Unix Timestamp: 962754690
Mittwoch, 5. Juli 2000, 01:51:01 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Mittwoch, 4. Juli 2012

Strassburg/Frankreich: Das Europäische Parlament lehnt das umstrittene internationale Handelsabkommen ACTA, mit dem unter anderem Produktfälschungen und Internetpiraterie bekämpft werden sollten, mit großer Mehrheit ab.//www.sueddeutsche.de/digital/gescheitertes-acta-abkommen-den-digitalen-graben-ueberwinden-1.1401075 sueddeutsche.de: "Gescheitertes ACTA Abkommen" .
São Paulo/Brasilien: Mit einem 2:0-Sieg im Rückspiel gegen den argentinischen Fußballklub CA Boca Juniors gewinnt Corinthians São Paulo zum ersten Mal die Copa Libertadores.//www.welt.de/newsticker/sport-news/article107910701/Corinthians-gewinnen-erstmals-Copa-Libertadores.html welt.de: "Fußball-International: Corinthians gewinnen erstmals Copa Libertadores" .

Sonntag, 4. Juli 2010

9. Ironman Germany in Frankfurt am Main. Sieger: Andreas Raelert (Männer) und Sandra Wallenhorst (Frauen) beide aus Deutschland.

Freitag, 4. Juli 2008

is 6. Juli: 28. Tag der Niedersachsen in Winsen (Luhe)

Mittwoch, 4. Juli 2007

Jerusalem und Gaza: Der von der palästinensischen Gruppierung Armee des Islam entführte BBC-Reporter Alan Johnston wird nach viermonatiger Geiselhaft freigelassen.{{Tagesschau|ID=meldung16518|Beschreibung=www.tagesschau.de - „Nach fast vier Monaten Geiselhaft. BBC-Reporter Johnston wieder frei“|AlteURL=//www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID7049124_NAV_REF1,00.html}}

Dienstag, 4. Juli 2006

Das amerikanische Space Shuttle "Discovery" mit dem deutschen Astronauten Thomas Reiter an Bord fliegt zur Internationalen Raumstation ISS.
USA: Das Space Shuttle Discovery startet um 18:37:55 UTC (20:37:55 MESZ) zur Raumstation ISS (Mission STS-121).
Dortmund: Deutschland verliert das Halbfinale der Fußball-WM gegen Italien mit 0:2 nach Verlängerung.
Deutschland scheitert bei der WM im Halbfinale gegen Italien.

Montag, 4. Juli 2005

Ein Kupferprojektil der Raumsonde Deep Impact schlägt wie geplant im Kometen Tempel 1 ein.
Pasadena/USA. Der sog. „Impactor“ der amerikanischen Kometensonde Deep Impact ist mit dem Kometen „Tempel 1“ kollidiert. Das 370 kg schwere Geschoss ist am heutigen Independence Day um 7:52 Uhr MESZ auf dem Kometen eingeschlagen und hat eine Materiewolke erzeugt, die weltweit von Teleskopen und Messgeräten beobachtet worden ist, um Aufschluss über die Zusammensetzung von Kometen zu liefern. Die Auswertung der gewonnenen Daten kann mehrere Monate oder Jahre dauern.

Sonntag, 4. Juli 2004

Ardennen/Frankreich. Der mutmaßliche Serienmörder Michel Fourniret und seine Ehefrau führen die Polizei zu den Gräbern zweier Personen, die seit 15 Jahren als vermisst gelten. Fourniret gestand den Mord an neun Personen. Die Staatsanwaltschaft befürchtet dabei, dass das nur die Verbrechen waren, die bereits verjährt sind.
Lissabon/Portugal. Mit dem Endspiel Portugal gegen Griechenland endet die Fußball-Europameisterschaft in Portugal. Griechenland besiegte Portugal überraschend durch ein Tor von Angelos Charisteas in der 57. Minute. Damit ist Griechenland der neue Europameister. In ganz Griechenland aber auch in etlichen deutschen Großstädten wurde bis in die Morgenstunden gefeiert.
Griechenland unter Trainer Otto Rehhagel wird mit einem 1:0 gegen Portugal erstmals Europameister.
Alexanderson Day: Der Längstwellensender Grimeton sendet um 10:30, 12:30 und 14:30 MESZ
Knapp drei Jahre nach den Anschlägen vom 11. September wird am 4. Juli auf Ground Zero in New York der Grundstein für das 541 Meter hohe One World Trade Center (ehem. Freedom Tower), Kernstück des neuen World Trade Centers, gelegt. Tatsächlicher Baubeginn erfolgte erst 2006.
New York/USA. Am Ground Zero, dem Ort wo bis zum 11. September 2001 die Zwillingstürme des World Trade Center in den Himmel ragten, wird der Grundstein für ein neues Hochhaus nach den Entwürfen des Architekten Libeskind gelegt.
Formel 1: Michael Schumacher holt seinen siebten Weltmeistertitel.
Bagdad/Irak. Irakische Extremisten erklären den Tod des US-Soldaten libanesischer Herkunft Wassef Ali Hassoun, der seit dem 21. Juni vermisst wird. Später wird die Erklärung ebenfalls von Extremisten für nicht zutreffend erklärt. Libanesische Regierungsmitglieder erklärten bereits zuvor, es gebe keine offizielle Bestätigung des Todes.

Freitag, 4. Juli 2003

Die UNESCO hat 24 Kultur- und Naturstätten neu in die Welterbe-Liste aufgenommen, darunter das Tessiner Bergmassiv Monte San Giorgio und die vor rund 500 Jahren errichteten Sacri Monti in Norditalien. Das Welterbe-Komitee der UN-Kulturorganisation gab bekannt, dass künftig 754 Stätten zum geschützten Welterbe zählen.
Gemeinsame Erklärung über die Beendigung des Krieges in Côte d'Ivoire

Mittwoch, 4. Juli 2001

In Irkutsk stürzt eine Tupolew Tu-154 der Vladivostok Avia beim dritten Landeanflugversuch ab. Alle 145 Menschen an Bord sterben.

Sonntag, 4. Juli 1999

Zwei Schatzsucher finden die Himmelsscheibe von Nebra

Samstag, 4. Juli 1998

Japan. Die erste Raumsonde Japans wird Richtung Mars geschickt.

Freitag, 4. Juli 1997

Die Sonde "Pathfinder" mit dem Geländewagen "Sojourner" landet auf dem Mars

Dienstag, 4. Juli 1995

Henning Scherf wird in der Bremischen Bürgerschaft zum Regierungschef einer Großen Koalition gewählt.

Sonntag, 4. Juli 1993

Deutschland gewinnt in München zum ersten Mal die Basketball-Europameisterschaft

Samstag, 4. Juli 1992

Grundsatzerklärung zwischen Kirgisistan und Deutschland

Sonntag, 4. Juli 1982

Dominikanische Republik. Jacobo Majluta wird Staatspräsident

Samstag, 4. Juli 1981

In Großbritannien beginnt eine zweiwöchige Welle der Gewalt mit einer Straßenschlacht zwischen Rechtsradikalen und Asiaten in London, deren Ursache die Jugendarbeitslosigkeit ist.

Sonntag, 4. Juli 1976

Die Vereinigten Staaten feiern den 200. Jahrestag ihrer Unabhängigkeit (Bicentennial)
Björn Borg gewinnt die Wimbledon Chionships.
Aus Israel herbeigeflogene Eliteeinheiten befreien in der Nacht vom 3. auf den 4. Juli in Entebbe die Geiseln aus der am 27. Juni entführten Air-France-Maschine. Sieben der zehn Terroristen werden bei der "Operation Entebbe" getötet, drei von 103 Geiseln sterben. Bei der Kommandoaktion kommen ferner ein Israeli und 45 ugandische Soldaten, welche auf die Angreifer das Feuer eröffnen, ums Leben

Mittwoch, 4. Juli 1973

Dienstag, 4. Juli 1967

Der Freedom of Information Act tritt in den USA in Kraft. Das Gesetz gewährt jedem grundsätzlich das Recht, Auskünfte über Dokumente der Exekutive zu erhalten.

Dienstag, 4. Juli 1961

Erstausstrahlung der Sportschau

Donnerstag, 4. Juli 1957

Das bundesdeutsche "Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen" wird verabschiedet.

Sonntag, 4. Juli 1954

Fußball-WM in der Schweiz: Die deutsche Nationalmannschaft (Trainer Sepp Herberger) wird überraschend mit einem 3:2-Final-Sieg über Ungarn im Wankdorfstadion in Bern erstmals Weltmeister "(siehe: Wunder von Bern)"

Freitag, 4. Juli 1952

Im Tennis-Finale von Wimbledon siegt Frank Sedgman (USA) über Jaroslav Drobný (Ägypten).

Dienstag, 4. Juli 1950

Sendebeginn von Radio Free Europe in München.

Freitag, 4. Juli 1947

In Spanien tritt ein Gesetz in Kraft, das nach dem Tod Francisco Francos die Wiedereinführung der Monarchie vorsieht.
Bei den Ausschreitungen von Hollister werden 59 Personen festgenommen.

Donnerstag, 4. Juli 1946

Die Philippinen erlangen die Unabhängigkeit.
Pogrom von Kielce: In der polnischen Stadt Kielce werden über 40 Juden von der Bevölkerung getötet.

Dienstag, 4. Juli 1939

Im Deutschen Reich wird die Diskriminierung von Juden mit der Schaffung der "Reichsvereinigung der Juden in Deutschland" fortgesetzt.

Dienstag, 4. Juli 1933

SS-Angehörige ermorden elf Männer, nachdem diese vorher stundenlang gefoltert worden waren. Die Tat wird unmittelbar danach als die „Rieseberg-Morde“ international bekannt.

Donnerstag, 4. Juli 1918

In Konstantinopel folgt auf den tags zuvor gestorbenen Mehmed V. dessen Bruder Mehmed VI. an die Spitze des Osmanischen Reichs. Er wird dessen letzter Sultan sein.

Montag, 4. Juli 1898

Der französische Passagierdfer "La Bourgogne" wird an der Küste von Nova Scotia im Nebel von einem englischen Segelschiff gerammt und sinkt. Von den 730 Menschen an Bord überleben nur 165.

Mittwoch, 4. Juli 1894

Im Königreich Hawaiʻi, dessen Geschicke nach der Abdankung von Königin Liliʻuokalani im Jahr zuvor eine provisorische Regierung lenkt, wird die Republik ausgerufen. Ihr erster und einziger Präsident wird Sanford Dole.

Sonntag, 4. Juli 1886

Der erste fahrplanmäßig transkontinental verkehrende Eisenbahnzug der Canadian Pacific Railway erreicht die westliche Endstation Port Moody in British Columbia.

Freitag, 4. Juli 1879

In der Schlacht bei Ulundi vernichten die Briten die Armee der Zulu und beenden damit den Zulukrieg.

Donnerstag, 4. Juli 1878

Von Göteborg aus startet Adolf Erik Nordenskiöld zur ersten erfolgreichen Nordostpassage.

Dienstag, 4. Juli 1876

Das Museum of Fine Arts, Boston wird eröffnet.
Der Roman "Die Abenteuer des Tom Sawyer" von Mark Twain erscheint.

Donnerstag, 4. Juli 1872

Jesuitengesetz: Verbot aller Niederlassungen des Ordens der Jesuiten auf deutschem Boden

Montag, 4. Juli 1870

Im beginnenden Wiener Hochverratsprozess stehen vierzehn Verantwortliche vor Gericht, die eine von etwa 20.000 Menschen besuchte Kundgebung für politische und gewerkschaftliche Rechte der Arbeiterschaft organisiert haben.

Samstag, 4. Juli 1863

Ulysses S. Grants Truppen siegen in der Schlacht um Vicksburg. Die Stadt Vicksburg kapituliert nach rund sechswöchiger Belagerung. Weil nunmehr Unionsschiffe den Mississippi beherrschen, sind die konföderierten Staaten Texas und Arkansas von einer kontinentalen Verbindung zu den anderen Südstaaten abgeschnitten.

Freitag, 4. Juli 1862

Der Schweizer Humanist Henri Dunant veröffentlicht auf eigene Kosten in französischer Sprache das Werk "Eine Erinnerung an Solferino" ("Un souvenir de Solférino") und sendet es an führende Persönlichkeiten aus Politik und Militär. Innerhalb weniger Jahre wird es in elf Sprachen übersetzt.
Ende des Jahres: Der Roman "Salambo" von Gustave Flaubert erscheint.
Auf einer Bootsfahrt auf der Themse erzählt Charles Lutwidge Dodgson den Schwestern Alice, Edith und Lorina Lidell eine Geschichte, die später unter dem Namen "Alice im Wunderland" Weltruhm erlangen wird.

Samstag, 4. Juli 1840

Die Reederei Cunard Line richtet regelmäßige Dfschiffverbindungen zwischen Liverpool und Halifax sowie Boston ein. Die "RMS Britannia" ist das erste im Postdienst eingesetzte Schiff.

Dienstag, 4. Juli 1837

Das Eisenbahnunternehmen "Grand Junction Railway" nimmt in England den Zugbetrieb mit Dflokomotiven auf einer der ersten Fernstrecken, BirminghamWarrington, auf. Sie führt dort mit Umsteigen weiter nach Liverpool.

Freitag, 4. Juli 1828

Der Grundstein für die erste Eisenbahn in den USA, der „Baltimore Ohio Railroad (B O)“, wird gelegt.

Donnerstag, 4. Juli 1805

Aus einem Teil des beim Louisiana Purchase von Frankreich gekauften Gebietes bilden die Vereinigten Staaten das Louisiana-Territorium.

Donnerstag, 4. Juli 1776

Mit der Unterzeichnung der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung der britischen Kolonien in Amerika entstehen die Vereinigten Staaten von Amerika.

Freitag, 4. Juli 1710

Im Laufe des Großen Nordischen Krieges ergibt sich die Stadt Riga nach längerer Belagerung den Truppen des russischen Generals Scheremetew.

Mittwoch, 4. Juli 1635

Dem in spanische Dienste getretenen General Octavio Piccolomini gelingt der Entsatz der Stadt Löwen in Flandern. Franzosen und Niederländer scheitern mit ihrer Belagerung und ziehen sich in das Gebiet um Roermond zurück.

Sonntag, 4. Juli 1610

Der polnische Hetman Stanisław Żółkiewski schlägt das Moskauer Entsatzheer in der Schlacht bei Kluschino vernichtend. Die Reste des schwedischen Hilfskorps ziehen sich nach Novgorod zurück, das russische Aufgebot läuft auseinander.

Donnerstag, 24. Juni 1568 (Julianischer Kalender)

In Stockholm heiraten die bereits seit einem knappen Jahr heimlich getrauten Karin Månsdotter und König Erik XIV. offiziell. Am Tag darauf wird die Königin gekrönt.

Mittwoch, 24. Juni 1534 (Julianischer Kalender)

Der Adel wählt Christian III. zum König von Dänemark und Norwegen.

Freitag, 25. Juni 1456 (Julianischer Kalender)

Der osmanische Sultan Mehmed II. versucht in einem Blitzfeldzug das Königreich Ungarn zu unterwerfen. Er beginnt mit der Belagerung von Belgrad und seiner starken Grenzfestung.

Dienstag, 25. Juni 1415 (Julianischer Kalender)

Papst Gregor XII. tritt auf Drängen des Konzils zurück und wird dafür zum päpstlichen Legaten auf Lebenszeit ernannt.
Das Konzil erklärt den dritten Papst Benedikt XIII. für abgesetzt.

Donnerstag, 26. Juni 1376 (Julianischer Kalender)

Gründung des Schwäbischen Städtebundes durch 14 schwäbische Reichsstädte unter der Führung Ulms

Donnerstag, 26. Juni 1348 (Julianischer Kalender)

Papst Clemens VI. wendet sich in einer Bulle gegen die Judenverfolgung in der Zeit des Schwarzen Todes. Sein Schreiben wird jedoch weitgehend ignoriert.

Freitag, 27. Juni 1253 (Julianischer Kalender)

Ein niederrheinisches Ritterheer besiegt im flämischen Erbfolgekrieg ein franko-flämisches Heer in der Schlacht bei Westkapelle.

Samstag, 27. Juni 1187 (Julianischer Kalender)

Niederlage des christlichen Heers gegen Saladin in der Schlacht an den Hörnern von Hattin. Ein großer Teil des Königreichs Jerusalem fällt an die Muslime.

Dienstag, 28. Juni 1054 (Julianischer Kalender)

Chinesische Astronomen berichten über eine Supernova im Sternbild Stier.

Montag, 29. Juni 907 (Julianischer Kalender)

Ungarneinfälle: In der Schlacht von Pressburg zieht Markgraf Luitpold von Bayern mit einem Heer gegen die Ungarn, verliert aber Schlacht und Leben.

Dienstag, 3. Juli 372 (Julianischer Kalender)

Gregor von Nyssa wird zum Bischof geweiht.
ird Martin von Tours zum Bischof geweiht.
In Korea wird der Buddhismus eingeführt.
Quelle: Wikipedia