Unix Timestamp: 957241118
Dienstag, 2. Mai 2000, 06:18:06 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Samstag, 2. Mai 2009

Würzburg/Deutschland: Die EKD-Synode wählt Katrin Göring-Eckardt zur Vorsitzenden.{{Tagesschau|ID=ekd102|Beschreibung=tagesschau.de: EKD-Synode wählt Göring-Eckardt an die Spitze|AlteURL=//www.tagesschau.de/inland/ekd102.html}}

Freitag, 2. Mai 2008

Mittwoch, 2. Mai 2007

Washington/Vereinigte Staaten: US-Präsident George W. Bush hat gegen das vom Repräsentantenhaus und Senat im April 2007 verabschiedete Gesetz zum Abzug der Truppen aus dem Irak sein Veto eingelegt.//www.n-tv.de/797340.html www.n-tv.de - „Bush legt Veto ein“
Königin Elizabeth von Großbritannien beginnt einen Besuch in den USA.

Dienstag, 2. Mai 2006

Im Fußball in Italien beginnt ein Skandal, als die Sportzeitung "La Gazetta dello Sport" telefonische Abhörprotokolle der Turiner Staatsanwaltschaft publiziert. Juventus Turin-Manager Luciano Moggi wird verdächtigt, den Ausgang von Spielen mit Hilfe von Schiedsrichtern manipuliert zu haben.

Montag, 2. Mai 2005

Durch einen Selbstmordattentat auf einen Trauerzug in Tal Afar (Irak) sterben 25 Menschen und ca. 50 werden verletzt

Sonntag, 2. Mai 2004

Parlaments- und Präsidentschaftswahlen in Panama
Flaggentag in Polen wird eingeführt
Warschau/Polen. Einen Tag nach dem EU-Beitritt seines Landes tritt der polnische Ministerpräsident Leszek Miller von seinem Amt zurück. Damit reagiert er auf den mangelnden Rückhalt für seine Politik sowohl in der Bevölkerung als auch in den eignen Reihen. Miller wird vorgeworfen, in eine Reihe von Korruptionsskandalen verwickelt zu sein und an der hohen Arbeitslosene von 20 Prozent Schuld zu tragen. Nachfolger Millers wird der frühere Finanzminister Marek Belka.
Panama-Stadt/Panama. Martín Torrijos gewinnt die Präsidentschaftswahlen in Panama.

Freitag, 2. Mai 2003

Albanien und die USA unterzeichnen ein Nichtauslieferungsabkommen amerikanischer Staatsbürger an den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag
USA. Das Bundesgericht in Washington D.C. hebt zwei Eckpunkte des 2002 verabschiedeten Wahlspendengesetzes auf. Die Limitierung von Wahlspenden sowie der so genannten Issue Ads sind aufgehoben. Die NRA und die Republikanische Partei hatten gegen das Gesetz geklagt. Beide Seiten legen Berufung ein.

Donnerstag, 2. Mai 2002

Young Vivian wird Premierminister von Niue
Bahamas. Perry Christie wird Premierminister
Gründung der Krzysztof-Nowak-Stiftung.

Samstag, 2. Mai 1998

Der 1. FC Kaiserslautern wird als erster Aufsteiger der Geschichte Deutscher Fußballmeister der Herren.

Dienstag, 2. Mai 1989

Ungarn beginnt den Abbau seiner Grenzsperren nach Österreich, der Eiserne Vorhang und die Berliner Mauer bekommen ernsthafte Risse, bis Ende des Jahres haben auch die Tschechoslowakei und die DDR ihre Grenzbefestigungen geöffnet.

Freitag, 2. Mai 1986

In Vancouver wird die Weltausstellung "Expo 86" durch Prinz Charles, Prinzessin Diana und den kanadischen Premierminister Brian Mulroney eröffnet.

Samstag, 2. Mai 1981

In Bonn wird das erste Frauenmuseum der Welt eröffnet.

Freitag, 2. Mai 1980

Die Panchayat-Ordnung (Einparteiensystem) wird in Nepal beibehalten

Samstag, 2. Mai 1964

rstbesteigung des Shisha Pangma, des dreizehnthöchsten Berges der Erde durch eine chinesische Großexpedition

Donnerstag, 2. Mai 1963

Berthold Seliger startet im Wattengebiet von Cuxhaven eine Dreistufenrakete mit einer Gipfelhöhe von über 100 Kilometern. Es ist die einzige im Nachkriegsdeutschland entwickelte Höhenforschungsrakete. Allerdings wird sie nie in Serie gebaut.

Montag, 2. Mai 1960

Im US-amerikanischen Staatsgefängnis San Quentin wird der zum Tode verurteilte Caryl Chessman hingerichtet. Acht Mal war die bereits im Jahr 1952 geplante Urteilsvollstreckung verschoben worden. Der Fall löst eine weltweite Diskussion zur Todesstrafe aus, weil Zweifel zur Täterschaft bestehen bleiben.

Samstag, 2. Mai 1959

Die westdeutschen Großbanken (Deutsche Bank, Dresdner Bank, Commerzbank) starten durch die Vergabe von Kleinkrediten das Privatkundengeschäft auf breiter Basis.

Freitag, 2. Mai 1952

Die britische Fluggesellschaft "BOAC" verwendet als erstes Unternehmen ein Düsenverkehrsflugzeug im Linienverkehr. Eine de Havilland DH 106 befliegt die Route London–Johannesburg.

Dienstag, 2. Mai 1950

Die Vereinigten Stabschefs der USA empfehlen ihrer Regierung in einer Stellungnahme in der Wiederbewaffnungsdiskussion, die Politik der Abrüstung und Entmilitarisierung in Westdeutschland zu beenden. US-Präsident Harry S. Truman verhält sich dazu in der Folge abwartend.

Mittwoch, 2. Mai 1945

Karl Dönitz fungiert nach dem Tod Adolf Hitlers als deutscher Reichspräsident in Schleswig-Holstein und übernimmt als Regierung Dönitz Machtbefugnisse. Johann Ludwig Graf Schwerin von Krosigk beauftragt er, eine geschäftsführende Reichsregierung zu bilden.
General Helmuth Weidling unterzeichnet die Kapitulation Berlins.

Samstag, 2. Mai 1936

Das musikalische Märchen "Peter und der Wolf" wird uraufgeführt

Dienstag, 2. Mai 1933

Die Gewerkschaften werden in Deutschland verboten. Die SA besetzt Gewerkschaftshäuser und verhaftet Mitglieder.

Mittwoch, 2. Mai 1928

Louis Marx beantragt für sein "Educational Apparatus" genanntes Lernspiel ein Patent in den USA. Als "Electric Questioner" wird die Erfindung sehr stark in den 1950er Jahren von Kunden nachgefragt.

Freitag, 2. Mai 1919

Reichswehrnowikitruppen/nowiki des Obersten von Epp besetzen nach heftigen Kämpfen gegen Kommunisten und Anarchisten München.

Donnerstag, 2. Mai 1918

Der Autohersteller "Chevrolet Motor Company" wird von "General Motors" gekauft.

Sonntag, 2. Mai 1909

Uraufführung der Oper "Bacchus" von Jules Massenet an der Grand Opéra Paris

Montag, 2. Mai 1898

Der Science-Fiction-Roman "Krieg der Welten" von H. G. Wells wird veröffentlicht.
65 Kunstschaffende gründen die Künstlergruppe "Berliner Secession". Sie sind zur Auffassung gelangt, dass die "moderne Kunst" in bestehenden Organisationen keinen Rückhalt hat und ihre Unterstützung fehlt.

Samstag, 2. Mai 1896

In Budapest fährt nunmehr regelmäßig die erste auf dem europäischen Kontinent verkehrende U-Bahn.

Freitag, 2. Mai 1890

Der Westteil des unorganisierten Indianer-Territoriums wird als Oklahoma-Territorium organisiert.
Kaiser Wilhelm II. etabliert den Evangelischen Kirchenbauverein als Einrichtung zum Schaffen neuer Sakralbauten in Deutschland.

Donnerstag, 2. Mai 1889

Durch den Vertrag von Uccialli wird Italienisch-Ostafrika von Äthiopien respektiert.

Dienstag, 2. Mai 1876

Der Bulgarische Aprilaufstand bricht mit einigen Tagen Verzögerung los. Die Bevölkerung will sich aus der osmanischen Herrschaft befreien.

Samstag, 2. Mai 1874

Karl May wird aus dem Zuchthaus Waldheim entlassen, wo er eine Haftstrafe wegen Landstreicherei verbüßte.

Sonntag, 2. Mai 1869

Unter dem Namen "Folies Trévise" öffnet in Paris ein musikalisches Unterhaltungsetablissement. Es entwickelt sich nach den Anfängen als "Folies Bergère" zu einem erotischen Varietétheater und Kabarett.

Freitag, 2. Mai 1862

Die "California State Normal School" – heute "San Jose State University" – wird in Kalifornien gegründet.

Dienstag, 2. Mai 1843

Die ersten deutschen Einwanderer treffen im chilenischen Hafen Puerto Hambre ein. Sie siedeln sich hauptsächlich um den Llanquihue-See an.

Dienstag, 2. Mai 1826

Peter IV. von Portugal dankt zugunsten seiner Tochter Maria II. ab, behält jedoch den brasilianischen Thron. Da Königin Maria II. noch minderjährig ist, führt Isabella Maria von Portugal die Regentschaft.

Donnerstag, 2. Mai 1816

Sonntag, 2. Mai 1813

Mittwoch, 2. Mai 1798

Samstag, 2. Mai 1750

: "La bottega del caffè" (Das Kaffeehaus), eine Komödie in drei Akten von Carlo Goldoni, hat ihre Uraufführung in Mantua.

Freitag, 2. Mai 1670

Englands König Karl II. genehmigt in der Gründungsurkunde für die Hudson’s Bay Company dieser den Handel mit Indianern an allen in die Hudson Bay mündenden Flüssen. Die Pelzhandelsgesellschaft zählt zu den weltweit ältesten bestehenden Unternehmen.

Mittwoch, 2. Mai 1668

Der Friede von Aachen zwischen Frankreich und Spanien beendet den Devolutionskrieg und beinhaltet die Rückgabe der Franche-Comté an Spanien.

Dienstag, 2. Mai 1656

Unachtsamer Umgang mit Holzkohle im Hause eines Bäckers löst den Stadtbrand von Aachen aus, bei dem sieben Achtel der Stadt zerstört werden. Aachen wird später als Badekurort wieder aufgebaut.

Dienstag, 2. Mai 1634

der kaiserliche Oberst von der Goltz lässt vor seinem Abzug die im November des Vorjahres eingenommene Stadt Bautzen niederbrennen. 700 Bewohner kommen dabei ums Leben.

Samstag, 2. Mai 1598

Zwischen Frankreich und Spanien wird der Friede von Vervins geschlossen. Damit endet der Achte Hugenottenkrieg, mit 13 Jahren Dauer der längste der Hugenottenkriege.

Montag, 24. April 1368 (Julianischer Kalender)

Im Zweiten Hanse-Dänemark-Krieg erobert eine Flotte der Hanse mit 2.000 Kriegern Kopenhagen und zerstört die Stadt.
Sultan Murad I. macht Adrianopel (Edirne) in Thrakien zur Hauptstadt des Osmanischen Reiches. Dieses versteht sich damit explizit als europäische Macht und setzt seine Expansion in Richtung Donau und Ungarn weiter fort.
Ende der Mongolenherrschaft in China. Von den nun regierenden Kaisern der Ming-Dynastie werden nicht nur die römisch-katholischen, sondern ebenso die orthodoxen und die nestorianischen Christen des Landes verwiesen und verfolgt. Die Beziehungen zum Heiligen Stuhl brechen ab, der Handel mit Europa geht zu Ende. Die während der Mongolenherrschaft funktionierenden Kommunikationskanäle schließen sich.
Während der Ming-Dynastie wird im Kaiserreich China der größte Geldschein der Weltgeschichte herausgegeben. Er ist 23 cm breit und 32 cm lang.
Beginn der Ausbreitung der Observantenbewegung bei den Franziskanern (s. Spiritualen)
In Augsburg setzen sich die Zünfte erfolgreich gegen die Patrizier durch.
Karl IV. unternimmt seinen zweiten Italienfeldzug. Dieser römisch-deutsche Kaiser schickt ein großes Heeresaufgebot zur Unterstützung des 1367 nach Rom zurückgekehrten Papst Urban V.

Montag, 24. April 1312 (Julianischer Kalender)

In der Bulle "Ad providam" von Papst Clemens V. werden die Güter des aufgelösten Templerordens dem Orden vom Hospital des Heiligen Johannes zu Jerusalem anvertraut. Die Entscheidung gilt jedoch nicht in Portugal, Kastilien, Aragon und Mallorca, deren Regenten zum Schutz der Templer neigen. Der portugiesische Besitz wird schließlich im Jahr 1319 dem bereits gegründeten Christusorden zugewendet.
Quelle: Wikipedia