Unix Timestamp: 952229918
Sonntag, 5. März 2000, 05:18:05 UTC+0100


« Vorheriger Tag « Vorheriger Tag

Freitag, 5. März 2010

Karlsruhe/Deutschland: Andreas Voßkuhle wird als Nachfolger von Hans-Jürgen Papier Präsident des Bundesverfassungsgerichtes.//www.zeit.de/politik/deutschland/2010-03/vosskuhle-bundesverfassungsgericht Zeit.de: "Justiz - Voßkuhle wird neuer Präsident des Verfassungsgerichts" .
Washington D.C./Vereinigte Staaten und Ankara/Türkei: Als der außenpolitische Ausschuss des US-Kongresses beschließt, den Völkermord an den Armeniern als Genozid zu betrachten, kommt es zu diplomatischen Spannungen zwischen den Vereinigten Staaten und der Türkei, die ihren Botschafter aus Washington abberuft.//www.tagesschau.de/ausland/armenienresolution100.html Tagesschau.de: "Türkei reagiert empört über Resolution - US-Ausschuss spricht von Völkermord in Armenien" .
99. Tennis-Davis Cup

Montag, 5. März 2007

Zell am See/Österreich: Bei einer Kollision eines österreichischen Kleinflugzeugs und eines schweizerischen Transport-Hubschraubers vom Typ Superpuma AS 332 C1 sterben acht Menschen.//www.spiegel.de/panorama/0,1518,469911,00.html - „Hubschrauber kracht in Sportflugzeug“

Sonntag, 5. März 2006

München: Erstmals in seiner 100-jährigen Geschichte bleibt der Tierpark Hellabrunn am Sonntag geschlossen.

Samstag, 5. März 2005

Damaskus/Syrien. Der syrische Präsident Baschar al-Assad kündigt den Abzug der 14.000 syrischen Truppen an, die im Libanon stationiert sind diese sollen zunächst ins Bekaa-Tal nahe der syrischen Grenze verlegt werden. Die Erklärung al-Assads ist eine Folge der Zedernrevolution nach dem Attentat auf den Fahrzeugkonvoi von Premierminister Rafiq al-Hariri am 14. Februar, für die im Libanon Syrien verantwortlich gemacht wird.

Mittwoch, 5. März 2003

Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) teilt mit, dass am Donnerstag zwischen 6.00 Uhr und 6.45 Uhr alle Lokführer im ganzen Land die Arbeit niederlegen. Die Züge sollen dabei hauptsächlich in Bahnhöfen halten, es könnte aber auch zu einem Stopp auf offener Strecke kommen. Die Züge sollen nicht in Tunneln oder auf Brücken halten.
Parlamentswahlen in Belize

Donnerstag, 5. März 1998

Das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich gestattet deutschen Aktiengesellschaften den ihnen bislang unerlaubten Erwerb eigener Aktien unter bestimmten Bedingungen.

Donnerstag, 5. März 1992

Georgien. Unter dem Vorsitz von Eduard Schewardnadse wird ein Staatsrat gebildet

Montag, 5. März 1984

1.300 Menschen sterben bei Ausschreitungen von Muslimen im christlich geprägten Nordosten von Nigeria bei Yola.
Das Truppenabzugsabkommen vom 17. Mai 1983 zwischen dem Libanon und Israel wird gekündi es sollte nach dem Abzug der syrischen Truppen in Kraft treten.

Donnerstag, 5. März 1981

In Paris werden zwei türkische Diplomaten von armenischen Attentätern getötet.

Montag, 5. März 1979

Die amerikanische Raumsonde Voyager 1 fliegt am Jupiter vorbei und liefert viele Fotos von Jupiter und seinen Monden

Samstag, 5. März 1966

Tokio, Japan. Eine Boeing 707 der BOAC prallt gegen den Berg Fuji. Alle 124 Insassen sterben

Freitag, 5. März 1965

In den bundesdeutschen Kinos wird der erste Italowestern, Sergio Leones "Für eine Handvoll Dollar", aufgeführt. Hauptdarsteller des Films ist Clint Eastwood.

Samstag, 5. März 1955

Die alliierten Dienststellen in der Bundesrepublik Deutschland werden aufgelöst. Es ist das Ende der Besatzungszeit.

Sonntag, 5. März 1950

In den USA wird ein zweimonatiger Streik der Bergarbeiter beendet.

Dienstag, 5. März 1946

In einer Rede vor dem Westminster College in Fulton (Missouri) warnt Winston Churchill vor der zunehmenden Macht der Sowjetunion in Europa. Er verwendet dabei den Begriff des Eisernen Vorhangs, der durch die Fultoner Rede popularisiert wird.
Ho Chi Minh vereinbart mit der französischen Kolonialmacht ein Abkommen, das Vietnam Autonomie innerhalb der Union Française zugesteht.
Die Ministerpräsidenten der drei Länder der amerikanischen Zone unterzeichnen im Münchner Rathaussaal das Gesetz zur Befreiung von Nationalsozialismus und Militarismus. Es bildet die Grundlage für die wenige Wochen später einsetzende Entnazifizierung.

Donnerstag, 5. März 1936

Die Motorenfabrik Humboldt-Deutz aus Köln übernimmt den Nutzfahrzeugbauer Magirus aus Ulm. Auf diese Fusion ging die nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Markt etablierte Marke Magirus-Deutz zurück, die zeitweise der zweitgrößte Nutzfahrzeughersteller Deutschlands war und zwischen 1975 und 1983 in IVECO aufging.

Sonntag, 5. März 1933

Reichstagswahl – Ergebnis: NSDAP 43,9 %, SPD 18,3 %, KPD 12,3 %, Zentrumspartei 11,2 %, DNVP 8 %.

Donnerstag, 5. März 1931

In Bolivien wird Daniel Salamanca Urey neuer Präsident.

Sonntag, 5. März 1922

Uraufführung des Stummfilms "Nosferatu, eine Symphonie des Grauens" von F.W. Murnau in Berlin

Dienstag, 5. März 1918

Die von August von Mackensen befehligten Truppen der Mittelmächte erzwingen in Rumänien den Vorfrieden von Buftea und beenden damit ihre Kfhandlungen im Osten. Der deutsche Einfluss auf das Regentschaftskönigreich Polen wächst.

Montag, 5. März 1917

Der Meteorit von Treysa wird in einem Waldstück bei Rommershausen gefunden.

Sonntag, 5. März 1916

Vor Santos an der brasilianischen Küste läuft der spanische Luxusliner "Príncipe de Asturias" auf einen Felsen und sinkt in nur fünf Minuten. 445 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben. Es handelt sich um eine der größten Tragödien in der Geschichte der spanischen Dfschifffahrt.
Uraufführung der Oper "Die toten Augen" von Eugen d’Albert an der Dresdner Hofoper

Sonntag, 5. März 1911

Oktober: Jahrhundertjahrgang für die deutschen Winzer, der Wein wird auch als Kometenwein bezeichnet.
Produktionsstart der Selbstladepistole Colt M1911
Kaiser Franz Joseph I. eröffnet in Wien das Haus der Industrie.

Donnerstag, 5. März 1908

UA des Orchesterstückes "Rhapsodie espagnole" von Maurice Ravel in Paris

Donnerstag, 5. März 1903

Das Osmanische Reich erteilt der Anatolischen Eisenbahn die Konzession für den Bau der Bagdadbahn.

Montag, 5. März 1877

US-Präsident Rutherford B. Hayes wird nach Ablegung des Amtseids zwei Tage zuvor auch öffentlich in sein Amt als 19. US Präsident eingeführt. Er löst Ulysses S. Grant ab.

Sonntag, 5. März 1876

Eugenio Torelli Viollier gründet in Mailand die Tageszeitung "Corriere della Sera".

Dienstag, 5. März 1872

George Westinghouse erhält auf die von ihm entwickelte Druckluftbremse für den Eisenbahnbetrieb ein Patent in den USA.

Donnerstag, 5. März 1868

Uraufführung der Oper Mefistofele von Arrigo Boito

Mittwoch, 5. März 1862

Der französische General Charles Ferdinand Latrille Lorencez landet in Mexiko und übernimmt den Oberbefehl über die Invasionstruppen.
Das im Vorjahr annektierte Lagos wird von Großbritannien zur Kronkolonie erklärt.

Dienstag, 5. März 1850

Die Britanniabrücke über die Menai Strait wird eröffnet. Die Eisenbahnbrücke verbindet die Insel Anglesey in der Irischen See mit Wales.

Montag, 5. März 1849

Zachary Taylor wird als 12. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt, er löst James K. Polk ab.

Sonntag, 5. März 1848

Die Heidelberger Versammlung beschließt die Einsetzung eines Siebenerausschusses, eine wichtige Vorentscheidung für das Entstehen der Frankfurter Nationalversammlung.

Montag, 5. März 1838

Samstag, 5. März 1836

Samuel Colt produziert in seiner Fabrik den ersten Trommelrevolver, das Modell "„Texas“" mit 34 Kaliber.

Freitag, 5. März 1824

der 1. britisch-burmesische Krieg wird offiziell erklärt.

Montag, 5. März 1798

Berner Truppen stellen sich in der Schlacht am Grauholz (General von Erlach) und in der Schlacht von Neuenegg (General von Graffenried) den französischen Armeen (Generale Schauenburg und Masséna). Die alte Republik Bern geht unter.

Montag, 5. März 1770

Beim Massaker von Boston werden bei einer Straßenschlacht fünf Zivilisten durch eine provozierte britische Bewachungseinheit getötet. Der Vorfall schürt weitere Unzufriedenheit unter den Kolonisten.

Samstag, 5. März 1768

Ein Stummer Sejm, der Repnin-Sejm, entscheidet sich für Russland als Schutzmacht für bestimmte Rechte in Polen. Kritiker der antirussischen Konföderation von Bar sind von den Beratungen ferngehalten.

Samstag, 5. März 1689

Mannheim wird im Pfälzischen Erbfolgekrieg von französischen Truppen niedergebrannt.

Sonntag, 5. März 1684

Durch die Vermittlung von Papst Innozenz XI. wird die Heilige Liga zwischen dem Heiligen Römischen Reich, Polen-Litauen und Venedig als Kfbund gegen die Osmanen gegründet.

Samstag, 5. März 1661

Graf Friedrich Casimir von Hanau-Lichtenberg gewährt ein Privileg zur Herstellung von Fayencen. In Hanau wird daraufhin die erste Fayence-Manufaktur auf deutschem Boden gebaut.

Samstag, 5. März 1622

Odoardo I. Farnese beerbt seinen Vater Ranuccio I. Farnese als Herzog von Parma und Piacenza.

Samstag, 5. März 1616

Dienstag, 23. Februar 1501 (Julianischer Kalender)

Seeweg nach Indien: Eine dritte portugiesische Flotte unter dem Kommando von João da Nova läuft in Richtung Portugiesisch-Indien aus. Zwischen dem 13. und dem 15. Mai gelingt die Entdeckung der Insel Conceição.

Donnerstag, 25. Februar 1496 (Julianischer Kalender)

Der Venezianer Giovanni Caboto erhält vom englischen König Heinrich VII. unter dem Namen "John Cabot" einen Schutzbrief für die Suche nach einem kürzeren nördlichen Seeweg von Europa nach Asien. Auf seiner Fahrt kommt er jedoch nur bis Grönland, wo er umkehren muss.

Sonntag, 26. Februar 1279 (Julianischer Kalender)

Schlacht bei Aizkraukle zwischen Rittern des livlandischen Ordenszweiges und schamaitischen Litauern 71 Ritter gefallen Sieg der Litauer

Montag, 26. Februar 1179 (Julianischer Kalender)

Drittes Laterankonzil von Papst Alexander III. einberufen: Damit ist der Papst weltlicher und geistlicher Herrscher

Donnerstag, 4. März 493 (Julianischer Kalender)

Erzbischof Johannes lässt nach dem Vertragsschluss die bisher auf Weisung Odoakers verschlossenen Stadttore öffnen. Theoderich zieht in Ravenna ein.

Sonntag, 5. März 254

Der römische Bischof Lucius I. stirbt. Er wird in der Calixtus-Katakombe begraben.br"Seine Gebeine werden später zur Kirche Santa Cecilia in Trastevere überführt. Sein Schädel befindet sich als Reliquie in Kopenhagen."
Quelle: Wikipedia