlacht von Stamford Bridge wird sein Sohn Magnus II. König von Norwegen. Sein Bruder Olav, der seinen Vater auf dem Feldzug nach England begleitet hat, geht vorläufig nach Orkney, erhebt aber ebenfalls Anspruch auf den norwegischen Thron.
Aufstand des westslawischen Stammes der Abodriten, dabei unter anderem Vernichtung der Wikingersiedlung Haithabu bis dahin wurde ein Großteil des Austauschs zwischen Skandinavien und dem Frankenreich in dieser Wik (Bucht, Handelsort) abgewickelt.
Massaker von Granada an den Juden der Stadt. Rund 4.000 Menschen werden von Muslimen ermordet. Das Massaker gilt als erstes Pogrom auf europäischem Boden.
Wiedererrichtung des von Arabern zerstörten italienischen Klosters Montecassino.

Dienstag, 25. Dezember 904 (Julianischer Kalender)

Eglingen, Volketswil und Zwiefalten werden erstmals urkundlich erwähnt.
Erwähnung der Stadt Mettmann in einer Urkunde des Karolingerkönigs Ludwig IV. unter dem Namen "Medamana".

Mittwoch, 30. Dezember 274

Felix I., der Bischof von Rom, stirbt. Er wird – möglicherweise unberechti – als Märtyrer geführt. Felix I. wird in der Calixtus-Katakombe beigesetzt. Sein Nachfolger wird im Januar 275 bestimmt.
Quelle: Wikipedia