Unix Timestamp: 959705896
Dienstag, 30. Mai 2000, 18:58:06 UTC+0200


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Mittwoch, 30. Mai 2012

Moskau/Russland: Der indische Schachspieler Viswanathan Anand verteidigt erfolgreich seinen Weltmeistertitel gegen den israelischen Herausforderer Boris Gelfand.//www.20min.ch/sport/weitere/story/Anand-bleibt-Schach-Weltmeister-29568638 20min.ch: "Entscheidung im Tiebreak: Anand bleibt Schachweltmeister" .
20. Jahrestag des Programmbeginns des deutsch-französischen Fernsehkulturkanals ARTE

Sonntag, 30. Mai 2010

Moskau/Russland: In den Finals der Mannschafts-Tischtennisweltmeisterschaft besiegt die Volksrepublik China bei den Herren Deutschland mit 3:1 Spielen und unterliegt bei den Damen Singapur mit demselben Ergebnis.//www.kicker.de/news/mehrsport/startseite/525809/artikel_Silber-fuer-Boll-26-Co.html kicker.de: "WM: China zu stark - Singapur siegt bei den Damen - Silber für Boll Co." .
Istanbul/Türkei: Beim siebten Lauf zur Formel-1-Weltmeisterschaft auf dem Istanbul Park Circuit gewinnt Lewis Hamilton auf McLaren vor seinem Teamkollegen Jenson Button und Mark Webber auf Red Bull.//www.kicker.de/news/formel1/startseite/525792/artikel_Sieg-fuer-Hamilton-Aus-fuer-Vettel.html kicker.de: "Sieg für Hamilton - Aus für Vettel" .

Samstag, 30. Mai 2009

Berlin/Deutschland: Werder Bremen gewinnt das im Olympiastadion Berlin ausgetragene DFB-Pokal-Endspiel gegen Bayer 04 Leverkusen mit 1:0.
Frankfurt am Main/Deutschland: Das Internationale Deutsche Turnfest wird eröffnet.

Freitag, 30. Mai 2008

is 1. Juni: Deutscher Evangelischer Posaunentag in Leipzig

Montag, 30. Mai 2005

Paris/Frankreich. Nach der deutlichen Ablehnung der EU-Verfassung im französischen Referendum wird eine Regierungsumbildung durch Präsident Jacques Chirac erwartet. Auch für die übermorgen stattfindende Volksabstimmung in den Niederlanden wird ein Sieg der Verfassungsgegner vorausgesagt. Der britische Premier Tony Blair hat daraufhin das auch in Großbritannien geplante Referendum in Frage gestellt.
Berlin/Deutschland. CDU-Chefin Angela Merkel wird von den Unionsparteien CDU und CSU in einer gemeinsamen Präsidiumssitzung als Kanzlerkandidatin nominiert.
Die Parteipräsidien von CDU und CSU bestimmen in einer gemeinsamen Sitzung Angela Merkel zur Kanzlerkandidatin der Unionsparteien.

Freitag, 30. Mai 2003

Berlin/Deutschland. Der Berliner Schauspieler Günter Pfitzmann stirbt um 3:15 Uhr an den Folgen eines Herzinfarktes.
In den Vereinigten Staaten startet der abendfüllende Zeichentrickfilm "Findet Nemo" in den Kinos.
Die USA kündigen irakische Erdöl-Förderverträge auf, die zur Zeit des Regimes von Staatschef Saddam Hussein mit Ölgesellschaften aus Russland, der Volksrepublik China und Frankreich geschlossen wurden.

Donnerstag, 30. Mai 2002

Parlamentswahlen in Algerien
New York City/Vereinigte Staaten: Mit einer Zeremonie wird die Bergung der Opfer der Terroranschläge am 11. September 2001 in den USA, die im World Trade Center umgekommen sind, abgeschlossen. Etwa 3.000 Menschen waren bei dem Anschlag auf New Yorks höchste Gebäude getötet worden.

Samstag, 30. Mai 1998

Ein Erdbeben der Stärke 6,6 in Tadschikistan und Afghanistan etwa 4.000 Tote werden gezählt.

Samstag, 30. Mai 1992

Der deutsch-französische Sender ARTE geht auf Sendung.

Mittwoch, 30. Mai 1990

Die neue Verfassung in Schleswig-Holstein tritt in Kraft.
Das frei gewählte kroatische Parlament ("Sabor") konstituiert sich. Franjo Tuđman wird kroatischer Präsident ("Predsjednik Republike").
Frankreich verhängt in Folge des Auftretens von BSE ein Importverbot für alle britischen Rindfleisch-Produkte.

Samstag, 30. Mai 1987

Mike Tyson gewinnt seinen Boxkf und Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Pinklon Thomas im Hilton Hotel, Las Vegas, Nevada, USA, durch K.O.

Freitag, 30. Mai 1986

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Indien

Sonntag, 30. Mai 1982

Spanien tritt der NATO bei.

Samstag, 30. Mai 1981

Bangladesch. Ziaur Rahman, Nachfolger von Mujibur Rahman wird ermordet

Freitag, 30. Mai 1975

Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) wird gegründet.

Mittwoch, 30. Mai 1973

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Sambia

Donnerstag, 30. Mai 1968

Der Bundestag verabschiedet mit einer Zweidrittelmehrheit die so genannte Notstandsverfassung.

Montag, 30. Mai 1966

Die erste US-Raumsonde der "Surveyor"-Serie, "Surveyor 1", beginnt ihren Flug zum Mond, wo sie drei Tage später im Oceanus Procellarum weich landet und Bilder liefert.
1. Juni: Gespräche zwischen Indonesien und Malaysia in Bangkok (Thailand) führen zu einer Entspannung zwischen beiden Nachbarn und zu einem Abflauen der Kämpfe im Grenzgebiet.

Dienstag, 30. Mai 1961

In der Dominikanischen Republik wird ihr Diktator Rafael Leónidas Trujillo Molina von Verschwörern getötet, als er in einen Hinterhalt bei Santo Domingo gerät.

Montag, 30. Mai 1949

Bei einer Gegenstimme nimmt der Dritte Deutsche Volkskongress die erste "Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik" an. Der Entwurf war vom Deutschen Volksrat einstimmig gebilligt und den Delegierten überwiesen worden. Das Gesetz tritt am 7. Oktober in Kraft.

Sonntag, 30. Mai 1948

Bei den Parlamentswahlen in der Tschechoslowakei mit Einheitslisten stellt die KP die stärkste Kraft dar.

Donnerstag, 30. Mai 1935

Ein Erdbeben mit der Stärke 7,5 zerstört die Stadt Quetta in der Provinz Belutschistan, Britisch-Indien (heute Pakistan), etwa 50.000 Tote

Samstag, 30. Mai 1931

Uraufführung der Operette "La Belle de Moudon" von Arthur Honegger am "Théâtre du Jorat" in Mézières

Sonntag, 30. Mai 1926

Portugal: Nach dem Putsch vom 28. Mai tritt mit Ministerpräsident António Maria da Silva die letzte frei gewählte Regierung zurück.

Samstag, 30. Mai 1925

Nationale Revolution in China.

Freitag, 30. Mai 1913

Nachdem die Osmanen bereits am 1. Mai einen Waffenstillstand erreicht haben, endet der Erste Balkankrieg auf Vermittlung Großbritanniens, Frankreichs, Deutschlands, Russlands, Österreich-Ungarns und Italiens mit dem Londoner Vertrag. Vertragsschließende Staaten waren Serbien, Griechenland, Bulgarien und Montenegro auf der einen Seite und deren Kriegsgegner das Osmanische Reich auf der anderen Seite. Die Osmanen verzichten auf alle europäischen Gebiete westlich der Linie zwischen Midia am Schwarzen Meer und Enez an der Ägäisküste, die Insel Kreta vereinigt sich offiziell mit Griechenland.

Dienstag, 30. Mai 1911

Auf der Rundstrecke in Speedway (Indiana) wird das erste 500-Meilen-Rennen von Indianapolis für Automobile ausgetragen. Ray Harroun gewinnt auf einem Marmon Wasp.

Samstag, 30. Mai 1908

In Deutschland wird ein "Versicherungsvertragsgesetz" verabschiedet.

Montag, 30. Mai 1904

Gründung des deutschen Fußballvereins SC Freiburg

Donnerstag, 30. Mai 1901

Gründung des Bistum Altoona-Johnstown

Montag, 30. Mai 1898

William Ramsay und Morris William Travers finden im „Rückstand“ verdfter Luft Krypton, eines der Edelgase.

Sonntag, 30. Mai 1886

Der australische Passagierdfer "Ly-ee-Moon" strandet auf den Felsen der Landzunge Cape Green an der Küste von New South Wales und bricht auseinander. 71 Passagiere und Besatzungsmitglieder kommen um.

Mittwoch, 30. Mai 1866

Die komische Oper "Die verkaufte Braut" von Bedřich Smetana auf ein Libretto von Karel Sabina hat ihre Uraufführung in Prag.

Donnerstag, 30. Mai 1861

5. Juni: Auf einer Kirchenkonferenz in Eisenach wird das "Eisenacher Regulativ" beschlossen, ein Vorschriftenkatalog zur Gestaltung von protestantischen Kirchenbauten in Deutschland, mit der eine grundsätzliche Normung der Kirchenbauten im 19. Jahrhundert angestrebt wird. Es löst das "Dresdener Regulativ" von 1856 ab.

Dienstag, 30. Mai 1854

Mit der Unterzeichnung durch US-Präsident Franklin Pierce tritt der "Kansas-Nebraska Act" in Kraft, mit dem das Kansas-Territorium und das Nebraska-Territorium als Territorien der Vereinigten Staaten gegründet werden. Gleichzeitig wird ein Teil des "Missouri-Kompromisses" aufgehoben, der die Sklaverei nördlich des 36. Breitengrades verboten hat.

Dienstag, 30. Mai 1848

In der Schlacht von Goito setzt sich das Heer Sardinien-Piemont unter König Karl Albert gegen die österreichischen Truppen unter dem Befehl von Feldmarschall Radetzky im Rahmen der Italienischen Unabhängigkeitskriege durch.

Dienstag, 30. Mai 1826

Uraufführung der Oper "Bianca e Fernando" von Vincenzo Bellini am Teatro San Carlo in Neapel

Samstag, 30. Mai 1818

Dienstag, 30. Mai 1815

Das britische Schiff "Arniston" läuft nahe dem Ort Waenhuiskrans bei starkem Sturm auf ein Riff beim südafrikanischen Kap Agulhas. Sechs Menschen gelingt das Erreichen des Ufers, 372 sterben beim Schiffsuntergang.

Montag, 30. Mai 1814

Erster Pariser Frieden mit Preußen, Österreich, Russland und Großbritannien. Im Pariser Friedensvertrag wird unter anderem in Artikel 5 die Freiheit der Schifffahrt auf dem Rhein für jedermann geregelt. Großbritannien erhält die Insel Dominica zurück.

Dienstag, 30. Mai 1809

Die erfolglose Belagerung des Grazer Schloßbergs durch französische Truppen beginnt.

Freitag, 30. Mai 1806

In einem Duell tötet der spätere US-Präsident Andrew Jackson den regional bekannten Duellschützen Charles Dickinson, der Jacksons Frau verleumdet hat. Die nahe dem Herzen liegende Kugel Dickinsons bleibt lebenslang in Jacksons Körper.

Donnerstag, 30. Mai 1799

Nach mehr als fünf Jahren Spielverbot darf in Paris die Comédie-Française wieder Vorstellungen geben.

Sonntag, 30. Mai 1784

Mittwoch, 30. Mai 1770

Uraufführung der Oper "Armida abbandonata" („Die verlassene Armida“) von Niccolò Jommelli am Teatro San Carlo in Neapel

Sonntag, 30. Mai 1723

Mit der Aufführung seiner Kantate "Die Elenden sollen essen" in der Nikolaikirche tritt Johann Sebastian Bach seinen Dienst als Thomaskantor in Leipzig an.

Mittwoch, 30. Mai 1635

Der Prager Frieden beendet im Dreißigjährigen Krieg den Kf zwischen Kaiser Ferdinand II. und den Reichsständen mit Ausnahme des Bernhard von Sachsen-Weimar und des Landgrafen Wilhelm V. von Hessen-Kassel. Im Reich zieht dennoch kein Friede ein, weil Frankreich und Schweden machtpolitisch den Kaiser weiter bekämpfen.

Freitag, 30. Mai 1631

Der königliche Leibarzt Théophraste Renaudot gibt die erste französische Zeitung "La Gazette" heraus. Das wöchentlich erscheinende Blatt gibt es bis zum Jahr 1915, ab 1762 unter dem Titel "Gazette de France".

Dienstag, 20. Mai 1578 (Julianischer Kalender)

is 1. Oktober: Martin Frobishers dritte Reise in die Arktis

Donnerstag, 20. Mai 1574 (Julianischer Kalender)

Die Stroganows erhalten vom Zaren ein Privileg zur Errichtung von Stützpunkten in Sibirien.
hronwechsel in Frankreich. Auf Karl IX. folgt sein Bruder Heinrich III., der dafür auf den Thron von Polen-Litauen verzichtet, den er erst im Vorjahr bestiegen hat. In der polnischen Adelsrepublik bricht daraufhin eine Nachfolgediskussion aus.
Das Osmanische Reich erobert mit Hilfe der Korsaren Tunis und die algerische Küste von den Hafsiden und Spanien zurück.
Murad III. folgt Selim II. (genannt Mest „der Trunkene“) als Sultan des Osmanischen Reichs nach.
Der Fünfte Hugenottenkrieg beginnt und wird bis 1576 dauern.
Das Dekkan-Sultanat Ahmadnagar unterwirft seinen Nachbarn Berar.

Sonntag, 20. Mai 1548 (Julianischer Kalender)

Im Reichsabschied legt Kaiser Karl V. das Augsburger Interim fest. Es ist ein Versuch, nach seinem Sieg über den Schmalkaldischen Bund eine religiöse Ordnung mit den Protestanten herzustellen. Die Zwischenlösung soll bis zum Entscheid des Konzils von Trient gelten. Sie setzt sich in der Praxis aber nicht durch.

Samstag, 20. Mai 1536 (Julianischer Kalender)

Englands König Heinrich VIII. vermählt sich elf Tage nach der Hinrichtung Anne Boleyns mit Jane Seymour. Sie ist seine dritte Ehefrau.
Das Fürstentum Wales wird mit dem Königreich England vereinigt (Act of Union unter Heinrich VIII.).
Erscheinen der ersten italienischen Flugschrift mit politischen Neuigkeiten, der „Gazetta di Venezia“, in Venedig
Der Kanton Waadt wird Untertanengebiet des Kantons Bern.
Der dänische Reichstag beschließt, die lutherische Reformation in Dänemark einzuführen.

Freitag, 21. Mai 1434 (Julianischer Kalender)

Władysław III. wird König von Polen.
Amadeus VIII., Herzog von Savoyen, stiftet den St. Mauritius-Orden.
Mit der Schlacht von Lipan enden die Hussitenkriege. Die radikaleren Taboriten unterliegen den Truppen der Utraquisten und Katholiken in Böhmen.
Der Engelbrekt-Aufstand bricht zur Mitsommerzeit in Schweden aus.
Erstmals Nürnberger Christkindlesmarkt (erstes Zeugnis von 1628)
Urkundliche Ersterwähnung des Dresdner Striezelmarktes
China unter der Ming-Kaiser Xuande und Japan unter dem Muromachi-Shogun Ashikaga Yoshinori errichten das Tosen-bugyō-System (唐船奉行) gegenseitiger Handelsmissionen. (niedergeschrieben im "Mansai Jugo Nikki" (満済准后日記))
Der portugiesische Seefahrer Gil Eanes überwindet das Kap Bojador.
Cosimo de’ Medici übernimmt die Macht in Florenz.

Montag, 21. Mai 1431 (Julianischer Kalender)

Jeanne d'Arc wird in Rouen auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

Donnerstag, 21. Mai 1416 (Julianischer Kalender)

Die Republik Ragusa schafft als erster Stadtstaat Europas die Sklaverei ab. Gleichzeitig wird der Sklavenhandel gesetzlich verboten.
König Shō Hashi des Reiches Chūzan auf der Insel Okinawa erobert das benachbarte Hokuzan.
Thongwa Dönden wird mit seiner Geburt der 6. Karmapa der Karma-Kagyü-Schule des tibetischen Buddhismus.
Konzil von Konstanz: Hieronymus von Prag wird in Konstanz als Ketzer verbrannt, nachdem er sich vom Widerruf seiner Aussagen wieder distanziert.

Sonntag, 23. Mai 1232 (Julianischer Kalender)

Bereits ein knappes Jahr nach seinem Tod wird Antonius von Padua von Papst Gregor IX. heiliggesprochen.

Montag, 24. Mai 1087 (Julianischer Kalender)

Heinrich IV. lässt seinen 13-jährigen Sohn Konrad zum römisch-deutschen König krönen.

Freitag, 26. Mai 702 (Julianischer Kalender)

Tanger wird von den Arabern erobert.
November/Dezember: Witiza, der bereits Mitregent war, folgt seinem Vater Egica als König der Westgoten.
K\\\'inich K\\\'an Joy Chitam II. besteigt nach dem Tod seines Bruders K\\'inich Kan Balam II. am 16. Februar den Thron der Maya-Stadt Palenque.
Um 702: Tervel wird Khan des Bulgarischen Reiches nach dem Tod des Reichsgründers Asparuch.
Quelle: Wikipedia