Unix Timestamp: 953705982
Mittwoch, 22. März 2000, 07:19:07 UTC+0100


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Montag, 22. März 2010

Washington D.C./Vereinigte Staaten: Das Repräsentantenhaus billigt die von Präsident Barack Obama initiierte Reform des Gesundheitssystemes.//www.sueddeutsche.de/politik/421/506590/text Sueddeutsche.de: "USA: Gesundheitsreform - Obamas Sieg" .

Samstag, 22. März 2008

Präsidentschaftswahlen in der Republik China
Alljährliche Gedächtnismahlfeier der Zeugen Jehovas zum Gedenken des Todes Jesu Christi.

Donnerstag, 22. März 2007

Genf/Schweiz: Die WHO warnt vor der Ausbreitung multiresistenter Bakterienstämme, die die Bekämpfung von Tuberkulose massiv erschweren.{{Tagesschau|ID=meldung47796|Beschreibung=www.tagesschau.de - „Resistente Bakterien erschweren Tuberkulose-Kf“|AlteURL=//www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID6544356_REF1,00.html}}
Berlin/Deutschland: In der Bundesrepublik wird es in absehbarer Zeit kein einheitliches Rauchverbot für Gaststätten, Kneipen und Restaurants geben. Zwar einigen sich die Ministerpräsidenten der Bundesländer zwar auf einen weitgehenden Nichtraucherschutz in der Gastronomie, in Schulen, Kindergärten, Behörden, Theatern, öffentlichen Verkehrsmitteln und Discotheken. Aber letztlich einigt man sich nach Informationen durch Christian Wulff und Klaus Wowereit auf die Formulierung, dass Rauchen in Gaststätten grundsätzlich nur noch in einem abgetrennten, eventuell mit einem ‚R‘ gekennzeichneten, geschlossenem Raum erlaubt sein soll. Eine Minderheit der Länder räumt sich das Recht - wie u.a. Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen - auf Ausnahmeregelungen ein. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach nennt den Kompromiss in „jeder Beziehung unbrauchbar“. Die deutschen Mediziner halten diese Form für untragbar. Die Bundesärztekammer spricht offen von einem Versagen der Länder und die Deutsche Krebsgesellschaft reagiert mit offener Entrüstung.{{Tagesschau|ID=meldung47622|Beschreibung=www.tagesschau.de - „Rauchverbote in der Gastronomie. Länderchefs beschließen Ja, aber...“|AlteURL=//www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6543356_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html}} //www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,473398,00.html www.spiegel.de - „Mediziner schimpfen über Ausnahmen beim Rauchverbot“
Berlin/Deutschland: In einer Resolution verurteilten alle im Bundestag vertretenen Parteien die Haltung der Regierung in Nigeria zu Homosexualität. In Nigeria liegt ein Gesetzentwurf vor, der den Kontakt Homosexueller zu entsprechenden internationalen Selbsthilfegruppen untersagen soll.//www.queer.de/news_detail.php?article_id=6624 queer:Deutsche Abgeordnete verurteilen Nigeria

Mittwoch, 22. März 2006

Volksrepublik China: Bei seinem Besuch in Peking kündigt Russlands Präsident Wladimir Putin das Projekt einer Erdgas- und einer Ölpipeline von Westsibirien nach China an. Letztere war schon früher vereinbart worden, wurde aber von Russland verzögert. ! //www.donau.de/SID_5ce85dc13e4e525971ce5e27d312bd9a/nachrichten/wirtschaft/meldung.shtml?rubrik=afpid=224091, //www.dw-world.de/dw/article/0,2144,1940927,00.html
Die baskische separatistische Terrororganisation "Euskadi Ta Askatasuna" ("ETA") kündigt einen dauerhaften Waffenstillstand an, der am 24. März in Kraft treten soll.
Der Gründer der peruanischen Untergrundorganisation "Movimiento Revolucionario Túpac Amaru", Victor Polay, wird von einem Gericht zu 32 Jahren Haft verurteilt.
Spanien: Die baskische Untergrundorganisation ETA kündigt einen „dauerhaften Waffenstillstand“ an, erwartet aber die Zulassung der verboteten Batasuma-Partei. In den letzten 3 Jahren hat die ETA zwar Bobmenattentate durchgeführt, wegen Vorwarnungen kam aber niemand dabei um. ! //www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5354080_NAV_REF1,00.html
Weißrussland: in der Hauptstadt Minsk protestieren weiterhin etwa 5000 Menschen gegen die Wiederwahl Lukaschenkos bei den Präsidentenwahlen am Sonntag. ! //www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5339922_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html

Dienstag, 22. März 2005

In der Nähe von Tikrit werden bei Kämpfen zwischen US-amerikanischen und irakischen Streitkräften einerseits und Aufständischen andererseits ca. 100 Menschen getötet
Chile. In Chile wird Paul Schäfer, Leiter der Colonia Dignidad, angeklagt, für das Verschwinden des Oppositionellen Juan Maino om Jahre 1976 verantwortlich zu sein.
Die Fluggesellschaft Swiss wird von der Deutschen Lufthansa AG für 310 Millionen Euro in ihren Konzern aufgenommen.
Tikrit/Irak. In der Nähe von Tikrit werden bei Kämpfen zwischen US-amerikanischen und irakischen Streitkräften einerseits und Aufständischen andererseits ca. 100 Menschen getötet.
New York/USA. UN-Water organisiert den Weltwassertag, mit dem die Internationale Aktionsdekade „Wasser – Quelle des Lebens“ beginnt.

Montag, 22. März 2004

Gaza-Stadt/Palästinensische Autonomiegebiete. Der geistliche, radikalislamische Führer der islamischen Hamas-Organisation, Scheich Ahmed Jassin, ist bei einem israelischen Raketenangriff gezielt getötet worden. Drei Leibwächter und fünf Passanten kamen ebenfalls ums Leben.
Die CenpacNet gibt ihre Satellitenverbindung auf und reduziert ihre Bandbreite.
Mazedonien stellt Antrag auf Mitgliedschaft in der NATO und der EU
Mazedonien. Mazedonien stellt Antrag auf Mitgliedschaft in der NATO und der EU.
Die israelische Armee tötet den Anführer der Hamas Ahmad Scheich Yasin

Samstag, 22. März 2003

Weltwassertag: Der 22. März eines jeden Jahres wurde im Dezember 1992 in einer Resolution von den Vereinten Nationen zum „Tag des Wassers“ erklärt.
USA. Die goldene Himbeere, den Preis als schlechteste Schauspielerin müssen sich Britney Spears und Madonna teilen.

Freitag, 22. März 2002

Bei der Bundesratsabstimmung über das Zuwanderungsgesetz kommt es im Bundesrat zum Eklat, als das Land Brandenburg uneinheitlich abstimmt und der Bundesratspräsident dieses Votum dann als Ja-Stimme wertet. Mit seiner Entscheidung vom 18. Dezember 2002 hebt das Bundesverfassungsgericht diese Entscheidung auf
Berlin/Deutschland: Im Bundesrat wird über das Zuwanderungsgesetz abgestimmt. Die entscheidenden Stimmen kommen von Brandenburg, welches von einer Großen Koalition regiert wird. Ministerpräsident Manfred Stolpe von der SPD stimmt mit „ja“, Jörg Schönbohm von der CDU ruft vernehmlich ein „nein“ dazwischen. Bundesratspräsident Klaus Wowereit von der SPD lässt die Stimmen gelten, obwohl bei Uneinigkeit einer Landesregierung die Stimmen als „Enthaltung“ gelten müssen. Das Bundesverfassungsgericht hebt den Beschluss des Bundesrats später auf. Das Gesetz landet schließlich im Vermittlungsausschuss.

Mittwoch, 22. März 1995

Der sowjetische Kosmonaut Waleri Wladimirowitsch Poljakow kehrt nach dem mit 417 Tagen bisher am längsten dauernden Aufenthalt in einem Raumschiff zur Erde zurück.

Dienstag, 22. März 1994

Steven Spielbergs Holocaust-Drama „Schindlers Liste“ wird mit sieben Oscars ausgezeichnet.

Sonntag, 22. März 1992

Kroatien wird Mitglied in der OSZE

Freitag, 22. März 1991

Das Landgericht Essen verurteilt die beiden Gladbecker Geiselnehmer wegen der Ermordung eines 15-jährigen Italieners und einer 18-jährigen Bremerin im August 1988 zu lebenslanger Haft

Samstag, 22. März 1986

Trevor Berbick gewinnt seinen Boxkf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Pinklon Thomas im Riviera Hotel and Casino, Las Vegas, Nevada, USA, durch Sieg nach Punkten.

Sonntag, 22. März 1981

Bei den Kommunalwahlen in Hessen erreichen die Grünen spektakuläre Gewinne, während CDU und SPD mehr oder weniger große Verluste einfahren.

Dienstag, 22. März 1977

Komoren wird Mitglied in der UNESCO

Samstag, 22. März 1975

Im Kernkraftwerk Browns Ferry bei Decatur (Alabama) bricht beim Hantieren eines Technikers mit offenem Licht ein Feuer aus, das eine jahrzehntelange Außerbetriebnahme des Kernreaktors zur Folge hat.

Dienstag, 22. März 1966

24. März: Michael Ramsay, der Erzbischof von Canterbury, stattet Papst Paul VI. einen Besuch ab die erste Begegnung des Primas von England mit einem Papst seit der Abtrennung der Anglikanischen Kirche im Jahr 1536.

Montag, 22. März 1965

Montag, 22. März 1948

Die Dänische Rechtschreibreform von 1948 schafft die Großschreibung von Substantiven ab und führt den Buchstaben Å ein.

Donnerstag, 22. März 1945

Die historische Fachwerk-Altstadt in Hildesheim wird bei einem alliierten Bombenangriff fast vollständig zerstört, darunter das bekannte Knochenhaueramtshaus.
In Kairo wird die Arabische Liga gegründet.

Mittwoch, 22. März 1944

Ein weiterer schwerer Bombenangriff auf Frankfurt am Main löscht die historische Altstadt aus unter anderem wird die Katharinenkirche zerstört, 1001 Menschen sterben.
In Ungarn wird eine deutschfreundliche Regierung unter Döme Sztójay eingesetzt.

Mittwoch, 22. März 1939

Litauen tritt das Memelland an Deutschland ab.

Freitag, 22. März 1935

Ausstrahlung des ersten regulären Fernsehprogramms der Welt vom Funkturm Berlin

Dienstag, 22. März 1932

Feiern zum 100. Todestag Goethes, Höhepunkt des „Goethejahres“

Montag, 22. März 1915

Die Belagerung von Przemyśl, die größte im Ersten Weltkrieg, endet mit der Kapitulation der österreich-ungarischen Truppen gegenüber den russischen Streitkräften.

Samstag, 22. März 1913

Louis Barthou wird neuer französischer Ministerpräsident.

Dienstag, 22. März 1904

Erstes Farbfoto auf der Titelseite der Zeitung "Daily Illustrated Mirror"

Sonntag, 22. März 1903

In Kolumbien verwüstet ein Vulkanausbruch die Region um die Stadt Bahia Galera de Zamba und fordert viele Tote.

Donnerstag, 22. März 1888

Der Schotte William McGregor gründet in England "The Football League", die weltweit erste Fußball-Profiliga. Die "Football League 1888/89" startet mit 12 teilnehmenden Vereinen am 8. September.

Samstag, 22. März 1884

Ecuador führt als Landeswährung den "Sucre" ein.

Mittwoch, 22. März 1876

In Berlin wird die Nationalgalerie eröffnet.

Freitag, 22. März 1861

Mittwoch, 22. März 1854

Uraufführung der Oper Die Nibelungen von Heinrich Dorn in Weimar

Samstag, 22. März 1851

Das Königreich Württemberg trennt sich von der privaten Thurn-und-Taxis-Post und richtet einen Staatsbetrieb für den Postdienst ein.

Mittwoch, 22. März 1848

Im Rahmen der Märzrevolutionen in Mitteleuropa besetzt Daniele Manin mit mehreren Begleitern das Arsenal in Venedig, eine wichtige Absicherungsmaßnahme für die Ausrufung der "Repubblica di San Marco" am Folgetag.
Die Aufbahrung der Särge gefallener Berliner erfolgt auf den Stufen des Domes.

Dienstag, 22. März 1836

Uraufführung der Oper I Briganti von Saverio Mercadante am Théâtre Italien in Paris

Freitag, 22. März 1833

Die Königreiche Bayern und Württemberg schließen mit Preußen und dem Großherzogtum Hessen den Zollvereinigungsvertrag ab. Der bestehende Süddeutsche Zollverein geht damit vereinbarungsgemäß am 1. Januar 1834 im Deutschen Zollverein auf.

Sonntag, 22. März 1829

Im ersten von drei Londoner Protokollen legen die drei Großmächte Frankreich, Großbritannien und Russland den Grenzverlauf des künftigen Staates Griechenland fest.

Sonntag, 22. März 1818

Zum letzten Mal vor dem Jahre 2285 fällt Ostersonntag an diesem Tag auf seinen frühstmöglichen Termin. Seit Einführung des gregorianischen Kalenders im Jahre 1582, ist dies nach 1598, 1693 und 1761 das vierte Mal.

Montag, 22. März 1813

Der Schweizer Jean Louis Burckhardt sieht als erster Europäer die Tempel von Abu Simbel.

Donnerstag, 22. März 1781

Pierre Méchain entdeckt die unter dem Namen Messier 94 bekannte Spiralgalaxie. Spätere Beobachtungen billigen ihr ferner den Status einer Starburstgalaxie zu.

Samstag, 22. März 1710

Die russische Armee beginnt die Belagerung von Vyborg, (Russland), die schwedische Festung in Vyborg und den Hafen.

Samstag, 22. März 1692

Herzog Ernst August erhält für seine Waffenhilfe im Pfälzischen Erbfolgekrieg gegen Frankreich die (9.) Kurfürstenwürde für Hannover (Ausübung erst ab 1708)

Freitag, 22. März 1686

Kaiser Leopold I. schließt mit dem brandenburgischen Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm einen Beistandspakt, der sich gegen die Expansionsabsichten von König Ludwig XIV. von Frankreich richtet.

Dienstag, 22. März 1622

Pamunkey-Indianer unter Sachem Opechancanough überfallen rund um Jamestown, Virginia, im James City County Farmen und Wohnstätten. Mit seinen Kriegern zerstört er über siebzig englische Siedlungen. Von den mehr als 1.200 Männern und Frauen in der Kolonie werden beim sogenannten Jamestown-Massaker 347 getötet. Als die Überlebenden Opechancanough und seine Anführer zu einer Versammlung bitten, fallen sie über die Indianer her, Opechancanough kann jedoch entkommen.

Montag, 22. März 1599

Freudenstadt wird durch den württembergischen Herzog Friedrich I. gegründet

Mittwoch, 22. März 1595

Sir Walter Raleigh entdeckt auf Trinidad den Asphaltsee.
Schwere Hochwasser in vielen deutschen Städten

Mittwoch, 13. März 1499 (Julianischer Kalender)

Im Gefecht am Bruderholz feiern die Eidgenossen in Solothurn ihren ersten Sieg über kaiserliche Truppen und den Schwäbischen Bund.

Donnerstag, 13. März 1421 (Julianischer Kalender)

Dienstag, 14. März 1312 (Julianischer Kalender)

Papst Clemens V. hebt auf dem Konzil von Vienne unter dem Druck von König Philipp dem Schönen von Frankreich den Templerorden auf.

Sonntag, 15. März 1209 (Julianischer Kalender)

Vertrag zu Speyer, Otto IV. erkennt die päpstlichen Rekuperationen an

Freitag, 15. März 1185 (Julianischer Kalender)

Samstag, 18. März 752 (Julianischer Kalender)

der 23. März: Nach dem Tod von Papst Zacharias wird Stephan zum Papst gewählt, allerdings stirbt er bereits am 25. oder 26., sodass seine Amtszeit die kürzeste aller Päpste ist. Da der Tod erfolgt, bevor er eine Weihe erhalten konnte, ist umstritten, ob er überhaupt als Papst zu werten ist dies wird inzwischen meist verneint, sodass er auch nicht die Bezeichnung "Stephan II." verdient, die tatsächlich auch sein direkter Nachfolger übernimmt.
Quelle: Wikipedia