Unix Timestamp: 956941943
Freitag, 28. April 2000, 19:12:07 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Mittwoch, 28. April 2010

Münster/Deutschland: Forscher der Westfälischen Wilhelms-Universität entdecken auf Bildern des Mars Reconnaissance Orbiters Hinweise auf Wasservorkommen auf der Oberfläche des Mars.//astronews.com/news/artikel/2010/04/1004-036.shtml astronews.com: "MARS - Flüssiges Wasser auf der Oberfläche?" .

Dienstag, 28. April 2009

Prag/Tschechien: Albaniens Ministerpräsident Sali Berisha überreicht dem EU-Ratspräsidenten Mirek Topolánek den Beitrittsantrag um Mitgliedschaft in der Europäischen Union. //www.n-tv.de/1145464.html n-tv.de: Albanien will in die EU

Donnerstag, 28. April 2005

Bagdad/Irak. Die Nationalversammlung im Irak bestätigt die von Ibrahim al-Dschafari aufgestellte neue Regierung.
Lomé/Togo. In Togo kommt es nach der Erklärung Faure Gnassingbés zum Sieger der Präsidentschaftswahl zu schweren Unruhen mit bis zu 50 Toten.
Berlin/Deutschland. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) trafen sich heute mit den Länderchefs von Bayern (Edmund Stoiber, CSU), Baden-Württemberg (Günther Oettinger, CDU), Rheinland-Pfalz (Kurt Beck, SPD) und Berlin (Klaus Wowereit, SPD), um mit ihnen über die Ratifizierung der EU-Verfassung zu beraten. Die Länder fordern mehr Mitspracherechte bei EU-Entscheidungen...

Mittwoch, 28. April 2004

Branko Crvenkovski wird Staatspräsident in Mazedonien
Terroranschlag in Diplomatenviertel von Damaskus, vier Tote

Montag, 28. April 2003

Deutschland. Die sechs führenden Wirtschaftsinstitute unterstützen die geplante Sozialreform Schröders.
Deutschland. Aufgrund sinkender Einschalten gab die ARD heute die Streichung regelmäßiger volkstümlicher Musiksendungen bekannt. Gezeigt werden bei der ARD ab 2004 nur noch einige Shows in den Sommerpausen. Das ZDF hingegen steht zur Volksmusik und wird wohl auch weitere Moderatoren von der ARD übernehmen.

Samstag, 28. April 2001

Dennis Tito, der erste Weltraumtourist der Raumfahrtgeschichte, absolviert seinen Raumflug zur Internationalen Raumstation ISS, welcher bis zum 8. Mai dauert.
8. Mai: Dennis Tito, der erste Weltraumtourist der Raumfahrtgeschichte, absolviert seinen Raumflug zur Internationalen Raumstation ISS

Donnerstag, 28. April 1994

Die evangelische Pfarrerin Gertraud Knoll wird im Burgenland zur ersten Superintendentin in Österreich gewählt.

Mittwoch, 28. April 1993

Kulturabkommen zwischen Deutschland und Usbekistan. In Kraft seit dem 20. Februar 2002

Montag, 28. April 1969

Charles de Gaulle tritt nach einem gescheiterten Referendum und den Folgen der Maiunruhen 1968 vom Amt des Staatspräsidenten zurück.

Sonntag, 28. April 1963

Der österreichische Bundespräsident Adolf Schärf (SPÖ) wird wiedergewählt.

Montag, 28. April 1958

Die Wahnbachtalsperre wird vom Ministerpräsidenten Steinhoff in Betrieb genommen.

Mittwoch, 28. April 1954

In Colombo (Sri Lanka) treffen die Ministerpräsidenten von Indien, Pakistan, Birma, Ceylon und Indonesien zu einer Asienkonferenz zusammen, auf der unter anderem die aktuelle Situation in Französisch-Indochina beraten wird

Montag, 28. April 1952

In Taipeh wird der Friedensvertrag zwischen Japan und der Republik China (Taiwan) unterzeichnet. Am selben Tag tritt der Friedensvertrag von San Francisco zwischen den Alliierten (allerdings ohne die Volksrepublik China und die Sowjetunion) und Japan in Kraft, das damit seine Souveränität zurückgewinnt.

Donnerstag, 28. April 1949

Großbritannien, Frankreich, die Vereinigten Staaten und die Beneluxstaaten schließen das Ruhrstatut, ein Abkommen zur Errichtung einer internationalen Ruhrbehörde. Damit wollen sie die Kohle-, Koks- und Stahlproduktion im Nachkriegsdeutschland kontrollieren.

Mittwoch, 28. April 1948

El Salvador wird Mitglied in der UNESCO.

Montag, 28. April 1947

Zwei frühere Esperanto-Weltverbände vereinigen sich unter dem alten Namen „Universala Esperanto-Ascoio“.
Thor Heyerdahl und fünf Crewmitglieder brechen mit einem aus Balsabaumstämmen gefertigten Floß namens "Kon-Tiki" vom peruanischen Hafen Callao aus. nach Polynesien auf. Heyerdahl will klären, ob eine Besiedlung der Inseln aus Südamerika auf diese Weise möglich gewesen wäre.

Samstag, 28. April 1945

In der Penzberger Mordnacht ermorden NS-Schergen kurz vor Kriegsende 16 Zivilisten.
Augsburg wird den US-amerikanischen Truppen kflos übergeben.

Freitag, 28. April 1939

Der Deutsch-polnische Nichtangriffspakt wird vom Deutschen Reich gekündigt, nachdem Polen das Verlangen nach einer Annexion Danzigs und einen Korridor nach Ostpreußen ablehnt.
Kündigung des deutsch-britischen Flottenabkommens

Mittwoch, 28. April 1937

Benito Mussolini weiht in Rom die Filmstadt Cinecittà ein.
Nach vierjähriger Bauzeit wird die Golden Gate Bridge bei San Francisco fertiggestellt. Die Eröffnungsfeierlichkeiten beginnen am 27. Mai und dauern eine Woche. Am 28. Mai wird die Brücke für den Straßenverkehr freigegeben, nachdem die Brücke am Vortag bereits zu Fuß überquert werden konnte.

Dienstag, 28. April 1936

Nach dem Tod seines Vaters Fuad I. wird der 16-jährige Faruq neuer König von Ägypten.
"Native Trust and Land Act" in Südafrika

Mittwoch, 28. April 1926

Uraufführung der Oper "Kováč Wieland" (Wieland der Schmied) von Ján Levoslav Bella in Bratislava

Samstag, 28. April 1923

Das Wembley-Stadion in London wird mit dem Cupfinale zwischen West Ham United und den Bolton Wanderers eröffnet.

Donnerstag, 28. April 1921

Mit dem vorzeitigen Wettkfsieg über den seit 1894 amtierenden Emanuel Lasker wird José Raúl Capablanca der dritte Schachweltmeister.

Mittwoch, 28. April 1920

Einmarsch sowjetrussischer Truppen in Baku, Aserbaidschan
Uraufführung der heiteren Oper "Schirin und Gertraude" von Paul Graener in Dresden

Montag, 28. April 1919

Die Satzung des Völkerbundes wird durch die Vollversammlung der Friedenskonferenz von Versailles angenommen.

Mittwoch, 28. April 1915

Die erste Schlacht von Krithia im Rahmen der Schlacht von Gallipoli bringt den Briten eine Niederlage im Kf mit zwei sich verbissen wehrenden Regimentern der Türken ein.

Dienstag, 28. April 1908

In der Schweiz wird der Esperanto-Weltbund gegründet, die "Universala Esperanto-Asocio".

Dienstag, 28. April 1903

Ein Erdbeben der Stärke 6,3 in der Türkei, etwa 2.200 Tote

Montag, 28. April 1902

Der Fußballclub Manchester United entsteht durch Umbenennung, nachdem einige Geschäftsleute um den neuen Clubpräsidenten John Henry Davies durch eine Finanzspritze den Bankrott des bestehenden "Newton Heath F. C." abwenden.

Freitag, 28. April 1893

In Frankreich wird per Gesetz eine Fahrradsteuer eingeführt, die auch Motorräder und Automobile besteuert. Mehrere andere Staaten ziehen in den folgenden Jahren mit dem Erschließen dieser Steuerquelle nach.

Dienstag, 28. April 1885

Erstmals wird die Internationale Buddhistische Flagge anlässlich des Vesakh Tages in Colombo, Ceylon, gehisst.

Samstag, 28. April 1877

Die Stamford Bridge wird offiziell eröffnet.

Samstag, 28. April 1866

Gründung der „Norddeutschen Affinerie AG“ in Hamburg durch die Aufsichtsratsmitglieder der Norddeutschen Bank und die Hamburger Kaufleute Carl Friedrich Ludwig Westenholz und Ferdinand Jacobsen, sowie Georg Ferdinand Gorrissen.

Freitag, 28. April 1865

Die Uraufführung der Großen Oper "L\\'Africaine" ("Die Afrikanerin") von Giacomo Meyerbeer findet an der Pariser Oper statt. Sowohl der Komponist als auch der Librettist Eugène Scribe sind beim triumphalen Erfolg der Oper bereits verstorben.
Die Uraufführung der Großen Oper "L'Africaine" ("Die Afrikanerin") von Giacomo Meyerbeer findet an der Pariser Oper statt. Sowohl der Komponist als auch der Librettist Eugène Scribe sind beim triumphalen Erfolg der Oper bereits verstorben.

Montag, 28. April 1862

Der Unions-Admiral David Glasgow Farragut nimmt mit seiner Flottille die konföderierte Stadt New Orleans ein und marschiert weiter den Mississippi River aufwärts bis Vicksburg (Mississippi). Unterwegs werden Anfang Mai kflos die Städte Baton Rouge und Natchez eingenommen. Der erste Versuch einer Einnahme Vicksburgs scheitert allerdings im Mai.

Samstag, 28. April 1855

In Paris scheitert ein Attentat von Giovanni Pianori auf Frankreichs Kaiser Napoleon III..

Dienstag, 28. April 1789

Fletcher Christian setzt Kapitän William Bligh von der Bounty an der tonganischen Vulkaninsel Tofua aus.

Montag, 28. April 1788

Maryland wird 7. Bundesstaat der USA.

Donnerstag, 28. April 1785

Wilhelm Herschel findet im Sternbild Jagdhunde in etwa 13 Millionen Lichtjahre Entfernung die Galaxie "NGC 4214".

Montag, 28. April 1760

Die Franzosen unter General François-Gaston de Lévis besiegen die britische Garnison von Québec unter General "James Murray" in der Schlacht bei Sainte-Foy und belagern daraufhin erfolglos Québec.

Montag, 28. April 1738

In der päpstlichen Bulle In eminenti apostolatus specula rechnet Clemens XII. mit der Freimaurerei ab und spricht ein Verbot aus.
Das holländische Sklavenschiff "Leuden" strandet in einem Sturm an der Küste von Suriname. Die Besatzung schließt die Luken und rettet sich die 702 unter Deck eingeschlossenen Sklaven ertrinken.

Donnerstag, 28. April 1661

Der irische Naturforscher Robert Boyle verfasst sein Hauptwerk "The Sceptical Chymist". Hierin unterstreicht er die Forderung von Francis Bacon, in naturwissenschaftlichen Bereichen gründliche experimentelle Methoden anzuwenden.
Die katholische University of Santo Tomas wird in Manila eröffnet. Sie ist Asiens erste Universität.
Der italienische Anatom Marcello Malpighi veröffentlicht seine Entdeckung der Kapillaren.

Donnerstag, 28. April 1611

Johann Fabricius, Galileo Galilei und Christoph Scheiner entdecken unabhängig voneinander die Sonnenflecken.
Johannes Kepler entwickelt das nach ihm benannte Fernrohr.
Galileo Galilei wird Mitglied der von Federico Cesi 1603 gegründeten "Accademia dei Lincei".
Johannes Kepler stellt in seinem Werk "Strena seu de nive sexangula" ("Über die sechseckige Schneeflocke") die Keplersche Vermutung auf. Sie besagt, dass keine Anordnung von gleich großen Kugeln eine größere mittlere Dichte aufweist als die kubisch-flächenzentrierte Packung und die hexagonale Packung. Die mittlere Dichte dieser Packungen ist etwas größer als 74 Prozent.
Miguel de Benavidez O.P. eröffnet in Manila das "Colegio de Nuestra Señora del Santisimo Rosario".

Donnerstag, 19. April 1487 (Julianischer Kalender)

Die Niederlage der Eidgenossen gegen das Herzogtum Mailand in der Schlacht bei Crevola bremst vorübergehend ihren Expansionsdrang südlich der Alpen.

Freitag, 20. April 1330 (Julianischer Kalender)

Das Kloster Ettal im Graswangtal wird am Tag des Heiligen Vitalis von Kaiser Ludwig dem Bayern als Teil eines Gelöbnisses gegründet. Zum Gründungsgelübde gehört auch der Ausbau des Verkehrsweges nach Süden und die Erschließung der Gegend.
(bis) In Südfrankreich halten sich noch kleine Gruppen von Katharern.
(um) In den Pyrenäen fasst die Inquisition Fuß. Es beginnen erste planmäßige Hexenverfolgungen.

Dienstag, 21. April 1192 (Julianischer Kalender)

Konrad von Montferrat, König von Jerusalem, wird in Tyros von zwei Assassinen ermordet.

Mittwoch, 28. April 224

Der parthische König Artabanos IV. verliert in einer Schlacht gegen den Sassaniden Ardaschir I. Die Herrschaft der Sassaniden über Persien beginnt.
Quelle: Wikipedia