Unix Timestamp: 945820800
Mittwoch, 22. Dezember 1999, 01:00:01 UTC+0100


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Dienstag, 22. Dezember 2009

Stockholm/Schweden: Serbiens Präsident Boris Tadić überreicht dem EU-Ratspräsidenten Fredrik Reinfeldt den Beitrittsantrag um Mitgliedschaft in der Europäischen Union. //www.zeit.de/newsticker/2009/12/22/iptc-bdt-20091222-378-23376550xml zeit.de: Serbien reicht EU-Beitrittsgesuch ein

Montag, 22. Dezember 2008

Nach dem Tod von Staatspräsident Conté kommt es in Guinea zu Unruhen. Nach einem Putsch übernimmt Hauptmann Moussa Dadis Camara die Macht.

Samstag, 22. Dezember 2007

Baden-Baden/Deutschland: Zum 61. Mal finden die Wahlen zum "Sportler des Jahres", "Sportlerin des Jahres" und "Mannschaft des Jahres" statt. Die Preisträger sind der Turner Fabian Hambüchen, die Biathletin Magdalena Neuner und die Handball-Herren-Nationalmannschaft.

Donnerstag, 22. Dezember 2005

Einweihung des Mittelalterlichen Museums in Tarent

Mittwoch, 22. Dezember 2004

CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer tritt nach Vorwürfen über falsche Angaben zu Gehaltszahlungen seines früheren Arbeitgebers RWE zurück.
Liese Prokop wird als österreichische Innenministerin angelobt.
Berlin/Deutschland. Der Generalsekretär der CDU, Laurenz Meyer, tritt nach erneuten Vorwürfen über falsche Angaben zu Gehaltszahlungen der RWE schließlich zurück.
Luxemburg/Luxemburg. Das Europäische Gericht erster Instanz (EuGI) lehnt den Antrag des Unternehmens Microsoft auf einstweilige Anordnung zur Aussetzung der gegen sie gerichteten Sanktionen der Europäischen Kommission ab. Das Unternehmen muss bis zur Entscheidung u. a. ihr Betriebssystem Windows in der EU auch ohne den Windows Media Player anbieten.

Montag, 22. Dezember 2003

Das Bankhaus Löbbecke wird zu 100 % Tochter der M.M.Warburg CO
Taobao, die größte Handelsplattform Asiens geht online.
ilmia, nach fünf jähriger Abstinenz, wurde die im Jahre 1898 gegründete historisch deutsche Schuhfirma in Berlin wiederbelebt

Sonntag, 22. Dezember 2002

Zu Sportlern des Jahres in Deutschland werden gewählt: Franziska van Almsick, Sven Hannawald, Deutsche Fußballnationalmannschaft.

Samstag, 22. Dezember 2001

Die erste geklonte Katze kommt zur Welt,
Einführung des Weltmännertags
Der Deutsche Bundestag stimmt der Entsendung deutscher Streitkräfte zur Umsetzung der Resolution 1386 des UN-Sicherheitsrates mit großer Mehrheit zu. Die Truppenentsendung nach Afghanistan bedeutet den ersten außereuropäischen Kfeinsatz für Bundeswehrangehörige.
In Kabul wird Hamid Karsai zum Chef der Übergangsregierung ernannt
Kabul/Afghanistan: Hamid Karsai wird zum Chef der Übergangsregierung ernannt.
Berlin/Deutschland: Der Deutsche Bundestag stimmt der Entsendung deutscher Streitkräfte zur Umsetzung der Resolution 1386 des UN-Sicherheitsrates mit großer Mehrheit zu.
Das Nationalpark-Zentrum in Molln wird eröffnet. Es ist der größte Holz-Atrium Bau Österreichs
Der Terrorist Richard Reid versucht, den American-Airlines-Flug 63 von Paris nach Miami mit 197 Menschen an Bord mit in seinen Schuhen verstecktem Plastiksprengstoff abstürzen zu lassen. Eine Flugbegleiterin bemerkt Reids Zündmanöver und verhindert das Attentat.

Montag, 22. Dezember 1997

Konkordat zwischen dem Heiligen Stuhl und Mecklenburg-Vorpommern

Freitag, 22. Dezember 1995

Gründung des Deutschen Museums Bonn
Kulturabkommen zwischen Deutschland und Aserbaidschan
BackRub, der Vorläufer von Google wird entwickelt.
Die Hamburger Kunsthalle wurde um eine Galerie der Gegenwart erweitert.
Cinecittà Nürnberg, das besucherstärkste Kino Deutschlands wird eröffnet.

Dienstag, 22. Dezember 1992

Beschluss des Weltwassertags
Eröffnung der Kunsthalle Wien
In Sprötze wurde die VooV Experience ins Leben gerufen.
Gründung des Ensemble Sortisatio
Eröffnung des Zeppelin Museums in Friedrichshafen
Libyen. Beim Anflug auf Tripolis stößt eine Boeing 727 der Libyan Arab Airlines mit einer MiG-23 zusammen. 157 Menschen sterben.

Sonntag, 22. Dezember 1991

Kirgisistan tritt der GUS bei

Samstag, 22. Dezember 1990

Neue Verfassung in Kroatien, ein halbpräsidiales System, das vor allem auf die Konzentration der politischen Macht des früheren Präsidenten Franjo Tuđman zugeschnitten war.

Freitag, 22. Dezember 1989

Beginn des Aufstands gegen Nicolae Ceaușescu in Rumänien
Das Brandenburger Tor in Berlin wird 28 Jahre nach dem Bau der Mauer wieder geöffnet

Samstag, 22. Dezember 1984

Uruguay gründet auf King George Island in der Antarktis die Forschungsstation Base Científica Antártica Artigas.
Im Konflikt um die Hainburger Au beschließt die österreichische Regierung nach zwei Wochen einen Rodungsstopp.

Montag, 22. Dezember 1980

Das deutsche Bundesarbeitsgericht billigt die Kalte Aussperrung, das Recht von im Streik befindlichen Betrieben ohne Zustimmung des Betriebsrats Kurzarbeit anzuordnen.

Samstag, 22. Dezember 1979

Die spanische Region Katalonien erhält den Autonomiestatus.
Mit der Gewährung weitreichender Autonomie für die baskischen Provinzen durch die spanische Regierung endet offiziell der über zehnjährige Bürgerkrieg im Baskenland.

Freitag, 22. Dezember 1978

Argentinien startet die Operation Soberanía um Chile zu besetzen.
Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Israel

Mittwoch, 22. Dezember 1971

Der Polizist Herbert Schoner wird in Kaiserslautern von Mitgliedern der RAF erschossen.

Mittwoch, 22. Dezember 1965

Erstmalige Vergabe der Auszeichnung Krawattenmann des Jahres
ründung des 1. FC Magdeburg
Premiere des ersten chinesischen Farbfilms "Dongfang hong (Der Osten ist rot)"
Wolf Biermann wird in der DDR erstmals mit Auftrittsverbot bestraft.
Die deutsche Hard-Rock-Band Scorpions wird gegründet.
Der Wiederaufbau des Bergdorfes Bardou wird begonnen.
Der Film "Doktor Schiwago" wird in New York uraufgeführt.
In Dahomé übernimmt die Armee unter der Führung von General Ch. Soglo die Macht, das Parlament wird aufgelöst und die Parteien werden verboten.
Internationale Rot-Kreuz-Konferenz in Wien Beschluss der bis heute gültigen Grundsätze des Roten Kreuzes (Menschlichkeit: Unparteilichkeit: Neutralität: Unabhängigkeit: Freiwilligkeit: Einheit: Universalität)

Dienstag, 22. Dezember 1964

Das im Auftrag der CIA entwickelte Aufklärungsflugzeug Lockheed SR-71 "Blackbird" startet zu seinem Erstflug.
Durch Initiative des österreichischen Außenministers Bruno Kreisky wird die Diplomatische Akademie Wien unter Direktor Ernst Florian Winter im September wiedereröffnet.

Sonntag, 22. Dezember 1963

Das in Griechenland registrierte Passagierschiff "Lakonia" brennt während einer Weihnachtskreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln nördlich von Madeira aus. 128 Passagiere und Besatzungsmitglieder kommen ums Leben.
Beginn des Guerilla-Krieges in Guinea-Bissau
Nach einem Massaker griechischer Extremisten an türkischen Bewohnern beginnt im Zypernkonflikt der Bürgerkrieg auf der Mittelmeerinsel Zypern.
Drei DDR-Gefreite durchbrechen bei Bad Hersfeld mit einem Panzerspähwagen die innerdeutsche Grenze und fliehen in den Westen.
Januar, Februar, Anfang März: In Europa herrscht der ausnehmend lange Winter 1962/63, in seiner Andauer ein Jahrhundertwinter
Seegfrörni: Bodensee und Zürichsee sind komplett zugefroren.

Dienstag, 22. Dezember 1953

In der DDR erscheint die erste Ausgabe der "Wochenpost", die dort auflagenstärkste Wochenzeitung wird.

Mittwoch, 22. Dezember 1948

Beginn der „Operation Horev“: Israel greift ägyptische Truppen im westlichen Negev an, um den Zugang zum Roten Meer zu gewinnen.

Montag, 22. Dezember 1947

Friedrich Flick wird im Flick-Prozess zu sieben Jahren Haft verurtei er kommt 1950 vorzeitig frei.
Über 40 Menschen sterben bei Neuwied beim Zusammenstoß zweier Schnellzüge.
In Italien stimmt die Verfassungsgebende Versammlung für die Annahme der neuen Verfassung.

Sonntag, 22. Dezember 1946

Frankreich richtet zwischen dem Saarland und der französischen Besatzungszone in Deutschland eine Zollgrenze ein. Der US-Militärgouverneur Lucius D. Clay erhebt gegen die Maßnahme Einspruch, sie wird jedoch vom Rat der Außenminister in New York gebilligt.

Samstag, 22. Dezember 1945

Die als Geschäftsreiseflugzeug produzierte "Beechcraft Bonanza" absolviert den Erstflug.
An der Universität Wien werden Frauen als ordentliche Hörerinnen an der Katholisch-theologischen Fakultät (seit 1897 an der Philosophischen, 1900 an der Medizinischen, 1919 Rechts- und staatswissenschaftlichen und 1922 an der Evangelisch-theologischen Fakultät) zugelassen.
Der US-amerikanischen Botaniker Benjamin Minge Duggar (1872–1956) entdeckt das Breitbandantibiotikum Aureomycin.

Freitag, 22. Dezember 1939

Auf dem Bahnhof in Genthin fordert die Kollision zweier D-Züge kurz nach Mitternacht 196 Menschenleben. Am selben Abend stoßen auf der Bodenseegürtelbahn von Lindau nach Radolfzell zwischen Markdorf und Kluftern zwei weitere Züge zusammen, was 101 Tote fordert. Damit ist dieser Tag der schlimmste der deutschen Eisenbahngeschichte.

Mittwoch, 22. Dezember 1937

Am Zentraltheater in Leipzig wird die Operette "Balkanliebe" von Rudolf Kattnigg uraufgeführt.

Samstag, 22. Dezember 1934

In Berlin wird die Operette "Die Tänzerin Fanny Elßler" mit nachgelassener Musik von Johann Strauss (Sohn) uraufgeführt.

Sonntag, 22. Dezember 1929

Der von rechten Gruppierungen initiierte Volksentscheid gegen den Young-Plan scheitert.

Samstag, 22. Dezember 1928

Samstag, 22. Dezember 1923

Uraufführung der Operette "Marietta" von Walter Kollo in Berlin

Samstag, 22. Dezember 1917

Der "Normenausschuss der deutschen Industrie" (Vorläufer des DIN) wird gegründet.
Die erste Mustermesse Basel findet statt

Sonntag, 22. Dezember 1912

In der Lombardei wird der Fußballverein "Calcio Lecco" gegründet.

Sonntag, 22. Dezember 1907

Uraufführung des Balletts "Der sterbende Schwan" von Michel Fokine in Sankt Petersburg mit Anna Pawlowa als Primaballerina

Donnerstag, 22. Dezember 1904

UA der Operette "Die Juxheirat" von Franz Lehár am Theater an der Wien in Wien

Samstag, 22. Dezember 1894

Nikolaus II. wird russischer Zar. ! Krönung erst 1896
Mit dem Orchesterstück "Prélude à l’après-midi d’un faune" von Claude Debussy wird in Paris das erste bedeutende Werk des musikalischen Impressionismus uraufgeführt.
Ein Militärgericht in Paris verurteilt den Artilleriehauptmann Alfred Dreyfus wegen Spionage zu lebenslanger Verbannung auf die Teufelsinsel. Das Urteil löst Jahre später die Dreyfus-Affäre aus.
Erstes großes Massaker von Türken und Kurden an Armeniern
Die United States Golf Association wird ins Leben gerufen.

Dienstag, 22. Dezember 1891

Max Wolf, ein Begründer der Astrofotografie, findet als erster Astronom einen Kleinplaneten mit fotografischen Methoden.
Otto Lilienthal führt erste erfolgreiche Versuche mit einem manntragenden Flugapparat in Derwitz bei Potsdam (Herbst, genaues Datum unbekannt) durch.
Der Asteroid Chaldaea wird entdeckt.

Donnerstag, 22. Dezember 1887

In der Enzyklika "Officio sanctissimo" äußert sich Papst Leo XIII. über die Kirche im Königreich Bayern.

Dienstag, 22. Dezember 1885

Itō Hirobumi, ein Samurai, wird erster Premierminister in Japan.
Papst Leo XIII. veröffentlicht die Enzyklika Quod auctoritate.

Dienstag, 22. Dezember 1857

In London wird mit dem Alpine Club der weltweit erste Bergsteigerverband gegründet. Erst ab dem Jahr 1974 nimmt der Verband auch Alpinistinnen in seine Reihen auf.

Montag, 22. Dezember 1851

Außenminister Palmerston verlässt das britische Kabinett. Das eigenmächtige offizielle Billigen des Staatsstreichs des französischen Präsidenten Charles-Louis-Napoleon Bonaparte vom 2. Dezember führt zum unfreiwilligen Rücktritt.

Samstag, 22. Dezember 1849

Eine Begnadigung durch Zar Nikolaus I. rettet den Schriftsteller Fjodor Michailowitsch Dostojewski vor dem angetretenen Erschießungspeloton.

Freitag, 22. Dezember 1848

Das "College of Bytown", Vorläufer der Universität Ottawa, wird gegründet.
Die Galaxie "NGC 258" im Sternbild Andromeda wird vom Astronomen William Parsons entdeckt.

Mittwoch, 22. Dezember 1847

Der algerische Rebellenführer Abd el-Kader ergibt sich umstellt von der französischen Armee und wird bald darauf nach Frankreich gebracht. In Algerien beruhigt sich die Lage für die Kolonialmacht deutlich.

Sonntag, 22. Dezember 1844

Die "Stuttgarter Stadt-Glocke" erscheint erstmals.
"Deutschland. Ein Wintermärchen" von Heinrich Heine erscheint beim Verlag Hoffmann und Ce, Hamburg.

Mittwoch, 22. Dezember 1841

Uraufführung der Oper La Reine de Chypre von Jacques Fromental Halévy in Paris

Freitag, 22. Dezember 1837

Uraufführung der komischen Oper Zar und Zimmermann von Albert Lortzing am Stadttheater in Leipzig

Dienstag, 22. Dezember 1829

Uraufführungen der Oper "Der Templer und die Jüdin" von Heinrich Marschner am Stadttheater in Leipzig und des Liederspiels "Die Heimkehr aus der Fremde" von Felix Mendelssohn Bartholdy im Gartensaal des mendelssohnschen Familienbesitzes in Berlin

Montag, 22. Dezember 1828

Uraufführung der romantischen Oper "Der Vyr" von Heinrich Marschner am Stadttheater in Leipzig

Freitag, 22. Dezember 1809

Der US-Kongress lockert wegen unerwünschter Auswirkungen den "Embargo Act" und begrenzt das Handelsverbot nur noch auf Großbritannien und Frankreich.

Donnerstag, 22. Dezember 1808

Die Frankfurter Museumsgesellschaft wird gegründet.
Uraufführung der 5. Sinfonie und 6. Sinfonie "(Pastorale)" sowie der "Fantasie für Klavier, Chor und Orchester" von Ludwig van Beethoven in Wien

Dienstag, 22. Dezember 1807

Die USA verbieten im "Embargo Act" den Handel mit allen fremden Ländern und schließen die Häfen. Hintergrund ist die Kontinentalsperre in Europa, die mit der Gefahr der Beschlagnahme von Schiffsladungen durch Großbritannien oder Frankreich verbunden ist.

Sonntag, 22. Dezember 1793

Der an der Rückeroberung des von den Briten besetzten Toulon beteiligte Artilleriehauptmann Napoleon Bonaparte wird zum Brigadegeneral befördert.

Mittwoch, 22. Dezember 1790

General Alexander Wassiljewitsch Suworow erobert mit seinen russischen Truppen im Russisch-Türkischen Krieg die starke Festung Ismajil des Osmanischen Reichs im späteren Bessarabien.

Dienstag, 22. Dezember 1789

Per Gesetz werden in Frankreich die Départements eingeführt.

Dienstag, 22. Dezember 1711

Durch Übernahme der Handelskompanie in staatlichen Besitz durch den König Friedrich I., hört nach fast dreißig Jahren die Brandenburgisch-Afrikanische Compagnie auf zu bestehen. In den nächsten zwei Jahrzehnten konzentrierte sich der nachfolgende preußische König nur noch auf die Liquidation der Besitztümer und des Inventars der Kompanie.
In Frankfurt am Main wird Kaiser Karl VI. gekrönt.

Montag, 22. Dezember 1603

Mit Ahmed I. übernimmt nach dem Tod seines Vaters Mehmed III. erstmals ein minderjähriger Sultan die Macht im Osmanischen Reich.
Husum wird am 20. April das Stadtrecht verliehen.

Samstag, 22. Dezember 1601

Thomas Harriot entdeckt das Brechungsgesetz des Lichts wieder, versäumt aber eine Publikation.
Hans Leo Haßler veröffentlicht in Nürnberg seine Liedersammlung "Lustgarten neuer teutscher Gesäng, Balletti, Gaillarden und Intraden" (enthält u.a. das Lied "Mein G’müt ist mir verwirret").
Den Opfern der trotz des seit 1587 geltenden Verbots fortgesetzten Praxis der Kastration bietet Papst Clemens VIII. eine Existenz als Sänger für hohe Stimmen in der päpstlichen Kapelle.

Donnerstag, 13. Dezember 1481 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tod Mehmeds II. beenden die Osmanen die Besetzung des italienischen Otrantos. Sein Nachfolger wird Bayezid II., genannt Adlî oder Veli „der Heiligmäßige“.
König Ludwig XI. von Frankreich vereinnahmt Anjou, Maine und die Provence.
Eintritt der Kantone Freiburg und Solothurn in die Alte Eidgenossenschaft

Donnerstag, 15. Dezember 1216 (Julianischer Kalender)

Papst Honorius III. bestätigt in der Bulle "Religiosam vitam" die Ordensregel der Dominikaner.
Fertigstellung der Benediktiner-Abtei Laach (nach 1863 Maria Laach)
Engelbert I. von Berg wird Erzbischof von Köln.

Montag, 15. Dezember 1208 (Julianischer Kalender)

Päpstlicher Legat in Südfrankreich von Albigensern getötet
Schisma in der Bremer Kirche (bis 1217)
Franz von Assisi trägt fortan in buchstabengetreuer Erfüllung des Evangeliums nur noch eine Kutte aus grobem Stoff und einen Strick, keine Schuhe, keine Tasche und meidet jeden Besitz
Andeer, Cologny, Krauchthal, Meikirch, Schüpfen und Vrin werden erstmals urkundlich erwähnt.

Sonntag, 24. Dezember 69 (Julianischer Kalender)

Die Erweiterung des Amphitheaters in Pula wird durch Vespasian begonnen.
Quelle: Wikipedia