Unix Timestamp: 954223456
Dienstag, 28. März 2000, 08:04:08 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Sonntag, 28. März 2010

Moskau/Russland: Mit der Zeitumstellung auf die Sommerzeit wechseln die Föderationssubjekte Region Kamtschatka, Oblast Kemerowo, Oblast Samara, Autonomer Kreis der Tschuktschen und Udmurtien ihre Zeitzonen, womit sich die Anzahl der Zeitzonen von elf auf neun reduziert.//de.rian.ru/society/20100328/125652671.html rian.ru: "Russland streicht zwei Zeitzonen auf seinem Territorium" .
Melbourne/Australien: Auf dem Albert Park Circuit gewinnt Jenson Button auf McLaren den zweiten Lauf der Formel 1-Saison vor Robert Kubica auf Renault und Ferrari-Pilot Felipe Massa.//www.kicker.de/news/formel1/f1termine/2010/892/3/rennen_gp-von-australien-2010-892.html kicker.de: "Formel 1 - GP von Australien" .

Mittwoch, 28. März 2007

Moskau/Russland: Der russische Präsident Wladimir Putin erläutert mit seinem Amtskollegen, dem US-amerikanischen Präsident George W. Bush in einem von diesem initiierten Telefongespräch die russischen Einwände gegen die US-Raketenabwehrpläne in Osteuropa. Bush erklärt sich daraufhin zu detaillierten Beratungen bereit. Putin warnt im Kontext vor einer Unabhängigkeit des Kosovo entgegen der öffentlichen Meinung Serbiens.//de.today.reuters.com/News/newsArticle.aspx?type=worldNewsstoryID=2007-03-29T052634Z_01_KOE919580_RTRDEOC_0_USA-RUSSLAND-RAKETENSCHILD-2ZF.xml de.today.reuters.com - „Bush bietet Putin Gespräche über Raketenschild an“ //www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2422230,00.html www.dw-world.de
München/Deutschland: Nach der Verhaftung des Siemens-Spitzenmanagers Johannes Feldmayer und dessen Beurlaubung durch den Konzern wirft die IG Metall dem Unternehmen jahrzehntelange Beeinflussung der Arbeitnehmervertretungen vor. Außerdem erwägt sie eine Strafanzeige wegen Manipulation der Betriebsräte.//www.pr-inside.com/de/ig-metall-will-klagen-r80988.htm www.pr-inside.com - „IG Metall will klagen“, //www.sueddeutsche.de/,tt2m15/wirtschaft/artikel/558/107451/ www.sueddeutsche.de

Dienstag, 28. März 2006

An einem ausgerufenen nationalen Protesttag gehen drei Millionen Franzosen auf die Straße, um ihren Unmut gegen den "Contrat première embauche" zu bekunden. Das geplante Gesetz soll in Frankreich das Entlassen von Angestellten unter 26 Jahren ohne Begründung und ohne Vorwarnung in den ersten zwei Jahren des Arbeitsverhältnisses gestatten.
Khartum, Israel: In der sudanesischen Hauptstadt findet das Gipfeltreffen der Arabischen Liga statt. Palästinas Präsident Abbas appelliert an die arabischen Länder, die Finanzhilfe zu erhöhen, und an Israels Wähler, „für den Frieden zu stimmen“. Einseitige Schritte, wie sie Interims-Premier Ehud Olmert plane, würden die Palästinenser nie akzeptieren.
Niederösterreich: Das durch die plötzliche Schneeschmelze ausgelöste Hochwasser hat im Bezirk Amstetten die Ufer der Donau überflutet, ebenso wie die Thaya bei Drosendorf (Bezirk Horn). In Krems wird an einer 2-3 m hohen „mobilen Mauer“ gearbeitet, in Wien das Entlastungsgerinne der neuen Donau geöffnet.

Montag, 28. März 2005

Indonesien. Ein Erdbeben der Stärke 8,7 vor der Westküste Nord-Sumatras fordert rund 2.000 Todesopfer. Allerdings kommt es nicht, wie befürchtet, zu einem Tsunami, wie bei der Katastrophe vor drei Monaten.
Erdbeben der Stärke 8,7 vor der Küste Nord-Sumatras. Etwa 1.300 Tote und mehrere hundert Verletzte. In Erinnerung an das verheerende Seebeben vom 26. Dezember 2004 bricht in weiten Teilen der Region Panik aus.

Sonntag, 28. März 2004

London, Großbritannien. Die "Sunday Times" berichtete, dass Al-Qaida-Chef Osama bin Laden bereits im Jahr 2001 einen Anschlag auf den Londoner Flughafen Heathrow angeordnet haben soll.
NATO/Brüssel. Die drei früheren baltischen Sowjetrepubliken Estland, Lettland und Litauen sowie Rumänien, Bulgarien, Slowenien und die Slowakische Republik treten der NATO bei.
Präsidentschaftswahlen in Guinea-Bissau
Guinea-Bissau. Präsidentschaftswahlen in Guinea-Bissau. Da keiner der Bewerber die absolute Mehrheit erreicht, kommt es am 19. Juni zur Stichwahl.
Mönchengladbach. Der Präsident des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, Adalbert Jordan, verstarb nach schwerer Krankheit im Alter von 66 Jahren. Jordan hatte das Präsidentenamt seit September 1999 inne.

Freitag, 28. März 2003

Weitere Protestveranstaltungen fanden unter anderem auch in Jordanien, Algerien und Bahrain statt.
Deutschland. Das Amtsgericht Frankfurt am Main verhängte wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung eine Geldbuße von 59,3 Millionen Euro gegen die Deutsche Bank.
Nasiriya. Rund um die Stadt fanden heftige Gefechte mit Panzern und Artilleriegeschützen statt. Nach Angaben von CNN werden 12 Soldaten vermisst, 14 sollen verletzt sein. Ein Elektrizitätswerk und andere Gebäude gingen in Flammen auf.

Donnerstag, 28. März 2002

Afghanistan: Seit Montag erschüttern schwere Erdbeben die nordafghanische Provinz Baghlan. Experten der Vereinten Nationen und des Technischen Hilfswerks befürchten, dass bis zu 4.800 Menschen getötet und 150.000 obdachlos geworden sind. An den zügig angelaufenen Hilfsmaßnahmen beteiligt sich auch das deutsche Kontingent der Internationalen Schutztruppe ISAF.

Sonntag, 28. März 1999

Paraguay. Der Staatspräsident Raúl Cubas Grau tritt zurück
Luis Ángel González Macchi wird Staatspräsident in Paraguay
Erdbeben der Stärke 6,6 in der Region Xinjiang, Volksrepublik China, und Indien. 100 Tote

Dienstag, 28. März 1995

Kasachstan. Nursultan Nasarbajew löst das Parlament wegen Ungültigkeit der letzten Wahlen auf.

Sonntag, 28. März 1993

Entdeckung des zweiten Transneptun-Asteroiden 1993 FW. Seine Umlaufzeit ist 288 Jahre, seine Größe etwa 300 km

Mittwoch, 28. März 1990

In Frankreich läuft erstmals der Film "Cyrano von Bergerac", der Anlass zu vielen Auszeichnungen gibt.

Dienstag, 28. März 1989

Serbien beendet die Autonomie des Kosovo und Vojvodinas.

Mittwoch, 28. März 1984

Das Kernkraftwerk Krümmel wird an den Betreiber übergeben

Samstag, 28. März 1981

Eröffnung des Neubaus der Neuen Pinakothek in München.
Ein Konzert der britischen Band The Who wird in der Rockpalast Nacht live im europäischen Fernsehen übertragen.
In Indonesien wird eine DC-9 der indonesischen Luftfahrtsgesellschaft von moslemischen Terroristen entführt und über Malaysia nach Bangkok gezwungen die Entführer fordern die Freilassung von 84 politischen Häftlingen in Indonesien und werden am 31. März von einem Elitekommando überwältigt, ohne die Geiseln zu schädigen.

Mittwoch, 28. März 1979

Harrisburg, Pennsylvania, USA. Auf Three Mile Island ereignet sich der bis dahin schwerste Zwischenfall in einem Kernkraftwerk, als es im Reaktorblock 2 zu einer partiellen Kernschmelze kommt, in deren Verlauf ca. ein Drittel des Reaktorkerns fragmentiert wurde oder schmolz.

Montag, 28. März 1977

"Rocky" mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle erhält in Los Angeles den Oskar

Samstag, 28. März 1970

Erdbeben von Gediz, West-Türkei, etwa 1.100 Tote

Sonntag, 28. März 1965

Dammbruch des El-Cobre-Absetzbeckens in Chile mit mindestens 200 Toten

Donnerstag, 28. März 1963

Alfred Hitchcocks Film "Die Vögel" läuft in den Kinos der USA an.

Mittwoch, 28. März 1962

Sierra Leone wird Mitglied in der UNESCO.

Montag, 28. März 1949

Der US-Verteidigungsminister James V. Forrestal tritt überraschend zurück er stirbt zwei Wochen später in einem Krankenhaus, offenbar durch Selbstmord.

Sonntag, 28. März 1948

Bei den Parlamentswahlen in Rumänien erreicht die Volksdemokratische Einheitsfront 93,2 Prozent der Stimmen

Samstag, 28. März 1942

29. März: Lübeck wird als erste deutsche Großstadt von der Royal Air Force mit einem Flächenbombardement angegriffen.

Dienstag, 28. März 1939

Truppen des Generals Franco erobern Madrid.

Montag, 28. März 1938

Adolf Hitler weist bei einem Gespräch den Führer der Sudetendeutschen Partei, Konrad Henlein, an, der tschechoslowakischen Regierung gegenüber Forderungen zu erheben, denen sie nicht entsprechen kann. Die angeschürte Krise über das Sudetenland endet im Herbst im Münchner Abkommen.

Mittwoch, 28. März 1934

Uraufführung der Operette "Märchen im Grand-Hotel" von Paul Abraham im Theater an der Wien in Wien

Freitag, 28. März 1930

Konstantinopel erhält offiziell den Namen „Istanbul

Dienstag, 28. März 1916

Uraufführung der heiteren Oper "Der Ring des Polykrates" von Erich Wolfgang Korngold in München
Uraufführung der Oper "Violanta" von Erich Wolfgang Korngold in München

Sonntag, 28. März 1915

Der britische Passagierdfer "Falaba" wird vor der Küste von Wales von einem deutschen U-Boot versenkt, 104 Passagiere und Besatzungsmitglieder ertrinken. Durch diesen Zwischenfall ist das erste US-amerikanische Todesopfer im Ersten Weltkrieg zu beklagen.

Dienstag, 28. März 1911

Die komische Oper "Der Jahrmarkt von Sorotschinzy" von Modest Petrowitsch Mussorgski nach einer Erzählung von Nikolai Wassiljewitsch Gogol wird Jahrzehnte nach dem Tod des Komponisten in Sankt Petersburg uraufgeführt.

Montag, 28. März 1898

Der deutsche Reichstag beschließt im Flottengesetz den Aufbau einer Schlachtschiffflotte und löst damit ein Wettrüsten zur See mit Großbritannien aus.

Samstag, 28. März 1891

In London werden die ersten Weltmeisterschaften im Gewichtheben ausgetragen.

Samstag, 28. März 1885

Uraufführung der Operette "Don Cesar" von Rudolf Dellinger am Carl-Schultze-Theater in Hamburg

Dienstag, 28. März 1882

Paul Carl Beiersdorf bekommt das Patent zur Herstellung von "gestrichenem Pflaster" dieses Ereignis gilt als Gründungsdatum der Beiersdorf AG.
In Frankreich wird die Schulpflicht eingeführt.

Freitag, 28. März 1879

Uraufführung der Oper "Iwein" von August Klughardt in Neustrelitz

Mittwoch, 28. März 1849

Friedrich Wilhelm IV. von Preußen wird von der Frankfurter Nationalversammlung zum Deutschen Kaiser gewählt

Samstag, 28. März 1846

Uraufführung der Oper Liebe und Bosheit von Vatroslav Lisinski in Zagreb

Montag, 28. März 1814

Die US-amerikanische Fregatte \\\\'\\\\'USS Essex\\\\'\\\\' (32 Geschütze) wird nach einer erfolgreichen Kaperfahrt im Pazifik bei Valparaíso (Chile) von einem britischen Verband aus der Fregatte \'\'HMS Phoebe\'\' (36 Geschütze) und der Sloop "HMS Cherub" (18 Geschütze) zum Kf gestellt und muss sich nach einem verlustreichen Gefecht ergeben.

Montag, 28. März 1808

nnexion Finnlands durch Russland.

Sonntag, 28. März 1802

Heinrich Wilhelm Olbers entdeckt den Asteroiden (2) Pallas.

Dienstag, 28. März 1797

Der US-Amerikaner Nathaniel Briggs erhält das erste Patent auf eine Waschmaschine. Seine Erfindung ähnelt einem Waschbrett mit Kurbel.

Dienstag, 28. März 1786

Wilhelm Herschel spürt im Sternbild Wasserschlange die Galaxie "NGC 5061" und im Sternbild Kleiner Löwe die Galaxie "NGC 2859" auf.

Montag, 28. März 1757

Siebenjähriger Krieg: Im Januar wird gegen Preußens Friedrich II. die Reichsexekution (eine Art Kriegserklärung) erklärt.
Hinrichtung des Attentäters Damiens in Paris

Mittwoch, 28. März 1703

Im Spanischen Erbfolgekrieg kommt es zur Schlacht bei Schmidmühlen. Die Bayerische Armee kann sich schließlich gegen die Kaiserlichen durchsetzen.

Dienstag, 20. März 1369 (Julianischer Kalender)

Die von Karl V. 1365 reaktivierten Söldner sichern der französischen Seite in dem mit England verbündeten Kastilien den Sieg. Die neue Regierung steht nun auf Frankreichs Seite. Dadurch fühlt Karl sich stark genug, den Hundertjährigen Krieg gegen England wieder aufzunehmen. In der Folgezeit verzichten die Franzosen in Erinnerung an die Schlacht von Crécy auf ein schwerfälliges Ritterheer und setzen stattdessen mehr auf Infanterie und Artillerie. Dadurch kommt es von Seiten Frankreichs zum ersten großen Artillerieeinsatz der Geschichte.
Philipp der Kühne, Sohn des französischen König Karl V., heiratet Margarethe von Flandern, was ihm 1384 die Herrschaft über Flandern einbringt.
Freiburg im Breisgau fällt an Österreich.

Sonntag, 21. März 1255 (Julianischer Kalender)

Bayerische Landesteilung von 1255: Das Herzogtum Bayern und die Pfalzgrafschaft bei Rhein werden unter den beiden Söhnen Herzog Ottos II. aufgeteilt: Ludwig II. erhält das Herzogtum Oberbayern und die Pfalzgrafschaft, Heinrich XIII. das Herzogtum Niederbayern. Es ist dies die erste Bayerische Landesteilung.

Sonntag, 21. März 1193 (Julianischer Kalender)

um 1193: Handschrift der Magna glossatura des Petrus Lombardus in Paris
Die Grey Abbey in Irland wird gegründet.
Erste urkundliche Erwähnung von Hövel, Muggensturm und Nahmitz
Der gefangene König Richard Löwenherz wird in Speyer an Kaiser Heinrich VI. übergeben.
Adolf I. von Altena wird Erzbischof von Köln.
Das Ralung-Kloster in Tibet wird gegründet.

Montag, 25. März 681 (Julianischer Kalender)

Das dritte Konzil von Konstantinopel verhängt über den im Jahr 638 verstorbenen Papst Honorius I. das Anathema, weil er die nunmehr als Häresie angesehene Lehre des Monotheletismus geduldet hat.

Mittwoch, 26. März 592 (Julianischer Kalender)

Merowingischer Bruderkrieg: Nach dem Tod von Guntram I., merowingischer König des Teilreichs Burgund, fällt dessen Gebiet gemäß der Erbabsprache im Vertrag von Andelot 587 an seinen Neffen Childebert II. von Austrasien.
Die japanische Kaiserin Suiko verlegt bei Amtsantritt die Hauptstadt des Kaiserreiches nach Asuka-kyō, was dieser Periode den Namen Asuka-Zeit gibt.
Dem oströmischen Reich gelingt die Rückeroberung Belgrads von den Awaren.
Quelle: Wikipedia