Unix Timestamp: 968266696
Mittwoch, 6. September 2000, 20:58:08 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Donnerstag, 6. September 2012

Frankfurt am Main/Europäische Union: Die Europäische Zentralbank kündigt entgegen der Haltung der Deutschen Bundesbank durch Präsident Mario Draghi unbegrenzte Anleihe-Käufe in der Staatsschuldenkrise im Euroraum an.welt.de: //www.welt.de/wirtschaft/article109070663/Draghis-Bazooka-trifft-nur-scheinbar-ins-Schwarze.html "Draghis Bazooka trifft nur scheinbar ins Schwarze", Zugriff am 7. September 2012.

Donnerstag, 6. September 2007

Der mutmaßliche Al-Kibar-Reaktor in Syrien wird bombardiert.

Mittwoch, 6. September 2006

Gütersloh/Deutschland: Bertelsmann wird seinen Musikverlag BMG Music Publishing an Vivendi verkaufen. Die angeblichen 1,63 Milliarden € sind Teil der Finanzierung eines Aktienrückkaufs im Wert von 4,5 Mrd. Euro mit dem Bertelsmann zur Jahresmitte den belgischen Minderheitsaktionär Groupe Bruxelles Lambert (GBL) auszahlen muss, um seinen Börsengang weiter aufschieben zu können.//www.diepresse.at/Artikel.aspx?channel=eressort=eoid=583123 www.diepresse.at und //www.manager-magazin.de/it/artikel/0,2828,435406,00.html www.manager-magazin.de
Wiesbaden/Deutschland: Am Bundesgerichtshof startet das Revisionsverfahren gegen den früheren Bundesinnenminister Manfred Kanther, den „Begründer“ der "„Schwarzen Kassen“" der CDU.//www.tagesspiegel.de/politik/archiv/06.09.2006/2757387.asp www.tagesspiegel.de
Bertelsmann gibt bekannt, dass BMG Music Publishing für 1,63 Mrd. € an Vivendi verkauft wird.

Montag, 6. September 2004

In Deutschland, vor allem in Ostdeutschland, demonstrieren Zehntausende (ARD: 50.000, ZDF/RTL: deutlich weniger als in der Vorwoche, Sat.1/n-tv: 75.000) gegen die Hartz-IV-Gesetze
Durch die Explosion einer Autobombe im Nordirak werden sieben amerikanische Soldaten und drei Iraker getötet

Freitag, 6. September 2002

Prof. Iajuddin Ahmed wird Präsident von Bangladesch

Samstag, 6. September 1997

Die kleinen Uranus-Monde Caliban und Sycorax werden von Brett J. Gladman, Phil Nicholson, Joseph Burns, und John J. Kavelaars mit Hilfe des 5-Meter-Spiegelteleskops des Hale-Observatoriums entdeckt.
An der Beisetzungszeremonie für Diana, Princess of Wales, der ersten Ehefrau des britischen Thronfolgers Charles, nehmen auf Londons Straßen etwa drei Millionen Menschen Anteil. Das Verfolgen der Fernsehübertragung ist mit geschätzten 2,5 Milliarden Zuschauern das bis dahin weltweit größte Medienereignis.
Dezember: Höhepunkt des bundesweiten Studentenstreiks
Oktober: In Bilbao eröffnet das Museo Guggenheim Bilbao.

Mittwoch, 6. September 1995

in Hangrutsch in den Maughan-See, in der Gipfelcaldera des Mount Parker, löst eine 6 Meter hohe Flutwelle aus die das Tal des Gao-River auf der Insel Mindanao überrollt, es sterben ca. 100 Menschen.

Freitag, 6. September 1991

Die Sowjetunion erkennt die Unabhängigkeit Lettlands an

Samstag, 6. September 1980

Der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Polens, Edward Gierek, wird aus Krankheitsgründen von Stanislaw Kania abgelöst.

Donnerstag, 6. September 1979

Mit Chemikalien experimentierende Kinder lösen in Hamburg ein Explosionsunglück aus. Ein Kind stirbt, zwei werden verletzt. Die Stoffe hatten sie sich vom Firmenareal der Chemischen Fabrik Stoltzenberg besorgt. Sofort einsetzende Untersuchungen decken den zweiten Stoltzenberg-Skandal auf, der behördliche Mängel vor Augen führt.

Samstag, 6. September 1975

Erdbeben in Lice, Türkei, fast 2.400 Tote

Montag, 6. September 1971

Nahe Hasloh (Schleswig-Holstein) verlieren bei einem Flugzeugunglück 22 Menschen ihr Leben.

Freitag, 6. September 1968

Swasiland wird von Großbritannien unabhängig.

Dienstag, 6. September 1966

Hendrik Frensch Verwoerd, Südafrikas als Hauptarchitekt der Apartheid geltender Ministerpräsident, wird bei einer Parlamentssitzung von einem Parlamentsangestellten mit vier Messerstichen ermordet.

Freitag, 6. September 1963

Eröffnung der Berliner Brücke in Duisburg durch Willy Brandt

Donnerstag, 6. September 1962

Handels- und Wirtschaftsabkommen zwischen Taiwan und der Bundesrepublik Deutschland

Dienstag, 6. September 1955

Pogrom in Istanbul gegen die griechische Minderheit

Montag, 6. September 1954

Bei den Filmfestspielen von Venedig wird der Film "La Strada" des Regisseurs Federico Fellini mit Giulietta Masina in der Hauptrolle uraufgeführt.

Sonntag, 6. September 1953

Bei der Bundestagswahl wird die Union stärkste Fraktion, Konrad Adenauer wird als Kanzler bestätigt.
In Afghanistan wird Mohammed Daoud Khan („Roter Prinz“) Premierminister.

Montag, 6. September 1948

Mit ihrer Inthronisation wird Königin Juliana Staatsoberhaupt in den Niederlanden. Sie folgt ihrer Mutter Wilhelmina nach, die zu ihren Gunsten abgedankt hatte.
Iran wird Mitglied in der UNESCO.
Nach Behinderung der Berliner Stadtverordneten durch den Sturm kommunistischer Demonstranten auf das Stadthaus ziehen die nichtkommunistischen Abgeordneten in den westlichen Teil Berlins um. Dies bedeutet das faktische Ende der einheitlichen Stadtregierung und -verwaltung für Berlin.

Freitag, 6. September 1946

Einer siebenköpfigen sowjetischen Bergsteigergruppe gelingt im Hochgebirge des Pamir die Erstbesteigung des Pik Karl Marx.
Der amerikanische Außenminister James F. Byrnes verkündet in seiner Stuttgarter Rede, dass er die Wirtschaft der Besatzungszonen im besetzten Deutschland vereinen will. Nur Großbritannien erklärt sich dazu bereit.

Mittwoch, 6. September 1944

Bombereinheiten zerstörten rund 80 Prozent der Innenstadt von Emden, der U-Bootbau ist kaum betroffen
Uraufführung des Film-noir-Meisterwerks "Frau ohne Gewissen" (Regie: Billy Wilder) in den USA

Freitag, 6. September 1940

Carol II., König von Rumänien dankt ab. Sein Sohn Michael I. wird der Nachfolger.

Mittwoch, 6. September 1939

Die Südafrikanische Union erklärt dem Deutschen Reich den Krieg

Dienstag, 6. September 1932

Uraufführung der Oper "La favola d'Orfeo (Die Geschichte von Orpheus)" von Alfredo Casella am Teatro Goldoni in Venedig
Uraufführung der Oper "La favola d\'Orfeo (Die Geschichte von Orpheus)" von Alfredo Casella am Teatro Goldoni in Venedig

Montag, 6. September 1915

Die Mittelmächte Deutschland, Österreich-Ungarn und Bulgarien verbünden sich. Vom geschlossenen Bündnis mit dem Deutschen Reich und Österreich-Ungarn erhofft sich der bulgarische König Ferdinand I. die Chance, Gebietsverluste seines Landes zu revidieren, die der Friede von Bukarest nach dem zweiten Balkankrieg mit sich brachte.

Sonntag, 6. September 1914

Im Ersten Weltkrieg beginnt die Schlacht an den Masurischen Seen. Es gelingt den deutschen Angreifern, russische Divisionen zum Rückzug aus Ostpreußen zu bewegen.

Dienstag, 6. September 1910

Die Uraufführung des Streichorchesterstückes "Tallis-Fantasie" von Ralph Vaughan Williams findet in Gloucester statt.

Freitag, 6. September 1901

Der Anarchist Leon Czolgosz verübt auf der Panamerikanischen Ausstellung in Buffalo ein Attentat auf den US-Präsidenten William McKinley, der den Schussverletzungen 8 Tage später erliegt.

Dienstag, 6. September 1898

In den Niederlanden wird Wilhelmina von Oranien-Nassau nach ihrer Volljährigkeitserklärung Königin des Landes, das seit 1890 unter Regentschaft ihrer Mutter Emma von Waldeck-Pyrmont stand.

Sonntag, 6. September 1891

Pierre Giffard von der Zeitung "Le Petit Journal" organisiert erstmals das Radrennen Paris–Brest–Paris.

Donnerstag, 6. September 1888

Die Flensburger Brauerei wird eröffnet.

Dienstag, 6. September 1870

Auf seiner Jungfernfahrt sinkt das britische Panzerschiff HMS Captain vor der spanischen Küste in einem Orkan und reißt 474 Menschen in den Tod.

Freitag, 6. September 1839

Das polynesische Atoll Ahe wird – als eines der letzten des Tuamotu-Archipels – vom US-Marineoffizier Charles Wilkes entdeckt und kartographiert.
Charles Wilkes gelangt an das nach ihm benannte Wilkes-Land und entdeckt damit vermutlich den Kontinent Antarktika.

Montag, 6. September 1813

Dienstag, 6. September 1808

Bonapartes Schwager Joachim Murat übernimmt die ihm übertragene Macht im Königreich Neapel.

Samstag, 6. September 1806

Die Reichsstadt Frankfurt am Main wird in das Fürstentum Aschaffenburg einverleibt und nunmehr vom Fürstprimas des Rheinbunds, Karl Theodor von Dalberg, regiert.

Sonntag, 6. September 1795

Die französische Sambre-Maas-Armee unter Jean-Baptiste Jourdan überquert bei Düsseldorf den Rhein

Dienstag, 6. September 1791

Die Uraufführung der Oper "La Clemenza di Tito" ("Die Milde des Titus") von Wolfgang Amadeus Mozart erfolgt im Prager Ständetheater.

Montag, 6. September 1790

Abschaffung der Parlamente, der bisherigen Gerichtshöfe.

Mittwoch, 6. September 1780

Johann Wolfgang von Goethe schreibt mit Bleistift an die Holzwand einer Jagdhütte auf dem Kickelhahn bei Ilmenau in Thüringen "Wandrers Nachtlied - Ein Gleiches".

Freitag, 6. September 1776

Guadeloupe wird von einem tropischen Wirbelsturm stark getroffen. Etwa 6.000 Menschen sterben bei diesem Hurrikan.

Freitag, 6. September 1715

John Erskine, 22. Earl of Mar ruft in Braemar James Francis Edward Stuart als James VIII. zum schottischen König aus, es kommt zum ersten Aufstand der Jakobiten.

Samstag, 6. September 1704

Die schwedische Armee, kommandiert von König Karl XII., marschiert nach einer Belagerung in Lemberg (Lwiw, Ukraine) ein.

Dienstag, 6. September 1689

Im Vertrag von Nertschinsk mit Russland, der ersten mit einer europäischen Macht getroffenen Vereinbarung Chinas, wird der Amur zwischen beiden Staaten zum Grenzfluss.

Montag, 6. September 1688

Nach der Einnahme Belgrads kommt es in Bulgarien zum Aufstand von Tschiprowzi gegen die osmanische Herrschaft. Die Erhebung wird von osmanischen Truppen jedoch schnell niedergeschlagen, die Stadt Tschiprowzi niedergebrannt. Ein Teil der Bevölkerung kann fliehen und lässr sich in der österreichischen Region Banat nieder (siehe hierzu Banater Bulgarisch).
Großer Türkenkrieg: Kaiserliche Truppen mit dem bayerischen Kurfürsten Maximilian II. Emanuel an der Spitze erobern das in osmanischer Hand befindliche Belgrad. Sie können die Stadt zwei Jahre halten.

Freitag, 6. September 1652

In der Seeschlacht bei Elba treffen im ersten Englisch-Niederländischen Krieg Schiffe beider Seiten aufeinander. Die Niederländer können unter Verlusten ein englisches Schiff erobern.

Mittwoch, 6. September 1651

Diego Velázquez vollendet das Gemälde "Venus vor dem Spiegel".
651 datierte Kopie eines Werkes des islamischen Mystikers Bāyazid Ansāri, eine Sammlung religiöser Verse, ist das älteste bekannte Werk in paschtunischer Sprache.
Gian Lorenzo Bernini stellt nach drei Jahren den Vierströmebrunnen auf der Piazza Navona in Rom fertig.

Mittwoch, 6. September 1645

Waffenstillstand von Kötzschenbroda zwischen Kursachsen und Schweden

Mittwoch, 6. September 1634

Schlacht bei Nördlingen: Die Schweden und ihre sächsischen Verbündeten erleiden bei Nördlingen eine schwere Niederlage gegen die habsburgischen Truppen. Als Folge davon räumen die Schweden Süddeutschland.

Freitag, 6. September 1630

Wallenstein empfängt in Memmingen die Entlassungsurkunde.

Dienstag, 6. September 1622

Eröffnung der Universität Salzburg durch ihren Gründer Fürsterzbischof Paris Lodron.
Portugal verliert Hormus an die Briten.
Sebastian Vrancx: "Eisbelustigung auf dem Stadtgraben"
Die spanische Galeone "Nuestra Señora de Atocha" geht reich beladen in einem Hurrikan vor der Küste Floridas unter. Erst 1985 entdeckt der Schatzsucher Mel Fisher das Schiffswrack mit einem Wert von 400 Millionen US-Dollar.
Gaspare Aselli entdeckt die Darmlymphgefäße.
Christian von Braunschweig-Wolfenbüttel lässt - vermutlich aus dem Domschatz des geplünderten Paderborner Doms - den Pfaffenfeindtaler prägen.
Upayuvaraja I., der seit dem Vorjahr das laotische Königreich Lan Chang regiert, kommt unter ungeklärten Umständen ums Leben. Sein Nachfolger wird Pho Thisarath II.

Sonntag, 6. September 1620

Die "Mayflower" sticht mit 102 Passagieren an Bord von Plymouth aus in See.

Mittwoch, 27. August 1511 (Julianischer Kalender)

Die Druckschrift "Warhafftig Sumarius der gerichts hendel" wird bei Johann Hanau in Frankfurt an der Oder in einer frühneuhochdeutschen und in einer mittelniederdeutschen Fassung gedruckt.
Das St John’s College der University of Cambridge wird gegründet.
In Mekka entstehen die ersten Kaffeehäuser, die nachfolgend für einige Zeit aufgrund eines mit schweren Strafen belegten Kaffeeverbotes wieder geschlossen werden.
Während in Spanien eine Anklage wegen Meuterei gegen ihn vorbereitet wird, unternimmt Vasco Núñez de Balboa, seit dem Vorjahr Gouverneur von Darién im heutigen Panama, eine erste Expedition in das Landesinnere.
Die zur Narrenliteratur gezählte ironische Lehrrede "Lob der Torheit" von Erasmus von Rotterdam, die dieser 1509 während eines Aufenthaltes bei seinem Freund Thomas Morus in England verfasst hat, erscheint in Paris und Straßburg erstmals in Druck.
Der "Laienspiegel" von Ulrich Tengler erscheint in überarbeiteter Form mit sechs neuen Holzschnitten von Hans Schäufelin in Augsburg.
In England kommen Pferderennen auf.
Nach dem Tod seines Schwiegervaters Herzog Wilhelm von Jülich-Berg übernimmt Johann von Jülich-Berg die Herrschaft in Jülich, Berg und Ravensberg.
Das Sultanat Al-Mahra nimmt die 1507 von Portugal eroberten Inseln Sokotra in seinen Besitz.
Michael Heuffner schafft den Flügelaltar der Hospitalkirche in Hof. Im gleichen Jahr stirbt er 28-jährig in Zwickau.
Februar: Gouverneur Juan Ponce de León gründet nach einem Aufstand der Taínos den Ort San Germán als zweite Stadt auf San Juan Bautista, dem späteren Puerto Rico. Nach der Zerstörung durch französische Piraten wird sie im Dezember an anderer Stelle wieder aufgebaut.
Renaissance

Mittwoch, 29. August 1319 (Julianischer Kalender)

Der Leichnam des in der Horde hingerichteten Großfürsten Michail Jaroslawitsch wird nach Twer überführt und in der Erlöserkirche bestattet. Als politischer Heiliger der russischen Kirche wird er für das Ansehen Juri I. Daniilowitsch von Moskau zu einer starken Belastung.
In Brandenburg stirbt Waldemar damit endet die Landesherrschaft der askanischen Markgrafen von Brandenburg. Mit dem Tod seines minderjährigen und deswegen noch nicht regierungsfähigen Neffen Heinrich das Kind ein Jahr später (1320) stirbt die Dynastie der askanischen Markgrafen von Brandenburg aus.
In Norwegen stirbt das Geschlecht von Harfagr mit Håkon V. im Mannesstamm aus. Nachfolger wird sein Enkel Magnus Eriksson, unter dem Schweden und Norwegen vereint werden.
Erste urkundliche Erwähnung der Burg Neidenstein und von Feldbrunnen.
Papst Johannes XXII. bestätigt den von König Dionysius von Portugal gegründeten Christusorden.
Wetter: In einigen slawischen Ländern dauert die seit 1315 europaweit bestehende Hungersnot weiter an.

Dienstag, 5. September 394 (Julianischer Kalender)

Die Hunnen überschreiten die Donau, woraufhin die Westgoten endgültig ihre Sitze am Schwarzen Meer verlassen und durch das Römische Reich ziehen.
Der römische Kaiser Theodosius I. besiegt seinen Widersacher Eugenius in der Schlacht am Frigidus im Vipava-Tal in der Nähe des Birnbaumer Waldes im heutigen Slowenien. Das Römische Reich wird ein letztes Mal (für 4 Monate) in einer Hand vereinigt. Der in der Schlacht erfolgreiche Feldherr Stilicho wird Oberbefehlshaber im Westen.
Quelle: Wikipedia