Unix Timestamp: 950435114
Sonntag, 13. Februar 2000, 10:45:10 UTC+0100


« Vorheriger Tag Nächster Tag »

Montag, 13. Februar 2012

75. Geburtstag des Kosmonauten Sigmund Jähn

Montag, 13. Februar 2006

In Bangladesch kehrt nach jahrelangem Boykott die Hauptoppositionspartei Awami-Liga ins Parlament zurück sie wirft der Regierung vor, beim Eindämmen des Islamismus versagt zu haben.

Sonntag, 13. Februar 2005

Nach schweren Unwettern und einem Bruch des Shakidor-Damms in Baluchistan (Pakistan) werden mindestens 350 Menschen getötet.
Bormio/Italien. Die Ski-WM ist zu Ende, den abschließenden Teamwettbewerb gewann überraschend Deutschland vor Österreich und Frankreich. Österreich war die erfolgreichste Nation mit insgesamt 11 Medaillen. Die nächste Ski-WM fand 2007 in Aare/Schweden statt.
Teheran/Iran. Das iranische Parlament bereitet laut offiziellen Verlautbarungen aus Teheran ein Gesetz vor, das die Herstellung atomarer Brennelemente zwingend vorschreibt. Mit dem Gesetz solle die iranische Atomenergiebehörde verpflichtet werden, „einen Teil der von den Kraftwerken im Land benötigten Brennstäbe zu produzieren“, sagte der Vizedirektor der Behörde, Mohammed Saidi, am Sonntag der Nachrichtenagentur Irna. Die iranische Regierung werde auf die Uran-Anreicherung nicht verzichten, bekräftigte er. ! heute-newsticker, Sonntag, 18 Uhr 23

Freitag, 13. Februar 2004

Präsident Blaise Compaoré von Burkina Faso trifft auf Einladung von Bundespräsident Johannes Rau in Deutschland ein
Das deutsche Unternehmen Rheinmetall in Düsseldorf verkauft die Kommunikationselektronik-Tochter Hirschmann GmbH.
Doha/Katar. Der frühere tschetschenische Präsident Selimchan Abdumuslimowitsch Jandarbijew kommt bei einem Bombenanschlag ums Leben.
Madison/USA. Der Spitzenbewerber um die demokratische Präsidentschaftskandidatur in den USA, John Kerry, bekommt Unterstützung von einem früheren Konkurrenten. Der aus dem Rennen ausgestiegene Ex-NATO-Oberbefehlshaber Wesley Clark geht nun Senator Kerry zur Hand. Kerry habe die richtige Erfahrung, die richtigen Werte, den richtigen Charakter und die richtige Botschaft. Das sagte Clark bei einem gemeinsamen Auftritt mit Kerry in Madison im Bundesstaat Wisconsin. Dort findet am Dienstag eine Vorwahl statt.
Washington (D.C.)/USA. Ein Soldat der US-Nationalgarde ist wegen versuchter Spionage für das Terrornetzwerk al-Qaida festgenommen worden. Wie die Militärbehörden in Washington am Freitag bestätigten, habe der 26 Jahre alte Soldat - allerdings vergeblich - versucht, über das Internet Kontakt zu der Terrororganisation aufzunehmen, um Geheimnisse über die Ausrüstung gepanzerter Fahrzeuge zu verraten. Seine Panzerbrigade sollte in Kürze aus Fort Lewis (Bundesstaat Washington) in den Irak verlegt werden, hieß es. Neben der Armee seien auch die Bundeskriminalbehörde FBI und das Justizministerium an den Ermittlungen beteiligt. Der Nachrichtensender CNN hatte berichtet, der Soldat sei vor fünf Jahren zum Islam übergetreten.

Donnerstag, 13. Februar 2003

Berlin/Deutschland: Die Abstimmungen für eine Kritik an der bundesdeutschen Irak- und Außenpolitik (268 für, 301 gegen, 3 Enthaltungen) und für eine pro-amerikanische Außenpolitik (231, 302, 37) scheiterten beide. Dadurch wurde der Antikriegskurs des Bundeskanzlers Gerhard Schröders auch mit Stimmen der Opposition bestätigt.

Mittwoch, 13. Februar 2002

Deutschland übernimmt führende Rolle beim Aufbau der Polizei in Afghanistan
Wiesbaden/Deutschland: Der Staatsgerichtshof des Landes Hessen erklärt die Landtagswahl vom 7. Februar 1999 für gültig, obgleich bekannt geworden war, dass die siegreiche CDU den Wahlkf zum Teil mit Schwarzgeld finanzierte. Roland Koch löste in dieser Wahl Hans Eichel von der SPD als Ministerpräsident ab.

Dienstag, 13. Februar 2001

Ein Erdbeben der Stärke 6,6 in El Salvador. 315 Tote.

Samstag, 13. Februar 1999

Wladimir Klitschko gewinnt seinen Boxkf gegen Zoran Vujecic in Stuttgart, Deutschland, durch K. o.

Donnerstag, 13. Februar 1997

Vorgezogene Präsidentschaftswahlen in Nauru. Neuer Präsident wird Kinza Clodumar.

Montag, 13. Februar 1984

Konstantin Ustinowitsch Tschernenko wird zum neuen Generalsekretär der KPdSU gewählt.

Freitag, 13. Februar 1981

Der australische Medienunternehmer Rupert Murdoch erwirbt die traditionsreichen Londoner Zeitungen "The Times" und "The Sunday Times".
In Westfalenhalle in Dortmund läuft die Premiere von Pink Floyds „The Wall“.
Im Haus der Kunst (München) beginnt eine umfassende Ausstellung zum Werk Pablo Picassos (bis zum 20. April).
Bei den Berliner Filmfestspielen werden Preise vergeben: der Goldene Bär geht an den spanischen Film "Deprisa, Deprisa!" von Carlos Saura, der Silberne Bär an den indischen Beitrag von Mrinal Sen "Anatomie einer Hungersnot" und den Schweizer Film "das Boot ist voll" von Markus Imhoof.

Freitag, 13. Februar 1976

Versuchter Umsturz, Ermordung des Staatschefs in Nigeria

Donnerstag, 13. Februar 1975

Der aus den Reihen der Zypern-Türken stammende Politiker Rauf Denktaş proklamiert den "Türkischen Bundesstaat von Zypern" auf der Insel Zypern. Bei Zypern-Griechen und der internationalen Politik stößt er damit auf Ablehnung.

Samstag, 13. Februar 1971

Das Auffinden einer Maschinenpistole bei einer polizeilichen Verkehrskontrolle in Bad Godesberg führt zum Entdecken der Wehrsportgruppe Hengst.

Freitag, 13. Februar 1970

Brandanschlag auf das Altersheim der jüdischen Kultusgemeinde in München. 7 Bewohner sterben.

Samstag, 13. Februar 1960

Algerien Gerboise bleue (blaue Wüstenspringmaus) In der algerischen Sahara zündete Frankreich zum ersten Mal eine Atombombe siehe Französische Kernwaffentests in Algerien.

Freitag, 13. Februar 1959

Nach dem Sieg der Revolutionäre über das Batista-Regime auf Kuba übernimmt Fidel Castro das Amt des Ministerpräsidenten.

Sonntag, 13. Februar 1955

Im indischen Bundesstaat Gujarat beginnt die Archaeological Survey of India mit der Ausgrabung der Stadt Lothal, die der Indus-Kultur im Altertum zuzurechnen ist.

Samstag, 13. Februar 1954

Mit dem Errichten der Mawson-Station für Forschungszwecke in der Antarktis untermauert Australien seine Ansprüche auf ein Australisches Antarktis-Territorium.

Freitag, 13. Februar 1948

der Kölner BC und Köln-Sülz 07 fusionieren zum 1. FC Köln
Aus dem Zusammenschluss der beiden Fußballvereine Kölner BC 01 und SpVgg Sülz 07 entsteht der 1. FC Köln.

Dienstag, 13. Februar 1945

Die Schlacht um Budapest endet im Zweiten Weltkrieg mit der Kapitulation der restlichen deutschen Einheiten, nachdem einige Stunden zuvor ein Ausbruchsversuch aus der von der Roten Armee eingekesselten Stadt misslang.
15. Februar: Die Alliierten unternehmen einen schweren Luftangriff auf Dresden, der schätzungsweise 25.000 – 35.000 Tote fordert. Die Dresdner Innenstadt wird völlig zerstört.

Sonntag, 13. Februar 1944

In der Bucht von Hustadvika wird der Hurtigruten-Passagierdfer "Irma" durch zwei Motortorpedoboote der norwegischen Marine versenkt, 61 Menschen sterben.

Sonntag, 13. Februar 1938

Dienstag, 13. Februar 1934

Der in Packeis geratene sowjetische Frachtdfer "Tscheljuskin" geht in der Tschuktschensee bei einer wissenschaftlichen Expedition unter. Eine Person stirbt, die anderen 104 Seeleute und Passagiere flüchten auf eine große Eisscholle. Staatschef Stalin lehnt angebotene US-Hilfe ab. Die Schiffbrüchigen werden schließlich im März entdeckt und auf dem Luftweg gerettet.

Donnerstag, 13. Februar 1919

Das Kabinett Scheidemann übernimmt vom bislang als Reichsregierung fungierenden Rat der Volksbeauftragten die Amtsgewalt in Deutschland.

Mittwoch, 13. Februar 1918

Ein Erdbeben der Stärke 7,3 in Kwangtung in der Provinz Guangdong, China, etwa 10.000 Tote

Dienstag, 13. Februar 1917

Mata Hari wird in Paris verhaftet.

Montag, 13. Februar 1911

Der kroatische Fußballverein Hajduk Split wird gegründet.

Montag, 13. Februar 1905

Uraufführung der Oper "King Arthur" von Isaac Albéniz in Brüssel

Samstag, 13. Februar 1904

UA des Stückes "Der einsame Weg" von Arthur Schnitzler in Berlin

Montag, 13. Februar 1888

Uraufführung der "Symphonia Tragica" von Felix Draeseke in Dresden
Die "Financial Times" ist erstmals in London erhältlich. Unter diesem Titel wird der rund einen Monat zuvor herausgebrachte "London Financial Guide" weitergeführt.

Dienstag, 13. Februar 1883

Die Deutsche Reichsbank richtet in den größeren Städten Deutschlands Abrechnungsstellen ein, um den Banken den Ausgleich ihrer gegenseitigen Forderungen zu erleichtern.

Sonntag, 13. Februar 1881

Die erste Ausgabe der radikal-feministischen Zeitschrift "La Citoyenne" von Hubertine Auclert erscheint in Paris.

Sonntag, 13. Februar 1876

Die Uraufführung der Oper "Angelo von César Cui" erfolgt in Moskau.

Samstag, 13. Februar 1858

Auf der Suche nach der Quelle des Nils entdecken die britischen Afrikaforscher Richard Francis Burton und John Hanning Speke den Tanganjikasee.

Freitag, 13. Februar 1857

Nach dem Ablegen in New York verschwindet der Passagierdfer "Tempest" der britischen Anchor Line mit 150 Menschen an Bord spurlos auf dem Nordatlantik.

Dienstag, 13. Februar 1849

Das erste deutsche Schiff mit Auswanderern nach Australien, die "Goddefroy", kommt in Melbourne an. Unter den Forty-Eighters befinden sich viele nach der Deutschen Revolution politisch Verfolgte.

Dienstag, 13. Februar 1827

In der Enzyklika "Quanta laetitia" strukturiert Papst Leo XII. die Römisch-katholische Kirche in Schottland neu.

Sonntag, 13. Februar 1820

Charles-Ferdinand de Bourbon, duc de Berry wird nach einem Besuch der Pariser Oper von Pierre Louis Louvel niedergestochen. Der Täter will vorsätzlich den einzigen Lebenden des Geschlechts der Bourbonen umbringen. Am nächsten Tag stirbt das Attentatsopfer.

Donnerstag, 13. Februar 1755

Das Erstlingswerk von Johann Joachim Winckelmann, die "Gedanken über die Nachahmung der Griechischen Werke in der Malerei und Bildhauerkunst" erscheint in Dresden in einer Auflage von knapp 50 Exemplaren.
Gründung der Lomonossow-Universität in Moskau.
Die erste Ausgabe der Mitchell-Karte wird herausgegeben.
Leonhard Euler stellt die Grundgleichungen der Hydrodynamik auf.

Freitag, 13. Februar 1739

Das von Großmogul Muhammad Shah zur Verteidigung ausgesandte Heer unterliegt in der Schlacht bei Karnal den mit Perserkönig Nadir Schah an der Spitze ins Mogulreich eingedrungenen Truppen, die zahlenmäßig überlegen sind.

Samstag, 13. Februar 1706

In der Schlacht bei Fraustadt gelingt den Schweden im Großen Nordischen Krieg ein großer Sieg über das sächsisch-russische Heer, das von Johann Matthias von der Schulenburg kommandiert wird.

Mittwoch, 13. Februar 1692

Weil das Familienoberhaupt zu spät zur Eidesleistung auf den englischen König Wilhelm von Oranien nach der Niederschlagung des Jakobitenaufstandes erschienen ist, wird der schottische MacDonalds-Clan Opfer im Massaker von Glencoe, bei dem über 30 Clanmitglieder sofort ums Leben kommen. 40 Frauen und Kinder sterben in der Folge, weil ihre Häuser niedergebrannt worden sind.

Sonntag, 13. Februar 1689

"Declaration of Rights" des Parlaments

Montag, 13. Februar 1668

Der Friede von Lissabon beendet den Restaurationskrieg zwischen Spanien und Portugal. Spanien verzichtet auf seine Ansprüche auf den portugiesischen Thron und erkennt die portugiesische Unabhängigkeit an, erhält dafür Ceuta.

Freitag, 13. Februar 1660

Thronwechsel in Schweden. Auf Karl X. Gustav folgt Karl XI. Seine Mutter Hedwig Eleonora von Schleswig-Holstein-Gottorf übt die Regentschaft für den Fünfjährigen aus.

Dienstag, 13. Februar 1657

Der Codex Manesse, eine berühmte Liederhandschrift, taucht in Paris wieder auf.
Der Maler Rembrandt van Rijn (16061669), muss sein Renaissance-Haus verlassen, das er am 5. Januar 1639 käuflich erworben hatte. Es lag in der heutigen Jodenbreestraat, der damaligen Hauptstraße des Amsterdamer jüdischen Viertels.
In Braunschweig wütet die Pest, die in den Jahren 1657/1658 laut Kirchenbüchern 5420 Todesopfer fordert.
Uraufführung des musikalischen Dramas Oronte von Johann Caspar Kerll in München

Sonntag, 4. Februar 1498 (Julianischer Kalender)

Mit der Hofordnung Kaiser Maximilians I. wird der Reichshofrat eingerichtet.
Nach dem Tod von Heinrich I. regieren seine drei Söhne Albrecht I., Georg I. und Karl I. die Herzogtümer Münsterberg und Oels und die Grafschaft Glatz gemeinsam.
In Nürnberg eröffnet Kaiser Maximilian I. das erste deutsche Leihhaus unter dem Namen Wechselbank.
Maximilian I. belehnt Herzog Albrecht von Sachsen im Tausch für ein Darlehen von 300.000 Gulden mit Friesland inklusive Dithmarschen, das er aber erst militärisch unterwerfen muss. Hiermit endet die friesische Freiheit und fängt für Friesland eine Periode politischer Zersplitterung und Abhängigkeit an. Jahre später entwickelt sich daraus die Sächsische Fehde.

Montag, 4. Februar 1465 (Julianischer Kalender)

Kaiser Friedrich III. billigt nach 15 Monaten den Frieden von Zeilsheim, der einen Schlussstrich unter die Mainzer Stiftsfehde zieht.

Samstag, 4. Februar 1419 (Julianischer Kalender)

In der Hansestadt Rostock wird die erste Universität im gesamten Ostseeraum gegründet. Die Eröffnungsfeier ist am 12. November.
Der Begriff „Hexe“ taucht erstmals auf.

Donnerstag, 5. Februar 1327 (Julianischer Kalender)

Herbst/Winter: Eine Theologen-Kommission in Avignon gibt ein Gutachten zu den beanstandeten Sätzen Eckharts ab, die auf 28 reduziert werden und sich schließlich in modifizierter Form und Reihenfolge in der Bulle "In agro dominico" von 1329 wiederfinden.
Im Anschluss an eine Predigt gibt Eckhart eine öffentliche Erklärung auf Latein ab "(Protestatio)," die er von Konrad von Halberstadt dem Älteren auf Deutsch übersetzen lässt.

Dienstag, 7. Februar 1021 (Julianischer Kalender)

Burg Brünn wird erbaut.
Wizebsk wird erstmals urkundlich erwähnt.
Der von den Drusen vergottete Fatimiden-Kalif Al-Hākim bi-amri ʾllāh verschwindet unter ungeklärten Umständen. Es wird angenommen, dass er bei seinem Ausritt ermordet wurde. Nachfolger wird sein Sohn az-Zahir. Die Regierungsgeschäfte werden vorläufig von seiner Tante Sitt al-Mulk geführt.
Valencia wird Hauptstadt des unabhängigen Königreiches "Valencia".
Auf Wunsch von Papst Benedikt VIII., der sich vom byzantinischen Reich unter Basileios II. bedrängt sieht, zieht Kaiser Heinrich II. gegen Nordapulien und belagert die byzantinische Festung Troia.
Das Byzantinische Reich annektiert das unabhängige Königreich Vaspurakan. Dessen letzter König Seneqerim Johannes stirbt noch im gleichen Jahr im Exil in Anatolien.

Samstag, 8. Februar 962 (Julianischer Kalender)

Die Orte Ihringen, Sinthern und Stommeln werden erstmals urkundlich erwähnt.
apst Johannes XII. durch Kaiser Otto I. gewährtem Privileg, dem "Privilegium Ottonianum", bestätigt der Kaiser die "Pippinische Schenkung". Gleichzeitig wird festgelegt, dass fortan der Papst noch vor seiner Weihe dem Kaiser einen Treueeid zu leisten habe.
Odelric wird Erzbischof von Reims
Quelle: Wikipedia