Unix Timestamp: 967593090
Mittwoch, 30. August 2000, 01:51:01 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Mittwoch, 29. August 2012

München/Deutschland: Mit Javi Martinez verpflichtet der FC Bayern München den bislang teuersten Spieler im deutschen Profifußball.fcbayern.de: //www.fcbayern.telekom.de/de/aktuell/news/2012/36647.php "Javi Martinez ist jetzt ein Bayer", Zugriff am 29. August 2012.
9. September: XIV. Sommer-Paralympics in London
London/Vereinigtes Königreich: Beginn der XIV. Paralympischen Sommerspiele
Venedig/Italien: Beginn der 69. Internationalen Filmfestspiele

Freitag, 29. August 2008

Berlin/Deutschland: Die Internationale Funkausstellung findet vom 29. August bis 3. September statt.

Dienstag, 29. August 2006

In mehreren Ferienorten am Mittelmeer in der Türkei erfolgen Bombenanschläge durch eine separatistische Kurdenorganisation.

Montag, 29. August 2005

30. August: Der Hurrikan Katrina richtet schwere Schäden im Süden der USA an. Besonders betroffen ist die Stadt New Orleans, die größtenteils überschwemmt wird. Es kommt zu zahlreichen Todesopfern.
Deutschland. Zahlungen des Arbeitslosengeld II werden auf den Letzten des Monats verschoben (bisher zwei Tage davor, dadurch Zinsgewinn).
Der Hurrikan Katrina erreicht die US-Bundesstaaten Louisiana und Mississippi. In New Orleans kommt es zu schweren Überflutungen.

Sonntag, 29. August 2004

Etwa 300.000 Menschen demonstrieren in New York City gegen die Politik von Präsident George W. Bush
Bagdad/Irak. Bei Angriffen radikaler Schiiten in "Sadr-City", einem Stadtteil Bagdads, wurden 12 Menschen getötet und etwa 130 verletzt.
New York/USA. Eine halbe Million Menschen demonstrieren in New York gegen die dort stattfindende Republican National Convention und die Politik der derzeit amtierenden Republikanischen Partei.
Scharif al-Misri wird als führendes Mitglied der Terrorgruppe Al-Qaida in Qetta (Pakistan) zusammen mit einem mutmaßlichen Komplizen verhaftet

Freitag, 29. August 2003

Bei einem Anschlag mit einer Autobombe wird unmittelbar nach dem Freitagsgebet der geistliche Führer der Schiiten im Irak, Muhammad Baqir al-Hakim, vor der Imam-Ali-Moschee in Nadschaf getötet. Mit ihm sterben mehr als 100 Menschen.
Irak. In der südirakischen Stadt Nadschaf wurde ein Anschlag mit einer Autobombe verübt. Dabei starben mindestens 125 Menschen, über 200 wurden verletzt. Eines der Opfer war der Schiitenführer Muhammad Baqir al-Hakim.
Berlin/Deutschland. Regierungskreise bestätigen, dass Joschka Fischer nun doch nicht für das Amt des EU-Außenministers antreten will. Stattdessen gaben er und Gerhard Schröder bekannt, 2006 noch einmal als Bundeskanzler und Außenminister zu kandidieren. Dafür gab es Kritik von der Opposition.

Donnerstag, 29. August 1996

Spitzbergen, Norwegen. Eine russische Tupolew Tu-154 prallt gegen einen Berg. Alle 141 Menschen an Bord sterben

Dienstag, 29. August 1995

In Georgien ereignet sich ein Attentat auf Eduard Schewardnadse.

Donnerstag, 29. August 1991

Donnerstag, 29. August 1985

Auf einer Amokfahrt durch mehrere Vororte von Karlsruhe erschießt ein 32-Jähriger fünf ihm unbekannte Personen.

Mittwoch, 29. August 1984

Die damals 18-jährige Elisabeth F. wird in Amstetten als vermisst gemeldet. Erst am 26. April 2008 wird bekannt, dass die Frau 24 Jahre lang von ihrem Vater im Keller des Wohnhauses der Familie eingesperrt wurde und sieben Kinder von ihm bekam.

Samstag, 29. August 1981

Bei einem Handgranatenanschlag auf das jüdische Gemeindezentrum in Wien sterben zwei Menschen und 20 werden verletzt.

Mittwoch, 29. August 1979

Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Costa Rica. In Kraft seit dem 21. Mai 1981
Kulturabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Jordanien. In Kraft seit dem 5. Februar 1981

Samstag, 29. August 1970

Long Beach, CA (USA): Erstflug der McDonnell Douglas DC-10
Die Kickers Offenbach gewinnen den DFB-Pokal durch einen sensationellen 2:1 Sieg gegen den 1.FC Köln in Hannover.

Donnerstag, 29. August 1968

In Oslo heiratet der Kronprinz Harald von Norwegen die aus bürgerlichem Hause stammende Sonja Haraldsen.

Montag, 29. August 1966

Letzter gemeinsamer Auftritt der Beatles in San Francisco.

Samstag, 29. August 1964

In den Kinos der Vereinigten Staaten startet der von Walt Disney produzierte Film "Mary Poppins", zwei Tage nach seiner Erstaufführung in Los Angeles.

Montag, 29. August 1949

Die Sowjetunion zündet ihre erste Atombombe.

Freitag, 29. August 1947

Kuba wird Mitglied in der UNESCO.

Dienstag, 29. August 1944

Der ungarische Reichsverweser Miklós Horthy entlässt die nazifreundliche Regierung Sztójay und ernennt den ihm treuen General Géza Lakatos zum Ministerpräsidenten.
30. August: Zweiter Nachtangriff britischer Bomber auf Königsberg, starke Zerstörungen in der Bombardierung von Königsberg, die Innenstadt wird durch phosphorgefüllte Stabbrandbomben und Sprengbomben fast vollständig in Schutt und Asche gelegt.

Dienstag, 29. August 1916

Auf der Insel Tasmanien werden mit dem Mount-Field-Nationalpark und dem Freycinet-Nationalpark Schutzgebiete für die Natur geschaffen.

Samstag, 29. August 1914

Die deutsche Kolonie Samoa wird von den Briten besetzt.

Donnerstag, 29. August 1912

In Eindhoven wird das expandierende Unternehmen "Philips Co." in die gegründete Aktiengesellschaft "N. V. Philips' Gloeilenfabrieken" überführt.

Montag, 29. August 1898

Frank und Charles Seiberling gründen in Akron (Ohio) die "Goodyear Tire Rubber Company". Kautschukreifen für Kutschen und Fahrräder sowie Gummierzeugnisse sind die ersten hergestellten Produkte.

Dienstag, 29. August 1893

Dezember: Der Griechische Staatsbankrott wird erklärt.
Der US-amerikanische Tüftler Whitcomb Judson erhält ein Patent auf den von ihm erfundenen Reißverschluss.
Albert de Dion lässt die "De-Dion-Achse" patentieren.

Samstag, 29. August 1885

Gottlieb Daimler erhält ein Patent auf seinen „Reitwagen“, den Prototyp für das Motorrad. Er entwickelte das Fahrzeug mit seitlichen Stützrädern zusammen mit Wilhelm Maybach.

Dienstag, 29. August 1882

Landung britischer Truppen in Port Said Beginn der Besetzung der Sueskanalzone

Dienstag, 29. August 1871

Auflösung der Han in Japan, das Land wird von den Daimyō an den Tennō übertragen. Damit ist das Ende der Edo-Zeit besiegelt.

Montag, 29. August 1864

Albert Marth sichtet im Sternbild Fische die als "NGC 138", "NGC 139" und "NGC 141" geführten Galaxien.

Freitag, 29. August 1862

Risorgimento: Die Schlacht am Aspromonte, einem Bergmassiv in Kalabrien, gewinnen die piemontischen Truppen gegen die Freiwilligenverbände von Giuseppe Garibaldi. Er wird im Kf verletzt.
Heinrich Louis d’Arrest beobachtet die Galaxie "NGC 403" im Sternbild Fische.

Donnerstag, 29. August 1861

Nach einer konzertanten Uraufführung durch den Wiener Singverein am 1. März erfolgt die szenische Uraufführung des Singspiels "Die Verschworenen oder Der häusliche Krieg" von Franz Schubert fast 33 Jahre nach dem Tod des Komponisten in Frankfurt am Main. Das Libretto stammt von Ignaz Franz Castelli. Schubert hat auf die Aufführung des 1823 entstandenen Werks verzichtet, nachdem der Berliner Komponist Georg Abraham Schneider mit dem gleichen Stoff einen Erfolg gefeiert hat.
Die Wilhelm-Luxemburg-Eisenbahngesellschaft eröffnet in Luxemburg die Bahnstrecke Luxemburg–Wasserbillig.

Samstag, 29. August 1857

Um 1857 wird ein fast 4.000 km langes Seekabel von Amerika nach England verlegt.
In Argentinien fährt die erste Eisenbahn auf der Strecke von der Station "Plaza del Parque" in Buenos Aires nach Floresta.

Montag, 29. August 1842

nterzeichnung des Vertrags von Nanking zwischen China und Großbritannien

Montag, 29. August 1831

William Henry erklärt die Desinfektion durch Hitze.
Paul Erman macht erstmals exakte Temperaturbeobachtungen in einem Bohrloch und stellt eine Temperaturzunahme von etwa 3 Grad Celsius je 100 Meter Tiefe fest.
Justus von Liebig und Eugène Soubeiran entdecken gleichzeitig das Chloroform.
Jöns Jakob Berzelius führt in der Chemie den Begriff Isomerie ein.

Sonntag, 29. August 1813

30. August: Schlacht bei Kulm in Böhmen zwischen der Koalition und den Franzosen. Sieg der Koalitionstruppen

Mittwoch, 29. August 1787

Uraufführung von Friedrich Schillers "Dom Karlos - Infant von Spanien" in der „republikanischen Stadt Hamburg“
Juli: Joachim Heinrich Ce gibt eine Übersetzung von John Lockes "Some Thoughts Concerning Education" in seiner "Allgemeinen Revision des gesammten Schul- und Erziehungswesens. Neunter Theil." heraus.

Dienstag, 29. August 1775

Uraufführung der Oper L\'incontro improvviso (Die unverhoffte Zusammenkunft) von Joseph Haydn in Esterház
Uraufführung der Oper L'incontro improvviso (Die unverhoffte Zusammenkunft) von Joseph Haydn in Esterház

Sonntag, 29. August 1756

70.000 preußische Soldaten marschieren in das Kurfürstentum Sachsen ein und besetzen am 10. September Dresden. Beginn des Siebenjährigen Krieges (Dritter Schlesischer Krieg).

Sonntag, 29. August 1751

Der schwedische Chemiker Axel Frederic Cronstedt entdeckt das Element Nickel.
Das Hinterladergewehr wird erfunden.
Im Keller des Heidelberger Schlosses wird das 4. größte Weinfass der Welt fertiggestellt. Es kann 221.726 Liter Wein aufnehmen.
England stellt das seit dem 13. Jahrhundert praktizierte Jahresende vom 24. März wieder auf den 31. Dezember um.

Samstag, 29. August 1711

Erstmals dringen dänische Truppen unter dem Kommando König Friedrichs IV. von Mecklenburg aus bei Damgarten in Schwedisch-Pommern ein. Die Schweden hatten hier nur 8.000 Mann unter Oberst Karl Gustav Düker stehen. Zu den Dänen stoßen Anfang September 1711 russische und sächsische Truppen aus Polen. Sie waren durch die Neumark und die Uckermark gekommen und vereinigten sich bald darauf mit dem dänischen Heer. Damit gingen die Mitglieder der Nordallianz zum ersten Mal in all den Jahren des Krieges in einer gemeinsamen Operation vor.

Mittwoch, 29. August 1696

Im Pfälzischen Erbfolgekrieg wird ein Separatfrieden zwischen Savoyen und Frankreich geschlossen nachdem Savoyen die Augsburger Allianz verlassen hat. Frankreich gibt die eroberte Stadt Pinerolo zurück. Die Vermählung der Tochter von Viktor Amadeus I., Maria Adelaide von Savoyen, mit dem Dauphin von Frankreich, Louis de Bourbon soll den Vertrag von Turin festigen.

Samstag, 29. August 1637

Die Niederländer erlangen nach mehrtägiger Kanonade das portugiesische Fort São Jorge da Mina in Elmina an der Goldküste durch Kapitulation ihrer Besatzung. Die Festung zählt heute zum ghanaischen Weltkulturerbe.

Montag, 29. August 1622

In der Schlacht bei Fleurus liefern sich die Truppen von Ernst von Mansfeld und Christian von Halberstadt sowie die spanischen Truppen unter General Córdoba ein verlustreiches Gefecht.

Freitag, 29. August 1597

Die Belagerung von Moers beginnt.

Sonntag, 19. August 1526 (Julianischer Kalender)

Die Türken unter Süleyman dem Prächtigen siegen in der Schlacht bei Mohács über die Ungarn. Ludwig II., König von Ungarn und Böhmen, ertrinkt auf der Flucht. Durch Erbfolge beziehungsweise Wahl (in Böhmen) fallen die Königreiche an seinen Schwager Ferdinand I. aus dem Haus Habsburg.

Montag, 19. August 1521 (Julianischer Kalender)

Spanische Eroberung Mexikos: Die Spanier unter Hernán Cortés besiegen die Azteken und zerstören Tenochtitlán.
Belgrad wird nach knapp zweimonatiger Belagerung durch die ottomanische Armee von Süleyman I. eingenommen.

Sonntag, 20. August 1475 (Julianischer Kalender)

Samstag, 21. August 1350 (Julianischer Kalender)

Burkat, Buchenbach, Engi, Haslen und Weinböhla werden erstmals urkundlich erwähnt.
Die Kirche ruft ein Jubeljahr aus, damit die Pest nicht noch mehr verbreitet wird.
Pest-Epidemie in Hamburg. Mit 6000 Toten fällt der Seuche rund die Hälfte der Bevölkerung zum Opfer.
Die Technik der Papierherstellung gelangt nach Frankreich.
In der Seeschlacht von Winchelsea besiegt eine englische Flotte, befehligt von König Edward III. und dem "Schwarzen Prinzen", ein aus vierzig Schiffen bestehendes Geschwader des Königreichs Kastilien.
Auf Java wird König Rajasanagara zum neuen König von Majapahit. Es beginnt eine „Goldene Zeit“ von Macht und Eroberungen.
Der falsche Woldemar, den Karl IV. 1348 mit der Mark Brandenburg belehnte, wird als Betrüger entlarvt.
In der Mordnacht von Zürich wird Rapperswil von Zürich besetzt.
Karl IV. fördert die Wissenschaft und die Kunst zu Lasten des Adels in Böhmen. Er erwirbt Schlesien, Niederlausitz, das obere Saalegebiet und Franken und finanziert dies durch die Ausbeute seiner Silberminen.
Der Kerzenwachs wird knapp. Karl IV. erlässt Sonderprivilegien für Imker.
Mecklenburg und Pommern bekriegen sich um Rügen und Barth.
Die Pest erreicht England und rafft die Hälfte der Bevölkerung dahin. Als vorbeugende Maßnahme gegen Arbeitskraftmangel kommt es zu Arbeitszwang.
In Frankreich kommt es wegen der Pest zu einer Agrarkrise.
Der Höhepunkt der Pestepidemie ist überschritten.

Donnerstag, 21. August 1348 (Julianischer Kalender)

In einer Seeschlacht bei Karystos besiegen die verfeindeten Venezianer die Genuesen.

Donnerstag, 21. August 1315 (Julianischer Kalender)

Beim heutigen Montecatini Terme findet die Schlacht bei Montecatini statt. Gegner sind die Städte Pisa unter ihrem staufischen Herrn Uguccione della Faggiola und Lucca auf der einen sowie eine Koalition der Städte Florenz, Siena, Prato, Pistoia, Arezzo, Volterra, San Gimignano und ihre neapolitanischen Verbündeten unter Philipp I. von Tarent auf der anderen Seite. Sieger der Auseinandersetzung bleiben entgegen allen Erwartungen Pisa und Lucca. Die Stadt Montecatini, die zuvor zwei Jahre unter florentinischer Herrschaft gestanden hat, wird belagert und von den Pisanern erobert.

Dienstag, 22. August 1178 (Julianischer Kalender)

Gegenpapst Kalixt III. unterwirft sich Papst Alexander III., wofür der bisherige Gegenpapst die Verwaltung der Kirchengüter in Benevent anvertraut erhält
Papst Alexander III. unterstellt das Zisterzienserkloster Salem direkt dem Heiligen Stuhl.
Gründung von Kloster Adelberg
Ende der Amtszeit des Patriarchen von Konstantinopel Chariton

Donnerstag, 25. August 886 (Julianischer Kalender)

Leo VI. wird neuer byzantinischer Kaiser.

Mittwoch, 29. August 283

Carus’ Sohn Carinus übernimmt die Herrschaft über das Römische Reich. Sein Bruder Numerian übernimmt als Mitregent den Osten des Reiches und die Armee, die sich tief im Sassanidenreich befindet.
Kaiser Carus wird nach einem Sturm tot in seinem Zelt gefunden. Die genauen Umstände seines Todes sind unklar. Vermutet wird aber eine natürliche Todesursache.
Quelle: Wikipedia