Unix Timestamp: 954868343
Dienstag, 4. April 2000, 19:12:07 UTC+0200


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Montag, 4. April 2005

Die kleinere österreichische Regierungspartei FPÖ spaltet sich in FPÖ und BZÖ

Freitag, 4. April 2003

Voodoo wird in Haiti offiziell als Religion anerkannt. Der Priesterschaft stehen die gleichen Rechte zu wie den Geistlichen der römisch-katholischen Kirche bei Taufen, Trauungen und Begräbnissen.
Der bundesweit im Mittelwellenbereich zu empfangende Popmusiksender Megaradio stellt wegen Insolvenz seinen Betrieb ein
Berlin. In unmittelbarer Nähe des Brandenburger Tores wurde mit dem Bau des Holocaust-Mahnmals begonnen.
Basra. Von Kuwait aus startete ein erster Konvoi des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz in die belagerte Stadt.
Mehrere Hundert Menschen werden bei einem Massaker in Ituri, Demokratische Republik Kongo, getötet
Juni: Ein vierwöchiger Streik der IG Metall in Ostdeutschland für die Einführung der 35-Stunden-Woche bleibt erfolglos
Die Bundesregierung erließ zum 17. April einseitig Auflagen für die Überflüge zum Airport Zürich Kloten, nachdem die Ratifizierung eines bereits ausgehandelten Staatsvertrages zwischen beiden Ländern gescheitert war.

Donnerstag, 4. April 2002

Unterzeichnung des Waffenstillstandsabkommens zwischen der militärischen UNITA und Regierungsstreitkräften in Angola
Angola: Mit der Unterzeichnung eines Waffenstillstands zwischen der angolanischen Regierung und Vertretern der militanten UNITA endet nach 41 Jahren der Bürgerkrieg in Angola. Schätzungsweise 500.000 kamen bei den Kämpfen ums Leben. Der Waffenstillstand wird bis heute eingehalten.

Mittwoch, 4. April 2001

Neuseeland: Silvia Cartwright wird Generalgouverneurin (Staatsoberhaupt).
In Berlin wird von der deutschen Bundesregierung der Rat für Nachhaltige Entwicklung zur dauernden Beratung in Fragen der Nachhaltigkeit und der Nachhaltigkeitsstrategie eingesetzt.
Silvia Cartwright wird Generalgouverneurin (Staatsoberhaupt) von Neuseeland.
Moldawien: Vladimir Voronin wird Staatspräsident.
Vladimir Voronin wird Staatspräsident der Republik Moldau.

Samstag, 4. April 1998

Ein durch starke Regenfälle ausgelöster Erdrutsch im Südwesten des Iran tötet etwa 120 Menschen.

Sonntag, 4. April 1993

Aus der Justizvollzugsanstalt Schwalmstadt wird ein Häftling von seinem Freund mit Hilfe eines aus einer Kaserne entwendeten "Fuchs"-Panzers, der vier Gefängnistore durchbricht, herausgeholt.

Samstag, 4. April 1992

Maria Jepsen wird in Hamburg zur ersten evangelisch-lutherischen Bischöfin der Welt gewählt

Montag, 4. April 1983

Das Space Shuttle "Challenger" startet im Rahmen der Mission "STS-6" zu seinem Jungfernflug ins Weltall.

Samstag, 4. April 1981

Beim Grand Prix Eurovision in Dublin erreicht Lena Valaitis (Deutschland) den zweiten Preis.
In Israel gründet Moshe Dajan eine neue Partei, die Bewegung für nationale Erneuerung.

Mittwoch, 4. April 1979

Seeverkehrsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Brasilien

Freitag, 4. April 1975

Saigon, Vietnam. Absturz einer Lockheed C-5A Galaxy der United States Air Force kurz nach dem Start. Von 328 Menschen an Bord, meist vietnamesische Kinder, sterben 155

Mittwoch, 4. April 1973

Das World Trade Center in New York City wird eröffnet

Sonntag, 4. April 1971

Der sowjetische Wissenschaftler und Dissident Andrei Dmitrijewitsch Sacharow protestiert gegen eine Praxis der Exekutive, Regimegegner in psychiatrische Kliniken einzuweisen.

Donnerstag, 4. April 1968

Mit "Apollo 6" wird letztmals eine unbemannte Saturn-Rakete in Florida gestartet, um die Konfiguration für einen bemannten Flug zum Mond zu testen.

Donnerstag, 4. April 1963

"Das Kriminalmuseum" öffnet im frisch gegründeten ZDF als dessen erste Krimiserie.

Mittwoch, 4. April 1962

Die Südarabische Föderation wird aus 15 Protektoratsstaaten gegründet. im November 1967 wurde sie zur Volksdemokratische Republik Jemen.

Freitag, 4. April 1958

Aufnahme der Deutsch-Nepalesischen diplomatischen Beziehungen.

Montag, 4. April 1949

Gründung der NATO.

Mittwoch, 4. April 1945

Befreiung Ungarns durch sowjetische Truppen und Beginn der stalinistischen Zeit.

Dienstag, 4. April 1944

Letzter großer Ausbruch des Vesuvs: Massa und San Sebastiano werden zerstört.

Freitag, 4. April 1941

Die libysche Stadt Bengasi wird im Zweiten Weltkrieg von deutsch-italienischen Panzereinheiten beim Afrikafeldzug eingenommen.

Mittwoch, 4. April 1928

Boxen: Max Schmeling wird durch einen Punktsieg über Titelverteidiger Franz Diener Deutscher Meister im Schwergewicht.

Samstag, 4. April 1925

Als Leibwache für Adolf Hitler wird die "SS" gegründet. Sie entwickelt sich in der Zeit des Nationalsozialismus zu einer paramilitärischen Organisation.

Mittwoch, 4. April 1917

Bei Cap d\\'Antibes an der Côte d’Azur wird der britische Passagierdfer "City of Paris" von dem deutschen U-Boot "UC 35" versenkt. Alle 122 Menschen an Bord kommen ums Leben.

Samstag, 4. April 1914

Albanien ruft die Mobilmachung aus. Krieg mit dem benachbarten Griechenland wird befürchtet.

Sonntag, 4. April 1909

Der brasilianische Fußballklub "SC Internacional" wird in Porto Alegre gegründet.

Samstag, 4. April 1908

Der finnische Landtag wird wegen „staatsfeindlicher Gesinnung“ vom Zaren mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Mittwoch, 4. April 1906

Die "Glanzstoff Austria" in St. Pölten wird feierlich eröffnet.
24 Tage nach dem großen Grubenunglück von Courrières wird der letzte Überlebende, Auguste Berton, gerettet.

Dienstag, 4. April 1905

Ein Erdbeben der Stärke 8,6 in Kangra, Indien. ca. 19.000 Tote

Donnerstag, 4. April 1901

In Belfast läuft die Celtic (1901) als größtes Passagierschiff der Welt vom Stapel.

Mittwoch, 4. April 1900

Auf dem Brüsseler Hauptbahnhof wird auf Albert Eduard, Prince of Wales, ein Attentat verübt, das jedoch misslingt. Der Täter, ein 16-jähriger Klempner, begründet seine Tat mit der britischen Unterdrückungspolitik im Burenkrieg. Die britische Presse macht am Folgetag die Hetzpolitik der kontinentaleuropäischen Staaten gegen den Burenkrieg für das Attentat verantwortlich. Am 5. Juli wird der Täter wegen Unzurechnungsfähigkeit freigesprochen.

Montag, 4. April 1892

Die Münchner Secession wird gegründet.

Samstag, 4. April 1885

Trotz dem Waffenstillstandsabkommen im Chinesisch-Französischen Krieg kommt es am 14. April noch einmal zu Kfhandlungen zwischen den beiden Armeen.

Freitag, 4. April 1884

Chile und Bolivien schließen im Salpeterkrieg ein unbefristetes Waffenstillstandsabkommen im Vertrag von Valparaíso. Die Küstenprovinz mit Antofagasta als Hauptstadt fällt an das Nachbarland. Bolivien wird ein Binnenstaat.

Dienstag, 4. April 1865

"Max und Moritz" von Wilhelm Busch erscheint erstmals.

Freitag, 4. April 1862

Karl Klaus von der Decken kehrt nach einem Jahr zum Kilimandscharo zurück, um die Erstbesteigung eines Europäers zu versuchen. Auf einer Höhe von rund 4.200 Metern muss er jedoch wegen Schneefalls aufgeben. Er erforscht daraufhin mit seinem Partner Otto Kersten den Verlauf des Flusses Pangani.
Theodor von Heuglin und Hermann Steudner nehmen freundschaftliche Beziehungen zum abessinischen Kaiser Theodor II. auf. Daraufhin wird Heuglin die Leitung der Expedition zur Suche nach Eduard Vogel entzogen. Werner Munzinger, der sich mit einem abgespaltenen Teil der Expedition seit 1. März in Karthum befindet, wird zum neuen Leiter ernannt.

Mittwoch, 4. April 1849

In der Ungarischen Revolution gehen die Rebellen aus der Schlacht bei Tápióbicske siegreich gegenüber den österreichischen Truppen hervor.

Sonntag, 4. April 1847

Das Münchner Hauptbahnhofgebäude brennt nieder.

Sonntag, 4. April 1841

Mit William H. Harrison stirbt der erste US-Präsident im Amt und in der bisher kürzesten Amtsdauer. Todesursache ist eine Lungenentzündung, die sich Harrison bei seiner Inaugurationsrede geholt hat, weil er keinen Mantel als Kälteschutz trug. John Tyler wird als 10. US-Präsident sein Nachfolger.

Samstag, 4. April 1812

Die Oper "Johann von Paris" hat ihre Uraufführung.

Freitag, 4. April 1794

Die Aufständischen siegen in der Schlacht bei Racławice.

Dienstag, 4. April 1775

In Kempten (Allgäu) steht Anna Schwegelin als Angeklagte im letzten deutschen Hexenprozess vor Gericht und erhält ein Todesurteil, das jedoch nicht vollstreckt wird.

Sonntag, 4. April 1717

Die Oper "Tito Manlio" von Attilio Ariosti hat ihre Uraufführung am King's Theatre in London.

Montag, 4. April 1588

Der minderjährige Christian IV. folgt seinem verstorbenem Vater auf dem Thron von Dänemark und Norwegen nach.
Der englische Seefahrer Sir Thomas Cavendish bringt von einer Reise erstmals Sternanis aus Ostasien nach London und Europa.

Donnerstag, 4. April 1585

Eine bei der Belagerung von Antwerpen im Achtzigjährigen Krieg von den Spaniern unter Alessandro Farnese über die Schelde geschlagene Schiffbrücke wird durch Sprengschiffe des Italieners Federigo Giambelli teilweise zerstört. Da man in Antwerpen den Erfolg dieser Aktion nicht gleich bemerkt, können die Spanier die Brücke jedoch wiederherstellen. Wenig später, am 17. August, muss Antwerpen sich den Spaniern ergeben.

Samstag, 25. März 1581 (Julianischer Kalender)

Francis Drake wird in Auszeichnung seiner Weltumseglung, von der er im Vorjahr zurückgekehrt ist, von Königin Elisabeth I. in den Rang eines Knight erhoben. Von nun an trägt er den Titel "Sir".

Freitag, 25. März 1558 (Julianischer Kalender)

Zar Iwan IV. überträgt dem Pelzhändler Anikita Stroganow das Land an der Kama in Sibirien und ihren Nebenflüssen zur Nutzung.
Auf dem Reichstag zu Augsburg streben Kursachsen und Kurpfalz die Abschaffung des Geistlichen Vorbehalts an.

Samstag, 25. März 1525 (Julianischer Kalender)

Schlacht bei Leipheim, Niederlage des „Baltringer Haufens“

Mittwoch, 26. März 1460 (Julianischer Kalender)

In Frankreich wird auf Anregung von Herzog Franz II. der Bretagne mit Päpstlicher Bulle die Universität Nantes gegründet.
Die Benediktinerabtei Ellwangen wird in ein weltliches Chorherrenstift mit einem Fürstpropst und einem Stiftskapitel umgewandelt.
In Basel erfolgt die Gründungsfeier für die Universität Basel, die älteste Hochschule der Schweiz.

Freitag, 26. März 1423 (Julianischer Kalender)

Francesco Foscari wird als Nachfolger des verstorbenen Tommaso Mocenigo zum neuen Dogen von Venedig gewählt.

Montag, 26. März 1408 (Julianischer Kalender)

Im Konstanzer Schiedsspruch löst König Ruprecht den während der Appenzellerkriege entstandenen Bund ob dem See auf.

Freitag, 26. März 1406 (Julianischer Kalender)

Durch den Tod seines Vaters Robert III. wird James I. formal König von Schottland. Er befindet sich jedoch in Gefangenschaft des englischen Königs Heinrich IV. Sein Onkel Robert Stewart, der die Regentschaft in Schottland übernommen hat, lässt sich mit der Übersendung des geforderten Lösegelds Zeit.

Dienstag, 27. März 1313 (Julianischer Kalender)

Adolf von der Mark wird von Papst Clemens V. zum Bischof von Lüttich ernannt.

Samstag, 27. März 1305 (Julianischer Kalender)

Der byzantinische Kaiser Andronikos II. lässt seinen Söldnerführer Roger de Flor in Adrianopel ermorden.

Donnerstag, 28. März 1297 (Julianischer Kalender)

Papst Bonifatius VIII. belehnt König Jakob II. von Aragón mit den Inseln Sardinien und Korsika.

Dienstag, 28. März 1251 (Julianischer Kalender)

Konrad IV. zieht nach Italien, um sein Erbe anzutreten.
Erste urkundliche Erwähnung des Stralsunder Katharinenklosters.
Brand von Lübeck
Otto von Mehringen wird Bischof von Brandenburg.

Montag, 29. März 1081 (Julianischer Kalender)

Alexios I. Komnenos wird zum Kaiser des Byzantinischen Reichs gekrönt, nachdem er als Feldherr zuvor Nikephoros III. entthront hat.
Quelle: Wikipedia