Unix Timestamp: 963248296
Montag, 10. Juli 2000, 18:58:06 UTC+0200


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Samstag, 10. Juli 2010

Vorbeiflug der Sonde Rosetta am Asteroiden Lutetia

Freitag, 10. Juli 2009

Berlin/Deutschland: Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und der Reformierte Bund feiern den 500. Geburtstag des Reformators Johannes Calvin (1509–1564).//www.epd.de/index_66595.html epd.de: Kirchen feiern 500. Geburtstag Calvins

Donnerstag, 10. Juli 2008

Vulkanausbruch des Ätna auf Sizilien.
Jahr der Mathematik (Initiative vom BMBF)

Dienstag, 10. Juli 2007

Die Rote Moschee in Islamabad, Pakistan wird gestürmt.

Sonntag, 10. Juli 2005

Luxemburg/Brüssel Bei der Abstimmung über die Europäische Verfassung stimmten 56,52 Prozent der Luxemburger für und 43,48 Prozent gegen den Vertrag.

Samstag, 10. Juli 2004

Moskau/Russland. Paul Klebnikov, Chefredakteur der russischen Ausgabe des Forbes Magazine und Autor des Buches "Godfather of the Kremlin: The Decline of Russia in the Age of Gangster Capitalism" (deutsch: "Der Pate des Kreml - Boris Beresowski und die Macht der Oligarchen"), das über die Machenschaften der Oligarchen Russlands aufklärte, wurde von zwei unbekannten Tätern in Moskau erschossen.
Wien/Österreich. Der österreichische Bundespräsident Thomas Klestil wurde am Wiener Zentralfriedhof feierlich in Anwesenheit von über zwanzig Staatspräsidenten, Königen und Tausenden Menschen beigesetzt.

Donnerstag, 10. Juli 2003

Wolfsburg. Nach fast 70 Jahren und 21,5 Mio produzierten Wagen stellt Volkswagen die Produktion des Käfers aufgrund von Absatzschwierigkeiten ein.

Montag, 10. Juli 1995

Das Militärregime in Myanmar, dem früheren Birma, hebt einen fast sechs Jahre währenden Hausarrest gegen die Friedensnobelpreisträgerin und Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi auf.
Heinz Eggert, Innenminister von Sachsen, tritt von seinem Amt nach Vorwürfen wegen sexueller Belästigung zurück.

Samstag, 10. Juli 1993

Burundi. Melchior Ndadaye wird Staatspräsident

Mittwoch, 10. Juli 1985

Das Greenpeace-Schiff "Rainbow Warrior" wird von Agenten des französischen Geheimdiensts im Hafen von Auckland versenkt.

Donnerstag, 10. Juli 1980

Der US-amerikanische Präsident Jimmy Carter und der chinesische Regierungschef Hua Guo-Feng treffen in Tokio erstmals zusammen. Anlass sind die Beisetzungsfeierlichkeiten für den japanischen Ministerpräsidenten Ohira.

Montag, 10. Juli 1978

Staatspräsident Mokhtar Ould Daddah von Mauretanien wird während eines Militärputschs gestürzt.

Samstag, 10. Juli 1976

Dioxin-Katastrophe von Seveso

Dienstag, 10. Juli 1973

Die Bahamas werden unabhängig von Großbritannien.

Montag, 10. Juli 1967

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Trinidad und Tobago sowie zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Thailand

Dienstag, 10. Juli 1951

In Berlin wird das Luftbrückendenkmal vor dem Flughafen Tempelhof eingeweiht.

Sonntag, 10. Juli 1949

Die Präsidenten von Nationalchina und den Philippinen erörtern die Bildung eines südostasiatischen Verteidigungsbündnisses.

Samstag, 10. Juli 1943

Landung der Alliierten auf Sizilien (Operation Husky)

Donnerstag, 10. Juli 1941

Beim Massaker von Jedwabne werden 1600 (?) Juden von Polen bei lebendigem Leibe verbrannt. Nach Ausgrabungen im Jahr 2001 handelt es sich jedoch um 300 bis 400 jüdische Opfer

Mittwoch, 10. Juli 1940

Die Luftschlacht um England setzt mit Angriffen der deutschen Luftwaffe auf Konvois im Ärmelkanal und küstennahe britische Marineeinrichtungen ein.

Sonntag, 10. Juli 1938

Der flugbegeisterte Howard Hughes umrundet in einer Lockheed 14 mit seinen Begleitern in 91 Stunden die Erde, es ist die bis dahin schnellste Weltumrundung.

Freitag, 10. Juli 1925

Die offizielle Nachrichtenagentur der Sowjetunion, die "Telegrafnoe Agentstvo Sovetskovo Soyuza" "(TASS)", wird gegründet.

Donnerstag, 10. Juli 1913

Im Death Valley, Kalifornien, wird eine Temperatur von 56,7 °C gemessen, der bis zu diesem Zeitpunkt weltweit höchste gemessene Wert.

Freitag, 10. Juli 1908

Dem niederländischen Physiker Heike Kamerlingh Onnes gelingt es erstmals, das Gas Helium (Siedepunkt 4,2 K = -269 °C) zu verflüssigen.

Sonntag, 10. Juli 1898

Französische Truppen erreichen das von England beanspruchte Fort Faschoda im Sudan mit dem Ziel, die französischen Kolonien in Afrika zu verbinden. In der Faschodakrise kommt es fast zum Krieg zwischen Großbritannien und Frankreich, bis im November die französische Regierung Major Jean-Baptiste Marchand den Befehl zum Rückzug erteilt.

Mittwoch, 10. Juli 1895

Die sozialen Verhältnisse in Belgien veranlassen Papst Leo XIII. zur Enzyklika "Permoti nos" an die dortige Bischofskonferenz.

Donnerstag, 10. Juli 1890

Wyoming wird 44. Bundesstaat der USA.

Donnerstag, 10. Juli 1879

Rudolf Baumbachs Studentenlied "Schwört bei dieser blanken Wehre", die spätere Hymne der Deutschen Burschenschaft, gewinnt in Wien ein Preisausschreiben für österreichische Studentenlieder.

Dienstag, 10. Juli 1866

In der Schlacht bei Kissingen besiegen im Deutschen Krieg preußische Korps Einheiten der zur deutschen Bundesarmee gehörenden bayerischen Truppen.

Donnerstag, 10. Juli 1851

Die private University of the Pacific wird in Stockton (Kalifornien) gegründet.

Donnerstag, 10. Juli 1817

Der Erfinder des Kaleidoskops, David Brewster, erhält darauf ein englisches Patent.

Samstag, 10. Juli 1813

Samstag, 10. Juli 1790

Die Zweite Seeschlacht bei Ruotsinsalmi endet mit einem Sieg Schwedens. Die auch als "Zweite Schärenschlacht am Svensksund" im Finnischen Meerbusen vor Kotka bezeichnete Schlacht wird nach dem Beginn am Vortag zur Katastrophe für Russland, das zwischen 9.000 und 14.000 Mann sowie ein Drittel seiner Flotte verliert. Es ist hingegen der größte militärische Erfolg in der Geschichte der schwedischen Marine.

Freitag, 10. Juli 1789

Der Schotte Alexander Mackenzie erreicht mit seiner Expeditionsgruppe das Flussdelta des später nach ihm benannten Mackenzie River. Der Entdecker hat auf der Suche nach einem Zugang zum Pazifik den gesamten Flusslauf befahren, doch mündet der Strom zu seiner Enttäuschung in die arktische Beaufortsee.

Mittwoch, 10. Juli 1737

Russisch-Österreichischer Türkenkrieg (1736–1739): Die russische Armee erobert die Festung Otschakow.

Mittwoch, 10. Juli 1709

Beim mehrtägigen Treffen dreier Könige am preußischen Hof gilt dieser Tag politischen Gesprächen der Monarchen Friedrich I., August der Starke und Friedrich IV. Die Bemühungen Dänemarks und Sachsens beim Herrschertreffen, Preußen zu einem Engagement gegen Schweden zu bewegen, scheitern.

Montag, 10. Juli 1690

In der Seeschlacht von Beachy Head besiegt in der Zeit des Pfälzischen Erbfolgekriegs eine anzahlmäßig stärkere französische Flotte eine Streitmacht von englisch-niederländischen Geschwadern.

Montag, 10. Juli 1645

Nach der Schlacht bei Langport bekommen im Englischen Bürgerkrieg die Parlamentstruppen durch ihren Sieg das Hauptnachschubgebiet royalistischer Truppen in ihre Hand.
Die Schweden mit ihrem General Lennart Torstenson besetzen die Stadt Schrattenthal in Niederösterreich

Sonntag, 10. Juli 1616

Der Jesuitenpater Nicolaus Zucchius entwickelt das erste Spiegelteleskop.
Robert Bylot und William Baffin entdecken auf der Suche nach der Nordwestpassage die Einfahrt in den Jonessund, den sie jedoch für eine Bucht halten.
Geschichte des Schachspiels: Unter dem Pseudonym "Gustavus Selenus" publiziert Herzog August von Braunschweig-Wolfenbüttel sein Buch "Das Schach- oder König-Spiel". Es ist das erste deutschsprachige Lehrbuch über Schach.
John Smith veröffentlicht eine Beschreibung seiner Entdeckungsfahrten in Nordamerika, in der er erstmals den Namen New England verwendet.
Georg Wilhelm, zukünftiger Kurfürst von Brandenburg, heiratet Elisabeth Charlotte von der Pfalz.
Der Mandschu-Stammesfürst Nurhaci proklamiert die Ching-Dynastie und macht sich selbst zu ihren erstem Kaiser mit dem späteren Tempelnamen Tàizǔ.
Der Alchemist Johann Valentin Andreae veröffentlicht die Schrift "Chymische Hochzeit Christiani Rosenkreuz anno 1459"
Der deutsche Ort Ströbeck wird erstmals als schachverrücktes Dorf überliefert.

Dienstag, 10. Juli 1584

Sir Walter Raleigh gründet bei einer Expedition die erste englische Siedlung (Roanoke Island) an der Ostküste der heutigen USA (Virginia)
Der katholische Fanatiker Balthasar Gérard ermordet Wilhelm I. von Oranien-Nassau. Er wird am 13. Juli durch Vierteilung hingerichtet. König Philipp II. von Spanien erhebt hingegen die ganze Familie des Mörders in den Adelsstand und schenkt ihr die Güter Oraniens in der Franche-Comté.
Giordano Bruno veröffentlicht die "Dialoge De l'infinito, universo e mondi " (Zwiegespräche vom unendlichen All und den Welten)

Donnerstag, 30. Juni 1575 (Julianischer Kalender)

Sieg des Siebenbürger Fürsten Stephan Báthory bei Kerelőszentpál über die Truppen des von seinem Vorgänger zum Thronprätendenten bestimmten Gáspár Békés.

Montag, 1. Juli 1499 (Julianischer Kalender)

Der Seefahrer Vasco da Gama befindet sich auf der Rückkehr von seiner ersten Indienreise nach Portugal. Da sich da Gama selbst wegen seines tödlich erkrankten Bruders auf dem Heimweg einige Wochen auf den Azoren aufhält, erreicht das erste Schiff seiner Flotte unter Nicolao Coelho die Heimat vor ihm und überbringt die Nachricht von der Entdeckung des Seewegs nach Indien.

Dienstag, 1. Juli 1460 (Julianischer Kalender)

Richard Neville, 16. Earl of Warwick schlägt mit seinem Heer während der Rosenkriege in der Schlacht von Northton die königlichen Truppen des Hauses Lancaster und nimmt König Heinrich VI. gefangen.

Mittwoch, 2. Juli 1393 (Julianischer Kalender)

Der Sempacherbrief, eine Kriegsordnung der Alten Eidgenossenschaft wird geschlossen. Sie umfasst die Vertragsparteien des Pfaffenbriefes, also die Orte Uri, Schwyz und Unterwalden, Luzern, Zürich, Zug sowie Bern und Glarus.

Mittwoch, 3. Juli 1168 (Julianischer Kalender)

Kalixt III. löst Paschalis III. (1164–1168) als Gegenpapst zu Alexander III. ab.
Waldemar I. von Dänemark erobert Rügen und zerstört das slawische Swantewit-Heiligtum in der Tempelburg am Kap Arkona – eine konsequente Christianisierung folgt.
Kaiser Friedrich Barbarossa gewährt dem Bischof von Würzburg, Herold von Höchheim, auf einem in der Stadt abgehaltenen Reichstag das als "Güldene Freiheit" bezeichnete Privileg, das jedem Bischof künftig unter anderem die weltliche Gerichtsbarkeit auf seinem Territorium gestattet.
Reiden und San Vittore werden erstmals urkundlich erwähnt.
An der Handelsstraße von Halle nach Prag wird gediegenes Silber und Silbererz gefunden. Daraufhin kommen Bergleute aus Goslar und siedeln sich in der nach ihnen benannten Sächsstadt an, die sich später zur ersten sächsischen Bergstadt Freiberg entwickelt.

Samstag, 4. Juli 1086 (Julianischer Kalender)

Olaf I. wird als Nachfolger seines ermordeten Bruders Knut IV. König von Dänemark.

Donnerstag, 5. Juli 994 (Julianischer Kalender)

Gebhard I. wird Nachfolger des verstorbenen Wolfgang als Bischof von Regensburg.
Wikingerzeit: Wikingerüberfall auf Stade, vermutlich unter Teilnahme des dänischen Königs Sven Gabelbart urkundliche Ersterwähnung der Stadt durch Thietmar von Merseburg.
Nach dem Tod von Leopold I. wird sein Sohn Heinrich I. Markgraf von Österreich.
Erste urkundliche Erwähnung von Kirchberg BE und Uetendorf

Donnerstag, 7. Juli 645 (Julianischer Kalender)

König Penda von Mercia erobert Wessex und vertreibt dessen König Cenwalh, der an den Hof von König Anna von East Anglia flieht.
Amtsantritt des Numerianus als Erzbischof von Trier
Die japanische Kaiserin Kōgyoku wird in einem Staatsstreich unter der Führung von Nakanomi no Kamatari, dem späteren Gründer der Fujiwara-Dynastie, abgesetzt, ihr Berater Soga no Iruka ermordet. Ihr Nachfolger wird im selben Jahr Kōtoku. Beginn der Taika-Ära und der Taika-Reformen
Der byzantinische Feldherr Manuel erobert Alexandria nach dreijähriger arabischer Besetzung im Handstreich zurück, kann sie aber nur ein Jahr halten.
In Japan wird unter Kōtoku Tennō das "Nengō"-System zur Kalenderzählung eingeführt.

Sonntag, 8. Juli 518 (Julianischer Kalender)

Justinus, Kommandeur der Gardetruppen, wird Kaiser des Oströmischen Reiches als Nachfolger von Anastasios I.

Donnerstag, 11. Juli 138 (Julianischer Kalender)

Antoninus Pius folgt Hadrian auf den Thron des römischen Kaisers.
Quelle: Wikipedia