Unix Timestamp: 959925856
Freitag, 2. Juni 2000, 08:04:08 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Samstag, 2. Juni 2012

Kiel/Deutschland: Der THW Kiel gewinnt auch das letzte Heimspiel gegen den VfL Gummersbach mit 39:29 und schließt mit seiner 17. Meisterschaft die Handball-Bundesliga-Saison 2011/2012 mit 68:0 Punkten als erster Verein im deutschen Profisport ohne Verlustpunkte ab. Bereits vorher hatte er den Titel in der Chions League und im DHB-Pokal gewonnen.//www.sueddeutsche.de/sport/triple-sieger-ohne-punktverlust-thw-kiel-feiert-die-perfekte-handball-saison-1.1372818 sueddeutsche.de: "Triple-Sieger ohne Punktverlust: THW Kiel feiert die perfekte Handball-Saison" .

Donnerstag, 2. Juni 2011

Kiel/Deutschland: Frank Ulrich Montgomery, bisheriger Vizepräsident der Bundesärztekammer, wird zu deren Präsidenten gewählt.//www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,766302,00.html spiegel.de: "Gesundheitswesen: Montgomery ist neuer Ärztepräsident" .

Montag, 2. Juni 2008

Islamabad/Pakistan - Bombenanschlag auf die Botschaft Dänemarks. Mehrere Tote und Verletzte, darunter nach Angaben des dänischen Außenministeriums aber keine Dänen.//politiken.dk/udland/article517132.ece Politiken.dk - Bombe mod dansk ambassade, 2. Juni 2008

Samstag, 2. Juni 2007

Der THW Kiel wird zum 13. Mal deutscher Handballmeister. Er ist damit alleiniger Rekordmeister. Somit schafft der Verein das Triple mit dem Gewinn der Chions League, des DHB-Pokals und der Deutschen Meisterschaft.

Mittwoch, 2. Juni 2004

In Afghanistan werden fünf Mitarbeiter der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in einem Hinterhalt ermordet
Basel/Schweiz. Die Schweiz unterliegt der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft im vorletzten Länderspiel zur EM-Vorbereitung mit 0:2.
Bagdad/Irak. Bei einer Explosion eines Autos in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind nach Polizeiangaben mindestens vier Menschen getötet und etwa 20 Menschen verletzt worden.
Belo Horizonte/Brasilien. Ronaldo gewinnt mit der Brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft durch drei Elfmeter mit 3:1 gegen Argentinien in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, das Tor für Argentinien schoss Sorin.
Kabul/Afghanistan. Fünf Mitarbeiter der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) wurde auf einer Fahrt zwischen Khairkhana und Qala-I-Naw in der Provinz Badghis in einem Hinterhalt ermordet. MSF sieht als eine der Ursachen für diesen Angriff die bereits mehrfach verurteilte Instrumentalisierung humanitärer Hilfe durch die Koalitionstruppen unter US-amerikanischer Führung, so wurden z. B. Flugblätter verteilt, die Afghanen auffordern, Informationen über die Taliban und Al-Qaida zu liefern, um weiterhin humanitäre Hilfe zu erhalten.
Mainz/Deutschland. Die DFB-Juniorenmannschaft (U21) hat nach einer 1:2-Niederlage gegen Portugal im letzten Gruppenspiel den Einzug ins Halbfinale der „kleinen“ Fußball-Europameisterschaft verpasst. Ein Unentschieden hätte für einen Einzug genügt. Mit dem Nicht-Erreichen des Halbfinales verspielte die Elf von Trainer Uli Stielike auch die Olympia-Teilnahme.

Montag, 2. Juni 2003

Deutschland. Die CDU will weite Teile der Agenda 2010 mittragen, befürchtet aber, dass die meisten Gesetzesvorschläge nicht weit genug gehen.
Frankfurt am Main/Deutschland. Der Deutsche Aktienindex stabilisiert sich erstmals seit einem Monat über der 3000er Marke bei 3064 Punkten.
Frankreich. Bei einem Busunglück südlich von Bordeaux überschlug sich ein marokkanischer Reisebus und fünf Menschen kamen ums Leben.
Ruanda. Die Wähler stimmen mit hoher Beteiligung und Zustimmung für eine neue Verfassung.
Deutschland. Der Textilunternehmer Hans Rudolf Wöhrl kauft für einen EUR die Deutsche BA. Er verpflichtet sich, die bisherige Muttergesellschaft British Airways mit 25 % am Gewinn zu beteiligen, erhält aber auch noch die Leasingkosten der Maschinen für ein Jahr sowie 35 Mio EUR zum operativen Geschäft. Für Kunden und Arbeitnehmer der Deutschen BA soll sich nichts ändern.

Montag, 2. Juni 1997

Bundeswahlen in Kanada

Donnerstag, 2. Juni 1994

Ein Erdbeben der Stärke 7,8 auf Java. 277 Tote

Mittwoch, 2. Juni 1993

Bosnien-Herzegowina wird Mitglied in der UNESCO

Dienstag, 2. Juni 1992

Dänemark: Die Wähler lehnen in einer Volksabstimmung die Umwandlung der EG in eine politische Union mit einheitlicher Währung (Euro) ab
Kirgisistan wird Mitglied in der UNESCO

Sonntag, 2. Juni 1991

Aufnahme des fahrplanmäßigen Hochgeschwindigkeitsverkehrs in Deutschland mit dem Intercity-Express
Mit einem 1:0 über den Eisenhüttenstädter FC Stahl gewinnt Hansa Rostock in Berlin zum letzten mal den NOFV-Pokal (zu DDR-Zeiten: FDGB-Pokal).

Dienstag, 2. Juni 1987

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Bulgarien

Dienstag, 2. Juni 1981

Der Deutsche Bundestag berät in einer viertägigen Sitzung den Bundeshaushalt 1981 mit einem Volumen von 231.155 Milliarden D-Mark - Ergebnis 269:225.

Montag, 2. Juni 1980

Eine Serie von Bombenanschlägen erschüttert das von Israel besetzte Westjordanland.
Ernő Rubiks „Zauberwürfel“ beginnt seinen Siegeszug in deutschen Spielzeugläden.

Samstag, 2. Juni 1979

10. Juni: Papst Johannes Paul II. unternimmt seine 1. Apostolische Reise nach Polen
Im Juni erste allgemeine Wahlen der 410 Mitglieder zum Europäischen Parlament
Der zweite Uganda-Tansania-Krieg geht zu Ende, den Ugandas Truppen unter Befehl des Diktators Idi Amin verlieren.

Mittwoch, 2. Juni 1976

Der dritte Kabeljaukrieg zwischen Island und dem Vereinigten Königreich findet einen interimsweisen vertraglichen Abschluss. Die britische Regierung erkennt die von Island beanspruchte – und erst später völkerrechtlich geregelte – 200-Seemeilen-Zone an.

Samstag, 2. Juni 1973

In Amsterdam wird das Van Gogh Museum eröffnet.

Freitag, 2. Juni 1967

Berlin: Während eines Staatsbesuchs des Schah des Irans kommt es zu Demonstrationen und schweren Ausschreitungen. Der Student Benno Ohnesorg wird von dem West-Berliner Polizisten Kurras erschossen. Der Regierende Bürgermeister Heinrich Albertz tritt am 26. September mit dem gesamten Senat zurück. Ohnesorgs Erschießung und der gerichtliche Freispruch für den Täter tragen zur Ausbreitung und Radikalisierung der westdeutschen Studentenbewegung der 1960er-Jahre bei.

Donnerstag, 2. Juni 1966

Uraufführung der scherzhaften Oper Siebzehn Tage und vier Minuten von Werner Egk am Staatstheater Stuttgart.

Mittwoch, 2. Juni 1965

Pakistan.Ein Wirbelsturm fordert im Osten des Landes ca. 30.000 Menschenleben.

Dienstag, 2. Juni 1953

Krönung von Königin Elisabeth II. in der Westminster Abbey

Donnerstag, 2. Juni 1949

Transjordanien wird umbenannt in Königreich Jordanien.

Mittwoch, 2. Juni 1948

Einige Ärzte der NS-Zeit werden nach dem Urteil des Nürnberger Ärzteprozesses hingerichtet.

Sonntag, 2. Juni 1946

In Italien wird ein Referendum über die künftige Staatsform abgehalten. Als sich eine Mehrheit gegen die Monarchie und für die Republik abzeichnet, geht Umberto II. ins Exil. Er hatte erst seit dem 9. Mai als italienischer König amtiert, nachdem sein Vater Viktor Emanuel III. abgedankt hatte. Alcide De Gasperi nimmt provisorisch die Aufgaben des Staatsoberhauptes bis zur Wahl eines Präsidenten wahr.

Mittwoch, 2. Juni 1937

Die unvollendet gebliebene Oper "Lulu" des österreichischen Komponisten Alban Berg hat postum ihre Uraufführung am Opernhaus Zürich. Literarische Vorlage für das Werk sind die beiden Tragödien " Erdgeist" und "Die Büchse der Pandora" von Frank Wedekind, deren Wortlaut der Komponist fast unverändert gelassen hat. Das Werk feiert auch als Fragment einen Erfolg.

Freitag, 2. Juni 1933

In London beginnt eine internationale Konferenz, die nach Wegen aus der anhaltenden Weltwirtschaftskrise sucht.

Donnerstag, 2. Juni 1927

Freitag, 2. Juni 1911

Die Oper "Isabeau" von Pietro Mascagni wird unter der Leitung des Komponisten am Teatro Colón in Buenos Aires uraufgeführt. Das Libretto der "leggenda drammatica" in drei Akten stammt von Luigi Illica. Als Inspiration diente die Geschichte von Lady Godiva. Die Oper wird schnell populär und inspiriert eine Reihe anderer Opern nach Legenden.

Donnerstag, 2. Juni 1910

Die russische Duma beschließt die Aufhebung der Autonomie Finnlands.

Samstag, 2. Juni 1900

Gründung des Fußball-Clubs 1. FC Kaiserslautern

Dienstag, 2. Juni 1896

Guglielmo Marconi beantragt das britische Patent Nummer 12.039 auf seine Erfindung eines "Apparates zur Übertragung elektrischer Impulse und Signale", den Grundlagen für ein Radio. Zu dessen Erfinder wurde aber später von einem US-Gericht Nikola Tesla erklärt.

Mittwoch, 2. Juni 1886

Grover Cleveland heiratet im Weißen Haus Frances Folsom. Es ist die bislang einzige Hochzeit im Amtssitz des US-Präsidenten.

Sonntag, 2. Juni 1878

Der deutsche Kaiser Wilhelm I. wird bei einem Attentat durch einen Schrotschuss von Karl Eduard Nobiling schwer verwundet. Der Attentäter schießt sich vor der Festnahme in den Kopf und stirbt wenig später.

Mittwoch, 2. Juni 1858

Der Große Komet "Donati" ("C/1858 L1") wird vom italienischen Astronomen Giambattista Donati entdeckt. In den Folgemonaten ängstigt sich die Bevölkerung angesichts der mit bloßem Auge sichtbaren Himmelserscheinung vor drohendem Unheil.

Dienstag, 2. Juni 1857

Johann Carl Fuhlrott und Hermann Schaaffhausen berichten – nach Untersuchung des Fossils Neandertal 1 – über eine bisher unbekannte vorzeitliche Menschenform, den Neandertaler, in einer Versammlung des Naturhistorischen Vereins der preußischen Rheinlande und Westphalens.
Das South Kensington Museum in London wird gegründet.
Der französische Drucker und Buchhändler Édouard-Léon Scott de Martinville konstruiert das erste bekannte Gerät zur Aufzeichnung von Tönen und nennt es Phonautograph.

Freitag, 2. Juni 1848

In Prag beginnt unter dem Vorsitz des Historikers František Palacký ein Slawenkongress. Die Versammlung berät bis zum Ausbruch des Prager Pfingstaufstands über den Wunsch einer föderativen Umwandlung der Donaumonarchie.

Montag, 2. Juni 1806

Beginn eines weiteren Russisch-Türkischen Krieges

Montag, 2. Juni 1800

Sonntag, 2. Juni 1793

Die Jakobinische Diktatur während der Französischen Revolution beginnt mit der Belagerung des Nationalkonvents durch die Nationalgarde und dem Wüten gegen die Girondisten.

Sonntag, 2. Juni 1782

In Madrid wird mit Erlaubnis und unter dem Patronat von König Karl III. die "Banco Nacional de San Carlos" gegründet. Aus ihr entsteht die Zentralbank Banco de España.
Der Naturforscher und Mineraloge Franz Joseph Müller von Reichenstein entdeckt das Element Tellur.
Der Astronom Wilhelm Herschel beginnt gezielt mit der Suche nach nebligen Himmelsobjekten.
Kaiser Joseph II. gründet das "Institutum Geometrico-Hydrotechnicum" in Budapest.

Freitag, 2. Juni 1780

Ausbruch der Gordon Riots in London. Die schweren Unruhen gegen die Emanzipation der Katholiken fordern 285 Todesopfer.

Donnerstag, 2. Juni 1774

Das Parlament in Großbritannien beschließt den Quartering Act, nach dem englische Truppen in Privathäusern der Kolonien einquartiert werden können.

Sonntag, 2. Juni 1771

Die Oper "Armida" von Antonio Salieri basierend auf einem Text von Marco Coltellini hat ihre Uraufführung am Burgtheater in Wien.

Freitag, 2. Juni 1747

Österreichischer Erbfolgekrieg: In der Schlacht bei Lauffeldt besiegen die Franzosen unter Moritz von Sachsen die verbündeten Österreicher, Briten und Niederländer, erleiden aber mehr als doppelt so hohe Verluste.

Dienstag, 2. Juni 1739

Montag, 2. Juni 1732

Montag, 2. Juni 1698

2.600 Strelizen in vier Strelizenregimentern beschließen aufgrund von Gerüchten, dass ihre Familien aus Moskau verbannt werden sollen, gegen Moskau zu marschieren. Der Zweite Strelitzenaufstand bricht aus.

Dienstag, 2. Juni 1676

Im Holländischen Krieg wird die wegen Reparaturen ankernde spanisch-niederländische Flotte in der Seeschlacht vor Palermo von der überraschend eingetroffenen französischen Flotte bekämpft. Frankreich erringt nach dem Sieg die Seeherrschaft im Mittelmeer.

Mittwoch, 23. Mai 1565 (Julianischer Kalender)

Turgut Reis erscheint vor Malta und unterstützt die Belagerer.

Dienstag, 23. Mai 1525 (Julianischer Kalender)

Die "Neckartaler" und "Odenwälder Bauern" werden im Bauernkrieg vom Heer des Schwäbischen Bundes unter Georg Truchsess von Waldburg-Zeil bei Königshofen besiegt.

Freitag, 24. Mai 1420 (Julianischer Kalender)

Giovanni da Fontana baut ein Gefährt, dessen Hinterräder sich durch ein Seilzug-Trommelmechanismus von Hand antreiben lässt.
Heinrich V. und Katharina von Valois, die Tochter des bisherigen französischen Königs Karl VI., heiraten.

Freitag, 31. Mai 575 (Julianischer Kalender)

Die erste erhaltene deutsche Kirchen-Glocke, der Saufang, wird in Köln hergestellt.
Nach fast einem Jahr Sedisvakanz wird Benedikt I. zum neuen Papst als Nachfolger von Johannes III. gewählt.

Mittwoch, 1. Juni 455 (Julianischer Kalender)

Besetzung und zweiwöchige Plünderung Roms durch die Vandalen. (Der Begriff Vandalismus wurde erst im Jahr 1794 geprägt). Geiserich entführt dabei die Kaiserinwitwe Licinia Eudoxia und deren Töchter Eudocia und Placidia nach Afrika.

Freitag, 1. Juni 350 (Julianischer Kalender)

Der Widerstand der römischen Bevölkerung gegen den von Magnentius eingesetzten Stadtpräfekten Titianus führt dazu, dass sich Nepotianus zum Gegenkaiser ausrufen lässt.
Quelle: Wikipedia