Unix Timestamp: 965865090
Donnerstag, 10. August 2000, 01:51:01 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Donnerstag, 9. August 2012

12. August: 22. Hanse Sail in Rostock

Sonntag, 9. August 2009

Berlin/Deutschland: Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa entscheidet, Wahlbeobachter in die Bundesrepublik zu entsenden, um den Verlauf der Bundestagswahl im kommenden September zu beobachten. //www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,641368,00.html spiegel.de: Erstmals Beobachter-Mission - OSZE begutachtet Wahl-Stopp für Pauli-Partei

Mittwoch, 9. August 2006

Los Angeles/USA - Manila/Philippinen: Wissenschaftlern der University of California und des International Rice Research Institute ist es gelungen, ein Gen zu isolieren, dass es Reispflanzen ermöglicht, zwei Wochen, d. h. eine Woche mehr als herkömmlich, vollständig unter Wasser zu überleben.Die Wissenschaftler hoffen, mittels des Gens die Reisernte weltweit besser gegen Überflutungen schützen zu können.//www.pressetext.de/pte.mc?pte=060810028 www.pressetext.de

Dienstag, 9. August 2005

Cape Canaveral/Vereinigte Staaten. Die Landung der Discovery (STS-114) musste nach Kalifornien verlegt werden. Grund: Die Wolken über Cape Canaveral ließen dort keine Landung zu. Die Raumfähre landete sicher, wie vorgesehen, um 14:11 Uhr (MESZ).

Montag, 9. August 2004

In Deutschland, vor allem in Ostdeutschland, demonstrieren etwa 50.000 Menschen gegen die Hartz-IV-Gesetze
Leipzig/Deutschland. Die vor allem bei vielen Politikern umstrittene Benutzung des Begriffs „Montagsdemonstration“ sorgt für eine breite Debatte in den Medien. Die Organisatoren der zahlreichen angemeldeten Protestzüge gegen die Eingriffe in den Sozialstaat durch Hartz IV, etwa in Magdeburg, Suhl, Gera, Rostock aber auch in den westdeutschen Städten Dortmund, Gelsenkirchen und Remscheid wiesen diese Kritik als unstimmig zurück, so der Leipziger Pfarrer Christian Führer. Am Abend fanden Montagsdemonstrationen gegen Sozialabbau (Hartz IV/ Agenda 2010) u.a. in Dessau, Magdeburg (12.000 Teilnehmer), Halle (3000), Aschersleben, Gera und Leipzig (10.000) statt. In den alten Bundesländern u.a. in Hamburg und Gelsenkirchen.
Deutschland. Nach seiner Rücktrittsforderung gegenüber Bundeskanzler Gerhard Schröder steht der frühere SPD-Chef Oskar Lafontaine in seiner Partei stark in der Kritik. Es wurde sein Austritt aus der Partei und sogar ein Parteiausschlussverfahren gefordert. Eine mögliche neue Linkspartei würde bei einer Unterstützung Lafontaines nach einem Austritt aus der SPD laut Wahlforschern derzeit etwa 15-20 % der Wählerstimmen erhalten.
Athen/Griechenland. Erste Doping-Fälle überschatten laut Der Spiegel die Olympischen Spiele bereits vor ihrer Eröffnung. Ein irischer Leichtathlet hat das Schlucken unerlaubter Mittel eingestanden. Zwei Mitglieder der griechischen Baseball-Mannschaft wurden in der A-Probe positiv auf verbotene Mittel getestet.
Tokio/Japan. Ein Leck an einem 50 Zentimeter dicken Druckrohr im Mihama-Atomkraftwerk des Betreibers Kansai Electric Power Co. (Kansai Denryoku) etwa 320 Kilometer nordwestlich von Tokio hat mehrere Todesopfer und 10 Schwerverletzte verursacht. Aus dem Leck wo 200 Grad heißer Df ausgetreten ist, trete keine Radioaktivität aus, teilten die Behörden mit. Ein weiterer Reaktor des Betreibers Tokyo Electric Power Co. (Tepco) in Fukushima musste ebenfalls wegen eines Lecks am selben Tag abgeschaltet werden.

Montag, 9. August 1999

Der russische Präsident Boris Nikolajewitsch Jelzin bestellt den Leiter des Inlandsgeheimdienstes, Wladimir Wladimirowitsch Putin, zum Ministerpräsidenten.

Donnerstag, 9. August 1990

Die Annexion Kuwaits durch den Irak wird vom UN-Sicherheitsrat für "null und nichtig" erklärt. Er fordert im Golfkrieg den sofortigen Rückzug der irakischen Armee aus dem Land.

Sonntag, 9. August 1981

Ankündigung des Tuwat-Kongress in Berlin

Sonntag, 9. August 1970

Cuzco, Peru. Eine Lockheed L-188A Verkehrsmaschine stürzt wegen eines Defekts des 3. Motors ab. 99 Menschen der 100 an Bord und zwei Menschen des Bodenpersonals sterben.

Samstag, 9. August 1969

10. August: Die Manson Family geht mit den Tate-LaBianca-Morden in die Geschichte ein.

Montag, 9. August 1965

Singapur wird unabhängig durch Austritt aus der Malayischen Föderation.

Dienstag, 9. August 1960

Das erste Jugendarbeitsschutzgesetz der Bundesrepublik Deutschland wird veröffentlicht. Unter anderem dürfen danach Jugendliche unter 16 Jahren maximal 40 Stunden pro Woche beschäftigt werden, Akkord- und Fließbandarbeit sind Jugendlichen unter 18 Jahren verwehrt.
Michael Ende veröffentlicht das Kinderbuch Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Donnerstag, 9. August 1956

In Südafrika demonstrieren 20.000 Frauen verschiedener ethnischer Herkunft und aus allen Landesteilen gegen den "Native Urban Areas Act" vor den Union Buildings in Pretoria, dem Regierungssitz.

Montag, 9. August 1954

Die Türkei, Griechenland und Jugoslawien schließen in Bled den auf zwanzig Jahre befristeten Balkanpakt.

Dienstag, 9. August 1949

Uraufführung von Carl Orffs Vertonung der Tragödie "Antigonae" von Sophokles in der deutschen Übersetzung von Friedrich Hölderlin im Rahmen der Salzburger Festspiele in der Felsenreitschule

Donnerstag, 9. August 1945

Zweiter Atombombenabwurf auf Nagasaki.

Sonntag, 9. August 1942

Nachdem er am Vortag für die sofortige Unabhängigkeit Indiens eingetreten war, wird Mahatma Gandhi von der britischen Kolonialmacht neben einer Reihe von Kongressmitgliedern verhaftet.
In der Schlacht vor Savo Island verbuchen im Pazifikkrieg die Japaner bei den Salomon-Inseln einen Erfolg. Ein alliierter Flottenverband, der aus zwei schweren Kreuzern und zwei Zerstörern besteht, wird von ihnen überrumpelt.

Sonntag, 9. August 1914

Im Ersten Weltkrieg geht mit dem "U 15" das erste deutsche U-Boot mit seiner Besatzung verloren. Der britische Leichte Kreuzer "HMS Birmingham" rammt das deutsche Kriegsschiff, bevor es tauchen kann, und verursacht seinen Untergang.

Freitag, 9. August 1912

Ein Erdbeben der Stärke 7,3 im Iran, ca. 5.500 Tote

Dienstag, 9. August 1910

Mit Auslaufen des Polarschiffes "Fram" aus der norwegischen Hauptstadt Kristiania in Richtung Bucht der Wale beginnt Roald Amundsen seine, vor der Öffentlichkeit noch geheimgehaltene, Südpolarexpedition. Vom 6. bis 9. September macht die Expedition ihren letzten Zwischenstop auf Madeira. Von hier aus sendet Amundsen unter anderem ein Telegramm mit seinem wahren Reiseziel an Scott, das dieser auf einem Landgang in Melbourne am 12. Oktober erhält. Ein weiterer Versuch einer Zwischenlandung der Norweger auf den Kerguelen misslingt wegen des schlechten Wetters, sonst verläuft die Reise der "Fram" bis zum Ende des Jahres relativ ereignislos.

Samstag, 9. August 1902

In London wird König Eduard VII. feierlich gekrönt.

Samstag, 9. August 1890

Die Insel Helgoland wird von den Briten in deutsche Verwaltung übergeben.

Montag, 9. August 1886

Auf russisches Betreiben putscht eine Gruppe prorussischer Offiziere gegen den bulgarischen Fürsten Alexander I. und zwingt ihn zur Abdankung.

Samstag, 9. August 1884

Das erste steuerbare Luftschiff, die "La France", kreist eine Runde über dem Ort Chalais-Mendon in Frankreich. Das Luftschiff wurde von Charles Renard, seinem Bruder Paul und Hauptmann Arthur H. C. Krebs entwickelt.

Dienstag, 9. August 1881

Erstmalige Vorstellung des Theatrophons in Paris

Freitag, 9. August 1878

Beim Wallingford-Tornado, dem schwersten Tornado in der Geschichte Connecticuts, kommen 34 Menschen ums Leben, über 70 werden verletzt.

Samstag, 9. August 1862

In der Schlacht am Cedar Mountain besiegen die Konföderierten unter General „Stonewall“ Jackson die Unionstruppen und können dadurch die Kriegshandlungen in den Norden Virginias verlagern.
Anlässlich der Eröffnung des Theaters Baden-Baden wird die zweiaktige Oper "Béatrice et Bénédict" von Hector Berlioz uraufgeführt. Das Libretto, frei nach William Shakespeares "Viel Lärm um nichts" stammt vom Komponisten selbst.

Mittwoch, 9. August 1854

Thronwechsel in Sachsen auf Friedrich August II. folgt sein Bruder Johann.

Montag, 9. August 1847

Eröffnung der ersten Eisenbahnstrecke der Schweiz, der Spanisch-Brötli-Bahn zwischen Zürich und Baden AG

Montag, 9. August 1830

Der Herzog von Orléans nimmt als Louis-Philippe I. die ihm angetragene Königskrone von Frankreich an und nennt sich "König der Franzosen".

Samstag, 9. August 1817

Johann Friedrich Gottlob Koenig und Andreas Friedrich Bauer gründen die älteste Druckmaschinenfabrik der Welt: Koenig Bauer.

Dienstag, 9. August 1814

Die Schlacht an der Langnes Schanze ist die letzte kriegerische Auseinandersetzung zwischen skandinavischen Ländern.

Freitag, 9. August 1805

Die dritte Koalition gegen Frankreich entsteht. Ihr gehören Österreich, Großbritannien, Russland, Schweden und das stark dezimierte Königreich Sardinien-Piemont an.

Dienstag, 9. August 1803

Auf der Seine in Paris führt der amerikanische Erfinder Robert Fulton das Dfschiff "Clermont" vor. Doch Napoleon Bonaparte glaubt nicht, dass der Dfantrieb eine Zukunft habe.

Donnerstag, 9. August 1714

Mit der Wegnahme der Stadt Nyslott am 9. August wurde die Eroberung Südfinnlands durch Russland abgeschlossen.

Samstag, 9. August 1704

Die Belagerung von Narva endet mit der Besetzung der schwedischen Festung durch russische Truppen unter Feldmarschall Georg Benedikt von Ogilvy und Zar Peter dem Großen.
August: Russische Truppen unter Oberst Roman von Bruce schlagen einen Angriff auf St. Petersburg von schwedischen Truppen unter dem Befehl von Generalleutnant Georg Maidel zurück.

Freitag, 9. August 1680

Ludwig XIV. vereinnahmt mit Hilfe seiner Reunionskammern das Elsass mit konstruierten Besitzansprüchen für Frankreich. Weitere Reunionen drohen pfälzischen und trierischen Gebieten.

Samstag, 9. August 1597

Mittwoch, 30. Juli 1516 (Julianischer Kalender)

In Fortführung der Verträge von 1493 und 1506 wird ein dänisch-russischer Freundschafts- und Bündnisvertrag geschlossen, der auch gemeinsame militärische Unternehmungen gegen Schweden und Polen vorsieht. Schon im Juli waren dänischen Kaufleuten Niederlassungs- und Handelsrechte in Iwangorod und Nowgorod zugestanden worden, die ihnen eine vergleichbar privilegierte Stellung einräumten wie früher den hansischen Kaufleuten.
Marx Stumpf von Schweinberg, Amtmann in Krautheim an der Jagst. Hier hatte er die bekannte Auseinandersetzung mit Götz von Berlichingen, der in einer hellen kalten Winternacht den Schafstall im Tal unterhalb der Burg in Brand steckte. Dabei fiel auch der berühmte „Schwäbische Gruß“.

Sonntag, 30. Juli 1514 (Julianischer Kalender)

Ulrich von Hutten kehrt nach Deutschland zurück.
Herzog Ulrich von Württemberg bestraft alle Anführer des Bundschuh-Haufens "Armer Konrad" mit der Hinrichtung. ! und 1700 Bauern - aber wie bestraft?

Samstag, 2. August 1253 (Julianischer Kalender)

Der Papst bestätigt die Regel der Klarissen (der 1212 gegründete Orden zählt jetzt 150 Konvente).

Donnerstag, 2. August 1173 (Julianischer Kalender)

Freitag, 2. August 1157 (Julianischer Kalender)

Bei Verhandlungen über den Thron Dänemarks ermordet Sven III. seinen Rivalen und Mitkönig Knut V. Im Oktober wird er von Waldemar I., der dem Blutbad entkommen ist, in der Schlacht auf der Grathe Hede vernichtend geschlagen und auf der Flucht erschlagen.

Dienstag, 4. August 907 (Julianischer Kalender)

Erste Erwähnung von Pressburg („Brezelauspurc“), dort verlieren die Bayern gegen die Ungarn Pannonien.
Flottenangriff der Rus auf Konstantinopel, der byzantinische Kaiser zahlt Tribut und bietet Handelsprivilegien an.
Sancho I. schlägt die Mauren bei Plona.
Ende der Tang-Dynastie, die Zeit der Fünf Dynastien und Zehn Reiche bricht an.
In der letzten von drei Schlachten bei Pressburg besiegen die Ungarn ein bayerisches Heer vernichtend. Die Niederlage ermöglicht künftige Ungarneinfälle ins Ostfrankenreich und führt vermutlich zum Untergang des mit den Bayern verbündeten Großmährischen Reiches.

Donnerstag, 8. August 435 (Julianischer Kalender)

Casper II. wird Herrscher (Ajaw) der Maya-Stadt Palenque.

Mittwoch, 8. August 378 (Julianischer Kalender)

Schlacht von Adrianopel: Das römische Heer unter Kaiser Valens erleidet gegen die Westgoten unter Fritigern eine der schwersten Niederlagen seiner Geschichte.
Der Valens-Aquädukt in Konstantinopel wird fertiggestellt.
"Siyaj K'ak" (im Feuer geborener) aus Teotihuacán überfällt Tikal.
In Antiochia findet eine Synode statt.
Quelle: Wikipedia