Unix Timestamp: 950937582
Samstag, 19. Februar 2000, 06:19:06 UTC+0100


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Sonntag, 19. Februar 2012

Berlin/Deutschland: Ende der 62. Internationalen Filmfestspiele

Freitag, 19. Februar 2010

Wegen des Streits über die Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes zerbricht die niederländische Regierung unter Ministerpräsident Jan Peter Balkenende.

Donnerstag, 19. Februar 2009

Moskau/Russland: Im Gerichtsprozess um die Ermordung der regierungskritischen Journalistin Anna Stepanowna Politkowskaja haben die Geschworenen die drei Angeklagten für nicht schuldig an der Beihilfe zum Mord erklärt. Angeklagt waren die tschetschenischen Brüder Ibrahim und Dschabrail Machmudow, deren flüchtiger Bruder Rustam Machmudow der Todesschütze sein soll, und ein russischer Polizist.{{Tagesschau|ID=politkowskaja110|Beschreibung=tagesschau.de: Beihilfe zum Mord nicht erwiesen - Freisprüche im Politkowskaja-Prozess|AlteURL=//www.tagesschau.de/ausland/politkowskaja110.html}}
Straßburg/Frankreich: Der tschechische Staatspräsident Václav Klaus hat vor dem Europaparlament seine ablehnende Haltung gegenüber dem Vertrag von Lissabon deutlich gemacht. Zahlreiche Abgeordnete verließen aus Protest gegen seine Rede den Plenarsaal andere Abgeordnete bezeichneten seine Rede als „Karnevalsrede“.{{Tagesschau|ID=klaus104|Beschreibung=tagesschau.de: Tschechiens Präsident sorgt für Eklat - „Karnevalsrede“ im EU-Parlament|AlteURL=//www.tagesschau.de/ausland/klaus104.html}}

Dienstag, 19. Februar 2008

Schweiz/Zürich: Zwei der insgesamt vier Gemälde, die vergangene Woche aus der Bührle-Sammlung gestohlen wurden sind auf dem Parkplatz einer Psychiatrie in Zürich wieder aufgetaucht. Es handelte sich um je ein Bild von Vincent van Gogh und Claude Monet {{Tagesschau|ID=gemaelde6|Beschreibung=Tagesschau.de: Zürcher Kunstraub|AlteURL=//www.tagesschau.de/kultur/gemaelde6.html}}

Montag, 19. Februar 2007

Bei einem Bombenanschlag auf den Samjhauta-Express in Indien werden 67 Menschen getötet. Am gleichen Tag wird das Verbot der Todesstrafe in die französische Verfassung aufgenommen. Die im Kongress versammelten Abgeordneten von Nationalversammlung und Senat beschließen die Änderung mit 828 zu 26 Stimmen.

Samstag, 19. Februar 2005

Bei drei Anschlägen in Bagdad und Bakuba wurden sieben Menschen getötet und mehr als 35 weitere verletzt
Beirut/Libanon. Eine UN-Expertenkommission wird in den Libanon entsandt, um dort die Umstände der Ermordung von Rafiq Hariri aufzuklären.
Irak. Bei drei Anschlägen in Bagdad und Bakuba wurden 7 Menschen getötet und mehr als 35 weitere verletzt.

Donnerstag, 19. Februar 2004

Schkölen/Deutschland. Die Polizei nimmt am Abend in dem thüringischen Ort Schkölen einen Mann fest, der einen anderen mit einem Messer bedroht hat. Während des Verhörs in der Nacht gibt der Mann an, in den letzten Tagen mindestens vier Menschen ermordet zu haben, davon drei in Bad Langensalza und einen in Hainspitz.

Mittwoch, 19. Februar 2003

Hamburg/Deutschland: Der Marokkaner Mounir El Motassadeq ist im weltweit ersten Prozess um die Terroranschläge vom 11. September 2001 zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden.
Iran: Beim Absturz eines iranischen Militärflugzeugs vom russischen Typ Iljuschin Il-76 kommen 275 Menschen (257 Revolutionsgardisten und 18 Besatzungsmitglieder) ums Leben.
Etwa 30 km vor der Landung in Kerman, Iran prallt eine von der iranischen Miliz genutzte Iljuschin Il-76 gegen einen Berg. Alle 275 Passagiere sterben.

Dienstag, 19. Februar 2002

Amoklauf an der Wirtschaftsschule Freising

Freitag, 19. Februar 1999

Öffnung der Strommärkte in der Europäischen Union

Mittwoch, 19. Februar 1992

Im Sternbild Schwan leuchtet die Nova V1974 Cygni auf.
Uraufführung des Musicals "Crazy for You" von George Gershwin am Shubert Theater in New York

Freitag, 19. Februar 1988

Im Bundesstaat Rio de Janeiro kommen 300 Menschen durch Überschwemmungen und einen Erdrutsch ums Leben ca. 50.000 Menschen werden obdachlos.

Mittwoch, 19. Februar 1986

Die Sowjetunion schießt das Kernmodul der Raumstation „Mir“ in die Erdumlaufbahn

Dienstag, 19. Februar 1985

Die erste Folge der Fernsehserie Eastenders wird zum ersten Mal in der BBC ausgestrahlt.
Beim Landeanflug auf Bilbao endet der Iberia-Flug 610 in einer Katastrophe. Das Flugzeug verliert nach Kollision mit einer Antennenanlage auf dem Berg Oiz die linke Tragfläche. Der folgende Absturz kostet alle 148 Insassen das Leben.

Donnerstag, 19. Februar 1981

In Düsseldorf wird Walter Jens mit dem mit 25.000 DM dotierten Heinrich-Heine-Preis ausgezeichnet, Martin Walser erhält die Heine-Medaille.

Dienstag, 19. Februar 1980

Der iranische Präsident Bani Sadr wird als Nachfolger von Ajatollah Khomeini zum Oberkommandierenden der Streitkräfte ernannt.

Donnerstag, 19. Februar 1976

Island bricht im Zuge des Fischereikonflikts die diplomatischen Beziehungen zu Großbritannien ab.

Samstag, 19. Februar 1972

Mittwoch, 19. Februar 1958

In Marburg führt Rudolf Zenker die erste Operation am offenen Herzen mit Hilfe einer Herz-Lungen-Maschine in Deutschland durch.

Donnerstag, 19. Februar 1948

In Nürnberg ergehen im Prozess gegen die so genannten Süd-Ost-Generale wegen Kriegsverbrechen auf dem Balkan während des Zweiten Weltkriegs hohe Haftstrafen gegen die Angeklagten.

Montag, 19. Februar 1945

Mit der Landung von US-Truppen beginnt die Schlacht um Iwojima, eine der blutigsten des Pazifikkrieges.

Mittwoch, 19. Februar 1941

Die US-Zeitung „"Daily News"“ nennt in ihrer Ausgabe ein geländegängiges Fahrzeug „Jeep“.

Sonntag, 19. Februar 1933

An der Kundgebung Das Freie Wort in der Berliner Kroll-Oper protestieren über 900 vernunftdemokratisch bzw. antinationalsozialistisch eingestellte Geistesgrößen gegen die Nazis. Noch vor Beendigung der Kongresses räumen Ordnungskräfte der neuen Machthaber den Saal.

Donnerstag, 19. Februar 1931

In Berlin wird der unter der Regie von Georg Wilhelm Pabst entstandene Film "Die Dreigroschenoper" nach einem Vergleich uraufgeführt. Bertolt Brecht und Kurt Weill waren gegen die Art der Verfilmung zivilrechtlich im "Dreigroschenprozess" vorgegangen.

Sonntag, 19. Februar 1928

Schlussfeier der II. Olympischen Winterspiele

Mittwoch, 19. Februar 1919

In München scheitert der von Matrosen initiierte Lotter-Putsch gegen den bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner.
Marie Juchacz hält vor der Weimarer Nationalversammlung als erste Frau in einem deutschen Parlament eine Rede.

Samstag, 19. Februar 1910

Eine der letzten Opern von Jules Massenet, "Don Quichotte" mit dem Libretto von Henri Cain nach dem Roman "Don Quijote" von Miguel de Cervantes, wird mit Fjodor Iwanowitsch Schaljapin in der Titelrolle in Monte Carlo uraufgeführt. Die Oper hat von Beginn an großen Erfolg und wird bald in ganz Europa aufgeführt.

Montag, 19. Februar 1906

Die Ungarische Krise spitzt sich zu. Um die widerborstige Opposition im Reichstag in die Schranken zu weisen, wird auf Veranlassung von König Franz Joseph I. und dem am Parlament vorbei berufenen Ministerpräsidenten Géza Fejérváry das Budapester Parlamentsgebäude von der Honvéd besetzt.

Mittwoch, 19. Februar 1868

Präsident Venancio Flores wird in Uruguay bei einem Attentat getötet. Ein damit einhergehender Aufstand misslingt jedoch, und die Anführer werden noch am selben Tag standrechtlich erschossen.

Montag, 19. Februar 1855

Der französische Naturwissenschaftler Urbain Le Verrier stellt der Pariser Akademie der Wissenschaften die Wettervorhersage für 10 Uhr vormittags in Frankreich auf der ersten Wetterkarte vor. Seine Prognose auf der Basis telegrafisch eingeholter Wetterinformationen überzeugt und bewirkt den Aufbau des meteorologischen Dienstes unter Kaiser Napoleon III..

Mittwoch, 19. Februar 1845

Die Republik Texas wird mit Zustimmung der texanischen Bevölkerung von den USA annektiert, ein Akt, den der US-Kongress nachträglich am 1. März billigt.

Freitag, 19. Februar 1819

Der vom Kurs abgekommene britische Seefahrer William Smith entdeckt die in der Westantarktis gelegene Livingston-Insel. Da er Unglauben erntet, kehrt er im Oktober in die Region zurück und wird vollends Entdecker der subarktischen Südlichen Shetlandinseln.

Dienstag, 19. Februar 1811

Französische Truppen unter Nicolas-Jean de Dieu Soult siegen in der Schlacht am Gévora bei Badajoz.

Donnerstag, 19. Februar 1807

Auf der Seite Napoleon Bonapartes stehenden polnischen Aufständischen gelingt im Vierten Koalitionskrieg die kurzzeitige Eroberung von Stolp in der preußischen Provinz Pommern.
März: Die britische Regierung aller Talente unter Premierminister William Wyndham Grenville endet.

Samstag, 19. Februar 1803

Sonntag, 19. Februar 1797

Napoleon Bonaparte erzwingt mit seinen Truppen den Vertrag von Tolentino mit Papst Pius VI., was für den Kirchenstaat Gebietsabtretungen an Frankreich bedeutet.

Dienstag, 19. Februar 1788

Sommer: Preiselbeerkrieg zwischen Norwegen und Schweden
In Frankreich wird die "Société des Amis des Noirs" gegründet.

Donnerstag, 19. Februar 1784

Dienstag, 19. Februar 1771

Charles Messier findet bei Himmelsbeobachtungen im Virgo-Galaxienhaufen die erste Galaxie, Messier 49. Sie ist eine elliptische Galaxie in etwa 60 Millionen Lichtjahre Entfernung.

Montag, 19. Februar 1714

In Folge der Schlacht von Storkyro, bei der die russische Armee siegt, wird die gesamte schwedische Armee in Finnland zerstört.

Montag, 19. Februar 1674

Georg Matthäus Vischer veröffentlicht seine "Topographia Austriae superioris modernae", eine Sammlung von 222 in Kupfer gestochenen Ansichten (Topografien) von zu Oberösterreich gehörenden Städten, Klöstern, Herrschaften und Schlössern.
Nach einer Überwinterung in der Nähe des heutigen Chicago kehren Jacques Marquette und Louis Joliet von ihrer Erkundung der Großen Seen und des Mississippi River in die Zivilisation zurück.
Der Zürcher Professor Johann Heinrich Heidegger und sein Genfer Kollege François Turrettini verfassen den "Consensus Helveticus", eine Verurteilung der Prädestinationslehre von Moyse Amyraut. Sie wird in den folgenden Jahren in der reformierten Schweiz für verbindlich erklärt.
Durch den Frieden von Westminster wird die niederländische Kolonie Nieuw Nederland endgültig britische Kolonie.

Mittwoch, 19. Februar 1659

Uraufführung des Dramas "Il Re Gilidoro Favola" von Antonio Bertali an der Hofburg in Wien

Samstag, 19. Februar 1656

Uraufführung des musikalischen Dramas "Orontea" von Antonio Cesti in Innsbruck

Samstag, 19. Februar 1600

Der Vulkan Huaynaputina im Süden Perus explodiert. Dieser Vulkanausbruch, der bis März andauert, gilt als der katastrophalste in historischer Zeit in ganz Südamerika.

Samstag, 19. Februar 1594

Sigismund III. Wasa wird in Uppsala zum König von Schweden gekrönt

Donnerstag, 9. Februar 1581 (Julianischer Kalender)

Der letzte Bischof von Meißen, Johann IX. von Haugwitz, verzichtet im Zuge der Reformation auf sein Amt.
Claudio Aquaviva wird der fünfte Ordensgeneral der Jesuiten.

Donnerstag, 10. Februar 1491 (Julianischer Kalender)

Durch den Tod von Enno I. wird sein Bruder Edzard I. Graf von Ostfriesland. Er befindet sich zu diesem Zeitpunkt gerade auf Pilgerreise im Heiligen Land.

Samstag, 10. Februar 1476 (Julianischer Kalender)

Karl der Kühne beginnt während der Burgunderkriege mit der Belagerung des Schlosses Grandson am Neuenburgersee.

Montag, 10. Februar 1416 (Julianischer Kalender)

Savoyen wird zum Herzogtum, als Kaiser Sigismund den Grafen Amadeus VIII., den Friedfertigen in den Stand des Herzogs erhebt.

Sonntag, 12. Februar 1184 (Julianischer Kalender)

Donnerstag, 16. Februar 607 (Julianischer Kalender)

Bonifatius III. wird Papst als Nachfolger von Sabinianus. Er erreicht, dass der byzantinische Kaiser dem Patriarchen Kyriakos den Titel „ökumenischer Patriarch“ aberkennt.

Donnerstag, 17. Februar 528 (Julianischer Kalender)

Der oströmische Kaiser Justinian I. ordnet die Erstellung des Corpus iuris civilis an.
Quelle: Wikipedia