Unix Timestamp: 972684000
Samstag, 28. Oktober 2000, 00:00:00 +02:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Samstag, 27. Oktober 2007

Freitag, 27. Oktober 2006

Berlin/Deutschland: Die Deutsche Oper entscheidet sich dafür, die im September aus Angst vor islamischen Terroristen abgesetzte Operninszenierung Idomeneo von Wolfgang Amadeus Mozart 2006 noch zweimal aufzuführen.Der Spiegel, 44/2006, S. 221
Peking/China: Der weltweit größe Börsengang findet in China statt. Die Aktien der Großbank ICBC werden dem ehemaligen Staatsunternehmen vermutlich 22 Milliarden € einbringen.

Donnerstag, 27. Oktober 2005

In Frankreich sterben zwei Jugendliche bei der Verfolgung durch die Polizei, siehe: Unruhen in Frankreich 2005
Berlin/Deutschland: CDU und SPD erwägen offenbar eine Beschränkung des Kündigungsschutzes. Demnach soll einem Arbeitnehmer bei einer Neueinstellung die Option zwischen dem herkömmlichen Schutz vor Entlassung und einer Abfindung präsentiert werden. Gegenüber der Berliner Zeitung bestätigt die zuständige Koalitions-Arbeitsgruppe ihr Einvernehmen. Außerdem liege man bei der Verlängerung der Lebensarbeitszeit und der Sanierung der Rentenversicherung auf einer gemeinsamen Linie. //de.news.yahoo.com/051027/286/4qona.html

Mittwoch, 27. Oktober 2004

Straßburg. Im Europäischen Parlament erklärte der designierte Kommissionspräsident José Barroso, dass er das neue Kollegium von 25 Kommissaren nicht zur Wahl stellen möchte, sondern die Abstimmung auf die nächste Sitzung (15. - 18. November 2005) vertagen möchte. Zuvor hatten mehrere Fraktionen angekündigt, entweder geschlossen oder in der Mehrheit gegen die Kommission abstimmen zu wollen. Kritik hatte es vor allem am italienischen Kandidaten, Rocco Buttiglione, wegen weltanschaulicher Äußerungen über Homosexualität und die Rolle der Frau in Verbindung mit seinem Zuständigkeitsbereich Recht und Inneres gegeben. Aber auch andere designierte Kommissarinnen und Kommissare waren in die Kritik geraten. Es wird erwartet, dass Barroso in den nächsten Tagen eine Umbildung der zukünftigen Kommission vornimmt.
Der designierte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso lässt die Abstimmung über die EU-Kommission im EU-Parlament verschieben, um eine Abstimmungsniederlage zu verhindern. In der Folge werden die zwei Kommissare Rocco Buttiglione (Italien) und Ingrīda Ūdre (Lettland) gegen Franco Frattini (Italien) und Andris Piebalgs (Lettland) ausgetauscht

Montag, 27. Oktober 2003

Erstmals findet die Prague Biennale statt.
Bücher: Joanne K. Rowling: "Harry Potter and the Order of the Phoenix" – Hillary Clinton: "Gelebte Geschichte" – Michael Moore: "Stupid White Men"
Im andalusischenMálaga, der Geburtsstadt des Malers Pablo Picasso, wird das Museo Picasso eröffnet.
Sicherheitskonferenz in Mexiko
Die Ärzte veröffentlichen ihr Doppelstudioalbum "Geräusch".
Erstmaliges stattfinden der Internationalen Münchner Friedenskonferenz
Castingshow-Boom in Deutschland, ausgelöst durch "Deutschland sucht den Superstar".
Im Sommer trennt sich die Band Modern Talking, im Herbst die No Angels.
Bei den Grammy Awards 2003 geht Neuling Norah Jones mit fünf Grammys als große Gewinnerin hervor.
Erstmalige Vergabe der Auszeichnung Quadriga
Sertab Erener gewinnt am 24. Mai in Riga mit dem Lied "Everyway That I Can" für die Türkei die 48. Auflage des Eurovision Song Contest.

Mittwoch, 27. Oktober 1999

Armenien. Terroranschlag auf das Parlamentsgebäude. Der Parlamentspräsident, der Regierungschef, zwei Stellvertreter, ein Minister und vier Abgeordnete werden erschossen

Dienstag, 27. Oktober 1998

Gerhard Schröder wird zum deutschen Bundeskanzler gewählt.

Sonntag, 27. Oktober 1996

Petar Stojanow wird Präsident Bulgariens.

Sonntag, 27. Oktober 1991

Unabhängigkeitserklärung von Turkmenistan
Erste demokratische Wahlen in Polen//www.zeit.de/1991/43/reform-ohne-solidaritaet/komplettansicht „Reform ohne Solidarität“, "Die Zeit", 18. Oktober 1991

Samstag, 27. Oktober 1990

Saparmurat Nijasow wird Staatspräsident von Turkmenistan.

Sonntag, 27. Oktober 1985

Aus dem Pariser Musée Marmottan Monet werden während der Öffnungszeit von Bewaffneten neun Gemälde des impressionistischen Malers Claude Monet geraubt.

Samstag, 27. Oktober 1979

In der Karibik wird der Inselstaat St. Vincent und die Grenadinen unabhängig.

Freitag, 27. Oktober 1972

Bangladesch wird Mitglied in der UNESCO

Montag, 27. Oktober 1969

Erstmals wird der Preis für Wirtschaftswissenschaften der schwedischen Reichsbank in Gedenken an Alfred Nobel vergeben. Die bekannt gegebenen Preisträger sind Ragnar Anton Kittil Frisch und Jan Tinbergen, die ökonometrische Modelle entwickelt haben.
Bosnien und Herzegowina, Um 08:10 Uhr (Weltzeit) wird Banja Luka von einem weiteren Beben der Magnitude 6,4 erschüttert. Das Beben fordert 20 Todesopfer. Etwa 64000 Menschen werden obdachlos. Eine große Anzahl an Gebäuden werden beschädigt oder zerstört. Darunter 15 Schulen, das Rathaus und eine Textilfabrik, aus der Chemikalien austreten und das Grundwasser kontaminieren.
März: Der Österreicher Karl Schranz beendet die Ski-Saison 1969 als Weltcup-Gesamtsieger.

Sonntag, 27. Oktober 1968

Graham Hill wird zum zweiten Mal Formel 1-Weltmeister.
In Mexiko-Stadt gehen die Spiele der XIX. Olympiade zu Ende. Bei den nicht mehr als gesamtdeutsche Mannschaft angetretenen Sportlern liegt die Equipe der DDR im Medaillenspiegel vor dem bundesdeutschen Team.
Italien gewinnt die Fußball-EM im eigenen Land
Die Hongkong-Grippe fordert zwischen 750.000 und 1 Million Menschenleben

Freitag, 27. Oktober 1967

Uraufführung der Neufassung des Balletts "Onegin" von John Cranko nach der Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski durch das Stuttgarter Ballett im Großen Haus der Württembergischen Staatstheater in Stuttgart. Diese Fassung beseitigte alle Schwächen der Erstfassung und hat diese vollständig von den Spielplänen verdrängt.
In Salto di Quirra wird die erste Schweizer Höhenforschungsrakete vom Typ Zenit gestartet.

Donnerstag, 27. Oktober 1966

Die Vereinten Nationen entziehen Südafrika das Mandat über Namibia.
Die Bonner Regierungskoalition zwischen CDU/CSU und FDP zerbricht an verschiedenen Ansichten zur Besserung der Finanzlage des Bundes.

Mittwoch, 27. Oktober 1965

In Hessen erklärt der Staatsgerichtshof das Schulgebet für unzulässig, sobald ein Schüler oder Erziehungsberechtigter dem Gebet widerspricht.

Samstag, 27. Oktober 1962

Die Fußball-WM in Chile gewinnt Brasilien. Der Gastgeber wird nur Dritter. Deutschland scheidet im Viertelfinale nach einer 0:1-Niederlage gegen Jugoslawien aus.
Graham Hill wird zum ersten Mal Formel 1-Weltmeister.
Während der Kubakrise gerät ein sowjetisches Atom-U-Boot unter Beschuss von US-amerikanischen Zerstörern. Einer der Offiziere, Wassili Alexandrowitsch Archipow, weigert sich, ohne weiteren Befehl aus Moskau nuklear bestückte Torpedos abfeuern zu lassen und verhindert damit vermutlich einen Atomkrieg.
Bei einem Aufklärungsflug mit einer Lockheed U-2 wird über Kuba der US-amerikanische Pilot Rudolf Anderson durch eine sowjetische S-75-Flugabwehrrakete abgeschossen. Er bleibt der einzige Tote in der Kubakrise.
Die australische SchwimmerinDawn Fraser ist die erste Frau, die in der Schwimmdisziplin 100 m Freistil die Strecke in 59,9 Sekunden bewältigt und die Schwelle von einer Minute unterbietet.

Donnerstag, 27. Oktober 1960

Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste) wird Mitglied in der UNESCO

Montag, 27. Oktober 1958

General Muhammad Ayub Khan verhängt den Belagerungszustand über Pakistan und errichtet eine Militärdiktatur.

Sonntag, 27. Oktober 1957

Gründung des Bundes der Vertriebenen in Deutschland

Samstag, 27. Oktober 1956

Abschluss des Luxemburger Vertrages, der die Angliederung des Saarlandes an die Bundesrepublik Deutschland zum 1. Januar 1957 zum Inhalt hat sowie die Moselkanalisierung

Donnerstag, 27. Oktober 1949

Der Versuch von Truppen der chinesischen Volksbefreiungsarmee, die Insel Quemoy vor der Küste Fujians zu erobern, wird von nationalchinesischen Truppen zurückgeschlagen.

Montag, 27. Oktober 1947

Mit dem Einsatz indischer Luftlandetruppen in Kaschmirs Hauptstadt Srinagar beginnt der Erste Indisch-Pakistanische Krieg.
Luxemburg wird Mitglied in der UNESCO.

Sonntag, 27. Oktober 1946

Bei den Parlamentswahlen in Bulgarien siegt die kommunistisch dominierte Vaterländische Front. Sie erhält 364 Mandate, die Opposition 101.

Donnerstag, 27. Oktober 1938

Das Auswärtige Amt des Deutschen Reiches verfügt die „vollständige Ausweisung aller Juden polnischer Staatsangehörigkeit“. Noch am selben Abend beginnt die Gestapo in Deutschland in aller Öffentlichkeit mit den Verhaftungen. In der „Polenaktion“ werden in der folgenden Nacht 17.000 jüdische Männer, Frauen und Kinder nach Polen deportiert.

Samstag, 27. Oktober 1934

Der Marsch von 100.000 Kommunisten unter Führung Mao Zedongs durch China beginnt („Langer Marsch“).

Donnerstag, 27. Oktober 1910

Im Zuge der US-Militärintervention werden in Nicaragua die "Pactos Dawson" unterzeichnet.
Robert Victor Neher reicht zusammen mit Edwin Lauber und Alfred Gmür in der Schweiz eine Patentanmeldung für das von ihm erdachte Verfahren zur Herstellung von Alufolien ein.

Samstag, 27. Oktober 1906

Maximilian Harden löst mit einem Zeitungsartikel, in dem er andeutungsweise mehrere Personen im Umfeld des Kaisers der Homosexualität bezichtigt, die Eulenburg-Affäre aus.

Donnerstag, 27. Oktober 1904

In New York wird nach vier Jahren Bauzeit die U-Bahn offiziell eröffnet. Die erste Strecke führt vom Rathaus ("City Hall") über den Grand-Central-Bahnhof und den "Times Square" zur Ecke "Broadway" und "145. Straße" in Harlem.

Dienstag, 27. Oktober 1903

Auf der Militärbahn zwischen Marienfelde und Zossen stellt ein drehstrombetriebener Triebwagen mit 210,2 km/h den Geschwindigkeitsweltrekord für Schienenfahrzeuge auf.

Sonntag, 27. Oktober 1901

UA des 2. Klavierkonzerts von Sergei Rachmaninow in Moskau

Samstag, 27. Oktober 1900

Das von Fritz Drechsler im Jugendstil erbaute "Künstlerhaus" in Leipzig wird als Vereinshaus des "Leipziger Künstlervereins" eröffnet, der vor dem Haus befindliche Platz wird in "Platz am Künstlerhaus" umbenannt.

Donnerstag, 27. Oktober 1892

Der britische Passagierdfer "Roumania" prallt vor Peniche an der portugiesischen Küste bei Sturm und Nebel auf das felsige Ufer und bricht auseinander. 113 Menschen sterben, nur neun überleben.

Donnerstag, 27. Oktober 1881

Frankreich richtet die ersten gebührenfreien staatlichen Volksschulen für die „allgemeine“ Bevölkerung ein.
Das Seaforth Highlanders-Regiment wird ins Leben gerufen.
Bei der Reichstagswahl erhält die Deutsche Zentrumspartei den höchsten Stimmenanteil und stellt rund ein Viertel der Abgeordneten im neuen Reichstag.

Freitag, 27. Oktober 1871

Das im Süden Afrikas gelegene Westgriqualand, in dem sich die Diamantenfelder des heutigen Kimberley befinden, wird britisches Protektorat.

Donnerstag, 27. Oktober 1870

Im Deutsch-Französischen Krieg kapitulieren unter Marschall François-Achille Bazaine Armee und Festung im belagerten Metz.

Mittwoch, 27. Oktober 1858

Rowland Hussey Macy eröffnet mit Partnern ein Ladengeschäft in New York City. Es expandiert im Laufe der Zeit zum weltweit größten KaufhausMacy's.

Samstag, 27. Oktober 1838

Der Gouverneur im US-Bundesstaat Missouri verfügt die Ausweisung aller Mormonen aus seinem Staat.

Samstag, 27. Oktober 1827

Uraufführung der Oper "Il pirata" (Der Pirat) von Vincenzo Bellini am Teatro alla Scala di Milano in Mailand

Montag, 27. Oktober 1817

Dienstag, 27. Oktober 1807

Im geheimen Vertrag von Fontainebleau einigen sich Spanien und Frankreich auf die Eroberung und anschließende Teilung Portugals. Napoleon Bonaparte will damit die Kontinentalsperre gegenüber Großbritannien vollends durchsetzen, der sich Portugal verweigert.

Montag, 27. Oktober 1806

Napoleon zieht mit seinen Truppen in Berlin ein

Samstag, 27. Oktober 1804

Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein wird preußischer Ministerpräsident

Dienstag, 27. Oktober 1795

5.000 Garifuna werden von den Engländern von St. Vincent nach Honduras deportiert
Im Pinckney-Vertrag kommt es in Madrid zu spanisch-amerikanischen Vereinbarungen über die gemeinsame Grenze an Mississippi und dem 31. Breitengrad. Beide Seiten gewähren einander freien Schiffsverkehr auf dem Mississippi und US-Kaufleute dürfen Waren in New Orleans einlagern.

Dienstag, 27. Oktober 1682

William Penn gründet in Pennsylvania die Stadt Philadelphia.

Freitag, 27. Oktober 1662

Der englische König Karl II. verkauft die Stadt Dünkirchen für fünf Millionen Livres an das von Ludwig XIV. regierte Frankreich.
Robert Boyle veröffentlicht seine "Nova experimenta physico-mechanica", die das Gesetz über Gase enthält, dass bei fester Temperatur das Produkt aus Druck und Volumen eine Konstante ist.
Die Stadt Milton im US-Bundesstaat Massachusetts wird gegründet.
Die New Haven Colony wird mit der Colony of Connecticut vereinigt.
Eine Hungersnot in Frankreich führt zu erfolglosen Aufständen. Etwa gleichzeitig beginnt der Ausbau des Schloss Versailles.
John Graunt analysiert in seinem Werk "Natural and Political Observations Made upon the Bills of Mortality" die Londoner Sterbeverzeichnisse und legt damit die Grundlage für die moderne Statistik.
Joan Blaeu beginnt in Amsterdam mit der Herausgabe seines "Atlas Maior", eines elfbändigen Weltatlas mit 594 Karten.

Montag, 17. Oktober 1575 (Julianischer Kalender)

Die Ostseeinsel Bornholm, die 50 Jahre lang an Lübeck verpfändet war, fällt wieder an die dänische Krone zurück.
Rudolf II. wird in Regensburg zum römisch-deutschen König gewählt und am 1. November gekrönt.

Freitag, 17. Oktober 1561 (Julianischer Kalender)

Die Griechisch-orthodoxe KircheSan Giorgio dei Greci in Venedig wird mit Erlaubnis des Papstes eingeweiht.
Der Bau der Basilius-Kathedrale in Moskau wird abgeschlossen.
Der Aufstand des Konquistadors Lope de Aguirre wird endgültig niedergeschlagen.

Dienstag, 17. Oktober 1553 (Julianischer Kalender)

Der Gelehrte Michael Servetus (Servet) wird auf Betreiben von Johannes Calvin unter dem Vorwurf der Häresie verbrannt.

Freitag, 17. Oktober 1505 (Julianischer Kalender)

In Moskau stirbt mit Iwan III. nach über 40-jähriger Regierungszeit eine der bedeutendsten Herrschergestalten der russischen Geschichte. Sein Nachfolger wird Wassili III., sein Sohn aus der Ehe mit Sofia Palaiologa.

Mittwoch, 21. Oktober 1075 (Julianischer Kalender)

Gregor VII. verfasst den "Dictatus Papae".
Seldschukische Türken unter Süleyman (späterer Sultan von Rum) erobern die Städte Nicäa und Nicomedia vom Byzantinischen Reich.
Dilbeek wird als "Dedelbeccha" zum ersten Mal urkundlich erwähnt.
Adalbero wird nach dem Tod seines Vaters Ottokar I. Markgraf der Steiermark.
Der Sachsenkrieg König Heinrichs IV. endet mit der barfüßigen Unterwerfung der sächsischen Fürsten vor dem König.
Beginn des Investiturstreits zwischen Kirche und Kaiser.

Dienstag, 22. Oktober 939 (Julianischer Kalender)

Wikingerzeit: Olaf Guthfrithsson fällt in Northumbria ein, erobert York und zieht weiter nach Süden.
Kalif Abd ar-Rahman III. führt einen „Feldzug der Allmacht“ gegen die Königreiche von León und Navarra, aber wird bei Simancas und auf dem Rückzug bei Alhandega geschlagen. Daraufhin lässt er seine Heerführer kreuzigen.
Herzog Hugo der Große bricht mit seinem bisherigen Schützling König Ludwig IV. Er verbündet sich mit König Otto I. und bildet mit den Grafen von Vermandois, Flandern und Rouen (Normandie) eine starke Opposition.
Vietnam wird unter dem Namen Dai Co Viet von China unabhängig.
König Ramiro II. von León schlägt den Kalifen von Córdoba und erobert Madrid.
König Ludwig IV. von Westfranken heiratet Gerberga von Lothringen, Schwester König Ottos I. und Witwe Herzog Giselberts I., und erhebt Anspruch auf Lothringen.
Æthelstan, König von England stirbt, Nachfolger wird sein Bruder Edmund I.

Sonntag, 29. Oktober 97 (Julianischer Kalender)

Eine Gesandtschaft des Generals Ban Chao unter dessen Offizier Gan Ying, die das Römische Reich erreichen sollte, kehrt in Mesopotamien um. Gan Ying verfasst einen Reisebericht, der im "Buch der Späteren Han" überliefert ist.
Evaristus wird Nachfolger von Clemens I. als Bischof von Rom.
Der römische KaiserNerva adoptiert Trajan, setzt ihn als Statthalter in Obergermanien ein und macht ihn zu seinem Nachfolger.
Quelle: Wikipedia