Unix Timestamp: 961088296
Donnerstag, 15. Juni 2000, 18:58:06 UTC+0200


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Freitag, 15. Juni 2012

Deutschland: Die Humboldt-Universität zu Berlin, die TU Dresden sowie die Universitäten von Bremen, Köln und Tübingen werden in die deutsche Hochschul-Exzellenzinitiative von Bund und Ländern aufgenommen. Die Universitäten von Freiburg, Göttingen und das Karlsruher Institut für Technologie verlieren ihren bisherigen Elite-Status.//www.tagesschau.de/inland/elite-unis100.html tagesschau.de: "Entscheidung über Exzellenzinitiative: Fünf Neue im Kreis der Elite-Unis" .

Donnerstag, 15. Juni 2006

Das EU-Parlament stimmt mehrheitlich für die Forschungsförderung bei embryonalen Stammzellen.
Sri Lanka, Asien: Bei einem Anschlag auf einen voll besetzten Bus sind in Sri Lanka mindestens 58 Menschen getötet worden. 45 weitere Passagiere seien verletzt worden, als das Fahrzeug durch eine Minenexplosion zerstört wurde.

Mittwoch, 15. Juni 2005

Frankfurt am Main/Deutschland. Im Eröffnungsspiel des Confederations Cup 2005 besiegt Argentinien Afrikameister Tunesien mit 2:1. Im anderen Gruppenspiel kommt Gastgeber Deutschland zu einem 4:3-Erfolg über Australien.

Freitag, 15. Juni 2001

Die deutsche Bundes-Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ beginnt mit der Zahlung finanzieller Entschädigungen für Zwangsarbeit in der Zeit des Nationalsozialismus.

Dienstag, 15. Juni 1999

Armenien. Vasgen Sarkissian wird Regierungschef

Montag, 15. Juni 1998

Kooperationsabkommen zwischen Bahrain und der EU
Bosnien und Herzegowina. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen verlängert das Mandat der Friedenstruppe SFOR
Burundi. Erste Friedensgespräche mit Tansania

Montag, 15. Juni 1992

Burkina Faso. Youssouf Ouédraogo wird neuer Regierungschef

Samstag, 15. Juni 1991

Mit einem 6:2 über den 1. FC Köln wird der 1. FC Kaiserslautern zum dritten Mal deutscher Fussballmeister.

Samstag, 15. Juni 1985

Pinklon Thomas gewann seinen Boxkf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Mike Weaver in Las Vegas, Nevada, USA, durch technischen KO.
In Leningrad verübt ein Mann in der Eremitage ein Säure- und Messerattentat auf das ausgestellte Gemälde "Danae" des Malers Rembrandt van Rijn.

Montag, 15. Juni 1981

Der erste der deutschen Flugabwehrraktenpanzer Roland nimmt bei der Bundeswehr den Dienst auf Stückpreis 19.5 Millionen D-Mark.
Abkommen über wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit zwischen Portugal und Deutschland

Donnerstag, 15. Juni 1978

Der jordanische König Hussein I. heiratet in seiner vierten Ehe die US-Amerikanerin Lisa Halaby.
Mario Andretti wird Formel-1-Weltmeister.
In Berlin findet das Lesben-Frühlings-Treffen statt.
In der Schweiz tritt die "zweite Schwulen- und Lesbenbewegung" erstmals ins Bewusstsein einer breiteren Öffentlichkeit. Am 12. April strahlt die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft SRG eine Telearena zum Thema Homosexualität aus. Am 24. Juni findet auf dem Platzspitz in Zürich der erste Christopher Street Day statt.
Elfte Lambeth-Konferenz der Anglikanischen Kirche
Der amerikanische Künstler Gilbert Blake entwirft die Regenbogenflagge. Sie soll ein Symbol für lesbischen und schwulen Stolz darstellen und gleichzeitig die Vielfalt dieser Lebensweise darstellen.

Mittwoch, 15. Juni 1977

In Spanien finden erstmals seit 41 Jahren wieder freie Wahlen statt

Freitag, 15. Juni 1973

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Luxemburg

Donnerstag, 15. Juni 1972

Ulrike Meinhof und Gerhard Müller von der Rote Armee Fraktion werden in der Wohnung eines Lehrers in Westdeutschland verhaftet.

Sonntag, 15. Juni 1969

Frankreich. Georges Pompidou wird neuer Staatspräsident.

Mittwoch, 15. Juni 1960

In der japanischen Hauptstadt Tokio kommt auf dem Höhepunkt der Studentenproteste gegen die Neuauflage des Bündnisses mit den USA eine Studentin bei Zusammenstößen mit der Polizei ums Leben, über 500 werden verletzt. Der Vertrag wird vier Tage später automatisch ratifiziert.

Freitag, 15. Juni 1956

Die Technische Universität Eindhoven entsteht als zweite Technische Hochschule in den Niederlanden.

Dienstag, 15. Juni 1954

Gründung des Europäischen Fußballverbandes UEFA in Basel

Donnerstag, 15. Juni 1950

Der Bundestag beschließt mit 220:152 Stimmen den Beitritt der Bundesrepublik zum Europarat.

Dienstag, 15. Juni 1948

Aus einem regionalen Parteiblatt der Kommunistische Partei Chinas, dessen Erstausgabe erscheint, entwickelt sich in der Folge die "Renmin Ribao" zum offiziellen Sprachrohr der Partei und zu einer der beiden größten Tageszeitungen in der Volksrepublik China.

Samstag, 15. Juni 1946

In Paris beginnt die zweite Runde der Außenministerkonferenz der Siegermächte. Während über die bislang italienischen Besitzungen Libyen und Dodekanes Einigkeit erzielt wird, wird die Frage der Bildung einer künftigen deutschen Zentralregierung vertagt.

Freitag, 15. Juni 1945

Neugründung der SPD in Berlin, eine zweite SPD-Keimzelle entsteht.

Donnerstag, 15. Juni 1944

Im Pazifikkrieg beginnt die Schlacht um die Marianen-Inseln. Die Kfhandlungen setzen mit der Schlacht um Saipan ein.

Samstag, 15. Juni 1940

17. Juni: Die Sowjetunion besetzt Estland, Lettland und Litauen.

Donnerstag, 15. Juni 1939

Durch ein neues Gesetz wird die Deutsche Reichsbank unmittelbar Hitler unterstellt

Dienstag, 15. Juni 1937

Eine deutsche Nanga-Parbat-Expedition wird im Schlaf von einer Lawine verschüttet. Zehn Menschen kommen ums Leben.

Mittwoch, 15. Juni 1932

Dienstag, 15. Juni 1920

Nordschleswig wird nach dem Ergebnis der Volksabstimmungen in Schleswig in der nördlichen Abstimmungszone vom 10. Februar des Jahres dänisch.
In der Hafenstadt Duluth (Minnesota) begeht am Abend ein Mob Lynchmorde. Drei afroamerikanische Zirkusarbeiter werden nach einem Scheinprozess gehängt, weil sie angeblich eine junge weiße Frau vergewaltigt hätten. Das Gerücht stellt sich später als unwahr heraus.

Mittwoch, 15. Juni 1910

Die "Terra Nova" verlässt den Hafen von Cardiff in Wales. An Bord befindet sich die Mannschaft der Antarktisexpedition unter der Leitung von Robert Falcon Scott. Die Expedition macht Zwischenstation in Madeira (Juni), Trinidad (Juli) und Südafrika (August), bevor sie am 28. Oktober an ihrer letzten Station in Lyttelton, Neuseeland ankommt, von wo aus sie sich am 26. November auf den Weg in die Antarktis macht. Am 10. Dezember wird die "Terra Nova" vom Packeis eingeschlossen und benötigt 20 Tage, um wieder flottzukommen.

Montag, 15. Juni 1908

Der saarländische Fußballverein FC 08 Homburg wird gegründet.

Samstag, 15. Juni 1907

Zweite Haager Friedenskonferenz (bis 18. Oktober) mit 44 Teilnehmerstaaten zu Fragen des Kriegsrechts, der Abrüstung und der friedlichen Beilegung internationaler Konflikte.
Kongress der Zweiten Internationale in Stuttgart

Mittwoch, 15. Juni 1904

Otto Nußbaumer bringt im Physik-Institut der Technischen Universität Graz die erste drahtlose Übertragung von Musik zuwege. Er verwendet zu diesem Zweck das Dachsteinlied.
Auf dem East River in New York gerät der Raddfer "General Slocum" mit 1388 Personen, meist deutschstämmigem Einwanderern, an Bord in Brand. Mindestens 1021 Tote.

Montag, 15. Juni 1896

In Japan sterben durch einen Tsunami, ausgelöst durch das Meiji-Sanriku-Erdbeben, 26.000 Menschen.

Donnerstag, 15. Juni 1893

Uraufführung der Operette Poor Jonathan von Isaac Albéniz im Prince of Wales' Theatre in London

Freitag, 15. Juni 1888

Der letzte Kaiser des Deutschen Reiches, Wilhelm II. von Hohenzollern, besteigt nach dem Tod seines Vaters den Kaiserthron (Dreikaiserjahr in Deutschland).

Freitag, 15. Juni 1883

Der deutsche Reichstag macht die Krankenversicherung zur Pflichtversicherung.

Donnerstag, 15. Juni 1882

Wilhelm Bartelmann stellt den weltweit ersten Strandkorb an der Ostsee in Warnemünde auf. Seine Auftraggeberin, Elfriede Maltzahn, wollte trotz Rheuma ihr bekömmliches Seeklima genießen.

Freitag, 15. Juni 1877

Im Kissinger Diktat legt der deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck wichtige Grundzüge seiner Politik zur Balkankrise fest.

Freitag, 15. Juni 1866

Preußen stellt den Königreichen Hannover und Sachsen sowie Kurhessen ein Ultimatum, nachdem diese einer Bundesexekution im Deutschen Bund gegen Preußen zugestimmt haben. Die Ablehnung dieser Forderung führt am selben bzw. am folgenden Tag zur Kriegserklärung und dem Einmarsch preußischer Truppen.
Der Asteroid (88) Thisbe wird entdeckt.

Mittwoch, 15. Juni 1864

Auf dem enteigneten Grundbesitz des Südstaaten-Generals Robert Edward Lee entsteht in den Vereinigten Staaten der Nationalfriedhof Arlington.

Mittwoch, 15. Juni 1859

Der US-amerikanische Farmer Lyman Cutlar erschießt auf den San Juan Islands ein Schwein, das sich an seinen Kartoffeln gütlich tut. Das Tier, das einem Mitarbeiter der britischen Hudson’s Bay Company gehört, ist das einzige Opfer im darauf folgenden Schweinekonflikt zwischen den Vereinigten Staaten und Großbritannien. Der Konflikt um den Grenzverlauf zwischen dem Washington-Territorium und British Columbia wird erst am 21. Oktober 1872 durch einen Schiedsspruch des deutschen Kaisers Wilhelm I. beigelegt.
Die Österreicher siegen in der Schlacht von Treponti.

Sonntag, 15. Juni 1851

Der Milchhändler Jacob Fussell aus Baltimore nimmt seine weltweit erste Fabrik zur Herstellung von Speiseeis in Betrieb.

Montag, 15. Juni 1846

Samstag, 15. Juni 1844

Charles Goodyear erhält ein Patent auf die Vulkanisation von Gummi.

Mittwoch, 15. Juni 1836

Mittwoch, 15. Juni 1831

Uraufführung der Oper "Le Philtre" "(Der Liebestrank)" von Daniel-François-Esprit Auber an der Opéra-Comique in Paris

Montag, 15. Juni 1818

Eröffnung der ersten Berliner Sparkasse im alten Berliner Rathaus an der Spandauer Straße.

Donnerstag, 15. Juni 1815

Der Ball der Herzogin von Richmond findet am Vorabend der Schlacht bei Quatre-Bras statt

Mittwoch, 15. Juni 1814

Uraufführung des Singspiels Die Rückfahrt des Kaisers von Johann Nepomuk Hummel am Theater an der Wien in Wien

Samstag, 15. Juni 1811

Im Schwedisch-Britischen Krieg kommt es zum einzigen Blutvergießen, als eine schwedische Einheit eine Gruppe bäuerlicher Landsleute angreift, die sich gegen Soldatenaushebungen wendet.

Mittwoch, 15. Juni 1808

13. August: Napoleonische Truppen belagern erstmalig, vom 15. Juni bis 13. August, Saragossa.

Mittwoch, 15. Juni 1796

In der Schlacht bei Wetzlar wird die französische Sambre-Maas-Armee unter Jourdan von den Österreichern unter Erzherzog Karl von Österreich geschlagen.

Mittwoch, 15. Juni 1785

Jean-François Pilâtre de Rozier und sein Mitfahrer Pierre Romain werden beim Versuch, den Ärmelkanal zu überqueren, die ersten Todesopfer der Luftfahrt, als sich der Wasserstoff in ihrer Rozière entzündet und die Ballongondel abstürzt.

Donnerstag, 15. Juni 1775

George Washington, ein Plantagenbesitzer aus Virginia, wird zum Oberbefehlshaber des Kontinentalheeres gewählt.

Sonntag, 15. Juni 1755

Uraufführung der Oper "Il Don Chisciotte" von Ignaz Holzbauer in Schwetzingen.

Donnerstag, 15. Juni 1752

Benjamin Franklin überprüft seine Theorie, dass Blitze quasi Funken in riesigem Maßstab sind. Er lässt bei herannahenden Gewitterwolken einen Drachen steigen, was einen Blitzeinschlag herbeiführt. Der Versuch bewirkt das Entstehen von Blitzableitern.

Donnerstag, 15. Juni 1741

Vitus Bering bricht in Petropawlowsk im Rahmen der zweiten Kamtschatkaexpedition zu Schiff mit dem Auftrag auf, die Küste Amerikas zu erkunden. Er entdeckt dabei unter anderem Alaska.

Montag, 15. Juni 1722

Die französische Residenz wird wieder nach Versailles verlegt. Nach dem Tod Ludwigs XIV. (1715) hatte man den Regierungssitz vorübergehend nach Paris verlegt.

Donnerstag, 15. Juni 1702

Die Belagerung von Kaiserswerth endet mit der völligen Zerstörung und Übergabe von Stadt und Festung an die Alliierten.

Samstag, 15. Juni 1675

Die Schlacht um Rathenow ist das erste Gefecht zwischen den Truppen Brandenburg-Preußens und Schwedens im Nordischen Krieg.

Donnerstag, 15. Juni 1673

In der Zweiten Seeschlacht von Schooneveld gelingt es den niederländischen Schiffen im Dritten Englisch-Niederländischen Krieg, die an die Küste ihres Landes herangeführte englisch-französische Flotte in die Themse zurückzudrängen.
Juli: Ludwig XIV. erobert im Krieg gegen die Niederlande die Festung Maastricht.

Mittwoch, 15. Juni 1667

Jean-Baptiste Denis, Doktor der Medizin, führt in Paris die erste aufgezeichnete erfolgreiche Bluttransfusion von einem Lamm auf einen Menschen durch.

Samstag, 15. Juni 1591

In Châlons-sur-Marne verbrennt der Henker öffentlich die gegen Frankreichs König Heinrich IV. gerichtete Exkommunikationsbulle von Papst Gregor XIV.

Montag, 6. Juni 1429 (Julianischer Kalender)

Montag, 7. Juni 1389 (Julianischer Kalender)

Freitag, 8. Juni 1246 (Julianischer Kalender)

Herzog Friedrich II. von Österreich fällt in der Schlacht an der Leitha gegen König Béla IV. von Ungarn. Mit dem Tod Friedrichs endet die Dynastie der Babenberger in Österreich und das österreichische Interregnum beginnt.

Montag, 8. Juni 1243 (Julianischer Kalender)

Nach einer Sedisvakanz von 585 Tagen beginnt in Anagni das Konklave zur Wahl des Nachfolgers für den am 10. November 1241 verstorbenen Papst Coelestin IV.

Samstag, 8. Juni 1219 (Julianischer Kalender)

In der Schlacht von Lyndanisse siegt ein königlich-dänisches Kreuzfahrerheer unter Waldemar II. über ein Aufgebot der heidnischen Esten.

Montag, 8. Juni 1215 (Julianischer Kalender)

Der englische König Johann Ohneland unterzeichnet in Runnymede nach einem Aufstand der Barone die Magna Charta libertatum

Freitag, 8. Juni 1184 (Julianischer Kalender)

Die Schlacht bei Fimreite. König Sverre besiegt König Magnus und wird Alleinherrscher über Norwegen.

Freitag, 9. Juni 1094 (Julianischer Kalender)

Das von den islamischen Almoraviden eingenommene Valencia wird von El Cid zurückerobert. Die Almoraviden landen mit einer Armee aus Marokko in der Nähe von Cuarte und belagern Valencia mit 50.000 Mann. El Cid durchbricht den Belagerungsring aus und schlägt die Berber in die Flucht. Bis zu seinem Tod fünf Jahre später hält er die Region für das christliche Königreich Kastilien.

Mittwoch, 11. Juni 822 (Julianischer Kalender)

Die Michaeliskirche in Fulda wird fertiggestellt und vom Mainzer Erzbischof Haistulph geweiht.
Adalung wird Bischof von Eichstätt.

Mittwoch, 12. Juni 653 (Julianischer Kalender)

Nach dem Tod von Sigeberht I. wird Sigeberht II. neuer König von Essex.
Auf Befehl des byzantinischen Kaisers Konstans II. lässt der Exarch von Ravenna, Theodoros Kalliopas, Papst Martin I. festnehmen und für ein Jahr auf Naxos inhaftieren, ehe ihm der Prozess gemacht wird. Dieser Aktion liegen Differenzen in der Christologie zwischen Rom und Byzanz zugrunde (siehe: Monotheletismus)
Aripert I. wird neuer König der Langobarden als Nachfolger von Rodoald.
Amtsende des Patriarchen von Konstantinopel Paul II.
Quelle: Wikipedia