Unix Timestamp: 962650696
Montag, 3. Juli 2000, 20:58:08 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Dienstag, 3. Juli 2012

50. Jahrestag der Unabhängigkeit Algeriens

Samstag, 3. Juli 2010

London/Vereinigtes Königreich: Serena Williams gewinnt das Dameneinzel-Finale des Tennisturniers von Wimbledon gegen Wera Swonarjowa mit 6:3 und 6:2.//www.kicker.de/news/tennis/startseite/527165/artikel_Demonstration-von-Serena.html kicker.de: "Damen-Finale: Zvonareva chancenlos beim 3:6 und 2:6 - Demonstration von Serena" .

Dienstag, 3. Juli 2007

London, Vereinigtes Königreich: Die britischen Bauunternehmen Taylor Woodrow und George Wimpey fusionieren zum Unternehmen Taylor Wimpey.//www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-03/artikel-7970601.asp Finanznachrichten

Montag, 3. Juli 2006

Spanien: Laut Radioberichten sterben bei einem U-Bahn-Unglück in der Großstadt Valencia mindestens 41 Menschen.

Sonntag, 3. Juli 2005

Tirana. Bei der Parlamentswahl in Albanien gewinnt die Demokratische Partei des Oppositionsführers Sali Berisha die Wahlen.
Bei der Parlamentswahl in Albanien gewinnt die Demokratische Partei des Oppositionsführers Sali Berisha die Wahlen

Donnerstag, 3. Juli 2003

Paris/Frankreich. Das Bamiyan-Tal (Afghanistan) und die antike assyrische Hauptstadt Assur (Irak) wurden in die UNESCO-Liste des gefährdeten Weltkulturerbes aufgenommen.
Großbritannien/Wimbledon. Der deutsche Tennisspieler Alexander Popp scheidet im Viertelfinale gegen den Australier Mark Philippoussis im 5. Satz mit 6:8 aus.

Mittwoch, 3. Juli 2002

Steve Fossett gelingt in dreizehneinhalb Tagen eine erfolgreiche Weltumrundung mit einem Ballon

Mittwoch, 3. Juli 1996

Konkordat zwischen dem Heiligen Stuhl und Sachsen

Montag, 3. Juli 1995

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Ukraine

Freitag, 3. Juli 1992

Estland. Die neue Verfassung tritt in Kraft

Sonntag, 3. Juli 1988

Persischer Golf, Straße von Hormuz, ein Airbus A300 der Fluggesellschaft Iran Air wird versehentlich durch das US-amerikanische Kriegsschiff USS Vincennes (CG-49) abgeschossen. 290 Tote (siehe Iran-Air-Flug 655)

Donnerstag, 3. Juli 1980

Der Deutsche Bundestag verabschiedet das „Gesetz zur vorläufigen Regelung des Tiefseebergbaus“, lehnt gleichzeitig eine Vorlage der Koalition zur Neuordnung des Rechts auf Kriegsdienstverweigerung mit den Stimmen von CDU/CSU und 11 Abgeordneten der SPD ab.

Dienstag, 3. Juli 1979

Franz Josef Strauß wird Kanzlerkandidat der CDU/CSU für die Bundestagswahl 1980. Er setzt sich in einer Fraktionsabstimmung gegen Ernst Albrecht mit 135 zu 102 Stimmen durch
Der Deutsche Bundestag beschließt, bei Mord und Völkermord die Verjährung endgültig aufzuheben
Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Elfenbeinküste

Dienstag, 3. Juli 1973

is 7. Juli: Die erste Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) wird eröffnet.

Freitag, 3. Juli 1970

Eine Comet der Dan-Air stürzt in der Sierra del Montseny südwestlich von Arbúcies ab. Alle 112 Personen an Bord sterben.

Freitag, 3. Juli 1953

Erstbesteigung des Nanga Parbat, des neunthöchsten Berges der Erde, durch Hermann Buhl

Dienstag, 3. Juli 1951

Kambodscha wird Mitglied in der UNESCO.

Samstag, 3. Juli 1948

Bildung der Kasernierten Volkspolizei in der Sowjetischen Besatzungszone.

Donnerstag, 3. Juli 1947

Gründung der Künstlergruppe Der Kreis.

Montag, 3. Juli 1944

Minsk wird von der sowjetischen Armee zurückerobert, 100.000 deutsche Soldaten geraten in Gefangenschaft.

Mittwoch, 3. Juli 1940

Britische Flugzeuge bombardieren die französische Flotte in Mers-el-Kebir (Operation Catapult).

Sonntag, 3. Juli 1938

Hannover 96 wird zum ersten Mal deutscher Fußballmeister.

Freitag, 3. Juli 1936

Der Künstler und Journalist Stefan Lux erschießt sich während einer Generalversammlung des Völkerbundes vor versammeltem Plenum, um auf die Judenverfolgung im Deutschen Reich aufmerksam zu machen.

Sonntag, 3. Juli 1921

Der Zeppelin LZ 120 „Bodensee“ wird, wie von den Alliierten gefordert, als Reparation an Italien überführt.

Donnerstag, 3. Juli 1913

In Dortmund wird die neue Galopprennbahn eröffnet, die eine der Erweiterung eines Eisenwerkes gewichene frühere Pferderennbahn ersetzt.

Mittwoch, 3. Juli 1907

Das Sanctum Officium verwirft im Dekret "Lamentabili sane exitu" 65 Punkte, die die Römisch-katholische Kirche als Irrtümer ansieht.

Dienstag, 3. Juli 1906

Im finnischen Parlament werden radikale Änderungen vorgenommen: Der mittelalterliche Vierständesenat wird abgeschafft, an seine Stelle tritt der Einkammerlandtag, der nach dem Proporzwahlrecht bestellt wird. Frauen erhalten das Wahlrecht und dürfen nun auch in Ämter gewählt werden.

Montag, 3. Juli 1905

Das französische Parlament beschließt die strikte Trennung von Kirche und Staat.

Sonntag, 3. Juli 1898

In der Seeschlacht vor Santiago de Cuba vernichtet im Spanisch-Amerikanischen Krieg die technisch überlegene US-Marine die gesamte spanische Atlantikflotte.

Samstag, 3. Juli 1897

Wien ist um ein Wahrzeichen reicher: Das Riesenrad im Prater beginnt seinen Fahrbetrieb.
In Leipzig siegt Arthur Techtow beim ersten offiziellen deutschen Marathon.

Dienstag, 3. Juli 1894

Von US-Präsident Grover Cleveland mobilisierte Bundestruppen treffen in Chicago ein, um den Pullman-Streik zu unterdrücken.

Donnerstag, 3. Juli 1890

Idaho wird 43. Bundesstaat der USA.

Dienstag, 3. Juli 1888

Samstag, 3. Juli 1886

Die "New York Tribune" nimmt die erste Linotype-Setzmaschine Ottmar Mergenthalers in Betrieb. Seine Erfindung beschleunigt das Setzen von Zeitungen.

Samstag, 3. Juli 1880

Thomas Alva Edison gründet das Magazin Science.

Mittwoch, 3. Juli 1878

Gründung der Brauerei Moritz Fiege.
Die Spielkartensteuer wird gesetzliche Einnahmequelle im Deutschen Reich und löst Landesabgaben ab.
Shōzō Kawasaki gründet in Tokio die Schiffswerft Kawasaki Tsukiji Shipyard.
In Deutschland wird das erste Mutterschutzgesetz erlassen. Es sah nach der Entbindung drei arbeitsfreie Wochen vor.

Montag, 3. Juli 1876

Samstag, 3. Juli 1869

Gleichberechtigung der Konfessionen im Norddeutschen Bund
Die weltweit erste Zahnradbahn, betrieben von der "Mount Washington Cog Railway" und auf den Mount Washington führend, wird in New Hshire eröffnet.

Dienstag, 3. Juli 1866

Nach dem Sieg preußischer Truppen in der Schlacht bei Königgrätz über Österreichs Armee komponiert der Militärmusiker Johann Gottfried Piefke angeblich noch auf dem Schlachtfeld den Königgrätzer Marsch.
Schlacht von Königgrätz: Preußen besiegt Österreich.

Sonntag, 3. Juli 1853

Besetzung der Donaufürstentümer durch russisches Militär

Dienstag, 3. Juli 1849

Französische und spanische Interventionstruppen erobern Rom, um Papst Pius IX. wieder zu weltlicher Macht zu verhelfen. Die Römische Republik wird gewaltsam abgeschafft.

Montag, 3. Juli 1848

In Wien erscheint die erste Ausgabe der vom Unternehmer August Zang gegründeten Tageszeitung "Die Presse".

Mittwoch, 3. Juli 1844

Im Vertrag von Wanghia öffnet sich China mehr als bisher dem Handel auch mit den USA.

Sonntag, 3. Juli 1836

Die Abspaltung des Wisconsin-Territoriums vom Michigan-Territorium tritt in Kraft.

Samstag, 3. Juli 1790

Im Russisch-Schwedischen Krieg erhält die schwedische Flotte bei Wyborg den Befehl, den Fluchtweg von König Gustav III. abzusichern. Der Spießrutenlauf von Wyborg endet unter großen Verlusten schließlich erfolgreich.

Freitag, 3. Juli 1778

Preußen erklärt nach vorausgegangenen diplomatischen Scharmützeln Österreich den Krieg. Der folgende Bayerische Erbfolgekrieg bringt nur wenige Gefechte um die Truppenversorgung, die ihm die Beinamen "Kartoffelkrieg" und "Zwetschgenrummel" eintragen.

Freitag, 3. Juli 1767

In Trondheim wird die erste Tageszeitung in Norwegen herausgegeben, die heutige "Adresseavisen".
Die Chemische Fabrik Gebrüder Gravenhorst stellt erstmals "Braunschweigisches Grün" in großer Menge und Reinheit her.

Donnerstag, 3. Juli 1721

Hans Egede trifft auf seiner Missionsreise in Grönland ein.

Samstag, 3. Juli 1700

Russland und das Osmanische Reich signieren den Vertrag von Konstantinopel, der den russisch-türkischen Krieg von 1686-1700 beendet.

Samstag, 3. Juli 1655

Beginn des Zweiten Nordischen Krieges zwischen Polen, Schweden und Russland um die Vorherrschaft im Baltikum
Im Russisch-Polnischen Krieg nehmen die Russen Vilnius ein.
Johann Heinrich Waser, Bürgermeister von Zürich, entwirft das Bundesprojekt von 1655 für die Eidgenossenschaft.
Beginn der Gabelzeit auf den Färöern
Der Pfirsich-Krieg zwischen Wappinger-Indianern vom Stamm der Lenni Lenape und holländischen Siedlern in der Kolonie Nieuw Nederland beginnt.
September: Niederländische Kolonisten aus Nieuw Nederland unter Petrus Stuyvesant erobern das Fort Casimir von den Schweden. Die 1638 gegründete schwedische Kolonie Nya Sverige hört damit auf zu existieren.

Dienstag, 3. Juli 1635

Bündner Wirren: Herzog Henri II. von Rohan besiegt mit französischen und Bündner Truppen den österreichischen General Johann Franz von Barbitz, Baron von Fernamont, bei Mazzo im Veltlin.

Mittwoch, 3. Juli 1630

Kaiser Ferdinand II. eröffnet den Regensburger Kurfürstentag, von dem er sich Hilfe der Reichsstände gegen die Generalstaaten, gegen Frankreich im Mantuanischen Erbfolgekrieg und gegen die Bedrohung durch König Gustav II. Adolf von Schweden, der die protestantische Seite im Dreißigjährigen Krieg stützen will, verspricht.

Donnerstag, 3. Juli 1608

Zwischen englischen Siedlern in Jamestown, Virginia, und dem Stamm der Powhatan bricht der erste englische Powhatankrieg aus.
Kapitän John Smith, der den meisten aus der Pocahontas-Legende bekannt ist, erkundet die Chesapeake Bay als erster Weißer
Der Franzose Samuel de Chlain gründet die Kolonie Neufrankreich.
Der französische Entdecker Samuel de Chlain gründet am Sankt-Lorenz-Strom den Ort Québec.

Donnerstag, 24. Juni 1428 (Julianischer Kalender)

Jakobäa von Bayern erkennt Philipp III. von Burgund im Delfter Versöhnungsvertrag als Mitregenten und Erben von Holland an.
Yakshya Malla wird Herrscher des Malla-Reiches und beginnt mit der Befestigung der Hauptstadt Bhaktapur.

Sonntag, 26. Juni 1295 (Julianischer Kalender)

Agnes Gräfin von Württemberg, älteste Tochter von Ulrich I., gen. "der Stifter", Graf von Württemberg und der Mechthild von Baden heiratet Graf Kraft I. von Hohenlohe-Weikersheim († 1313).

Sonntag, 26. Juni 1194 (Julianischer Kalender)

nach 1194: Baubeginn der hochgotischen Kathedrale von Chartres (bis 1260)
um 1194: In Venedig geht man zur Prägung größerer Silbermünzen über, die allgemein als Groschen (grosso lat. "grossus" = dick) bezeichnet werden
Die Islamisierung Indiens durch die Araber (begonnen 712 n. Chr.), erreicht mit der Einnahme von Bihar ihren Höhepunkt
Der Gelbe Fluss teilt seinen Lauf und fließt sowohl nördlich als auch südlich (der größere Teil des Wassers) der Shantung-Halbinsel ins Meer.

Dienstag, 28. Juni 987 (Julianischer Kalender)

Hugo Capet wird König von Frankreich, Beginn der Herrschaft der Kapetinger.
Almansor zerstört Coimbra, erobert mehrere Burgen, nördlich des Douro und erreicht Santiago de Compostela. Die Stadt wird evakuiert und die Mauren brennen sie bis auf die Grundmauern nieder. Al-Mansur lässt die Türen und Glocken des Heiligtums nach Córdoba bringen und die Kirche des Heiligtums zerstören.
Gründung der Maya-Stadt Uxmal.
Wladimir Swjatoslawitsch lässt sich von byzantinischen Priestern in Kiew taufen. Daraufhin heiratet er die purpurgeborene byzantinische Prinzessin Anna. Damit wird dem Fürsten der Rus als bis dato einzigem europäischen Herrscher die Ehre zu Teil, eine Tochter eines Kaisers von Byzanz zu ehelichen. Dem deutschen Kaiser Otto III. ist diese Ehre kurz zuvor verwehrt worden.

Mittwoch, 29. Juni 875 (Julianischer Kalender)

Eine Überschwemmung zerstört den gesamten Ort Eschborn, einschließlich der Kirche. 88 Menschen und fast der gesamte Viehbestand werden dabei getötet.

Freitag, 2. Juli 353 (Julianischer Kalender)

Um 353 wird Bonn von den Franken zerstört.
Auch auf religiösem Gebiet kommt es zu Konflikten. Christologische Fragen erhitzen die Gemüter, während der Streit zwischen Arianern und Orthodoxen weiter schwelt. Constantius ergreift für die Arianer Partei und lässt Athanasius, den Anführer der Orthodoxen, auf der Synode von Arles verurteilen. Athanasius muss die nächsten Jahre im Untergrund verbringen, erst Julian, der heidnisch gesinnte Nachfolger des Constantius, gestattet ihm 362 die Rückkehr nach Alexandria.
Nach seinem endgültigen Sieg über Magnentius in der Schlacht am Mons Seleucus herrscht Constantius II. über das gesamte römische Reich.
Spätfrühling: Wang Xizhi, einer der bedeutendsten chinesischen Kalligrafen, schreibt der Gedichtsammlung "Orchideenpavillon".

Donnerstag, 2. Juli 324 (Julianischer Kalender)

Der römische Kaiser Konstantin der Große besiegt in der Schlacht von Adrianopel seinen Mitkaiser Licinius, der anschließend nach Byzantium (heute: Istanbul) flieht. Einen wichtigen Anteil hat die Seeschlacht vom Hellespont, die Konstantins Sohn Caesar Crispus erfolgreich gegen Amandus bestreitet.
Quelle: Wikipedia