Unix Timestamp: 966711496
Samstag, 19. August 2000, 20:58:08 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Donnerstag, 19. August 2010

Bagdad/Irak: Sieben Jahre nach der Invasion verlassen die letzten US-Kftruppen das Land.//www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,712502,00.html spiegel.de:"US-Abzug aus dem Irak - Die Tore zur Hölle stehen weit offen" .
Sieben Jahre nach der Invasion verlassen die letzten US-Kftruppen den Irak.{{cite news |url=//www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,712502,00.html |work=Spiegel Online |title=US-Abzug aus dem Irak: „Die Tore zur Hölle stehen weit offen“ |author=Ulrike Putz |date=2010-08-19 |accessdate=2010-12-12 }}

Mittwoch, 19. August 2009

Bei Bombenattentaten auf das irakische Finanz- und das Außenministerium sterben in Bagdad mehr als 100 Menschen.

Samstag, 19. August 2006

Wuppertal: In der Wuppermetropole feiert man mit der so genannten Pinguinale das 125-jährige Bestehen des Wuppertaler Zoos. Trotz wechselhaften Wetters verfolgen rund 20.000 Besucher im Zoo das Programm.WZ, 21. August 2006

Freitag, 19. August 2005

Deutschland/Köln. Nach seinem Meinungsaustausch mit Bundespräsident Horst Köhler in der Villa Hammerschmidt in Bonn nahm das Oberhaupt der katholische Kirche an einem Festakt in der Kölner Synagoge zur Feier des abendlichen Sabbat-Beginns teil. Paul Spiegel, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, wertete den Besuch von Benedikt XVI. in der Synagoge als historisches Ereignis, wie Spiegel der Düsseldorfer Rheinischen Post mitteilte.

Donnerstag, 19. August 2004

Erneut demonstrieren in Erfurt und Brandenburg knapp 10.000 Menschen gegen die Hartz-IV-Gesetze
Berlin/Deutschland. Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister und langjährige Bundesschatzmeister der FDP Dr. Günter Rexrodt ist mit 62 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Im Mai wurde er wegen eines Tumors an der linken Halsseite operiert, ihm soll es bereits wieder besser gegangen sein. Seit zwei Tagen sei er zu einer Nachbehandlung in der Berliner Charité gewesen.

Dienstag, 19. August 2003

Bagdad/Irak. Bei einem Bombenanschlag auf das UN-Hauptquartier in Bagdad sind dutzende Menschen getötet und zum Teil schwer verletzt worden. Unter den Toten ist auch der UN-Sonderbeauftragte für den Irak Sérgio Vieira de Mello.
Auf das UNO-Hauptquartier in Bagdad wird ein schwerer Anschlag verübt, bei dem 22 Personen ums Leben kommen, unter ihnen der Sondergesandte Sérgio Vieira de Mello.
Hamburg/Deutschland. Hamburgs Bürgermeister Ole von Beust (CDU) hat überraschend seinen Stellvertreter, den Innensenator Ronald Schill, entlassen. Gleichzeitig entließ er den angeschlagenen Innenstaatsrat Walter Wellinghausen von der Partei Rechtsstaatlicher Offensive. Schill kündigte an, der Politik den Rücken kehren zu wollen.

Montag, 19. August 1991

Sowjetunion: Putschversuch gegen Michail Gorbatschow

Samstag, 19. August 1989

Paneuropäisches Picknick“ an der ungarischen Grenze zu Österreich bei Sopron, kurzzeitig wird ein Grenztor geöffnet, dabei können zirka 700 DDR-Bürger fliehen.

Mittwoch, 19. August 1987

Ein Arbeitsloser tötet beim Amoklauf von Hungerford 16 Menschen und verletzt mindestens 13 weitere, ehe er sich selbst erschießt.

Mittwoch, 19. August 1981

In Libyen schießen amerikanische Kfflugzeuge zwei libysche Militärmaschinen vor der Küste ab.

Dienstag, 19. August 1980

Riad, Saudi-Arabien. Trotz Notlandung einer Lockheed L-1011 TriStar nach einem Feuer an Bord können die 301 Passagiere nur noch tot geborgen werden. Alle sind erstickt

Sonntag, 19. August 1979

Nach der vietnamesischen Invasion in Kambodscha verurteilt ein Tribunal der unter Heng Samrin gebildeten provisorischen Regierung die Rote Khmer-Führer Pol Pot und Ieng Sary wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Massenmord zum Tod. Das Urteil bleibt für beide folgenlos.

Samstag, 19. August 1978

Beim Brandanschlag auf das Kino \\\'\\\'Cinema Rex\\\'\\\' sterben in Abadan 430 Menschen. Hinter dem Terrorakt stehen schiitische Geistliche um Ruhollah Chomeini, die dem Schahregime schaden wollen.

Freitag, 19. August 1966

In der Volksrepublik China beginnen die Roten Garden nach Lin Biaos Aufforderung vom Vortag die Kagne "Zerschlagt die Vier Alten". Die Kulturrevolution kommt ins Rollen.
Erdbeben bei Varto, Türkei, etwa 2.520 Tote.

Montag, 19. August 1946

Bei Kämpfen zwischen Hindus und Moslems in Kalkutta kommen 3.000 Menschen ums Leben.

Mittwoch, 19. August 1942

Kommandounternehmen britischer und kanadischer Truppen bei der nordfranzösischen Hafenstadt Dieppe

Dienstag, 19. August 1941

Südwestlich des Fastnet-Felsens an der irischen Küste wird der britische Passagierdfer "Aguila" von dem deutschen U-Boot "U 201" versenkt. 157 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben.
Auf der Kodiak-Insel im Golf von Alaska wird das Schutzgebiet Kodiak National Wildlife Refuge gegründet.

Samstag, 19. August 1939

Unterzeichnung eines Handels- und Kreditabkommens zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion in Moskau

Sonntag, 19. August 1934

Volksabstimmung über die Zusammenlegung der Ämter des Reichspräsidenten und des Reichskanzlers in der Person Adolf Hitlers

Sonntag, 19. August 1917

Robert Innes, Direktor des Republic Observatory in Johannesburg, entdeckt den Stern "Proxima Centauri".
Der US-amerikanische Paläontologe Charles Walcott findet im Burgess-Schiefer versteinert die ausgestorbene Art "Fasciculus vesanus", die vor etwa 510 Millionen Jahren im Kambrium auf der Erde lebte.

Donnerstag, 19. August 1915

in deutsches U-Boot versenkt das britische Passagierschiff Arabic (1903)

Mittwoch, 19. August 1914

Mit der Schlacht bei Gumbinnen beginnt der Angriff russischer Truppen im Ersten Weltkrieg auf deutsches Reichsgebiet in Ostpreußen.

Sonntag, 19. August 1906

Einweihung der Großfunkstelle in Nauen

Montag, 19. August 1889

Auf dem Eiffelturm werden meteorologische Beobachtungen durchgeführt. Ein Blitzeinschlag durch ein unerwartet aufgezogenes Gewitter liefert neue Erkenntnisse für die Wissenschaft. Durch installierte Blitzableiter merken Personen auf der Plattform kaum etwas.

Mittwoch, 19. August 1885

Der irische Amateurastronom Isaac Ward entdeckt in der Andromeda-Galaxie die als "S Andromedae" bezeichnete Supernova einen Tag später wird sie auch Ernst Hartwig am estnischen Tartu Observatoorium beobachten.

Montag, 19. August 1878

Bei ihrem Einmarsch in Bosnien nehmen österreichische Truppen unter dem Befehl von Joseph Philippovich von Philippsberg die Stadt Sarajevo ein.

Dienstag, 19. August 1862

September: Abraham Lincoln entsendet Generalmajor John Pope und Oberst Henry Hastings Sibley, den früheren Gouverneur von Minnesota, zur Niederschlagung des Aufstands nach Westen.
Sioux greifen erfolglos die Stadt New Ulm in Minnesota an. Nach einem ebenso erfolglosen Angriff auf Fort Ridgely vom 20. bis 22. August tauchen die Indianer wieder vor der Stadt auf. Zahlenmäßig weit überlegen kreisen sie die Stadt vollkommen ein, können sie aber wiederum nicht erobern. Die Stadt wird nach hohen Verlusten unter den Verteidigern schließlich am 25. August evakuiert, da nur noch wenig Munition und Lebensmittel zur Verfügung stehen. Rund 2.000 Menschen retten sich in das 30 Meilen östlich gelegene Mankato.

Donnerstag, 19. August 1858

Bei einer Konferenz in Paris beschließen die europäischen Großmächte aus den beiden Fürstentümern Walachei (Ţara Românească) und Moldau (Moldova) ein Fürstentum zu bilden, den Vorläufer des heutigen Rumäniens

Samstag, 19. August 1854

Im Grattan-Massaker töten Lakota-Indianer – bis auf einen schwer verwundet entkommenden Soldaten – eine 30-köpfige Einheit der US Army, die einen indianischen Viehdieb festnehmen wollte. Ein Soldat hatte zuvor den Häuptling bei seinem Aufbruch vom Palaver hierüber erschossen. Umgehend erfolgt eine Strafaktion gegen den Indianerstamm.

Samstag, 19. August 1848

Die Zeitung "New York Herald" berichtet von Goldfunden in Kalifornien und löst damit den kalifornischen Goldrausch aus.

Samstag, 19. August 1820

Uraufführung der Oper Die Zauberharfe von Franz Schubert am Theater an der Wien in Wien

Mittwoch, 19. August 1812

Die amerikanische Fregatte "USS Constitution" (44 Kanonen) zwingt die britische Fregatte "HMS Guerriere" (38 Kanonen) nach einem verlustreichen Kf zur Kapitulation. Das britische Schiff ist so schwer beschädigt, dass es versenkt werden muss. Der erste Seesieg eines regulären amerikanischen Kriegsschiffs gegen ein britisches Kriegsschiff erregt in den USA und Großbritannien großes Aufsehen.

Freitag, 19. August 1796

Im 2. Vertrag von Ildefonso schließen das spanische Königreich und die französische Republik einen gegen England gerichteten Vertrag.

Mittwoch, 19. August 1772

Der schwedische König Gustav III. putscht mit ihm ergebenen Offizieren gegen die Adelsoligarchie. Der in einem Saal tagende Reichsrat wird eingeschlossen, die Bürgerschaft in Stockholm durch glänzende Reden des Herrschers gewonnen. Der Reichsrat akzeptiert kurz darauf eine dem König genehme Verfassung.

Donnerstag, 19. August 1700

Kriegserklärung Russlands an Schweden. Gleich nach erfolgter Kriegserklärung rücken das versammelte russische Heer und andere Truppenabteilungen in das schwedische Estland und Ingermanland ein.

Sonntag, 19. August 1691

August - Oktober: Die zweite Belagerung von Limerick endet mit der Kapitulation der von den Jakobiten gehaltenen Stadt gegenüber den Truppen Wilhelms von Oranien.
Großer Türkenkrieg: In der Schlacht bei Slankamen erleiden die Osmanen durch ein kaiserliches Heer eine bedeutsame Niederlage. Markgraf Ludwig Wilhelm, der "Türkenlouis", besiegt mit seinen Truppen jene des gegnerischen Feldherrn Köprülü Fazil Mustafa, der zu Tode kommt.

Montag, 19. August 1619

Der Ständeaufstand in Böhmen führt zur Absetzung des böhmischen Königs Ferdinand II. aus dem Haus Habsburg.

Donnerstag, 19. August 1604

Mit dem Vertrag von London endet der seit 1585 andauernde Englisch-Spanische Krieg als Teil des Achtzigjährigen Krieges. England beendet seine Unterstützung der Niederlande.

Freitag, 19. August 1588

In Unkenntnis der gewonnenen Schlacht hält Königin Elisabeth I. ihre berühmte "Tilbury-Rede", in der sie den Truppen Mut zuspricht, die sich in Tilbury versammelt haben, um die spanische Invasion abzuwehren.
Die Armada versucht in der Folge, England und Irland zu umsegeln, wobei sie in schwere Stürme gerät und den Großteil ihrer bereits durch die Gefechte beschädigten Schiffe verliert.

Mittwoch, 19. August 1587

Sigismund III. Wasa, ein Sohn des schwedischen Königs Johann III. wird zum polnischen König gewählt.

Samstag, 9. August 1561 (Julianischer Kalender)

Anfang Juni: Der dänische König Friedrich II. verliert Estland, das sich unter den Schutz der Krone von Schweden stellt.
Die 18-jährige Witwe Maria Stuart kehrt nach Schottland zurück, um nach 13 Jahren Aufenthalt in Frankreich den Thron zu übernehmen.

Mittwoch, 9. August 1559 (Julianischer Kalender)

Pierre Boaistuau verfasst seine "Histoires tragiques".
Der Reichstag zu Augsburg unternimmt einen neuen Anlauf zur Reichsmünzordnung. Trotz der allgemeinen Erkenntnis der Schädlichkeit der bestehenden Münzverhältnisse und des allgemeinen Rufes nach einheitlicher Gestaltung des Münzwesens schließen sich auch dieser Reichsmünzordnung nicht alle Reichsfürsten an.

Samstag, 10. August 1493 (Julianischer Kalender)

Maximilian I. wird nach dem Tod seines Vaters Friedrich III. Erzherzog von Österreich.

Sonntag, 12. August 1274 (Julianischer Kalender)

Eduard I. kehrt vom Kreuzzug nach England zurück und wird mit zweijähriger Verspätung von Bischof Robert Kilwardby in Westminster zum König gekrönt.

Mittwoch, 12. August 1153 (Julianischer Kalender)

Das Königreich Jerusalem unter Balduin III. siegt bei der Belagerung von Askalon durch Aufgabe der fatimidischen Verteidiger.

Dienstag, 21. August 14 (Julianischer Kalender)

Augustus verstirbt in Nola, einer kleinen Stadt nahe Neapel, im Kreise seiner Frau und einiger Würdenträger. Seine Asche wird in dem Augustusmausoleum auf dem Cus Martius in Rom beigesetzt.
Quelle: Wikipedia