Unix Timestamp: 975535200
Mittwoch, 29. November 2000, 23:00:00 +01:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Montag, 29. November 2010

München/Deutschland: Der frühere DDR-Bürgerrechtler Joachim Gauck wird mit dem Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet.//www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen/kultur/geschwister-scholl-preis-buerger-gauck-1.1029876 sueddeutsche.de: "Geschwister-Scholl-Preis - Bürger Gauck" .

Sonntag, 29. November 2009

Ruanda tritt dem Commonwealth of Nations bei und ist damit nach Mosambik der zweite Mitgliedstaat ohne vorhergehende koloniale Beziehungen zum Vereinigten Königreich.
Schweiz: Die Volksinitiative zum Verbot neuer Minarette wird entgegen den Prognosen mit einer Mehrheit von 57,5 Prozent der Stimmen angenommen.//bazonline.ch/schweiz/standard/57-Prozent-sagten-Ja-zum-MinarettVerbot/story/31785289 bazonline.ch: 57 Prozent sagten Ja zum Minarett-Verbot (Zugriff 29. November 2009)
Trinidad und Tobago: Die Staatengemeinschaft des Commonwealth of Nations gibt auf ihrem Gipfeltreffen den Beitritt Ruandas bekannt. Das Land ist damit neben Mosambik der einzige Mitgliedstaat ohne vorhergehende koloniale Beziehungen zum Vereinigten Königreich.//www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=10644906.html bild.de: Ruanda wird 54. Commonwealth-Staat (Zugriff 29. November 2009)

Samstag, 29. November 2008

Brasilia/Brasilien: Die Abholzung des Tropischen Regenwaldes im Amazonasgebiet hat sich um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr beschleuni zwischen Juli 2007 und Juli 2008 wurden 11.968 km² gerodet.

Montag, 29. November 2004

Namibia. Start der Regionalratswahlen
Montrose (Colorado)/Vereinigte Staaten. Der Abteilungschef von NBC Universal für den Bereich Sport, Dick Ebersol, überlebt einen Flugzeugsabsturz mit Verletzungen.

Freitag, 29. November 2002

Bundespräsident Johannes Rau besucht Budapest, Ungarn

Sonntag, 29. November 1998

Volksrepublik China. Besuch des Staats- und Parteichef Jiang Zemin in Japan. Dies ist gleichzeitig der erste Besuch eines chinesischen Staatspräsidenten in Japan

Freitag, 29. November 1996

Die beiden Basler Chemiekonzerne Ciba-Geigy Sandoz fusionieren zur Novartis. Es ist die damals größte Firmenfusion der Welt.
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Estland
Gründung des Supply-Chain Councils

Donnerstag, 29. November 1990

In Ägypten gibt es Neuwahlen zur Volksversammlung.

Sonntag, 29. November 1987

In einer Boeing 707 der Korean Air explodiert über Myanmar eine Bombe. Alle 115 Menschen an Bord sterben. (→Korean-Airlines-Flug 858)

Mittwoch, 29. November 1978

In Bonn wird ein Protokoll über den Verlauf der innerdeutschen Grenze unterzeichnet, das die strittigen Abschnitte an der Elbe und der Bode ausklammert. Die gemeinsame Grenzkommission beider deutscher Staaten beendet mit diesem Ergebnis ihre Tätigkeit.

Samstag, 29. November 1975

Hawaii wird von einem Tsunami heimgesucht. Die Flutwelle beträgt 14,6 Meter.

Sonntag, 29. November 1970

Der erste Tatort („Taxi nach Leipzig“) wird in Deutschland ausgestrahlt.

Mittwoch, 29. November 1967

Der Sempor-Staudamm bei Kebumen in der gleichnamigen Provinz auf Java (Indonesien) bricht während seiner Bauzeit durch die Flutwelle kommen 160 bis 200 Menschen um.

Mittwoch, 29. November 1961

Im Rahmen der Mission Mercury-Atlas 5 wird mit dem Schimpansen "Enos" an Bord ein Orbitalflug der NASA mit einer Atlas-Rakete gestartet. Nach zweimaliger Umkreisung der Erde wassert die "Mercury"-Kapsel mitsamt Tier erfolgreich.

Samstag, 29. November 1952

Gründung der Gesamtdeutschen Volkspartei (GVP) durch die Bundestagsabgeordneten Thea Arnold, Helene Wessel (beide Deutsche Zentrumspartei), Hans Bodensteiner (CSU) und Hermann Etzel (Bayernpartei) sowie die späteren Bundespräsidenten Gustav Heinemann und Johannes Rau.
Der neu gewählte US-Präsident Eisenhower stattet Korea einen Besuch ab, um eine Lösung für den Koreakrieg auszuloten.

Dienstag, 29. November 1949

Die Kominform ruft zum Kf gegen den Titoismus auf.

Montag, 29. November 1948

Kommunistische Truppen beginnen eine Offensive gegen Zhangjiakou nordwestlich von Peking.

Samstag, 29. November 1947

Mit der Resolution 181 beschließt die UN-Vollversammlung mit 33 gegen 13 Stimmen den Teilungsplan für Palästina, der nach dem Ende der britischen Mandatsherrschaft im Mai 1948 die Bildung eines jüdischen und eines palästinensischen Staates sowie die Internationalisierung Jerusalems vorsieht.

Freitag, 29. November 1946

In Mainz wird mit französischer Lizenz die "Allgemeine Zeitung" gegründet. Aus ihrer Redaktion wechselt ein Teil der Crew im Jahr 1949 zur Gründung der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Donnerstag, 29. November 1945

Jugoslawien wird zur „Sozialistischen Föderativen Republik“.

Mittwoch, 29. November 1944

Die Wehrmacht räumt mit Shkodra die letzte albanische Stadt ganz Albanien ist befreit.

Dienstag, 29. November 1932

Samstag, 29. November 1930

Uraufführung der romantischen Oper "Morana" von Jakov Gotovac in Brünn

Freitag, 29. November 1929

Bernt Balchen, Richard Evelyn Byrd, Harold June und Ashley McKinley überfliegen an Bord des Flugzeugs "Floyd Bennett" als erste Menschen den Südpol.

Dienstag, 29. November 1927

Friedensnobelpreis: Ferdinand Buisson und Ludwig Quidde
Alexander Aljechin wird mit einem Sieg von 18,5 zu 15,5 Punkten gegen José Raúl Capablanca neuer Schachweltmeister.
Joe Davis organisiert die erste Snookerweltmeisterschaft mit und gewinnt diese durch einen Sieg von 20-11 (Frames) gegen Tom Dennis.

Freitag, 29. November 1918

Der württembergische König Wilhelm II. verzichtet als letzter deutscher Fürst auf die Krone. Wegen der Popularität des „Bürgerkönigs“ lehnt jedoch ein Großteil der Württemberger die neue Republik ab.

Mittwoch, 29. November 1916

Auf dem rumänischen Kriegsschauplatz nehmen die Mittelmächte den Angriff auf die Hauptstadt Bukarest auf.

Montag, 29. November 1915

Rücktritt der Regierung José de Castro in Portugal. Afonso Costa wird zum zweiten Mal Ministerpräsident.

Freitag, 29. November 1912

Der "Fußballclub Amisia Meppen" wird gegründet.
Serbische Streitkräfte marschieren in Monastir ein.

Dienstag, 29. November 1910

Eröffnung des Künstlerhauses in Nürnberg.
Die Strudlhofstiege in Wien wird eröffnet.
Eine vereinfachte Variante des Spiels "Pachisi" wird unter dem Titel "Mensch ärgere Dich nicht" zu einem anhaltenden Spieleerfolg.
Das Kunsthaus Zürich wird eröffnet.

Donnerstag, 29. November 1906

Vincenzo Lancia und sein Freund Claudio Fogolin gründen in Turin den Fahrzeughersteller "Lancia".

Dienstag, 29. November 1904

Massenproteste in Sankt Petersburg und Moskau gegen den Krieg mit Japan und die Zarenherrschaft.

Samstag, 29. November 1902

Das Haager Schiedsgericht entscheidet im Streitfall um Ansprüche auf das Beringmeer zugunsten der USA und gegen Großbritannien.
Uraufführung der Sage "Der arme Heinrich" von Gerhart Hauptmann am Wiener Burgtheater

Mittwoch, 29. November 1899

Der katalanische Fußballklub FC Barcelona wird gegründet.

Sonntag, 29. November 1896

Pieter Zeeman entwickelt sein Experiment zum Zeeman-Effekt (Aufspaltung der Wasserstofflinien in einem Magnetfeld, heute "normaler Zeeman-Effekt" genannt).
Der italienische Arzt Scipione Riva-Rocci konzipiert ein Blutdruckmessgerät.

Samstag, 29. November 1890

In Japan tritt die Meiji-Verfassung in Kraft. Das Parlament kommt zu seiner ersten Sitzung zusammen.

Donnerstag, 29. November 1877

Thomas Alva Edison führt seinen Phonographen vor.

Sonntag, 29. November 1868

Das verabschiedete Nationalitätengesetz in Ungarn führt zu Konflikten mit der kroatischen Minderheit, weil es darin heißt, dass alle Bewohner Ungarns eine einheitliche und unteilbare Nation bilden. Die Kroaten sehen den Ungarisch-Kroatischen Ausgleich tangiert.

Dienstag, 29. November 1864

Im Sternbild Fische wird Albert Marth der Galaxien "NGC 4" und "NGC 7840" gewahr.

Donnerstag, 29. November 1860

Literarische Gesellschaft "Tunnel über der Spree"
Historismus
Naturalismus
Hudson River School
Präraffaeliten: "Hogarth Club"
Schule von Barbizon
Realismus
November/Dezember: Beginn der Lambing Flat Riots während des Goldrauschs in Kiandra, New South Wales.
John McDouall Stuart startet mit sieben Männern und 30 Pferden von Adelaide aus zu einem neuerlichen Versuch der Durchquerung Australiens von Süden nach Norden. Aufgrund von Erkrankungen der Pferde müssen sie jedoch bis zum Ende des Jahres in Chambers Creek warten, bis sie tatsächlich aufbrechen können.

Donnerstag, 29. November 1855

russische Truppen unter General Murawjow nehmen die Festung Kars in Anatolien und können dadurch, trotz der Niederlage auf der Krim, im 1856 geschlossenen Pariser Frieden moderate Bedingungen aushandeln.

Freitag, 29. November 1850

Die zwei kroatischen Städte Gradec und Kaptol werden zur Stadt Zagreb vereint und mit der "Unterstadt" verbunden.
Preußen und Österreich schließen die Olmützer Punktation. Preußen erleidet eine schwere diplomatische Demütigung und muss auf seine Unionspolitik verzichten.

Montag, 29. November 1847

In der Schweiz geht mit der Kapitulation des Kanton Wallis der Sonderbundskrieg zu Ende.

Sonntag, 29. November 1840

Uraufführung der Oper Saffo von Giovanni Pacini am Teatro San Carlo in Neapel.

Mittwoch, 29. November 1837

John Herschel sieht als Erster im Sternbild Chemischer Ofen die Galaxien "NGC 696", "NGC 698" und "NGC 1374".

Montag, 29. November 1830

In Warschau beginnt, orientiert am Beispiel der französischen Julirevolution, der Novemberaufstand in Polen gegen die russische Herrschaft. Die russischen Truppen und Großfürst Konstantin Pawlowitsch Romanow ziehen sich überrascht aus Polen zurück.

Montag, 29. November 1802

Bayerische Truppen besetzen das Hochstift Bamberg und gliedern es dem Kurfürstentum Bayern ein.

Donnerstag, 29. November 1787

Der französische König Ludwig XVI. erlässt ein Toleranzedikt zugunsten der Hugenotten.
Adelsrevolution und Wirtschaftskrise in Frankreich.

Mittwoch, 29. November 1780

April: Gouverneurswahl in New York 1780: George Clinton wird wiedergewählt.

Samstag, 29. November 1777

Sonntag, 29. November 1705

Der 20-jährige Johann Sebastian Bach sucht Dietrich Buxtehude in Lübeck auf.
Uraufführung des musikalischen Trauerspiels Lucretia von Reinhard Keiser am Theater am Gänsemarkt in Hamburg

Donnerstag, 29. November 1612

30. November: In der Seeschlacht von Suvali widerstehen vier Galeonen der Britischen Ostindien-Kompanie unter Kapitän Thomas Best einer kleinen portugiesischen Flotte vor der Küste von Gujarat in Indien. Das ist der Anfang vom Ende der seit der Seeschlacht von Diu im Jahre 1509 andauernden portugiesischen Seeherrschaft im westlichen Indischen Ozean.

Freitag, 29. November 1596

In Spanien verfügt König Philipp II. die Suspendierung aller Zahlungen der spanischen Krone und damit letztmals einen Staatsbankrott in seiner Regierungszeit. Weitere waren in den Jahren 1557 und 1575 aufgetreten.

Mittwoch, 19. November 1516 (Julianischer Kalender)

Frankreichs König Franz I. gewährt den Eidgenossen wenige Wochen nach der Schlacht bei Marignano „ewigen Frieden“ gegen eine Kriegskostenentschädigung von 700.000 Kronen und die Bedingung künftiger Nichteinmischung in Italien. Es entsteht die Schweizer Neutralität.

Donnerstag, 19. November 1500 (Julianischer Kalender)

Aus der Mainzer Kirche St. Stephan wird das Annahaupt gestohlen. Die Reliquie der Heiligen Anna gelangt in der Folge in die Annakirche nach Düren.

Samstag, 21. November 1394 (Julianischer Kalender)

Hamburg erwirbt von den Lappes eine Ritterschaft an der Elbmündung als „Amt Ritzebüttel“, zur besseren Kontrolle über Elbe-Mündung und Nordsee(-Piraten)
Beginn einer achtjährigen Belagerung Konstantinopels durch die Osmanen, die nach der Niederlage Bayezids I. gegen Tamerlan bei Angora aufgehoben wird.
Karl VI. vertreibt alle Juden aus Frankreich.
Filzbach wird erstmals urkundlich erwähnt.
Seoul wird unter König Taejo endgültig Hauptstadt von Korea.

Sonntag, 21. November 1378 (Julianischer Kalender)

Ersterwähnung von Mickten, heute Stadtteil von Dresden
Der Chioggia-Krieg zwischen den beiden SeerepublikenGenua und Venedig beginnt mit einem Angriff der Genuesen auf Chioggia (bis 1381).
Der bereits am 6. Juli 1376 gekrönte Wenzel von Luxemburg wird nach dem Tod seines Vaters Karl IV. deutscher König.

Donnerstag, 21. November 1314 (Julianischer Kalender)

In Frankreich stirbt Philipp der Schöne. Sein Nachfolger wird Ludwig X., auch der Zänker genannt.
Paris: Die beiden Schwiegertöchter des französischen Königs Philipp IV., Margarete und Blanka von Burgund, werden des Ehebruchs überführt. Ihre Liebhaber werden hingerichtet.
Der spätere serbische König Stefan Uroš III. Dečanski erhebt sich gegen seinen Vater Stefan Uroš II. Milutin, wird gefangengenommen, geblendet und ins Exil nach Byzanz geschickt.
Nasr, Sultan von Granada wird abgesetzt. Sein Nachfolger wird Ismail I.
Die Westerwaldorte Hachenburg, Altenkirchen und Weltersburg erhalten Stadtrechte.
Ahrensburg (als "Woldenhorn"), Bargteheide, Beckenried, Dienstadt, La Neuveville und Tonndorf werden erstmals urkundlich erwähnt.
Die Clementinae, viertes Buch des „Codex Iuris Canonici“, werden erstellt.

Donnerstag, 22. November 1268 (Julianischer Kalender)

Roger Bacon kehrt für einige Zeit (bis in die späten 1270er Jahre) nach Oxford zurück.
Gabriel III. von Alexandria wird Oberhaupt der Koptischen Kirche.
Gerhard von Abbeville übernimmt nach der Bannung des Wilhelm von Saint-Amour (s. Weblinks) die Führung der weltlichen Opposition gegen die Mendikantenorden in Paris durch Veröffentlichung seiner Abhandlung "Contra adversarium perfectionis christianae". Das führt in den folgenden Jahren zu einer erbitterten Polemik (1269-1271).
Papst Clemens IV. stirbt. Bis zur Wahl des nächsten Papstes wird es noch fast drei Jahre dauern (1. September1271). Es ist die längste Sedisvakanz seit 307.

Sonntag, 22. November 1226 (Julianischer Kalender)

Frühjahr: Elisabeth von Thüringen gelobt dem Kreuzzugsprediger und späteren Ketzerverfolger Konrad von Marburg Gehorsam und Ehelosigkeit bei vorzeitigem Tode ihres Mannes, Ludwig IV., Landgraf von Thüringen (s. Ludowinger)
ab 1226: Mailand übernimmt die Führung des Lombardenbundes.
Ludwig IX. wird mit 12 Jahren französischer König und bleibt es bis 1270.
Schlacht bei Elves, Niederlage der Portugiesen gegen die Mauren (Reconquista).
Gründung des Karmeliterordens
Neugründung von Znaim

Mittwoch, 22. November 1223 (Julianischer Kalender)

Die Franziskaner werden durch Papst Honorius III. in der Bulle "Salet annuere" nach der zweiten Fassung der Ordensregeln durch Franz von Assisi akzeptiert.

Sonntag, 27. November 539 (Julianischer Kalender)

Antiochia wird von einem schweren Erdbeben erschüttert.

Sonntag, 27. November 533 (Julianischer Kalender)

Ein Erdbeben in Syrien nahe Aleppo führt zum Tod Zehntausender von Menschen. Es sollen in der Region 130.000 umgekommen sein.

Montag, 27. November 528 (Julianischer Kalender)

Der Buddhismus wird im koreanischen Reich Silla Staatsreligion.
Ein Erdbeben bei Antiochia am Orontes und Seleukia Pieria verursacht 4.870 Tote. In Antiochia wird durch Naturgewalt die von Konstantin dem Großen errichtete Große Kirche zerstört.
Quelle: Wikipedia