Unix Timestamp: 962833890
Mittwoch, 5. Juli 2000, 23:51:11 UTC+0200


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Sonntag, 5. Juli 2009

Sofia/Bulgarien: Bei den Parlamentswahlen gewinnt Bojko Borissow mit seiner GERB-Bewegung.//www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Politik/Artikel,-Prognose-Opposition-fuehrt-bei-Bulgarien-Wahl-_arid,1706918_regid,2_puid,2_pageid,4290.html augsburger-allgemeine.de: Prognose: Opposition führt bei Bulgarien-Wahl
Der Sondengänger Terry Herbert entdeckt erste Teile des Schatzes von Staffordshire, des bislang größten Hortfundes aus der Zeit der Angelsachsen.

Samstag, 5. Juli 2008

Mittwoch, 5. Juli 2006

München: Portugal verliert das Halbfinale der Fußball WM gegen Frankreich mit 0:1. Damit fällt die Entscheidung (am Sonntag) zwischen Italien und Frankreich.

Montag, 5. Juli 2004

Wien/Österreich. Der österreichische Bundespräsident Thomas Klestil wurde in Folge eines Herzstillstandes in das Wiener AKH eingeliefert. Nur 3 Tage vor der offiziellen Amtsübergabe an seinen Nachfolger Heinz Fischer gehen kurzfristig die Agenden gemäß der Österreichischen Bundesverfassung an den österreichischen Bundeskanzler Wolfgang Schüssel über.

Samstag, 5. Juli 2003

Paris/Frankreich. Die 90. Tour de France startet am Eiffelturm in Paris. Den Prolog gewinnt der Australier Bradley McGee, Jan Ullrich wird vierter.
Kuwait. In Kuwait finden Parlamentswahlen statt.
Parlamentswahlen in Kuwait

Freitag, 5. Juli 2002

Angola ratifiziert das Ottawa-Abkommen über die Ächtung von Anti-Personen-Minen

Samstag, 5. Juli 1997

Staatsstreich in Kambodscha. Viele Politiker gehen ins Exil.

Freitag, 5. Juli 1996

Das Schaf Dolly, erstes geklontes Säugetier der Welt, wird geboren.

Donnerstag, 5. Juli 1984

Acht militante Sikhs entführen einen Airbus der Indian Airlines mit 264 Personen an Bord nach Pakistan.

Dienstag, 5. Juli 1977

Sturz der Regierung Bhutto und Beendigung der bürgerkriegsähnlichen Zustände in Pakistan durch die Armee. Machtergreifung durch General Mohammed Zia ul-Haq

Samstag, 5. Juli 1975

Kap Verde erklärt seine Unabhängigkeit von Portugal
Arthur Ashe gewinnt als erster Schwarzer das Tennisturnier von Wimbledon.

Donnerstag, 5. Juli 1973

In Ruanda übernimmt das Militär nach einem unblutigen Putsch die Macht

Sonntag, 5. Juli 1970

Toronto, Kanada. Absturz einer Douglas DC-8 der Air Canada. Alle 108 Menschen sterben.

Samstag, 5. Juli 1969

Die chinesische Volksbefreiungsarmee testet den Abfangjäger "Shenyang J-8" beim Erstflug.

Freitag, 5. Juli 1963

Am Ende einer Konferenz in Victoria Falls steht fest, dass die Föderation von Rhodesien und Njassaland keine Zukunft mehr hat. Sie wird am Jahresende aufgelöst. Es entstehen auf ihrem Gebiet Rhodesien, Sambia und Malawi.

Donnerstag, 5. Juli 1962

Unabhängigkeitserklärung Algeriens. In Oran dürfen 18.000 französische Soldaten auf Anweisung von General Charles de Gaulle ihren französischen Landsleuten nicht zu Hilfe eilen, als ein bewaffneter algerischer Mob sich unter Führung des heutigen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika daran macht, wahllos 3.000 Franzosen abzuschlachten

Montag, 5. Juli 1954

Elvis Presley nimmt im Sun Studio in Memphis (Tennessee) den alten Blues-Song "That's All Right" auf und beginnt damit seine Karriere als Rock'n'Roll-Star.

Mittwoch, 5. Juli 1950

Israel: Die Knesset verabschiedet als erstes israelisches Gesetz das Rückkehrgesetz, das allen Juden in der Welt das Recht gibt, nach Israel einzuwandern

Montag, 5. Juli 1948

In Großbritannien wird das Gesundheitswesen als National Health Service verstaatlicht.

Freitag, 5. Juli 1946

Im Pariser Schwimmbad Piscine Molitor wird der von Micheline Bernardini getragene und von Modeschöpfer Louis Réard kreierte moderne Bikini präsentiert. Der Modevorschlag löst einen Skandal und ein weltweites Trageverbot beim Baden in der Öffentlichkeit aus.

Donnerstag, 5. Juli 1945

Die USA erklären die Befreiung der Philippinen für abgeschlossen tatsächlich halten sich einzelne japanische Widerstandsnester bis zur endgültigen Kapitulation.

Montag, 5. Juli 1943

is 13. Juli: Unternehmen Zitadelle auch Schlacht bei Kursk oder Schlacht am Kursker Bogen. Deutsche Grossoffensive gegen die Sowjetischen Stellungen im Kursker Bogen. Verlustreiche Schlacht für beide Seiten. Faktische Niederlage der Verbände der deutschen Wehrmacht. Ging als größte Panzerschlacht des Zweiten Weltkriegs in die Geschichte ein.

Sonntag, 5. Juli 1942

Der unbewaffnete britische Passagierdfer "Avila Star" wird östlich der Azoren vom deutschen U-Boot "U 201" ohne Vorwarnung mit drei Torpedos versenkt. Das letzte Rettungsboot wird erst nach 20 Tagen gefunden. 84 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben.

Samstag, 5. Juli 1941

Grenzstreitigkeiten lösen zwischen beiden Staaten den Peruanisch-Ecuadorianischen Krieg aus. Das Eingreifen der Vermittlungsmächte Brasilien, Argentinien und USA führt schon am 31. Juli zum Rückzug ihrer Truppen aus dem Abschnitt des umstrittenen Grenzverlaufs, ehe der Konflikt ein schweres Problem wird.

Dienstag, 5. Juli 1932

In Portugal wird António de Oliveira Salazar zum Ministerpräsidenten berufen. Er ist bereits seit 1928 der eigentliche Machthaber im Lande und entwickelt sich zum Diktator.

Mittwoch, 5. Juli 1922

Der Nansen-Pass für Staatenlose und Emigranten wird eingeführt. 31 Staaten akzeptieren das vom Völkerbund-Hochkommissar für Flüchtlingsfragen, Fridtjof Nansen, initiierte Reisedokument.

Samstag, 5. Juli 1919

In Nürnberg entsteht als "Allgemeiner Deutscher Gewerkschaftsbund" ein Zusammenschluss von 52 Gewerkschaften, der von Carl Legien geführt wird.

Sonntag, 5. Juli 1914

6. Juli: Mission Hoyos

Mittwoch, 5. Juli 1911

Der Franzose Jacques Schneider ruft die "Schneider-Trophy", ein Rennen für Wasserflugzeuge, ins Leben.
Österreichische Fußballmeisterschaft 1911/12: Die erste österreichische Fußballmeisterschaft wird ins Leben gerufen, an der nur Wiener Vereine teilnahmsberechtigt sind. Das erste Match wird am 3. September ausgetragen.

Sonntag, 5. Juli 1908

In der Schweiz wird eine Volksinitiative für ein Verbot des Absinths angenommen.

Samstag, 5. Juli 1902

Die elfjährige Maria Goretti wird Opfer eines Sexualverbrechers, der ihr mehrere tödliche Messerstiche beibringt. Das Kind vergibt sterbend dem Täter und wird später heilig gesprochen.

Montag, 5. Juli 1897

Sonntag, 5. Juli 1891

In der Schweiz wird die Einführung der Volksinitiative beschlossen.

Samstag, 5. Juli 1884

Togo wird unter Mitwirkung von Gustav Nachtigal deutsche Kolonie.

Freitag, 5. Juli 1861

Im Gefecht bei Carthage in Missouri erringen die Südstaaten unter Gouverneur Claiborne Fox Jackson einen unbedeutenden Sieg.

Samstag, 5. Juli 1856

Alfred Escher gründet in Zürich die "Schweizerische Kreditanstalt" und macht die Stadt damit zum führenden Bankenstandort und Wirtschaftszentrum der Schweiz.

Donnerstag, 5. Juli 1855

Jacques Offenbach, dessen Stücke von den etablierten Pariser Theatern nicht aufgeführt werden, eröffnet sein eigenes Theater, das Théâtre des Bouffes-Parisiens mit einer Uraufführung seiner Operette "Les deux aveugles" ("Die beiden Blinden").

Montag, 5. Juli 1841

Tourismus-Pionier Thomas Cook organisiert die erste gemeinsame Reise in England für 570 Anhänger der Abstinenzbewegung.

Donnerstag, 5. Juli 1832

Im Deutschen Bund wird der Gebrauch politischer Abzeichen gesetzlich verboten. Das zielt besonders auf Schwarz-Rot-Gold als Zeichen nationaler Gesinnung. Als Reaktion auf das Hambacher Fest werden ferner Presse-, Vereins- und Versammlungsfreiheit stark eingeschränkt.
Einführung der neuen Amtsbezeichnung „Bürgermeister“ anstatt des bis dahin gebräuchlichen „Schultheiß

Montag, 5. Juli 1830

Frankreich kann mit seinen Truppen das bekämpfte Algier einnehmen, was den Auftakt zur weiteren Eroberung Algeriens bildet.

Dienstag, 5. Juli 1814

Eine amerikanische Brigade besiegt eine britische Truppe in der Schlacht bei Chippewa.

Freitag, 5. Juli 1811

Venezuela wird unabhängig.

Mittwoch, 5. Juli 1809

6. Juli: Frankreichs Armee unter Napoleon Bonaparte besiegt das österreichische Heer in der Schlacht bei Wagram.

Dienstag, 5. Juli 1803

Der Hannoversche Generalleutnant von Wallmoden-Gimborn unterzeichnet, ohne dass ein Schuss gefallen ist, die Kapitulation, die Konvention von Artlenburg. Die 16.000 Mann starke hannoversche Armee wird entwaffnet.

Donnerstag, 5. Juli 1792

Der Habsburger Franz II. wird zum römisch-deutschen König gewählt.

Sonntag, 5. Juli 1778

Mit dem Vorrücken preußischer und sächsischer Truppen in das habsburgische Böhmen beginnt der Bayerische Erbfolgekrieg

Samstag, 5. Juli 1777

6. Juli: Schlacht von Ticonderoga: Die British Army unter General Burgoyne nimmt das Fort ein, nachdem sie den amerikanischen General Arthur St. Clair gezwungen hat, sich mit den Verteidigern zurückzuziehen.

Donnerstag, 5. Juli 1770

Die aus der Baltischen Flotte kommenden Einheiten der zaristischen Marine spüren in der Zeit der Orlow-Revolte die osmanische Flotte in der Bucht von Çeşme auf und eröffnen die Seeschlacht von Çeşme.

Dienstag, 5. Juli 1763

Emmerich Joseph von Breidbach zu Bürresheim wird Erzbischof von Mainz und damit gleichzeitig Kurfürst. Er folgt dem verstorbenen Johann Friedrich Karl von Ostein.

Samstag, 5. Juli 1687

Isaac Newtons Hauptwerk "Philosophiae Naturalis Principia Mathematica" ("Mathematische Prinzipien der Naturphilosophie") erscheint, in dem er die drei Newtonschen Gesetze der klassischen Mechanik, das Trägheitsprinzip, das Aktionsprinzip und das Wechselwirkungsprinzip formuliert. Edmond Halley hat das Werk initiiert und finanziert.

Mittwoch, 5. Juli 1645

Der spanische Diplomat Gaspar de Bracamonte y Guzmán kommt im Auftrag Philipps IV. als Prinzipalgesandter Spaniens für drei Jahre nach Münster, um sich an den dortigen Friedensverhandlungen zu beteiligen. Er wird von einem 112köpfigen Gefolge begleitet.

Dienstag, 5. Juli 1616

Nach Durchquerung der später nach ihm benannte Baffin Bay entdeckt William Baffin die Einfahrt in den Smithsund, der allerdings durch festes Eis versperrt ist.

Donnerstag, 5. Juli 1601

In Russland beginnt sich die Leibeigenschaft durchzusetzen, nachdem Zar Boris Godunow die Bewegungsfreiheit der Bauern eingeschränkt hat.
In Sachsen wird der ehemalige Kanzler Nikolaus Krell als des Kryptokalvinismus Beschuldigter auf Betreiben der sächsischen Kurfürstin-Witwe Sophie von Sachsen hingerichtet.
Im zweiten bekannten Patentverletzungsprozess der Welt wegen eines „newerfunden Mühlwerckh“ zum Schleifen von Halbedelsteinen in Nürnberg erwirkt der Schutzrechtsinhaber gegen den Verletzer einen Unterlassungsanspruch und eine Strafe von 10 Gulden.
In den Niederlanden werden seit diesem Jahr Gulden geprägt.
Der Safawide Abbas I. der Große besetzt Bahrain, um sein Reich zu konsolidieren.
Spanische Truppen beginnen im Verlauf des Achtzigjährigen Krieges mit der Belagerung von Ostende.

Dienstag, 25. Juni 1560 (Julianischer Kalender)

Der Vertrag von Edinburgh beendet die seit dem 12. Jahrhundert bestehende Auld Alliance zwischen Schottland und Frankreich. Das nach der Reformierung durch John Knox presbyterianische Schottland möchte sich mehr an das ebenfalls protestantischen England anlehnen.

Dienstag, 26. Juni 1436 (Julianischer Kalender)

Donnerstag, 27. Juni 1336 (Julianischer Kalender)

Hüttlingen, Oberforstbach, Ueken und Weisenbach werden erstmals urkundlich erwähnt.
In Japan verlieren kaisertreue Truppen die Schlacht am Minatogawa gegen die Rebellenarmee des Ashikaga Takauji, der danach die Kaiserstadt Kyōto einnimmt.

Montag, 28. Juni 1294 (Julianischer Kalender)

Der 85-jährige Eremit "Pietro del Murrone" wird zum Papst gewählt. Nach einigen Tagen akzeptiert er trotz seiner Bedenken die Wahl und regiert als Coelestin V.

Freitag, 29. Juni 1044 (Julianischer Kalender)

Schlacht bei Menfö, deutsche Truppen unter König Heinrich III. besiegen ungarische Truppen unter König Sámuel Aba, der gefangen genommen und hingerichtet wird.
Erste urkundliche Erwähnung von Dorf, Flaach, Volken, Winkel und Wetzikon
Peter Orseolo wird nach Heinrichs III. Sieg über Sámuel Aba und dessen Hinrichtung neuerlich König von Ungarn.

Samstag, 29. Juni 1028 (Julianischer Kalender)

Bermudo III. besteigt nach dem Tod seines Vaters Alfons V. mit 11 Jahren den Thron von Léon.

Donnerstag, 1. Juli 863 (Julianischer Kalender)

Die Slawenapostel Cyrill und Methodius treffen im Großmährischen Reich ein.

Mittwoch, 1. Juli 767 (Julianischer Kalender)

Gründung der ersten Tekke (Zentrum eines Sufi-Ordens) in Damaskus.
Mina I. von Alexandria wird Papst der Koptischen Kirche
Ealhmund wird Bischof von Hexham.
Nach dem Tod des Papstes Paul I. kommt es zum Kf um dessen Nachfolge. Zunächst wird Konstantin II., ein Laie, durch seinen Bruder, Herzog Toto von Nepi, mit Gewalt eingesetzt. Aufgrund des unkanonischen Vorgangs stößt die Einsetzung auf Widerstand und wird Konstantin auch bis heute als Gegenpapst gezählt.
Ethelbert wird Erzbischof von York.
Theodor I. wird Patriarch der Rum-Orthodoxen Kirche von Antiochia.

Sonntag, 2. Juli 663 (Julianischer Kalender)

Erstbesteigung des Fujisan durch einen unbekannten Mönch
Chinesische Truppen der Tang-Dynastie beginnen mit der Eroberung Koreas
Mit dem byzantinischen Kaiser Konstans II. betritt erstmals seit zwei Jahrhunderten wieder ein Kaiser Rom. Konstans II. ist mit seinen Truppen in Süditalien eingefallen.
Quelle: Wikipedia