Unix Timestamp: 966970696
Dienstag, 22. August 2000, 20:58:08 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Mittwoch, 22. August 2012

Düsseldorf/Deutschland: Erstmals bietet in Deutschland mit Nordrhein-Westfalen ein Bundesland islamischen Religionsunterricht an den Grundschulen an.derwesten.de: //www.derwesten.de/politik/juristen-warnen-islamischer-religionsunterricht-koennte-verfassungswidrig-sein-id6963332.html "Juristen warnen, islamischer Religionsunterricht könnte verfassungswidrig sein", Zugriff am 20. August 2012.

Samstag, 22. August 2009

Rom/Italien: Der mit 146,9 Millionen Euro größte jemals in Europa ausgespielte Lotto-Jackpot wird geknackt. //www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,644464,00.html spiegel.de: Riesen-Lotto-Jackpot in Italien geknackt

Dienstag, 22. August 2006

Januar bis März 2006: in weiten Teilen Europas ist ungewöhnlich häufiger Schneefall zu verzeichnen. Die Schneedecke bleibt auch in vielen Städten durchgehend erhalten, obwohl die Gesamtmenge in manchen Regionen unter dem Jahresmittel liegt. Eine weitere Folge sind unüblich viele Lawinenabgänge in den Alpen
Beim Absturz einer russischen Passagiermaschine in der Ukraine sterben alle 170 Menschen an Bord, unter ihnen zwei Deutsche.
In der Oblast Donezk in der Ukraine stürzt eine Tupolew Tu-154 der Pulkovo Airlines ab. Alle 170 Insassen der Maschine sterben.

Sonntag, 22. August 2004

Oslo/Norwegen. Das Gemälde Der Schrei von Edvard Munch wird aus einem Museum in Oslo gestohlen.
Wolfsburg/Deutschland. Der VW-Personalvorstand Peter Hartz fordert von den VW-Mitarbeitern eine Nullrunde, um die Lohnkosten zu senken. Die Gewerkschaft IG Metall fordert für die 103 000 Arbeiter in 6 „westdeutschen“ Standorten eine Lohnerhöhung von 4 % sowie eine Arbeitsplatzgarantie für 10 Jahre.
Bei einem bewaffneten Raubüberfall entwenden maskierte Täter die beiden Gemälde "Der Schrei" und "Madonna" von Edvard Munch aus dem "Munch-Museum Oslo", während gleichzeitig an anderer Stelle in Oslo ein Überfall auf einen Geldtransporter stattfindet, im Verlaufe dessen ein Polizist erschossen wird. Die Täter können 2006 gefasst werden, die Gemälde sind jedoch schwer beschädigt.

Freitag, 22. August 2003

Im Weltraumbahnhof Alcântara ereignet sich die brasilianische Raketenexplosion, ausgelöst durch ein unerwartet zündendes Triebwerk einer VLS-1-Rakete.

Donnerstag, 22. August 2002

Einweihung der Polizeiakademie in Kabul, Afghanistan durch Präsident Hamid Karzai und Innenminister Taj Mohammad Wardak

Samstag, 22. August 1998

Ringförmige Sonnenfinsternis in Indonesien und Malaysia

Dienstag, 22. August 1995

Kulturabkommen zwischen Deutschland und Tadschikistan. In Kraft seit dem 18. Juni 2003

Samstag, 22. August 1992

is 26. August: Mehr als 1.000 meist jugendliche Rechtsradikale führen Pogrome in der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber in Rostock, Stadtteil Lichtenhagen, die so genannten Ausschreitungen von Rostock-Lichtenhagen, durch.

Mittwoch, 22. August 1990

São Tomé und Príncipe gibt sich eine neue Verfassung.

Mittwoch, 22. August 1984

In Südafrika wählen erstmals in der Geschichte Mischlinge und Asiaten ihre Parlamentsabgeordneten.

Samstag, 22. August 1981

Bei der Explosion eines Verkehrsflugzeugs kommen auf Taiwan 110 Menschen ums Leben.

Freitag, 22. August 1980

Bundeskanzler Helmut Schmidt sagt das geplante Treffen mit SED-Chef Erich Honecker wegen der jüngsten politischen Entwicklung in Europa ab.

Dienstag, 22. August 1978

Ein FSLN-Kommando stürmt den Nationalpalast in Managua und nimmt nicaraguanische Parlamentarier, mehrere Minister sowie mehrere Familienangehörige des Diktators Anastasio Somoza Debayle als Geiseln. Mit dieser Aktion in der Revolution gelingt ihnen das Freipressen von 60 Gefangenen.

Mittwoch, 22. August 1973

US-Außenminister Rogers tritt zurück, Henry Kissinger wird Nachfolger

Dienstag, 22. August 1961

Im Deutschen Fernsehen (ARD) wird die erste Sendung von "Musik aus Studio B" mit Chris Howland als Schallplattenmoderator ausgestrahlt.

Samstag, 22. August 1953

Schah Mohammad Reza Pahlavi kehrt nach dem Sturz Premierminister Mossadeghs in den Iran zurück.

Dienstag, 22. August 1950

Gründung des THW (Technisches Hilfswerk).

Dienstag, 22. August 1944

Die Verhaftungswelle Aktion Gitter startet im gesamten Reich, dabei werden viele ehemalige politische Gegner verhaftet und interniert.

Samstag, 22. August 1942

Untergang des zur Geleitsicherung eingesetzten Zerstörers "Ingraham" (USA) westlich von Halifax im Nordatlantik nach der Kollision mit dem Tankschiff "Chemung". Von den 200 Mann Besatzung des Zerstörers sterben 189 Mann, der Tanker wurde schwer beschädigt.

Freitag, 22. August 1930

Der peruanische Staatspräsident Augusto B. Leguía y Salcedo wird in einem vom General Luis Miguel Sánchez Cerro angeführten Putsch abgesetzt und inhaftiert. Der General übernimmt de facto das Präsidentenamt

Sonntag, 22. August 1920

Gründung der Salzburger Festspiele

Samstag, 22. August 1914

Der Erzählband Dubliner von James Joyce wird erstmals veröffentlicht
Juni: Erstausgabe der Zeitschrift Blast
Werkbundausstellung, Köln u.A. Glaspavillon von Bruno Taut, Modellfabrik von Walter Gropius und Adolf Meyer, Werkbundtheater Henry Van De Velde Quelle: "Die Architektur der Moderne" von Kenneth Frton.
In Wien wird die Ankeruhr an einer Verbindungsbrücke zweier Gebäude errichtet. Sie zählt als herausragendes Werk des Jugendstils, das Franz Matsch konzipiert hat.
Hesses Buch "Roßhalde" wird veröffentlicht.
Gründung der Freien Secession

Montag, 22. August 1910

Das bisherige Protektorat Korea wird unter dem Namen "Chōsen" von Japan annektiert.

Montag, 22. August 1904

Samstag, 22. August 1903

Die Streiks der Crimmitschauer Textilarbeiter beginnen teilweise streiken über 9.300 Arbeiter

Freitag, 22. August 1902

August Thyssen und Hugo Stinnes erwerben mittels eines von ihnen geführten Konsortiums unter Beteiligung der Deutschen Bank, der Dresdner Bank und der Disconto-Gesellschaft die Mehrheit an der RWE.
Gründung des Unternehmens Minnesota Mining Manufacturing Co. (unter der Bezeichnung 3M bekannt) in St. Paul, Minnesota

Mittwoch, 22. August 1894

Als "First Vienna Football Club" wird der erste Fußballverein in Österreich gegründet.

Samstag, 22. August 1868

In der Böhmischen Deklaration artikuliert sich das Verlangen von 82 tschechischen Abgeordneten des Böhmischen Landtags, die böhmische Nation in Österreich-Ungarn gegenüber dem österreichischen Staat und Kaiser gerecht zu behandeln.

Montag, 22. August 1864

Gründung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in Genf auf Initiative von Henry Dunant

Samstag, 22. August 1812

Der als Araber getarnte Schweizer Jean Louis Burckhardt entdeckt die in Europa nur mehr gerüchteweise bekannte Felsenstadt Petra im Nahen Osten wieder.

Montag, 22. August 1796

Einer österreichischen Übermacht gelingt es, im Ersten Koalitionskrieg die Franzosen in der Schlacht von Deining vom Vormarsch auf Regensburg abzuhalten.

Freitag, 22. August 1777

Uraufführung der Oper "April Day" von Samuel Arnold im Little Theatre in London

Sonntag, 22. August 1717

Die Eroberung von Belgrad durch Prinz Eugen von Savoyen und seine Armee unter anderem mit Hilfe des „Mörsers von Belgrad“ beeindruckt einen Zeitgenossen so sehr, dass er das im zum Volkslied mutierenden "Prinz Eugen, der edle Ritter" späteren Generationen überliefert.

Donnerstag, 22. August 1715

Eroberung der Peenemünder Schanze durch preußische Truppen

Samstag, 22. August 1711

23. August: Ein groß angelegter britischer Angriff auf Québec, die Hauptstadt von Französisch-Kanada, muss abgebrochen werden, nachdem im Sankt-Lorenz-Strom acht Truppentransporter aufgrund schlechten Wetters und mangelhafter Kenntnisse des Fahrwassers stranden und 884 Soldaten und Seeleute ertrinken.

Montag, 22. August 1707

Schwedens König Karl XII. bricht im Großen Nordischer Krieg zu einem Feldzug gegen Russland auf. Doch die Russen weichen geschickt einer Schlacht aus.

Donnerstag, 22. August 1680

Thronwechsel in Kursachsen. Auf Johann Georg II. folgt sein Sohn Johann Georg III. als Kurfürst.

Freitag, 22. August 1642

Nach der versuchten Verhaftung von fünf Abgeordneten des englischen Parlaments, die von König Karl I. befohlen worden war, bricht der Englische Bürgerkrieg zwischen Krone und Parlament aus.

Montag, 22. August 1639

Erste Sitzung des House of Burgesses in Barbados
Der Brite Francis Day erwirbt für die Britische Ostindien-Kompanie vom Nayak-Herrscher ein Stück Land an der Koromandelküste. Der Handelsstützpunkt entwickelt sich zur Stadt "Madras", heute Chennai.
Abschließung Japans: Ausweisung der letzten Spanier und Portugiesen aus Japan durch Edikt von Tokugawa Iemitsu, Ende des Nanban-Handels
Gründung Ulan Bators unter dem Namen Örgöö (Urga).

Dienstag, 12. August 1572 (Julianischer Kalender)

Auf den einflussreichen Hugenotten Gaspard II. de Coligny, seigneur de Châtillon, wird ein Attentat verübt, das dieser jedoch unverletzt übersteht.

Samstag, 13. August 1485 (Julianischer Kalender)

In der Schlacht von Bosworth Field besiegt Heinrich Tudor, der spätere Heinrich VII., Richard III., König aus dem Haus York, der in der Schlacht fällt. Damit enden die Rosenkriege um die englische Thronherrschaft. Das Haus Tudor übernimmt die Macht in England.

Donnerstag, 14. August 1371 (Julianischer Kalender)

In der Entscheidungsschlacht der Brabanter Fehde bei Baesweiler bleiben die Truppen des Herzogs von Jülich, unterstützt vom Herzog von Geldern, gegen den Herzog von Brabant siegreich.

Samstag, 14. August 1344 (Julianischer Kalender)

Italien durchlebt eine schwere Hungersnot.
Papst Clemens VI. gewährt der Königin Agnes von Ungarn das Privileg, das Kloster Königsfelden so oft sie wolle zu besuchen und an das Kloster ein Haus zu bauen.
Prag wird Erzbistum.
Die Klosterkirche der Zisterzienser in Chorin wird fertiggestellt (im Bau seit 1277).

Montag, 15. August 1138 (Julianischer Kalender)

Englischer Bürgerkrieg von 1135 bis 1154: In der Standartenschlacht bei Northallerton zwischen Engländern und eingedrungenen Schotten unter König David I. fallen 11.000 bis 12.000 Schotten.
Johannes II. Komnenos belagert erfolglos Aleppo.

Mittwoch, 15. August 1128 (Julianischer Kalender)

Papst Honorius II. belehnt Roger II. mit dem Herzogtum Apulien in einem Friedensschluss in Benevent.
Der Templerorden begründet seine erste Niederlassung in der am Mondego gelegenen Burg von Soure in Portugal aufgrund einer Schenkung durch D. Theresia, die den Templern auch „alle Gebiete zwischen Coimbra und Leiria, die sich noch in der Hand der Ungläubigen befinden“ überträgt.
Erste urkundliche Erwähnung von Bonlanden, Erlenmoos, Lauterburg, Le Grand-Saconnex, Memmingen (Gerichtsfall von 1099, Urkunde im Kloster Ochsenhausen), Oberndorf (Pfalz), Schwarzenbach, Schwendi und Wölfersheim
Roger II. wird Fürst von Tarent.
Khun Chuang wird König von Sawa.

Freitag, 21. August 408 (Julianischer Kalender)

Die Westgoten fallen unter Alarich in Italien ein und erpressen Lösegeld. Als der weströmische Kaiser Honorius ihnen Wohnsitze im Noricum verweigert, belagern sie Rom und erzwingen die Erhebung des Stadtpräfekten Attalus zum weströmischen Kaiser. In der Folge belagert Alarich auch noch Ravenna, wohin sich Kaiser Honorius zurückgezogen hat. Zugleich erhalten die Goten zusätzliche Verstärkung durch Truppen unter Alarichs Schwager Athaulf, der im selben Jahr den Pass im Birnbaumer Wald bei Aquileia überquert.
Stilicho wird Opfer einer Intrige: Als Sohn eines Vandalen ohnehin der Germanenfreundlichkeit verdächtig, wird ihm nunmehr von einigen Senatoren außerdem vorgeworfen, er erstrebe für seinen Sohn Eucherius die Kaiserkrone er wird wegen Hochverrats hingerichtet, etwas später auch seine Frau Serena. In der Folge fehlt es Westrom an einem fähigen Feldherrn, der Alarich I. ebenbürtig wäre.
Vandalen und Sueben überschreiten die Pyrenäen, wo es Konstantin III. nicht gelingt, sie aufzuhalten sie erreichen die iberische Halbinsel und beginnen, dort sesshaft zu werden.

Samstag, 21. August 392 (Julianischer Kalender)

Der Heide Eugenius wird von Arbogast zum Kaiser ausgerufen.
Der von Kaiser Theodosius I. nicht anerkannte Eugenius schließt mit Alamannen einen Bündnisvertrag ab.
Die Eiche von Dodona wird von Christen gefällt.
Quelle: Wikipedia