Unix Timestamp: 955504800
Mittwoch, 12. April 2000, 04:00:04 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Mittwoch, 12. April 2006

Iran: trotz der bis Ende April laufenden Frist der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) hat die persische Regierung die Urananreicherung in 164 Zentrifugen des Atomzentrums Natanz aufgenommen. Daher wird der UNO-Sicherheitsrat, wie im März vorgeschlagen, den Fall beraten und mögliche Sanktionen erörtern.

Dienstag, 12. April 2005

Brüssel/Belgien: Die Europäische Kommission erklärt ihre Bereitschaft zur Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Serbien und Montenegro.//news.bbc.co.uk/1/hi/world/europe/4437619.stm EU ready for talks with Belgrade
Karlsruhe/Deutschland: Das Bundesverfassungsgericht erklärt in einem Urteil den polizeilichen Einsatz von GPS-Ortungsgeräten für Zwecke der Observation von Verdächtigen für rechtens.
Norwegen und Sudan: Die Regierungen von 60 Ländern einigen sich im Rahmen einer Geberkonferenz in Oslo darauf, dem nordafrikanischen Staat 3,47 Mrd. Euro (4,5 Milliarden US-Dollar) zum Wiederaufbau der südlichen Landesteile zur Verfügung zu stellen. Im Süden des Sudans herrschte jahrelang Bürgerkrieg zwischen den im Gesamtstaat vorherrschenden Arabern und der ansässigen schwarzen Bevölkerung.

Montag, 12. April 2004

Bagdad/Irak. Zwölf der ausländischen Geiseln sollen wieder auf freiem Fuß sein.
Berlin/Deutschland. Das Auswärtige Amt fordert alle Deutschen auf, den Irak schnellstmöglich zu verlassen.

Samstag, 12. April 2003

Irak-Krieg (24. Tag)
München/Deutschland. Das Nationale Olympische Komitee wählt Leipzig und Rostock (Segelwettbewerbe) als deutsche Bewerber für die Olympischen Spiele 2012 aus.
Deutsche Vorauswahl für die Olympiabewerbung 2012 in München, gewählt wird Leipzig
Dhaka/Bangladesch. In Dhaka nahmen mehr als 50.000 an einer Demonstration gegen die US-amerikanische Invasion teil

Freitag, 12. April 2002

Venezuela: Bei einem Putsch wird der Präsident Hugo Chávez auf einer Militärbasis festgehalten. Der zum Übergangspräsidenten ernannte Chef des Unternehmerverbandes ("Fedecámaras") Pedro Carmona setzt die Verfassung außer Kraft und lässt das Parlament und den obersten Gerichtshof auflösen.
Afghanistan: Bei einem Erdbeben der Stärke 5,9 im Hindukusch sterben 50 Menschen.

Montag, 12. April 1999

Schwebebahnunglück in Wuppertal, fünf Fahrgäste verlieren ihr Leben, 47 werden verletzt.

Donnerstag, 12. April 1990

In Hardegg wird der Grenzübergang über die Thayabrücke Hardegg – Čížov in die ČSFR eröffnet.
Lothar de Maizière wird erster (und letzter) demokratisch gewählter Ministerpräsident der DDR.

Sonntag, 12. April 1981

Erster Start eines Space Shuttle, die Raumfähre Columbia nach Komplikationen mit einem Computer.

Samstag, 12. April 1980

Durch Ermordung des amtierenden Präsidenten Tolbert Jr. putscht sich Samuel K. Doe in Liberia an die Macht.

Mittwoch, 12. April 1978

Uraufführung der Oper Le Grand Macabre von György Ligeti an der Königlichen Oper in Stockholm

Mittwoch, 12. April 1961

Der erste bemannte Weltraumflug der Geschichte startet: Das Raumschiff Wostok mit dem Kosmonauten Juri Gagarin an Bord.

Freitag, 12. April 1957

Göttinger Erklärung“ der Göttinger 18 gegen atomare Bewaffnung der Bundeswehr

Dienstag, 12. April 1955

In den USA wird der Salk-Impfstoff gegen Kinderlähmung erfolgreich getestet.

Montag, 12. April 1954

Bill Haley nimmt in New York den Song "Rock Around the Clock" auf und verhilft damit dem Rock ’n’ Roll zum Durchbruch.

Sonntag, 12. April 1953

Der Fußballverein "Sportvereinigung Volkspolizei Dresden" wird in "SG Dynamo Dresden" umbenannt und in die "Sportvereinigung Dynamo", die Sport-Organisation der inneren Sicherheitsorgane in der DDR, eingegliedert.

Mittwoch, 12. April 1950

An den Städtischen Bühnen in Frankfurt am Main wird das Musikalische Lustspiel "Der Mann mit dem Zylinder" von Just Scheu uraufgeführt.

Donnerstag, 12. April 1945

Nach dem Tod von Präsident Franklin D. Roosevelt wird Harry S. Truman als 33. Präsident der USA vereidigt.

Freitag, 12. April 1940

Britische Truppen besetzen die zu Dänemark gehörenden Färöer.

Montag, 12. April 1937

Freitag, 12. April 1935

In Großbritannien hebt der zweimotorige Bomber "Bristol Blenheim" zu seinem Erstflug von der Start- und Landebahn ab.

Donnerstag, 12. April 1934

Die – abgesehen von Tornados – bis dahin höchste auf unserem Planeten gemessene Windgeschwindigkeit in Bodennähe wird auf dem Mount Washington (New Hshire) mit 372 km/h registriert.

Donnerstag, 12. April 1928

Bei einem versuchten Anschlag auf den italienischen König Viktor Emanuel III. kommen 17 Menschen ums Leben.
Von Irland aus starten Hermann Köhl, Freiherr von Hünefeld und James Fitzmaurice zur ersten Atlantik-Überquerung von Ost nach West. Am folgenden Tag erreichen sie mit ihrem Flugzeug Kanada.

Dienstag, 12. April 1927

Mit Billigung und Waffenhilfe von Chiang Kai-shek veranstalten Triaden in Shanghai ein Massaker an Kommunisten und Arbeitern.

Samstag, 12. April 1924

In Kiel wird im Bereich der Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals und der Wiker Bucht ein Freihafen eröffnet.

Freitag, 12. April 1918

Ausrufung des Herzogtums Baltikum.

Mittwoch, 12. April 1911

In rund vier Stunden befliegt als erster Mensch der Franzose Pierre Prier die rund 400 km lange Strecke von London nach Paris.

Montag, 12. April 1897

In der Schweiz wird die Münze „Gold-Vreneli“ in Umlauf gebracht.

Sonntag, 12. April 1896

In Hannover wird der "Hannoversche Fußball-Club von 1896" gegründet, wo allerdings trotz des Namens erst nur Rugby gespielt wird. Erst 1899 wendet sich der Verein tatsächlich dem Fußball zu.

Mittwoch, 12. April 1893

Das Pariser Olympia eröffnet seinen großen Konzertsaal. Die Music Hall wird von den großen Künstlern der Zeit und auch für andere Veranstaltungen genutzt.

Dienstag, 12. April 1870

Der erste Telegrammwechsel über die Indo-Europäische Telegrafenlinie fand zwischen London und Kalkutta statt.

Freitag, 12. April 1867

Im Pariser Théâtre des Variétés erfolgt die Uraufführung von Jacques Offenbachs "opera-bouffe" "Die Großherzogin von Gerolstein" mit Hortense Schneider in der Titelrolle. Das Libretto der Operette stammt von Henri Meilhac und Ludovic Halévy.

Samstag, 12. April 1862

Beim Andrews-Überfall kapern Soldaten der Nordstaaten einen Eisenbahnzug der "Western and Atlantic Railroad", um die Verbindung zu der von der Unionsarmee belagerten Stadt Chattanooga in Tennessee zu unterbrechen. Die Aktion bildet 1926 das Sujet für Buster Keatons Film "Der General".

Freitag, 12. April 1861

Bei einer Schießerei tötet Bill Hickok bei der Rock Creek Station am Oregon Trail den Bandenführer David McCanles und zwei weitere Männer und erhält in der Folge den Namen "Wild Bill".
Der gesamtdeutsche Schützenbund wird in Gotha gegründet.
Alfred Krupp beginnt mit dem Bau von Meisterhäusern für seine leitenden Angestellten. Das ist der Beginn des Kruppschen Wohnungsbaus.
Der "Bayerische Lehrerverein" wird nach Verbot in Regensburg wiedergegründet.

Montag, 12. April 1858

Brigham Young übergibt das Amt des Gouverneurs des Utah-Territoriums an Alfred Cumming. Damit wird der Utah-Krieg der Mormonen gegen die US-Regierung nach mehr als einem Jahr beigelegt.

Donnerstag, 12. April 1849

Der italienische Astronom Annibale de Gasparis sichtet als Erster Hygiea, den drittgrößten Asteroiden.

Mittwoch, 12. April 1848

Friedrich Hecker und Gustav Struve rufen in Baden die Republik aus

Dienstag, 12. April 1831

Der Einsturz der Broughton Suspension Bridge gilt als erste Resonanzkatastrophe einer Hängebrücke.

Samstag, 12. April 1817

Durch den Zusammenschluss der Universität Halle und der Universität Wittenberg entsteht die Vereinigte Friedrichs-Universität Halle-Wittenberg.

Dienstag, 12. April 1814

Bei dem Versuch über den Main zu kommen ertrinken 62 Mitglieder vom Banner der freiwilligen Sachsen bei Miltenberg. Emich Carl zu Leiningen stiftet dort das sogenannte "Sachsengrab" als letzte Ruhestätte.

Mittwoch, 12. April 1809

13. April: Schlacht am Bergisel: Die Franzosen kapitulieren vor Andreas Hofer am Bergisel (Tirol).

Donnerstag, 12. April 1798

Ausrufung der Helvetischen Republik, nachdem seit der Jahreswende 1797/98 Revolutionen in verschiedenen Kantonen der Alten Eidgenossenschaft ausgebrochen und französische Truppen eingefallen waren.

Dienstag, 12. April 1796

Im Italienfeldzug erringt Napoleon Bonaparte mit seiner Armee in der Schlacht bei Montenotte den ersten Sieg. Er bezwingt österreichisch-sardische Truppen unter dem Befehl des Generals Jean-Pierre de Beaulieu.

Sonntag, 12. April 1789

Wilhelm Herschel entdeckt bei Himmelserforschungen im Sternbild Großer Bär die als "NGC 3310", "NGC 3718" und "NGC 3729" katalogisierten Galaxien.

Montag, 12. April 1784

Im Sternbild Haar der Berenike "NGC 4689" sowie im Sternbild Jungfrau "NGC 4639", "NGC 4654", "NGC 4880" und "NGC 5230".

Freitag, 12. April 1782

Bei der karibischen Inselgruppe Îles des Saintes kommt es zur Schlacht von Les Saintes, bei der die britische Flotte unter George Brydges Rodney, 1. Baron Rodney die Franzosen unter François Joseph Paul de Grasse besiegt. Damit endet die französische Bedrohung der British West Indies.

Montag, 12. April 1638

Übergabe Freiburgs im Breisgau an Bernhard von Sachsen-Weimar.

Sonntag, 12. April 1609

In Antwerpen schließen Spanien und die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande im Achtzigjährigen Krieg einen Waffenstillstand, der zwölf Jahre lang hält.

Mittwoch, 12. April 1606

Nachdem 1603 England und Schottland durch James I./VI. in Personalunion vereinigt worden sind, wird durch königliches Dekret erstmals der „Union Jack“ verwendet.

Dienstag, 3. April 1442 (Julianischer Kalender)

Im Frieden zu Wittstock wird ein Streit zwischen der Mark Brandenburg unter den Hohenzollern und Mecklenburg unter den Herren von Werle beigelegt.

Freitag, 3. April 1433 (Julianischer Kalender)

Im Haager Vertrag tritt Jakobäa von Straubing-Holland die Grafschaften Holland, Seeland und Hennegau an Philipp von Burgund ab.

Dienstag, 4. April 1385 (Julianischer Kalender)

Bei der Doppelhochzeit von Cambrai heiratet Johann Ohnefurcht Margarete von Straubing-Holland und seine Schwester Margarete deren Bruder Wilhelm II. Unter den über 20.000 geladenen Gästen ist auch der französische König Karl VI.

Donnerstag, 5. April 1229 (Julianischer Kalender)

Der Vertrag von Paris setzt den Schlusspunkt unter den Albigenserkreuzzug. Graf Raimund VII. von Toulouse muss erhebliche Gebietsverluste hinnehmen. Okzitanien wird Bestandteil des Königreichs Frankreich.

Samstag, 8. April 758 (Julianischer Kalender)

Totale Sonnenfinsternis in Südengland und Norddeutschland.

Donnerstag, 9. April 655 (Julianischer Kalender)

Totale Sonnenfinsternis in Spanien, Südfrankreich und Norditalien.

Dienstag, 11. April 467 (Julianischer Kalender)

Geiserich, König der Vandalen, bricht den Friedensvertrag mit dem Oströmischen Reich und führt Plünderungszüge in Griechenland durch.
Nach fast zweijährigem Interregnum wird Anthemius zum weströmischen Kaiser erklärt. Er hat die Rückendeckung sowohl des Heerführers Ricimer, der sein Schwiegervater ist, als auch des oströmischen Kaisers Leo I.
Quelle: Wikipedia